DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 01 - News 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
News und aktuelles Betriebsgeschehen - Fragen sind keine News, können aber in den anderen Foren gerne gestellt werden. Für Updatemeldungen von Websites bitte das Forum Bahn und Medien verwenden.
Seiten: 1 2 3 All Angemeldet: -

Twindexx-Flotte mal wieder ohne ED-Bremse

geschrieben von: Kamikaze-Tf

Datum: 28.07.20 11:42

Hallo Zusammen, wegen eines (Software-)Fehlers im "Blending-Modul" (regelt das Zusammenspiel von ED-Bremse und Druckluftergänzungsbremse) muss die ED-Bremse der gesamten Twindexx-Flotte (ET 445 / 446) seit gestern Abend bis auf Weiteres abgeschaltet werden. Da die Reibelemente für eine derartige Belastung nicht ausgelegt sind, müssen die Köpfe nach 24 Stunden zur Kontrolle in die Werkstatt. Da dies logistisch nicht für jede Werkstatt machbar ist, muss vorerst mit Ausfällen und/ oder Ersatzkonzepten gerechnet werden.

Im Main-Spessart-Netz schwimmen schon seit Samstag zahlreiche 425/426 und eine 440-Garnitur mit. Mal schauen, wann Bombardier dieses Problem beseitigen wird.

Re: Twindexx-Flotte mal wieder ohne ED-Bremse

geschrieben von: PKP Cargo

Datum: 28.07.20 11:52

Kamikaze-Tf schrieb:
Hallo Zusammen, wegen eines (Software-)Fehlers im "Blending-Modul" (regelt das Zusammenspiel von ED-Bremse und Druckluftergänzungsbremse) muss die ED-Bremse der gesamten Twindexx-Flotte (ET 445 / 446) seit gestern Abend bis auf Weiteres abgeschaltet werden. Da die Reibelemente für eine derartige Belastung nicht ausgelegt sind, müssen die Köpfe nach 24 Stunden zur Kontrolle in die Werkstatt. Da dies logistisch nicht für jede Werkstatt machbar ist, muss vorerst mit Ausfällen und/ oder Ersatzkonzepten gerechnet werden.

Im Main-Spessart-Netz schwimmen schon seit Samstag zahlreiche 425/426 und eine 440-Garnitur mit. Mal schauen, wann Bombardier dieses Problem beseitigen wird.
Hi,

eine Frage zum Verständnis, ist das der selbe Hersteller der ab 2025 autonome Fernverkehrszüge anbieten will?😅

Gruß Marc

https://live.staticflickr.com/65535/48978975778_c5495bddc4.jpg




1-mal bearbeitet. Zuletzt am 28.07.20 11:52.

IC2 nicht betroffen - korrekt?

geschrieben von: fahremitderbahn4020

Datum: 28.07.20 12:11

Hallo,

verstehe ich richtig, dass die IC2-Züge davon nicht betroffen sind, denn diese gehören doch auch zur Twindexx-Familie? Liegt dies also nur an den Triebwagen?

Viele Grüße
fahremitderbahn

Re: IC2 nicht betroffen - korrekt?

geschrieben von: 219 027-0

Datum: 28.07.20 12:14

Betrifft ausschließlich die ET 445/446.

Re: Twindexx-Flotte mal wieder ohne ED-Bremse

geschrieben von: junglok13

Datum: 28.07.20 12:24

PKP Cargo schrieb:
Hi,

eine Frage zum Verständnis, ist das der selbe Hersteller der ab 2025 autonome Fernverkehrszüge anbieten will?😅

Gruß Marc
Das wäre mir neu, eingentlich hat bisher nur Stadler verkündet ab 2025 serienfertige autonome Fahrzeuge liefern zu können. Wobei die ja in der Forschung und Entwicklung am weitesten sind, da sie schon im Herbst mit Endverbrauchern auf regulärer Strecke mit Steilstreckenanteil am testen sind, aktuell noch ohne Passagiere und nur Nachts. Siemens ist wohl auch auf den Zug aufgesprungen, damit man technisch nicht noch weiter hinterher hinkt, als man es sowieso schon tut, ich glaube sogar, die haben sich den Tests dort angeschlossen. Aber von Bombardier wäre mir neu, insbesondere mit Nennung eines konkreten Datums.

