DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 01 - News 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
News und aktuelles Betriebsgeschehen - Fragen sind keine News, können aber in den anderen Foren gerne gestellt werden. Für Updatemeldungen von Websites bitte das Forum Bahn und Medien verwenden.

Seiten: 1 2 All

Angemeldet: -

[BB] RE 7 als klassischer Zug

geschrieben von: 19FT1

Datum: 16.03.20 17:28

Hallo zusammen,

in einer Fußnote zum Fahrplan des RE 7 Dessau - Berlin - Wünsdorf W. gibt es den Vermerk, dass anstelle der Triebwagen Doppelstockzüge fahren:

"Vom 01.04. bis zum 04.10.2020 fahren etwa die Hälfte der Züge des RE7 mit 4 Doppelstockwagen anstelle der Triebwagen. Der Fahrplan ändert sich abschnittsweise um wenige Minuten. Die geänderten Fahrpläne sind bereits in der Reiseauskunft abrufbar. Bitte informieren Sie sich über Ihre Fahrverbindung."

Kennt jemand den Grund?

viele Grüße

Re: [BB] RE 7 als klassischer Zug

geschrieben von: 118 372-2

Datum: 16.03.20 18:26

Hallo,

die Hamsterbacken haben Frist/Kilometerablauf an diversen Großbaugruppen und müssen zur HU.

Da alle fast zur gleichen Zeit gekommen sind,werden auch die Fristen fast gleichzeitig abgelaufen sein.

Bis dann Jörg

2x12KVD 18/21 A3-SVW bringen dich immer heim.

Re: [BB] RE 7 als klassischer Zug

geschrieben von: Frank Schönow

Datum: 16.03.20 18:39

19FT1 schrieb:
Hallo zusammen,

in einer Fußnote zum Fahrplan des RE 7 Dessau - Berlin - Wünsdorf W. gibt es den Vermerk, dass anstelle der Triebwagen Doppelstockzüge fahren:

"Vom 01.04. bis zum 04.10.2020 fahren etwa die Hälfte der Züge des RE7 mit 4 Doppelstockwagen anstelle der Triebwagen. Der Fahrplan ändert sich abschnittsweise um wenige Minuten. Die geänderten Fahrpläne sind bereits in der Reiseauskunft abrufbar. Bitte informieren Sie sich über Ihre Fahrverbindung."

Kennt jemand den Grund?

viele Grüße

Das zu geringe Platzangebot der Hamsterbacken auf der Strecke, besonders im Abschnitt Bad Belzig-Potsdam-Berlin. Es wurde doch lange und laut genug darüber geklagt, daß die Hamsterbacke die falsche Baureihe für den RE7 ist.

Frank aus der Prignitz

Re: [BB] RE 7 als klassischer Zug

geschrieben von: DrSo

Datum: 16.03.20 19:47

Frank Schönow schrieb:
19FT1 schrieb:
Hallo zusammen,

in einer Fußnote zum Fahrplan des RE 7 Dessau - Berlin - Wünsdorf W. gibt es den Vermerk, dass anstelle der Triebwagen Doppelstockzüge fahren:

"Vom 01.04. bis zum 04.10.2020 fahren etwa die Hälfte der Züge des RE7 mit 4 Doppelstockwagen anstelle der Triebwagen. Der Fahrplan ändert sich abschnittsweise um wenige Minuten. Die geänderten Fahrpläne sind bereits in der Reiseauskunft abrufbar. Bitte informieren Sie sich über Ihre Fahrverbindung."

Kennt jemand den Grund?

viele Grüße
Das zu geringe Platzangebot der Hamsterbacken auf der Strecke, besonders im Abschnitt Bad Belzig-Potsdam-Berlin. Es wurde doch lange und laut genug darüber geklagt, daß die Hamsterbacke die falsche Baureihe für den RE7 ist.
Blöd nur da sie ab 5.10. wiederkommen.

Re: [BB] RE 7 als klassischer Zug

geschrieben von: diesel-fan

Datum: 16.03.20 19:59

Guten Abend,

Frage an die User "vor Ort": Die derzeit eingesetzten Hamsterbacken, also vsl. BR 442 ist die 3-, 4-, oder 5 teilig ? Würd mich mal interessieren. Eine Doppeltraktion an ET wird wahrscheinlich aufgrund zu wenigen Tw oder dem leidigen Thema Bahnsteiglängen geschuldet sein ?


Gruß
diesel-fan

Re: [BB] RE 7 als klassischer Zug

geschrieben von: vaincare

Datum: 16.03.20 20:11

Guten Abend,

die nervigen Teile sind sowohl als drei- als auch als fünf-Teiler unterwegs und fahren auch oft als Doppel 5-3. Aber der Platz im "Elent 2" ist wirklich unterirdisch, das Fahrverhalten auch. Da freue ich mich über die Dostos und werde sie nutzen solange es noch geht.

