DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 01 - News 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
News und aktuelles Betriebsgeschehen - Fragen sind keine News, können aber in den anderen Foren gerne gestellt werden. Für Updatemeldungen von Websites bitte das Forum Bahn und Medien verwenden.

Bauarbeiten Freiburg - Breisach

geschrieben von: Infoman

Datum: 21.05.20 09:12

Auf Grund von Baurbeiten wird die Strecke Freiburg - Breisach und Gottenheim - Bötzingen vom 06.06. bis 10.06. komplett gesperrt. Es besteht ein SEV Breisach - Freiburg


[bauinfos.deutschebahn.com]

[bauinfos.deutschebahn.com]

Re: Bauarbeiten Freiburg - Breisach

geschrieben von: Elztalbahn

Datum: 21.05.20 10:48

Infoman schrieb:
Auf Grund von Baurbeiten wird die Strecke Freiburg - Breisach und Gottenheim - Bötzingen vom 06.06. bis 10.06. komplett gesperrt. Es besteht ein SEV Breisach - Freiburg


[bauinfos.deutschebahn.com]

[bauinfos.deutschebahn.com]
Die Bauarbeiten sind Im Nordkopf Freiburg Hbf, eine zusätzliche Weichenverbindung zwischen Gleis 4 und 5 wird gebaut, damit gleichzeitige Ausfahren Richtung Breisach und Elzach möglich sind:

[www.openrailwaymap.org]

Re: Bauarbeiten Freiburg - Breisach

geschrieben von: Infoman

Datum: 21.05.20 11:06

Elztalbahn schrieb:

Die Bauarbeiten sind Im Nordkopf Freiburg Hbf, eine zusätzliche Weichenverbindung zwischen Gleis 4 und 5 wird gebaut, damit gleichzeitige Ausfahren Richtung Breisach und Elzach möglich sind:

[www.openrailwaymap.org]
Das auch, aber es finden Stopfarbeiten, Arbeiten an den Bü`s und an der Betonwanne im Bereich Landwasser statt.



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 21.05.20 11:08.

Da hat jemand mitgedacht

geschrieben von: Der Zeuge Desiros

Datum: 21.05.20 11:35

"Die Bauarbeiten sind Im Nordkopf Freiburg Hbf, eine zusätzliche Weichenverbindung zwischen Gleis 4 und 5 wird gebaut, damit gleichzeitige Ausfahren Richtung Breisach und Elzach möglich sind"
"Das auch, aber es finden Stopfarbeiten, Arbeiten an den Bü`s und an der Betonwanne im Bereich Landwasser statt."


Hier mal ein Lob an die DB Netz AG, dass da Bauarbeiten gebündelt wurden. Sprich: wenn man von Freiburg eh nicht in die Strecke einfahren kann, werden in diesem "Sperrschatten" gleich Gleisbauarbeiten durchgeführt. Und dann gleich an mehreren Stellen. Vorbildlich!
Ansonsten: man schafft in Freiburg eine zusätzliche (!) Weichenverbindung. Hier kommt also mal wirklich Infrastruktur dazu.

Viele Grüße

Heiko





1-mal bearbeitet. Zuletzt am 21.05.20 11:36.

Re: Da hat jemand mitgedacht

geschrieben von: Klaus Hör

Datum: 21.05.20 18:54

Lieber Optimist,
wenn nach monatelanger Streckenstilllegung und einer darauffolgenden schier unglaublichen Pannenserie lediglich ein Ersatzfahrplan existiert und es in der langen Umbauphase nicht gelungen ist, einen Vegetationsrückschnitt durchzuführen, der die zahlreichen Sturmschäden hätte verhindern können, möchte ich angesichts der erneuten Streckensperrungen nicht mehr von „mitgedacht“ reden. Nur wenige Tage nach der wohl für die meisten Bahnbenutzer überraschenden Info, dass die hintere Höllentalbahn noch einmal vier Wochen dicht ist, rückt die DB jetzt mit den Sperrungen am Kaiserstuhl heraus. Muss man da noch Vertrauen in die Verantwortlichen haben und diese gar auch noch loben? Um das einst hochgelobte „Kuppeln und Flügeln“ ist es still geworden, dafür kämpfen derzeit die Bahnfahrer vergeblich gegen die unzumutbare halbstündige Brechung in Titisee und gegen die wenigen überfüllten Fahrzeuge, ein hygienisch unvertretbarer Missstand, der vor Mitte Juni nicht geändert werden soll.
Eher „häsch denkt“ als „mitgedacht“!
Klaus Hör