Autonome Züge im Fernverkehr

geschrieben von: gastronomie1916

Datum: 28.07.20 12:29

junglok13 schrieb:
Das wäre mir neu, eingentlich hat bisher nur Stadler verkündet ab 2025 serienfertige autonome Fahrzeuge liefern zu können.
Zitat
„Wir wollen 2025 die ersten autonomen Züge im Fernverkehr auf die Schiene bringen“, sagt Ural.

Oz Ural ist Digitalchef bei Bombardier Transportation in Berlin.
http://www.businessinsider.de

Re: Twindexx-Flotte mal wieder ohne ED-Bremse

geschrieben von: 1.Klasse

Datum: 28.07.20 12:35

Diese Banane reift weiter beim Kunden.... Für was bekommt Bombardier so viel Geld für die Züge, wenn der Fahrgast Ärger dieser Art damit hat?

Re: Twindexx-Flotte mal wieder ohne ED-Bremse

geschrieben von: 105067-3

Datum: 28.07.20 12:51

Hallo,

wirklich ein Trauerspiel. Sollte sich DB Regio gut von Bombardier bezahlen lassen.

Ohne E-Bremse -> keine Rückspeisung -> höhere Energiekosten

Ohne E-Bremse hoher oder zumindest deutlich höherer Verschleiß der Sintermetallbremsbeläge an den Triebwagen. Und die sind nicht wirklich billig.

Mal sehen, was noch alles kommt.

Gruß 105067-3

Re: Twindexx-Flotte mal wieder ohne ED-Bremse

geschrieben von: Black Eyed

Datum: 28.07.20 13:02

PKP Cargo schrieb:Zitat:
eine Frage zum Verständnis, ist das der selbe Hersteller der ab 2025 autonome Fernverkehrszüge anbieten will?😅
Nein, weil dann der Hersteller nicht mehr existieren will und in der gemeinsamen Firma mit Alstom aufgehen möchte...

Das Klima kennt Gewinner und Verlierer
Das steht - in meinem Reiseführer
Der Freistaat Sachsen kann sich glücklich schätzen
Gemütlichkeit unter Moskitonetzen
Rainald Grebe - Sachsen

Wer das ganze Lied hören möchte und nicht aus irgendeiner humorbefreiten Zone kommt, kann dem Link folgen: [www.youtube.com]

Re: Twindexx-Flotte mal wieder ohne ED-Bremse

geschrieben von: PL

Datum: 28.07.20 13:04

Ohne E-Bremse läßt man auch keine 111 mehr für Tempo mehr als 120 in einen heutigen Regelfahrplan. Gestern fuhr mal eine Garnitur aus 1*425 und 2*426 auf dem Main-Spessart-Expreß. Die läßt man wenigstens mit 160 auf die Strecke, wenn auch nur im trockenen Sommer.


Grüße aus Wü

TW 239

Re: IC2 nicht betroffen - korrekt?

geschrieben von: Thrax

Datum: 28.07.20 13:35

fahremitderbahn4020 schrieb:
Hallo,

verstehe ich richtig, dass die IC2-Züge davon nicht betroffen sind, denn diese gehören doch auch zur Twindexx-Familie? Liegt dies also nur an den Triebwagen?

Viele Grüße
fahremitderbahn
Es kann ja nur an den Triebwagen liegen, da die Mittelwagen keine Antriebsanlage und damit auch keine ED-Bremse haben.

Gruß

Thrax

Re: IC2 nicht betroffen - korrekt?

geschrieben von: Brumser

Datum: 28.07.20 13:54

Das "Blending" gibt es doch nicht erst seit gestern. Aber gut solche extremen Probleme müssen wohl bei BT dazu gehören. Und ich gehöre zu den Tfs die selbst bei einer 146 mit 7 Dostos bevorzugt die E-Bremse nutzen ( wenn die Fahrzeiten es hergeben )

Warum bekommt diese Firma seit mittlerweile 10 Jahren so gut wie nichts mehr hin?

Re: Twindexx-Flotte mal wieder ohne ED-Bremse

geschrieben von: 219 027-0

Datum: 28.07.20 13:55

PL schrieb:
Gestern fuhr mal eine Garnitur aus 1*425 und 2*426 auf dem Main-Spessart-Expreß. Die läßt man wenigstens mit 160 auf die Strecke, wenn auch nur im trockenen Sommer.


