DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 01 - News 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
News und aktuelles Betriebsgeschehen - Fragen sind keine News, können aber in den anderen Foren gerne gestellt werden. Für Updatemeldungen von Websites bitte das Forum Bahn und Medien verwenden.

Seiten: 1 2 All

Angemeldet: -

[PM] BEG: "Mehr Zug fürs Oberland"

geschrieben von: kbs956

Datum: 23.03.20 19:59

BEG am 23.03.2020:

"Mehr Zug fürs Oberland

Neue Fahrzeug­flotte der BOB bringt ab Juni 2020 mehr Zuverläs­sigkeit ins Oberlandnetz / Erste Neufahrzeuge sind probeweise im Netz unterwegs / Mit dem Fahrplan­wechsel im Dezember verbessert sich die Betriebs­sta­bilität weiter und das Angebot steigt / Langfristiges Ziel bleibt die vollständige Elektri­fi­zierung der Oberland­strecken

MÜNCHEN/HOLZKIRCHEN. Eine komplett neue Fahrzeug­flotte verbessert ab Mitte Juni den Zugverkehr im Bayerischen Oberland. Die ersten Fahrzeuge wurden bereits ausgeliefert und sind derzeit zu Schulungs- und Testfahrten im Probebetrieb im Oberlandnetz unterwegs. Mit der neuen Flotte wollen die Bayerische Eisenbahn­ge­sell­schaft (BEG), die den Regional- und S-Bahnverkehr in Bayern im Auftrag des Freistaats plant, finanziert und kontrolliert, und die Bayerische Oberlandbahn (BOB) vor allem die Zuverläs­sigkeit für die Fahrgäste erhöhen.

Derzeit ist beabsichtigt, die in die Jahre gekommenen Fahrzeuge der Typen „Talent“ und „Integral“ schrittweise gegen 25 fabrikneue Fahrzeuge des Typs „LINT“ auszutauschen. Im Anschluss an den Probebetrieb, zum kleinen Fahrplan­wechsel Mitte Juni 2020, sollen in einem ersten Schritt die Fahrzeuge des Typs Talent ersetzt werden. Im zweiten Schritt – voraus­sichtlich Ende Juli 2020 – folgt der Austausch der Fahrzeuge des Typs Integral. Zum großen Fahrplan­wechsel im Dezember 2020 kommen sechs weitere Neufahrzeuge hinzu. Dadurch entsteht eine einheitliche Flotte, die zu mehr Betriebs­sta­bilität führt. Die 31 identischen Fahrzeuge lassen sich beliebig miteinander kuppeln, dadurch steigt die Einsatz­fle­xi­bilität der gesamten Flotte. Kapazi­täts­ver­bes­se­rungen und zusätzliche Verbin­dungen werden möglich.

Verkehrs­mi­nisterin Kerstin Schreyer freut sich über die Neufahrzeuge: „Für die Fahrgäste ist das ein echter Gewinn. Dabei geht es nicht nur darum, dass man natürlich lieber in einem neuen und moderneren Zug sitzt. Entscheidend ist, dass das Risiko von Zugaus­fällen sinkt und wir mit diesen Fahrzeugen die Zeit bis zur Elektri­fi­zierung der Strecken vollständig überbrücken können.“

„Der Flotten­tausch bringt mehr Zuverläs­sigkeit in den Netzbetrieb und echten Mehrwert für die Fahrgäste. Wir erwarten weniger Zugausfälle und mehr Pünktlichkeit “, erklärt BEG-Geschäfts­führerin Bärbel Fuchs. Darüber hinaus wird das Angebot ab Dezember 2020 ausgebaut: Im Berufs­verkehr an Werktagen wird der Halbstun­dentakt am frühen Vormittag und am Abend erweitert. Für den Ausflugs­verkehr am Wochenende gibt es im gesamten Netz mehr Sitzplätze sowie auf den Strecke­nästen nach Tegernsee und Lenggries einen weitge­henden Halbstun­dentakt über den ganzen Tag.

„Die Fahrzeuge vom Typ LINT sind langjährig erprobt, wenig störan­fällig und sehr zuverlässig. Im Vergleich zur Bestands­flotte sind die neuen Fahrzeuge deutlich leiser, sie stoßen weniger Schadstoffe aus und sie bieten mehr Fahrkomfort. Unsere Lokführer sind von den Zügen begeistert“, sagt Fabian Amini, Geschäfts­führer der Bayerischen Oberlandbahn. „Unsere Fahrgäste können sich unter anderem auf leistungs­starke Klimaanlagen, ein modernes Fahrgast­in­for­ma­ti­ons­system und Gratis-WLAN freuen.“

Die neuen Züge sollen als Übergangs­lösung bis zur durchgängigen Elektri­fi­zierung der Oberland­strecken zum Einsatz kommen, die für Anfang der dreißiger Jahre angestrebt wird. Parallel soll die Infrastruktur ertüchtigt und ausgebaut werden. Im Ergebnis werden sich daraus weitere Optionen für Angebots­ver­bes­se­rungen ergeben."

