DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 01 - News 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
News und aktuelles Betriebsgeschehen - Fragen sind keine News, können aber in den anderen Foren gerne gestellt werden. Für Updatemeldungen von Websites bitte das Forum Bahn und Medien verwenden.

Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 ... 15

Angemeldet: -

Hallo zusammen,

die Pressebereitschaft der DB hat einen Blog mit den aktuellen Infos zum bevorstehenden Sturmtief eingerichtet.

[www.deutschebahn.com]

Auszug aus dem Blog - Stand 8.2. - 18:30 Uhr:

Ab Sonntagmittag werden vorsorglich zwei Fernverkehrslinien eingestelltDa wir insbesondere im Norden und Westen Deutschlands mit starken Behinderungen rechnen, gelten ab Sonntagmittag folgende Einschränkungen:
IC-Linie Norddeich Mole - Dresden: Keine Züge zwischen Norddeich Mole und Hannover.

IC-Linie Norddeich Mole - Koblenz: Zugverkehr komplett eingestellt.

Zwischen Hamburg und Kiel sowie zwischen Hamburg und Westerland (Sylt) verkehren keine Züge des Fernverkehrs.

Gruß Christian

http://www.sloganizer.net/style1,DB-spc-Regio-spc-NRW.png

*Lieber die Züge benutzen, als Bahn-Bashing betreiben*





1-mal bearbeitet. Zuletzt am 08.02.20 19:57.
Präventivausfälle, darauf muss man erstmal kommen.
cloubim schrieb:
Präventivausfälle, darauf muss man erstmal kommen.
Naja so überraschend ist das eigentlich nicht. Auch viele Fähren fahren nicht und kommunizieren das bereits jetzt.

Gruß Christian

http://www.sloganizer.net/style1,DB-spc-Regio-spc-NRW.png

*Lieber die Züge benutzen, als Bahn-Bashing betreiben*

Machen die "Privaten" auch

geschrieben von: gastronomie1916

Datum: 08.02.20 20:01

cloubim schrieb:
Präventivausfälle, darauf muss man erstmal kommen.
Hier muss ich in der Tat die DB in Schutz nehmen, denn auch RDC hat bereits gegen Abend angekündigt, dass gegen Mittag der Betrieb des Autozug Sylt eingestellt wird.

[www.drehscheibe-online.de]
Tip-Top ist dies.
Besser gar nicht fahren als schlecht fahren!
(Frei nach der FDP)

uuund aus Sparpreis wird Flexpreis Deluxe!

geschrieben von: schoki41

Datum: 08.02.20 20:29

Hallo Allerseits,
scheinbar sind die Zugbindungen vom 9. bis zum 11. jetzt aufgehoben. Mehr noch: Die Fahrkarten sind nun bis zum 18. gültig. Das geht ja sonst nicht einmal mit dem Flexpreis.

Oder für nicht - Boomer: #SSP ftw

Ich bin froh, mir gestern noch einen (verhältnismäßig teuren) SSP (eigentlich kaufe ich SSP nur bis 26€) gebaut zu haben. Jetzt habe ich nen Flexpreis. Vielleicht wird es doch Rennbahn statt ARkimbz im Rheintal (worauf ich mich eigentlich gefreut hatte)

Hoffen wir, dass es keine Personenschäden und nur geringe Sachschäden gibt, dass der Betrieb dann doch schnell wieder planmäßig läuft.

Ich finde das grundsätzliche Vorgehen gut - niemand hat etwas davon, dass unnötig viele Reisende irgendwo stranden. Gut - warum man mit den IC nicht wenigstens bis Bremen führt ist schon etwas fragwürdig.

Vg,

schoki41

Re: uuund aus Sparpreis wird Flexpreis Deluxe!

geschrieben von: Traumflug

Datum: 08.02.20 21:08

schoki41 schrieb:
Ich finde das grundsätzliche Vorgehen gut - niemand hat etwas davon, dass unnötig viele Reisende irgendwo stranden.
Der Haken daran: man weiss heute weder wie stark der Sturm wird, noch wann genau er kommt, noch wann er halbwegs vorbei ist. Deswegen ist es ein wenig schräg, die genauen Ausfälle schon jetzt bekannt zu geben. Ein "es muss mit mehrstündigen Unterbrechungen gerechnet werden" wäre völlig ausreichend.