Re: Da hat jemand mitgedacht

geschrieben von: V100 BW RF

Datum: 23.05.20 18:38

Hallo und guten Abend,
diesem Beitrag kann man nur zustimmen!
Die angesprochene Sperrung auf der hinteren Höllentalbahn ist ein gut gehütetes Geheimnis von DB Netz! Zumindest in der Region Freiburg bisher so nicht publiziert! Am 21.05. schönstes Ausflugswetter, bei der Abfahrt 10.16 Uhr in Freiburg Hbf ( S-Bahn nach Seebrugg) gab es bereits ab Kirchzarten kein Platz mehr für Fahrräder! Von der Einhaltung der Corana-Schutzmaßnahmen ganz zu schweigen! Einerseits möchte das Land einen „ÖPNV-Schutzschirm“ schaffen und stellt dafür 200 Mio € bereit! Anderseits ist man nicht gewillt, trotz Lockerungen der bekannten Einschränkungen den Fahrplan aller Strecken in der Region Freiburg dem gestiegenen Bedarf anzupassen! Wenn es dann doch zu zusätzlichen Zügen kommt, ist das System von Land und NVBW schwer zu durchschauen! Zum Beispiel wird der südliche Bereich der Rheintalbahn: Freiburg-Müllheim-Basel/Neuenburg wesentlich besser bedient, als der Abschnitt Freiburg-Offenburg, wo es immer noch Lücken von bis zu 90 min (Mo-Fr) gibt!
Auch die nächste Anpassung gültig ab 25.05., sieht eine zusätzliche Runde Basel-Freiburg-Neuenburg und zurück zum Nachmittag vor, während Höllentalbahn und die anderen Strecken leer ausgehen! Interessant die Reaktionen der Kommunalpolitik: Während man beim verunglückten Start der Breisgau S-Bahn, DB Regio verklagen wollte und vieles mehr, herrscht
jetzt schweigen! Dieses Schweigen kann aber fatale Folgen haben! Man ist nämlich gerade
dabei, die Kunden des ÖPNV, die wieder verstärkt zurückkommen, mächtig zu vergraulen!

Schönen Abend Allerseits

Re: Da hat jemand mitgedacht

geschrieben von: Burkhard4

Datum: 23.05.20 18:41

Moin!

Wie weit sind eigentlich die Arbeiten auf der Strecke Denzlingen - Elzach?

Euer
Burkhard

Re: Da hat jemand mitgedacht

geschrieben von: Elztalbahn

Datum: 23.05.20 20:12

Burkhard4 schrieb:
Moin!

Wie weit sind eigentlich die Arbeiten auf der Strecke Denzlingen - Elzach?

Euer
Burkhard
Mancherorts (Elzach) stehen schon seit Wochen die Oberleitungsmasten, andernorts noch nicht.
Laut Blog werden nun gerade in Waldkirch die Gleise und der Hausbahnsteig erneuert (und der Reisendenübergang abgebaut, so dass Gleis 2 zukünftig nur noch über den Bahnübergang erreichbar ist (es soll aber in Zukunft wohl nur noch bei Verspätungen und für Sonderzüge genutzt werden)).

Re: Da hat jemand mitgedacht

geschrieben von: gleislatscher

Datum: 23.05.20 20:38

Hallo Elztalbahn,

danke für die Info. Wenn Waldkirch Gleis 2 nur noch sporadisch befahren wird, wohin wird dann im neuen Betriebskonzept die Zugkreuzung verlegt?

Beste Grüße, Marko

Re: Da hat jemand mitgedacht

geschrieben von: Elztalbahn

Datum: 24.05.20 07:56

gleislatscher schrieb:
Hallo Elztalbahn,

danke für die Info. Wenn Waldkirch Gleis 2 nur noch sporadisch befahren wird, wohin wird dann im neuen Betriebskonzept die Zugkreuzung verlegt?

Beste Grüße, Marko
In den neuen Kreuzungsbahnhof Gutach. Das ermöglicht (bei deutlich kürzerer Wendezeit) einen Halbstundentakt bis Elzach (der aber erstmal nur für die Hauptverkehrszeiten bestellt werden soll).



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 24.05.20 07:57.