Re: [PM] BEG: "Mehr Zug fürs Oberland"

geschrieben von: AK1

Datum: 23.03.20 20:05

Fragt sich jetzt nur noch, wo die News sind...

Re: [PM] BEG: "Mehr Zug fürs Oberland"

geschrieben von: Patrick Rudin

Datum: 23.03.20 20:09

AK1 schrieb:
Fragt sich jetzt nur noch, wo die News sind...
Pressemitteilung vom 23.3., hier veröffentlicht am 23.3.: Obenstehend sind sie.

Re: [PM] BEG: "Mehr Zug fürs Oberland"

geschrieben von: 245 002

Datum: 23.03.20 20:25

Schade um die Integrale. Bin bislang immer gerne mit ihnen gefahren und ohne Probleme.
245 002

Re: [PM] BEG: "Mehr Zug fürs Oberland"

geschrieben von: AK1

Datum: 23.03.20 20:31

Patrick Rudin schrieb:
AK1 schrieb:
Fragt sich jetzt nur noch, wo die News sind...
Pressemitteilung vom 23.3., hier veröffentlicht am 23.3.: Obenstehend sind sie.
Habe ich gelesen. War ein Fehler, denn etwas Neues war nicht drin.

Re: [PM] BEG: "Mehr Zug fürs Oberland"

geschrieben von: diesel-fan

Datum: 23.03.20 20:39

AK1 schrieb:
Patrick Rudin schrieb:
AK1 schrieb:
Fragt sich jetzt nur noch, wo die News sind...
Pressemitteilung vom 23.3., hier veröffentlicht am 23.3.: Obenstehend sind sie.
Habe ich gelesen. War ein Fehler, denn etwas Neues war nicht drin.
Guten Abend,

Das mit dem Austausch der Integrale durch die neuen Lint Triebwagen Ende Juli 2020 ist schon neu, denn erst war die Umstellung komplett für den Planwechsel Dezember 2020 geplant. Die Teilumstellung der Talente auf die Lint Triebwagen zum Juni 2020 (kleiner Planwechsel) habe ich vor einiger Zeit selber erfahren.

Bin ja gespannt ob auf dem SZB Streckenabschnitt MSFL - MBT - MLG jetzt schon bei den Probefahrten mit den neuen VT irgendwelche SZB Störungen auftreten. Wäre für den Regelverkehr natürlich nicht so gut. Ach so, SZB = Signalisierter Zugleitbetrieb, Zugleiter sitzt in Schaftlach (MSFL).

Gruß und Gesund bleiben !

diesel-fan

Re: [PM] BEG: "Mehr Zug fürs Oberland"

geschrieben von: Tobi K.

Datum: 23.03.20 20:41

Servus,

also auf der Strecke nach Füssen gibt es keine Probleme mit dem SZB.
Dort verkehren die LINT ja schon über ein Jahr.

MfG
Tobi K.

Re: [PM] BEG: "Mehr Zug fürs Oberland"

geschrieben von: MrEnglish

Datum: 23.03.20 21:27

Was für Probleme sollten das denn sein?

Re: [PM] BEG: "Mehr Zug fürs Oberland"

geschrieben von: AK1

Datum: 23.03.20 21:40

diesel-fan schrieb:
AK1 schrieb:
Patrick Rudin schrieb:
AK1 schrieb:
Fragt sich jetzt nur noch, wo die News sind...
Pressemitteilung vom 23.3., hier veröffentlicht am 23.3.: Obenstehend sind sie.
Habe ich gelesen. War ein Fehler, denn etwas Neues war nicht drin.
Guten Abend,

Das mit dem Austausch der Integrale durch die neuen Lint Triebwagen Ende Juli 2020 ist schon neu, denn erst war die Umstellung komplett für den Planwechsel Dezember 2020 geplant. Die Teilumstellung der Talente auf die Lint Triebwagen zum Juni 2020 (kleiner Planwechsel) habe ich vor einiger Zeit selber erfahren.

Bin ja gespannt ob auf dem SZB Streckenabschnitt MSFL - MBT - MLG jetzt schon bei den Probefahrten mit den neuen VT irgendwelche SZB Störungen auftreten. Wäre für den Regelverkehr natürlich nicht so gut. Ach so, SZB = Signalisierter Zugleitbetrieb, Zugleiter sitzt in Schaftlach (MSFL).

Gruß und Gesund bleiben !

diesel-fan
Eine Umstellung erst im Dezember wäre jetzt mir neu. Mir ist eine Mitteilung der BOB bekannt, nachdem die Umstellung "sukzessive" erfolgen sollte, was ich mir nicht so gut vorstellen konnte. Es ist naheliegend, dass die komplette Integralflotte zu einem einzigen Termin ausgetauscht wird. Mag sein, dass der Termin Ende Juli hier das erste Mal drinsteht. Aber festlegen wird sich da heute keiner drauf... Vielleicht sind die Züge da, die BOB aber in nächster Zeit genug damit beschäftigt, den normalen Fahrplan aufrecht zu erhalten und kann deswegen erstmal kein Personal schulen. Vielleicht kommt der Hersteller in Schwierigkeiten. Mit Corona ist ne Prognose für die nächste Woche schon schwierig genug.