Dann "strandet" auch niemand, der das nicht vorher wusste. Mit 5 Stunden Verspätung anzukommen und während der Warterei zumindest einen Sitz im stehenden Zug zu haben ist für viele Reisende allemal noch besser als am Ort des Urlaubs / der Tagung / wasauchimmer komplett festzusitzen. Im Schnitt fährt bekanntlich die Hälfte der Reisenden nicht zu Hause los, sondern will nach dort hin zurück.

Für mehr Frieden auf Drehscheibe-Online: DSO peacemaker
DB Regio NRW schrieb:
Zwischen ... sowie zwischen Hamburg und Westerland (Sylt) verkehren keine Züge des Fernverkehrs.
Verständlich. Die Gefahr, dass Bäume auf die Oberleitung fallen war einfach zu groß.

Warum sind im Zeitungshandel die Bahnmagazine immer neben den Hochglanzheftchen?

Re: uuund aus Sparpreis wird Flexpreis Deluxe!

geschrieben von: Bronnbach Bhf

Datum: 08.02.20 21:15

Traumflug schrieb:
schoki41 schrieb:
Ich finde das grundsätzliche Vorgehen gut - niemand hat etwas davon, dass unnötig viele Reisende irgendwo stranden.
Der Haken daran: man weiss heute weder wie stark der Sturm wird, noch wann genau er kommt, noch wann er halbwegs vorbei ist. Deswegen ist es ein wenig schräg, die genauen Ausfälle schon jetzt bekannt zu geben. Ein "es muss mit mehrstündigen Unterbrechungen gerechnet werden" wäre völlig ausreichend.
Der Zeitpunkts des Eintreffens des Starkwindfeld steht fest. Die verbleibende Varianz sind keine 2h Versatz mehr. Aber Fakten haben dich eh noch nie interesiert.
Was ich ja nicht verstehe: Warum stellt man nur den Fernverkehr auf diesen Abschnitten ein, den Nahverkehr aber nicht?
GT8N schrieb:
Was ich ja nicht verstehe: Warum stellt man nur den Fernverkehr auf diesen Abschnitten ein, den Nahverkehr aber nicht?
Bei den Fernzügen nördlich von Hamburg dürfte es genau einen simplen Grund geben: Mehr frei verfügbare Dispositionsmasse in Form von Lokführern und vor allem Fahrzeugen. Ein Ausfall Hamburg-Kiel trifft weniger Fahrgäste als Hamburg-Hannover, produziert meist keine FGR-Fälle und kostet weniger Kunden.
GT8N schrieb:
Was ich ja nicht verstehe: Warum stellt man nur den Fernverkehr auf diesen Abschnitten ein, den Nahverkehr aber nicht?
Vielleicht, weil der Nahverkehr operativer auf die morgen präziseren Vorhersagen reagieren kann??

Gruß Peter

Toleranz ist vor allem die Erkenntnis, dass es eh keinen Sinn hat, sich aufzuregen.
Helmut Qualtinger (1928–1986), österreichischer Kabarettist und Schauspieler
Die Harzer Schmalspurbahn teilt auf der Webseite mit, dass ab Sonntag Mittag der Brockenverkehr
eingestellt wird. letzter Zug ab Brocken 13:59.

Am Montag wird der Verkehr im gesamten Netzt eingestellt.

Näheres hier: [www.hsb-wr.de]
dor Jörsch schrieb:
DB Regio NRW schrieb:
Zwischen ... sowie zwischen Hamburg und Westerland (Sylt) verkehren keine Züge des Fernverkehrs.
Verständlich. Die Gefahr, dass Bäume auf die Oberleitung fallen war einfach zu groß.
Hallo,
die Fernverkehrszüge der Marschbahn fahren bis Itzehoe elektrisch.
Bäume gibt es da auch genug an der Strecke.
Gefährdet ist wegen der Bäume auch der Abschnitt hinter Bredstedt bis Langenhorn, obwohl ohne Strippe.
Hier liegt die Strecke teilweise in einem Einschnitt.
Da der Wind zunächst aus Süd weht, können beidseitig Bäume unpassend umfallen.
Da es momentan wenig Feriengäste gibt, ist der Ausfall wenig dramatisch.

