DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 01 - News 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
News und aktuelles Betriebsgeschehen - Fragen sind keine News, können aber in den anderen Foren gerne gestellt werden. Für Updatemeldungen von Websites bitte das Forum Bahn und Medien verwenden.
An der südlichen Stadtgrenze von Hamburg-Rönneburg zu Meckelfeld wird ein bestehendes Überwerfungsbauwerk erweitert, um die Zufahrt von den Gütergleisen von Hamburg (sowohl Hafen als auch Güterumgehungsbahn) zum Rangierbahnhof Maschen konfliktärmer und damit mit größerer Kapazität zu gestalten.

Für dieses Bauwerk werden jetzt endlich die Planfeststellungsunterlagen ausgelegt.

Mehr Infos zum Projekt auf der DB-Website unter
[bauprojekte.deutschebahn.com]
Besonders interessant die Präsentation aus dem April 2019 zum Überwerfungsbauwerk Meckelfeld:
[bauprojekte.deutschebahn.com] [PDF; 1,2 MB; 40 Seiten]
(darin vor allem die Darstellung der Veränderung 6-11)

Die DB hat dazu gestern auch folgende Pressemitteilung herausgegeben:
Zitat
Erweiterung des Überwerfungsbauwerks Meckelfeld
Auslage der Planfeststellungsunterlagen ab Freitag, 10. Januar

Die Deutsche Bahn AG plant, das Überwerfungsbauwerk in Meckelfeld zu erweitern. Das Projekt befindet sich weiterhin im Zeitplan des Planfeststellungsverfahrens. Dieses muss für die Erlangung des Baurechts durchgeführt werden.

Für die formelle Bürgerbeteiligung liegen die Planfeststellungsunterlagen zur öffentlichen Einsicht aus. Das Projekt gliedert sich in zwei Planfeststellungsabschnitte (PFA) auf. PFA 1 betrifft den Abschnitt im Land Niedersachen, PFA 2 den Abschnitt in der Freien und Hansestadt Hamburg.

Von Freitag, 10. Januar bis Montag, 10. Februar ist die Einsicht der Unterlagen in den folgenden drei Ämtern während der dortigen Bürostunden möglich:

PFA 1: Gemeinde Seevetal, Rathaus, Bauamt, Kirchstraße 11, 21218 Seevetal

PFA 1: Stadt Buchholz i.d. Nordheide, 1. Stock des Rathauses, Rathausplatz 1, 21244 Buchholz i.d. Nordheide

PFA 2: Bezirksamt Hamburg-Harburg, Zentrum für Wirtschaftsförderung, Bauen und Umwelt, Infopunkt und Geschäftsstelle, Harburger Rathausforum 2, 21073 Hamburg

Die Unterlagen sind im genannten Zeitraum auch online einsehbar und stehen zum Download zur Verfügung: [www.uvp-portal.de]

An die vierwöchige Auslagefrist schließt eine vierwöchige Einwendungsfrist an. Diese läuft bis zum 11. März. In diesem Zeitraum kann jede Person, deren Belange durch das Vorhaben berührt werden, schriftlich Einwendung erheben. Insgesamt 1.098 anliegende Haushalte wurden von der Deutschen Bahn darüber persönlich mit einer Hauswurfsendung informiert.

Die Einwendungen sind schriftlich oder zur Niederschrift für den PFA 1 bei der Gemeinde Seevetal (Kirchstraße 11, 21218 Seevetal), der Stadt Buchholz i.d. Nordheide oder der Niedersächsischen Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr, Stabstelle Planfeststellung (Göttinger Chaussee 76 A, 30453 Hannover) einzureichen. Für den PFA 2 bei der Anhörungsbehörde (Behörde für Wirtschaft, Verkehr und Innovation, Alter Steinweg 4, 20459 Hamburg) und beim Bezirksamt Harburg, Zentrum für Wirtschaftsförderung, Bauen und Umwelt, Geschäftsstelle, Harburger Rathausforum 2, 21073 Hamburg, einzureichen.

Die offizielle Ankündigung der Auslage ist für den Hamburger Abschnitt im Amtlichen Anzeiger unter [www.luewu.de], sowie für den Niedersächsischen Abschnitt u.a. auf der Website der Gemeinde Seevetal unter [www.seevetal.de] zu finden.

In Meckelfeld kreuzen sich zwei Güterverkehrsstrecken. Um die Güterverkehrsströme im Bereich Hamburg-Harburg und Meckelfeld voneinander zu entflechten, wird die Strecke von Maschen nach Hamburg-Wilhelmsburg in Meckelfeld viergleisig ausgebaut. Im Rahmen dessen wird auch das vorhandene Überwerfungsbauwerk, eine Art Brücke zur Kreuzung von parallel verlaufenden Bahngleisen auf unterschiedlichen Höhen, erweitert. Insgesamt werden 4,1 Kilometer Gleis, 19 Weichen und zwei Rampen neu gebaut. Es ist vorgesehen, im Oktober 2021 mit den Arbeiten zum Bau des Überwerfungsbauwerks bei Meckelfeld zu beginnen. Voraussichtlich im 3. Quartal 2026 sollen sie abgeschlossen sein.
[www.deutschebahn.com]
In diesem Zusammenhang sei auf positive Auswirkungen auf den SPNV hingewiesen. Bislang scheitert nämlich eine tägliche Durchbindung der erixx-Züge Hannover Hbf - Soltau (Han) - Buchholz (Nordheide) nach Hamburg-Harburg an zahlreichen Trassenkonflikten im Raum Maschen / Meckelfeld, die nicht ausgeregelt werden können.

Nach Fertigstellung des neuen Überwerfungsbauwerks soll die RB38 Hannover - Buchholz (Nordheide) bis Hamburg-Harburg verlängert werden. Die Züge fahren dann in beiden Richtungen über Jesteburg (Strecke 1280). Die Samtgemeinde Jesteburg trifft bereits Vorbereitungen für einen Haltepunkt auf ihrem Gebiet:
[www.kreiszeitung-wochenblatt.de]
Ah, jetzt verstehe ich, was die da überhaupt vorhaben ;-)

Möglicherweise sollte man dann noch prüfen, ob auch in Buchholz und/oder Rotenburg höhenfrei ausgebaut werden kann.

Grüße
Martin
… Deutschland einig Lärmschutzwandland – ich kotze.

Nur bei uns wird die Landschaft so verschandelt mit diesem Mist. Wie haben nur unsere Vorfahren es überlebt…


… die Diskogeschädigten sollen doch gefälligst woanders hinziehen.

http://www.eriksmail.de/Templates/banner1.gif
Hast Du Dich im Forum vertan - oder brauchst Du einen Arzt ?? Mein Gott - ist es wirklich schon so schlimm mit Dir ??
Du solltest dringend Kontakt mit Deiner Krankenkasse aufnehmen, ob die die Behandlungskosten übernehmen......
Vielleicht denkt man auch an eine zweite Bahnsteigkante im südlichen Bahnhofsteil von Buchholz damit dort auch im PV gekreuzt werden kann.

Ulrich
Moin,

ein zweiter Bahnsteig wird für die Heidebahn in Buchholz nicht geplant.
Ein besserer Blick ergibt sich auch aus dem "Deutschlandtakt":
[deutschland-takt.de]

Gruß

Thal
Unter Downloads dort beim ersten Link drauf und dann auf der anderen Seite ziehmlich weit unten.