DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 01 - News 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
News und aktuelles Betriebsgeschehen - Fragen sind keine News, können aber in den anderen Foren gerne gestellt werden. Für Updatemeldungen von Websites bitte das Forum Bahn und Medien verwenden.

Seiten: 1 2 3 4 5 6 All

Angemeldet: -

Das hat nix mit dumm zu tun ! Das hat damit zu tun , was so alles nötig um fahren zu dürfen , an Papieren , Lehrgängen , Dienstunterricht , Simulator ,Prüfungen , Gesundheitsnachweis usw. und alles immer aktuell gültig . Ein heiden Aufwand , und für was , unterm Strich ?

Re: GDL will wegen Corona Bahnverkehr halbieren

geschrieben von: MD 612

Datum: 26.03.20 16:44

VT605 schrieb:
Und genauso ist es auch wenn die Fv-Züge in einem ausgedünnten Takt verkehren, dann braucht man sie gar nicht mehr.
Angesichts steigender Personalausfallquoten allerorten wird sowieso schon bald der Tag kommen, an dem auch im Fernverkehr nur noch ein reduziertes Angebot gefahren werden kann. Da werden Taktausdünnungen die unausweichliche Folge sein, da man eben nicht wie vom Vorstand angedacht die letzten Frontschweine, die noch zur Stange halten, mit täglichen 14-Stunden-Schichten verheizen kann.

Gruß Peter

Was die Erde braucht, ist eine Menschheit, die sie nicht länger als Supermarkt, sondern als Heimat betrachtet.
Yann Arthus-Bertrand (*1946) französischer Fotograf, Reporter, Umweltschützer

Re: GDL will wegen Corona Bahnverkehr halbieren

geschrieben von: MD 612

Datum: 26.03.20 16:46

bauigel schrieb:
MD 612 schrieb:
Was machen wir denn, wenn die Beschränkungen des öffentlichen Lebens wieder aufgehoben werden?? Dann könnt Ihr nicht das volle Programm fahren, weil die Leute ihren Urlaub nachholen und die Überstunden abbummeln. Weitsicht und Strategie sieht anders aus...
Du gehst davon aus, dass von jetzt auf gleich das Leben wieder voll anläuft, wenn die Beschränkungen wieder aufgehoben werden?
Ich gehe auch nicht davon aus. Aber wenn im Sommer vielleicht das volle Programm wieder weitgehend gefahren wird (unmöglich ist das schließlich nicht), dann fehlen plötzlich die Leute, die jetzt ihren Urlaub verschieben.

Gruß Peter

Was die Erde braucht, ist eine Menschheit, die sie nicht länger als Supermarkt, sondern als Heimat betrachtet.
Yann Arthus-Bertrand (*1946) französischer Fotograf, Reporter, Umweltschützer

Re: GDL will wegen Corona Bahnverkehr halbieren

geschrieben von: bauigel

Datum: 26.03.20 18:17

pm schrieb:
Meine Frau als Selbstständige wird versuchen wieder etwas die Ausfälle hereinzuhohlen und wird deswegen bestimmt mehr unterwegs sein-weniger freie Tage nehmen etc.
Wenn deine Frau eine Dienstleistung erbringt, die sich ihre Kunden leisten können (oder vielleicht sogar müssen) ohne selbst nachgeholt zu haben, ist das ja schön...
Aber es wird trotz aller staatlichen Hilfen und Ersatzzahlungen genügend Firmen, Selbständige und Privatleute geben, die am Tag X mit einer angespannten finanziellen Situation dastehen. Die können nicht von jetzt auf gleich Corona hinter sich lassen und so machen, als wäre nichts passiert.

Re: Betrachtet man nur einen Teil des Betriebes?

geschrieben von: Pio

Datum: 26.03.20 18:40

Bei dem Instandhaltungsrückstau sind die Entlastungsmöglichkeiten für die Werkstatt sehr begrenzt.
Durch wegfallen von Leistungen, verlängern sich aber zumindest einige Wartungsabstände an den Fahrzeugen.
Eine gewisse Entlastung der Werkstätten ist daher zu erwarten, aber siehe erster Satz.
Über FV/NV/GV habe ich schon reichlich geschrieben. Wenn man hier Diskutiert sollte man den ganzen Faden lesen, und nicht immer wieder die gleichen Themen anschneiden, welche vorher schon geklärt wurden, bzw. immer die gleichen Märchen wiederholen.