Viele Grüße,
vaincare

Re: [BB] RE 7 als klassischer Zug

geschrieben von: Bw Neuruppin

Datum: 16.03.20 20:11

diesel-fan schrieb:
Guten Abend,

Frage an die User "vor Ort": Die derzeit eingesetzten Hamsterbacken, also vsl. BR 442 ist die 3-, 4-, oder 5 teilig ? Würd mich mal interessieren. Eine Doppeltraktion an ET wird wahrscheinlich aufgrund zu wenigen Tw oder dem leidigen Thema Bahnsteiglängen geschuldet sein ?


Gruß
diesel-fan

Hallo!

Es fahren, meist 5-teilige 442. Mit einem 3-teiligem 442 verstärkt in der Hauptverkehrszeit, ab/bis Berlin-Schönefeld.

Ohne Gewähr!

MfG

Re: [BB] RE 7 als klassischer Zug

geschrieben von: Harzreise

Datum: 16.03.20 20:49

diesel-fan schrieb:
Guten Abend,

Frage an die User "vor Ort": Die derzeit eingesetzten Hamsterbacken, also vsl. BR 442 ist die 3-, 4-, oder 5 teilig ? Würd mich mal interessieren. Eine Doppeltraktion an ET wird wahrscheinlich aufgrund zu wenigen Tw oder dem leidigen Thema Bahnsteiglängen geschuldet sein ?
Gruß
diesel-fan
Montag bis Freitag wird auf dem RE 7 häufig mit 5+3 gefahren. Siehe hier [www.drehscheibe-online.de], 4. Bild.

Re: [BB] RE 7 als klassischer Zug

geschrieben von: tomx3

Datum: 16.03.20 20:53

19FT1 schrieb:
in einer Fußnote zum Fahrplan des RE 7 Dessau - Berlin - Wünsdorf W. gibt es den Vermerk, dass anstelle der Triebwagen Doppelstockzüge fahren:

Da fahren (wie ach auf der RB14) seit Monaten Umläufe mit Dostos. Die Pendler wird es freuen...

Re: [BB] RE 7 als klassischer Zug

geschrieben von: DVB-Dresden

Datum: 16.03.20 21:27

Warum dauert es denn so lange bis die guten Talent 2 zurück sind?

Re: [BB] RE 7 als klassischer Zug

geschrieben von: KVV323

Datum: 16.03.20 21:35

DVB-Dresden schrieb:
Warum dauert es denn so lange bis die guten Talent 2 zurück sind?
Na im VBB-Netz Stadtbahn gibt es eine nicht zu unterschätzende Anzahl von Talenten, die alle nacheinander irgendwo hauptuntersucht werden müssen. Und vielleicht müssen ein oder zwei auch in Cottbus assistieren, da dort ebenso ca. 10 Talente kurz vor Fristablauf stehen dürften.

Re: [BB] RE 7 als klassischer Zug

geschrieben von: KVV323

Datum: 16.03.20 21:37

tomx3 schrieb:
19FT1 schrieb:
in einer Fußnote zum Fahrplan des RE 7 Dessau - Berlin - Wünsdorf W. gibt es den Vermerk, dass anstelle der Triebwagen Doppelstockzüge fahren:
Da fahren (wie ach auf der RB14) seit Monaten Umläufe mit Dostos. Die Pendler wird es freuen...
Bis dato fahren da eigentlich nur auf den HVZ-Entlastern planmäßig Dostos.
Aber sicher, dass die sich da so freuen? Die Neuzugänge sind schließlich meist recht fertig, nicht in allen Wagen barrierefrei und haben ggf. auch keine Klimatisierung (nicht, dass die Talente da besser wären).

Re: [BB] RE 7 als klassischer Zug

geschrieben von: KVV323

Datum: 16.03.20 21:43

diesel-fan schrieb:
Guten Abend,

Frage an die User "vor Ort": Die derzeit eingesetzten Hamsterbacken, also vsl. BR 442 ist die 3-, 4-, oder 5 teilig ? Würd mich mal interessieren. Eine Doppeltraktion an ET wird wahrscheinlich aufgrund zu wenigen Tw oder dem leidigen Thema Bahnsteiglängen geschuldet sein ?


Gruß
diesel-fan
Hallo,

planmäßig waren bis Mitte letzten Jahres Solo-Fünfteiler unterwegs, welche Mo-Fr zur HVZ in Lastrichtung mit Dreiteilern zwischen Schönefeld und Bad Belzig verstärkt wurden.
Meines Erachtens ab April sollte Mo-Fr planmäßig dauerhaft 3+5-Teiler fahren, das ging wiederum gründlich in die Hose und wurde erst ab Ende des Jahres zur Regel. Heute also planmäßig 3+5.
Am Wochenende geht es ohne Dreiteiler auf Linie.