Nur daß die keine 160 fahren ....

Re: Twindexx-Flotte mal wieder ohne ED-Bremse

geschrieben von: VT605

Datum: 28.07.20 14:04

PL schrieb:
Ohne E-Bremse läßt man auch keine 111 mehr für Tempo mehr als 120 in einen heutigen Regelfahrplan. Gestern fuhr mal eine Garnitur aus 1*425 und 2*426 auf dem Main-Spessart-Expreß. Die läßt man wenigstens mit 160 auf die Strecke, wenn auch nur im trockenen Sommer.


Grüße aus Wü

Deshalb wundert es mich etwas das man nicht einfach die Hg der 445/446 auf 140 o.ä. reduziert, oder taugen Bremsbeläge und Bremsscheiben so wenig das sie nicht mal das verkraften?



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 28.07.20 14:05.

Re: Twindexx-Flotte mal wieder ohne ED-Bremse

geschrieben von: setra68

Datum: 28.07.20 14:07

Bei Bombardier klappt ja überhaupt, garnichts mehr.

Re: Twindexx-Flotte mal wieder ohne ED-Bremse

geschrieben von: Heizlokführer

Datum: 28.07.20 14:41

219 027-0 schrieb:
PL schrieb:
Gestern fuhr mal eine Garnitur aus 1*425 und 2*426 auf dem Main-Spessart-Expreß. Die läßt man wenigstens mit 160 auf die Strecke, wenn auch nur im trockenen Sommer.

Nur daß die keine 160 fahren ....










LZB geführt schon wenn im Buchfahrplankopf 160 steht

Re: Twindexx-Flotte mal wieder ohne ED-Bremse

geschrieben von: MrEnglish

Datum: 28.07.20 14:47

PKP Cargo schrieb:
eine Frage zum Verständnis, ist das der selbe Hersteller der ab 2025 autonome Fernverkehrszüge anbieten will?😅
Ganz eindeutig nicht, dann dann gibt's den nicht mehr.
Hallo,

in der letzten halben Stunde konnte ich unter anderem die Garnitur 445 081 mit 445 087 sowie 445 101 mit einer weiteren unerkannt gebliebenen Sichten.

Entweder ist die Info noch nicht in Bayern angekommen oder man setzt alle 24 Stunden auf Wartung/Durchsicht.

Viele Grüße

Meine Bilder bei Flickr:
Christian G. on Flickr

Re: IC2 nicht betroffen - korrekt?

geschrieben von: MrEnglish

Datum: 28.07.20 14:52

Brumser schrieb:
Warum bekommt diese Firma seit mittlerweile 10 Jahren so gut wie nichts mehr hin?
Weil es der Konzernführung in Kanada wichtiger war ein kleiner Player in der sexy Luftfahrtbranche zu sein als Weltmarktführer in der öden Bahnbranche. Jetzt hat man halt bald gar nichts mehr, nur noch ein paar Privatjets. Mal sehen wie lange es dauert das auch noch an die Wand zu fliegen.
Zu sehen war das früher bei uns auf dem Flugplatz Schleswig-Land in Jagel.
Ich war da mal Zaungast, das war ganz spannend.
Der Schirm wurde dann am Ende der Landebahn abgeworfen und per Bulli eingesammelt.
Wegen der vielen Halte ginge das beim Twindexx natürlich nicht jedes Mal.
Aber so bei verrauchten mechanischen Bremsen als zusätzliche Verzögerung würde das wohl im Notfall gehen.
Das Bremszusatzgerät mit Schirm ließe sich leicht an der Scharffenbergkupplung montieren.
Im Bahnhof könnte man das dann benutzt abwerfen, Rotkäppchen oder DB Sicherheit als Schirmbergetrupp einsetzen.
Auf alle Fälle wäre so ein Triebwagen mit Bremsfallschirm wohl ein schönes Fotomotiv.
Bei der Bahn könnte man damit werben: Wir bremsen umweltfreundlich mit Luft.
Aber möglicherweise ist meine Idee auch nur eine Luftnummer....



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 28.07.20 20:14.
Seiten: 1 2 3 All Angemeldet: -