Denk an fliegende Deich-Schafe!

geschrieben von: Alibizugpaar

Datum: 08.02.20 22:40

250 von denen hauen jeden IC um.

Gruß, Olaf

(,“)
< />
_/\_

Neue Bahnfahrzeuge? System Bananenreife: Ware reift beim Kunden!

Re: uuund aus Sparpreis wird Flexpreis Deluxe!

geschrieben von: keksi28

Datum: 08.02.20 23:02

schoki41 schrieb:
Hallo Allerseits,
scheinbar sind die Zugbindungen vom 9. bis zum 11. jetzt aufgehoben. Mehr noch: Die Fahrkarten sind nun bis zum 18. gültig. Das geht ja sonst nicht einmal mit dem Flexpreis.

Oder für nicht - Boomer: #SSP ftw

Ich bin froh, mir gestern noch einen (verhältnismäßig teuren) SSP (eigentlich kaufe ich SSP nur bis 26€) gebaut zu haben. Jetzt habe ich nen Flexpreis. Vielleicht wird es doch Rennbahn statt ARkimbz im Rheintal (worauf ich mich eigentlich gefreut hatte)

Hoffen wir, dass es keine Personenschäden und nur geringe Sachschäden gibt, dass der Betrieb dann doch schnell wieder planmäßig läuft.

Ich finde das grundsätzliche Vorgehen gut - niemand hat etwas davon, dass unnötig viele Reisende irgendwo stranden. Gut - warum man mit den IC nicht wenigstens bis Bremen führt ist schon etwas fragwürdig.

Vg,

schoki41

Du hast trotzdem die Strecke einzuhalten!!!! Kannst nicht einfach fahren wie de willst... Es gibt immer noch ne Wegeangabe..

Wegeangabe …

geschrieben von: Lenoir

Datum: 08.02.20 23:33

keksi28 schrieb:
Du hast trotzdem die Strecke einzuhalten!!!! Kannst nicht einfach fahren wie de willst... Es gibt immer noch ne Wegeangabe..
Apropos Wegeangabe: Auch wenn es die bei SP- und SSP-Tickets nur indirekt, über die Zugbindung gibt: Wie ist eigentlich die Raumbegrenzung für Frankfurt–Hamburg?
Im Normalfall? Und wie nach einem Sturmereignis?
Sprich: Fährt man dann wahlweise via Göttingen oder Köln. Oder gilt da weiterhin die preußische Ordnungsliebe?
Ist für SP-/SSP-Tickets insofern »witzig«, weil diejenigen via Köln häufig günstiger sind als jene via Göttingen …

Nochwas: Weshalb gibts für die fraglichen Tage überhaupt noch SP und SSP? Ist der Programmierer (alternativ: Die Preiswürfel-Teufelstruppe) im Wochenende?
Oder muß für solche Entscheidungen erst ein Arbeitskreis tagen, am Montag, wenn die Hälfte nicht kommen kann weil kein Zug fährt …?



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 08.02.20 23:35.

Re: uuund aus Sparpreis wird Flexpreis Deluxe!

geschrieben von: schoki41

Datum: 08.02.20 23:57

Hallo Keksi,
gut - wenn ich mit der Fahrkarte in Kassel-W aufschlage, dürfte es zumindest Nachfragen geben.

Ich sehe aber nicht warum man mir die Rennstrecke versagen sollte - abgesehen davon dass die interessanten durchgehenden Züge ausreserviert sind und ich momentan nicht so lange stehen will.

Bei mir kommt der Zug ohnehin aus dem Norden (theoretisch Westerland) - wird also sowieso spannend.

Allerdings habe ich das so noch nicht betrachtet...
Ich kann mich noch an zwei weitere Sturmreisen erinnern, da war es jedenfalls auch ziemlich egal - mal konnte ich auf einem ABvmz-Sofa ne Mütze Schlaf nachholen, mal saß ich im ICE.

schoki41



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 08.02.20 23:58.

Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 ... 15

Angemeldet: -