Gruß Flo

Re: [BB] RE 7 als klassischer Zug

geschrieben von: DVB-Dresden

Datum: 16.03.20 21:58

KVV323 schrieb:
DVB-Dresden schrieb:
Warum dauert es denn so lange bis die guten Talent 2 zurück sind?
Na im VBB-Netz Stadtbahn gibt es eine nicht zu unterschätzende Anzahl von Talenten, die alle nacheinander irgendwo hauptuntersucht werden müssen. Und vielleicht müssen ein oder zwei auch in Cottbus assistieren, da dort ebenso ca. 10 Talente kurz vor Fristablauf stehen dürften.
Sind alle VBB-Talente betroffen? Dann würden ja nicht nur beim RE7 Ersatzzüge fahren.

Re: [BB] RE 7 als klassischer Zug

geschrieben von: Falk12

Datum: 16.03.20 22:16

Hallo,

die Züge fahren ab/ bis Dessau auch am Abend als 3+5, sehe ich jeden Tag um 19:04 Uhr abfahren.

Falk12

Re: [BB] RE 7 als klassischer Zug

geschrieben von: tomx3

Datum: 16.03.20 22:49

KVV323 schrieb:
Aber sicher, dass die sich da so freuen? Die Neuzugänge sind schließlich meist recht fertig, nicht in allen Wagen barrierefrei und haben ggf. auch keine Klimatisierung (nicht, dass die Talente da besser wären).

Bevor da die Talente fuhren wurde dort mit unklimatisierten Dostos aus DDR-Produktion gefahren, die Anfang der 90er mal modernisiert wurden und seitdem im Dauereinsatz waren. DIE waren fertig. Abgesehen davon, dass die gebrauchten Dostos, die da jetzt fahren, auch nicht die Talent2-Foltersitze haben, sind die schon rein kapazitäts- und platztechnisch besser für den Berufsverkehr geeignet als die Talent2-Züge. Als Flughafenzubringer erst recht...

Re: [BB] RE 7 als klassischer Zug

geschrieben von: TBM

Datum: 17.03.20 00:11

Frank Schönow schrieb:
Das zu geringe Platzangebot der Hamsterbacken auf der Strecke, besonders im Abschnitt Bad Belzig-Potsdam-Berlin. Es wurde doch lange und laut genug darüber geklagt, daß die Hamsterbacke die falsche Baureihe für den RE7 ist.
Faktencheck:
Vorher 3x DBuza plus 1× DABuzfa
laut Heros 3x120 + 1×83 Sitzplätze = 443 Sitzplätze

Jetzt 5+3 teiliger Talent2
laut Anschrift 300+167 Sitzplätze = 467 Sitzplätze

Immer diese blöden Fakten, die so gar nicht mit den Behauptungen zusammen passen.

TBM

Re: [BB] RE 7 als klassischer Zug

geschrieben von: vaincare

Datum: 17.03.20 10:56

Echt ein guter Faktenckeck. Danke!

Was den Platz im Talent 2 angeht, bleibt dennoch das Problem mit dem Sitzabstand für Personen > 1,8 m, sowie die für den Berufsverkehr absolut unzureichende Türanzahl.

Viele Grüße

Vaincare



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 17.03.20 10:57.

Re: [BB] RE 7 als klassischer Zug

geschrieben von: TBM

Datum: 17.03.20 12:46

Nächster Faktencheck:
4 Doppelstockwagen = 8 Türen
3+5 teiliger Talent 2 = 8 Türen

Ansonsten: die Sitze im (modernisierten) DBuz, die Schräge oben am Fenster oder unten im Fußbereich und die fehlende Klimaanlage empfand ich überhaupt nicht gut. Die Talent 2 sind aber auch nicht optimal in Bezug auf die Mülleimer am Knie, den Aufstellbereich an den Türen o.ä.. Zudem unterscheiden sich die Talent 2 in der Innenausstattung und den Sitzabstänfen je nach Region. Insgesamt ist halt viel subjektives Empfinden dabei.

Wie gesagt: optimal sind die Talent 2 nicht, aber es stimmt nicht alles, was behauptet wird.

TBM

Re: [BB] RE 7 als klassischer Zug

geschrieben von: vaincare

Datum: 17.03.20 13:03

Mein Lob an TBM als Faktenchecker!

Die Empfindung der Enge ist natürlich subjektiv und liegt genau an den von Dir beschriebenen Dingen.

Ich kann kaum glauben, dass die Türenanzahl gleich ist, aber es stimmt. Warum braucht man denn im Vergleich zu den Dostos so entsetzlich lange, wenn man im Hauptbahnhof oder in der Friedrichstraße zur HVZ rein oder raus will?

Grüße, vaincare

Seiten: 1 2 All

Angemeldet: -