DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 01 - News 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
News und aktuelles Betriebsgeschehen - Fragen sind keine News, können aber in den anderen Foren gerne gestellt werden. Für Updatemeldungen von Websites bitte das Forum Bahn und Medien verwenden.
Hallo zusammen,

zwar schon ein paar Tage alt, aber hier noch nicht gemeldet meines Wissens.

Bei Abellio in Mitteldeutschland knarzt es jedenfalls: Carmen Maria Parrino scheidet Ende April 2020 aus der Geschäftsführung aus. Kommissarisch übernimmt Rainer Blüm, der bereits den Vorsitz in NRW innehat.
Quelle: [www.eurailpress.de]

Viele Grüße
stellwerk_wf

Die Angabe der Quelle und die Kosten

geschrieben von: Lalu

Datum: 18.03.20 07:20

Hallo,

eine Quellenangabe erfolgt um fremdes Gedankengut (in diesem Fall den Informationsursprung) zu kennzeichnen. Es ist kein Zwang, dass diese ursprüngliche Information kostenfrei ist. Aber die Angabe gehört zu einer fundierten Aussage dazu.

Grüße,
Lalu
"„Wir haben hier in den ostdeutschen Bundesländern mit unseren Aufgabenträgern und Verbünden viel bewegt und spannende Projekte realisiert."

Welche "spannenden Projekte" das wohl sein mögen? Man macht doch nur das was im Verkehrsvertrag steht, also das was man eh machen muss!
Endbahnhof schrieb:
"„Wir haben hier in den ostdeutschen Bundesländern mit unseren Aufgabenträgern und Verbünden viel bewegt und spannende Projekte realisiert."

Welche "spannenden Projekte" das wohl sein mögen? Man macht doch nur das was im Verkehrsvertrag steht, also das was man eh machen muss!
Na ja, das ist aber ganz erheblich zu kurz gedacht:
1) Auch der Aufbau zweier neuer Netze kann (und wird regelmäßig) bereits zu mindestens 2 "spannenden Projekten" führen. Wir sollten ja nun alle gelernt haben, dass Fahrzeuge und Werkstätten usw. zu beschaffen und Personal anzuwerben (und dann auch in/im Betrieb zu halten) deutlich mehr ist als im Supermarkt die auf dem Einkaufszettel stehenden 2 Stück Butter in den Einkaufswagen zu legen.

2) Gerade im Elektronetz von ABRM (Saale-Thüringen-Südharz) gab es ja mit dem Umbau des Knotens Halle eine riesengroße Baustelle, die so eben noch nicht im Verkehrsvertrag stand, sondern erst entwickelt wurde. Und da kann man nun ganz und gar nicht "einfach den von DB Netz kommenden [oder auch nicht kommenden...] Baufahrplan umsetzen".

In welchen Sack haut sie denn?

geschrieben von: Nietenreko

Datum: 18.03.20 09:02

Das geht aus deinem Posting nicht hervor, da du leider versäumt hast, ein par erklärende Worte zu dem verlinkten Inhalt zu schreiben, wie es hier eigentlich gute Sitte ist und auch mal gefordert wurde. Außerdem stellt sich die Frage, warum du die Meldung hier bei den News einstellst, wenn sie doch nach deiner eigenen Aussage gar nicht mehr new ist?

Hinweis: Beitrag kann Spuren von Ironie enthalten.

Die Abellio-PM

geschrieben von: Sören Heise

Datum: 18.03.20 09:25

Moin,

dazu die Pressemeldung von Abellio:


Wechsel in der Geschäftsführung von Abellio Rail Mitteldeutschland
· Carmen Maria Parrino gibt Vorsitz der ABRM-Geschäftsführung Ende April 2020 ab
· Rainer Blüm (ABRN) und Rolf Schafferath (ABRB) verstärken das Management-Team und übernehmen zusätzliche Aufgaben in Halle


Halle (Saale)/Berlin, 12. März 2020
Carmen Maria Parrino (44) wird zum 30. April 2020 aus der Abellio Rail Mitteldeutschland GmbH (ABRM) ausscheiden und damit den Vorsitz der Geschäftsführung abgeben. Ihre bisherigen Aufgaben werden von Rainer Blüm (Vorsitzender der Geschäftsführung von Abellio Rail NRW/ABRN) vorübergehend mit übernommen. Parrinos Vorsitz im Customer Board innerhalb von Abellio Deutschland wird Rolf Schafferath zusätzlich zu seiner Tätigkeit als Geschäftsführer von Abellio Rail Baden-Württemberg (ABRB) übernehmen. Zur Sicherung der Kontinuität verstärken Rainer Blüm und Rolf Schafferath das Managementteam zusammen mit den Geschäftsführern Stephan Schreier (Betrieb und EBL) und Danny Tan (Finanzen) am Standort Halle.