Re: [PM] BEG: "Mehr Zug fürs Oberland"

geschrieben von: cloubim

Datum: 24.03.20 10:11

245 002 schrieb:
Schade um die Integrale. Bin bislang immer gerne mit ihnen gefahren und ohne Probleme.
245 002
Naja, was neues kann schon mal nicht schaden, die Dinger sind langsam wirklich durch. Und innen drin fühlt man sich bei den Sitzpolstern wie in die späten 90er zurückversetzt.

Re: [PM] BEG: "Mehr Zug fürs Oberland"

geschrieben von: nozomi07

Datum: 24.03.20 13:23

cloubim schrieb:
Naja, was neues kann schon mal nicht schaden, die Dinger sind langsam wirklich durch. Und innen drin fühlt man sich bei den Sitzpolstern wie in die späten 90er zurückversetzt.
Vom Sitzkomfort mag ich die Integrale gerne. Das Problem sind wohl die Wartungskosten, und dass man eine homogene Flotte braucht.

Wenn die LINT auch diese unsägliche 6er-Gruppen/Längsbestuhlung bekommen, werden sich die Leute wehmütig nach den Integralen und Talenten zurücksehnen!

Aus BOB wird BRB "Oberland"

geschrieben von: Laim-Ost

Datum: 24.03.20 14:37

Wie an den Fahrzeugen bereits zu sehen ist, wird die Marke BOB zugunsten der BRB eingestampft.
Auch der Meridian soll zur BRB "Chiemgau-Inntal" umfirmieren.

Re: Aus BOB wird BRB "Oberland"

geschrieben von: Flauschi

Datum: 24.03.20 15:31

Elektrifizierung bis zu den dreißiger Jahren. Ich denk mal man redet vom 21. Jahrhundert, aber genauso könnte es auch das 22. Jahrhundert sein. Will ja alles genau bedacht sein.
So eine Prognose wird herausgehaut ohne daß sich einer der Beteiligten in Grund und Boden schämt.

Re: Aus BOB wird BRB "Oberland"

geschrieben von: Chris_EDO

Datum: 24.03.20 15:47

Ist ja aus Mediensicht gar nicht dumm. Die Marke BOB ist durch die ganzen Ausfälle und Pannen medientechnisch negativ besetzt. Wie viele andere Konzerne auch, verpasst man sich einen neuen Namen und schon ist das schlechte Image erstmal weg ...

Re: Aus BOB wird BRB "Oberland"

geschrieben von: EiB09

Datum: 24.03.20 16:59

Hallo,

wie ist die BOB personellmäßig aufgestellt, wenn die Mehrleistungen kommen sollen?

Danke vorab!

Gruß

Re: Aus BOB wird BRB "Oberland"

geschrieben von: Pesa Link

Datum: 24.03.20 17:18

EiB09 schrieb:
Zitat:
wie ist die BOB personellmäßig aufgestellt, wenn die Mehrleistungen kommen sollen?
Hallo,

welche Mehrleistungen meinst du?

Ich denke, dass die Personale der BerchtesgadenerLandBahn übernommen werden.

Zitat: [www.drehscheibe-online.de]

Viele Grüße
Moritz

Re: Aus BOB wird BRB "Oberland"

geschrieben von: VT

Datum: 24.03.20 18:22

Das finde ich gut. Meridian war so richtig nichtssagend. Gut nicht so nichtssagend wie die Marken aus der Zeit die nur sympathisch klingen aber in allen Kulturen gezielt nichts bedeuten sollten wie damals Arcor, THALYS, E.On, Genion, Quam

Sind die eigentlich alle von Nomen?

Lint 54

geschrieben von: ChristophHH

Datum: 24.03.20 18:46

sind denn schon Lint 54 im Oberland eingetroffen. Ich habe bislang an Bildern nix gesehen.......

Re: Aus BOB wird BRB "Oberland"

geschrieben von: Eibacher

Datum: 24.03.20 19:32

Ich denke, dass die Mehrleistungen Mo-Fr vor allem in der Verstärkung von Zügen liegen werden,das erfordert kein zusätzliches Personal. Taktverdichtungen sind wegen der Struktur des Netzes (wenige Kreuzungsmöglichkeiten) nur eingeschränkt möglich.

Am Wochenende ist eine Ausweitung des 30-Minuten-Taktes denkbar.

Ciao

Eibacher

Re: Lint 54

geschrieben von: Dieter Römhild

Datum: 24.03.20 19:38

Zitat
sind denn schon Lint 54 im Oberland eingetroffen

Einfach mal den Ursprungsbeitrag lesen und nicht nur Bilder guggen.

"Erste Neufahrzeuge sind probeweise im Netz unterwegs"

Also ja, 622 471 und 472 sind da.

Dieter und Die V 100 der Deutschen Reichsbahn

http://www.v100-online.de/Werbung.jpg

Seiten: 1 2 All

Angemeldet: -