Schönen Tag noch.

[www.drehscheibe-online.de]

Zwei Trapeze pro Bahnhof statt zwei einfacher Weichenverbindungen !!!




2-mal bearbeitet. Zuletzt am 26.03.20 18:47.

Re: GDL will wegen Corona Bahnverkehr halbieren

geschrieben von: bauigel

Datum: 26.03.20 18:42

MD 612 schrieb:
bauigel schrieb:
MD 612 schrieb:
Was machen wir denn, wenn die Beschränkungen des öffentlichen Lebens wieder aufgehoben werden?? Dann könnt Ihr nicht das volle Programm fahren, weil die Leute ihren Urlaub nachholen und die Überstunden abbummeln. Weitsicht und Strategie sieht anders aus...
Du gehst davon aus, dass von jetzt auf gleich das Leben wieder voll anläuft, wenn die Beschränkungen wieder aufgehoben werden?
Ich gehe auch nicht davon aus. Aber wenn im Sommer vielleicht das volle Programm wieder weitgehend gefahren wird (unmöglich ist das schließlich nicht), dann fehlen plötzlich die Leute, die jetzt ihren Urlaub verschieben.
Bei uns in der Firma wird das nicht so kritisch gesehen. Wenn jetzt größere Baustellen wegbrechen, werden die mit Sicherheit nicht alle mit Baubeginn im Sommer nachgeholt. Bei Baumaßnahmen, die so geplant waren, dass man nicht mit kritischen Phasen und Tätigkeiten in den Winterbau rutscht, wird man das auch bei Corona nicht um jeden Preis diese Risiken in Kauf nehmen. Da wird eher um ungefähr ein Jahr verschoben.
Und was im Bahnbau passieren wird, wenn die Sperrpausen nicht zu halten sind, weiß noch keiner... Aber alleine dieses Segment betrifft uns mehrfach. Schon alleine bei Bauüberwachungsleistungen sind mehrere Mitarbeiter betroffen - und ein Volumen von insgesamt 58 Mannmonaten, das zwischen Ostern und Pfingsten anlaufen und z. T. erst Allerheiligen enden soll(t)e.
Andere Großbaumaßnahmen hat keiner in der Pipeline - die müssten ja jetzt schon in der Ausschreibung sein. Und wenn wir nicht genügend zusätzliches "Kleinzeug" als Ersatz bekommen (wo soll soviel auf die Schnelle denn herkommen? Auf das, was derzeit noch geplant und demnächst ausgeschrieben wird, spekulieren ja schon die ganzen kleinen Büros...), können wir vielleicht froh sein, wenn wir die Leute noch in Urlaub schicken können statt in Kurzarbeit.

Re: GDL will wegen Corona Bahnverkehr halbieren

geschrieben von: Achsstellkeil

Datum: 27.03.20 08:12

Lokführer , das entsozialisierte , über Handy und Tablet geteuerte Wesen , in seiner abriegelten Führerstandskabine ... Publikumskontakt ?

Re: GDL will wegen Corona Bahnverkehr halbieren

geschrieben von: bauigel

Datum: 27.03.20 09:50

MD 612 schrieb:
VT605 schrieb:
Und genauso ist es auch wenn die Fv-Züge in einem ausgedünnten Takt verkehren, dann braucht man sie gar nicht mehr.
Angesichts steigender Personalausfallquoten allerorten wird sowieso schon bald der Tag kommen, an dem auch im Fernverkehr nur noch ein reduziertes Angebot gefahren werden kann. Da werden Taktausdünnungen die unausweichliche Folge sein, da man eben nicht wie vom Vorstand angedacht die letzten Frontschweine, die noch zur Stange halten, mit täglichen 14-Stunden-Schichten verheizen kann.

Gruß Peter
Allerorten trifft es gut - die gibt es nämlich auch außerhalb der Führerstände. Und wenn es bei Netz richtig bröckelt, schauen wir mal, was noch gefahren werden kann. Aber da sprechen wir wahrscheinlich nicht mehr nur von Taktausdünnungen...

Seiten: 1 2 3 4 5 6 All

Angemeldet: -