„Ich danke Carmen Maria Parrino für ihr Engagement mit viel Herz in Mitteldeutschland, mit dem sie das Unternehmen in Halle zur ‚Eisenbahn der Region‘ entwickelt hat. Mit Carmen Maria Parrino wird die Betriebsaufnahme des DISA-Netzes und ihr couragierter Einsatz für ‚Women in Mobility‘ ebenso verbunden bleiben, wie ihr überzeugtes Eintreten für die Interessen aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter“, sagte Abellio-CEO Michiel Noy zum Wechsel in der Verantwortung bei Abellio in Mitteldeutschland. Sein Dank gelte auch Rainer Blüm und Rolf Schafferath für die Übernahme zusätzlicher Aufgaben in Halle, so Noy.

„Wir haben hier in den ostdeutschen Bundesländern mit unseren Aufgabenträgern und Verbünden viel bewegt und spannende Projekte realisiert. Ich danke allen für die gute Zusammenarbeit. Vor allem jedoch allen Kolleginnen und Kollegen für das konstruktive und engagierte Miteinander in den vergangenen exakt vier Jahren, in denen wir die Mitarbeiterzahl in einem schwierigen Marktumfeld ebenso verdoppelt haben, wie unser weitläufiges Liniennetz“, sagte Carmen Maria Parrino.



Viele Grüße
Sören

"spannende Projekte"

geschrieben von: bahamas

Datum: 18.03.20 09:58

Endbahnhof schrieb:
"„Wir haben hier in den ostdeutschen Bundesländern mit unseren Aufgabenträgern und Verbünden viel bewegt und spannende Projekte realisiert."

Welche "spannenden Projekte" das wohl sein mögen?

Na zum Beispiel die Anweisung, das eigene Personal wie auch die Kunden damit zu nerven, dass jede Armlehne wo niemand sitzt ständig hochgeklappt werden muss.

Re: "spannende Projekte"

geschrieben von: Tom_LLK

Datum: 18.03.20 10:11

bahamas schrieb:
Endbahnhof schrieb:
"„Wir haben hier in den ostdeutschen Bundesländern mit unseren Aufgabenträgern und Verbünden viel bewegt und spannende Projekte realisiert."

Welche "spannenden Projekte" das wohl sein mögen?
Na zum Beispiel die Anweisung, das eigene Personal wie auch die Kunden damit zu nerven, dass jede Armlehne wo niemand sitzt ständig hochgeklappt werden muss.
Da muss man eben mal etwas weiter denken, warum das so gemacht werden soll, und nicht wie du nur von Mittags bis 12 Uhr

Abgesehen davon ist die Aussage schlicht falsch



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 18.03.20 10:12.

Eine Überschrift auf BILD-Zeitungs Niveau!

geschrieben von: tram

Datum: 18.03.20 13:45

Jedenfalls hört sich die PM von Abelio deutlich sachlicher an.
Mich würden vielmehr die wirklichen Begweggründe interessieren zumal ein Wechsel ansich zunächst nichts ungewöhnliches ist.

Noch Fragen Kienzle?

https://www.nomegatrucks.eu/deu/service/download/no-mega-trucks-logo.jpg

Dem Reis seinen Sack? (o.w.T)

geschrieben von: Frankfurter

Datum: 19.03.20 04:07

(Dieser Beitrag enthält keinen Text)

Re: Dem Reis seinen Sack?

geschrieben von: bollisee

Datum: 21.03.20 10:09

Der arme Herr Reis...

Oder kann uns vielleicht der Threaderöffner eine Zusammenfassung des Textes seiner Quelle zubereiten... Peinlich wäre es natürlich, wenn er seine Quelle gar nicht gelesen hätte und wie bei Bild üblich einfach den Inhalt erfunden. Das Forum wäre ein guter Spielplatz für Meister Wallraff.