DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 01 - News 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
News und aktuelles Betriebsgeschehen - Fragen sind keine News, können aber in den anderen Foren gerne gestellt werden. Für Updatemeldungen von Websites bitte das Forum Bahn und Medien verwenden.
Aus dem Parallelbeitrag zur Bahnanbindung von T3 noch eine relevante Info:

[www.drehscheibe-online.de]

"Der Planungsvertrag mit der DB Netz ist nach Angaben von Al-Wazir die Grundlage dafür, dass die Deutsche Bahn den Anschluss des Terminals mit der Planung zur Neubaustrecke Frankfurt-Mannheim koordiniert. "Dabei ist es sehr wichtig, dass hier die Planungen technisch und zeitlich abgestimmt werden." Das Planfeststellungsverfahren für den nördlichen Abschnitt der ICE-Neubaustrecke soll in diesem Jahr eingeleitet werden, damit die für die Nutzung der Anbindung des Terminals erforderlichen Brückenbauwerke auf diesem Abschnitt der Neubaustrecke zeitgerecht realisiert werden können."
Ich fühle mich sofort zwölf Jahre jünger - wenn ich mich richtig erinnere, war der Abschnitt vom Stadion (oder hieß das damals noch Sportfeld?) bis Zeppelinheim 2008 schon einmal im Planfeststellungsverfahren.

Hoffen wir, dass es diesmal besser läuft ...

Grüße

Martin
Martinmuetzel schrieb:
Ich fühle mich sofort zwölf Jahre jünger - wenn ich mich richtig erinnere, war der Abschnitt vom Stadion (oder hieß das damals noch Sportfeld?) bis Zeppelinheim 2008 schon einmal im Planfeststellungsverfahren.

Hoffen wir, dass es diesmal besser läuft ...
Ich hoffe, dass man bei der Erstellung der Planfeststellungsunterlagen die damaligen Einwendungen der Stadt Neu-Isenburg (betreffend Zeppelinheim) berücksichtigt und gleich einarbeitet. Denn in der Anhörung durch das RP Darmstadt anno 2010 (?) wurde die damalige DB Projektbau dazu verdonnert, die PF-Unterlagen zugunsten eines besseren Lärm- und Erschütterungsschutzes zu überarbeiten. Wenn man dies in die neuen PF-Unterlagen gleich einarbeitet, könnte man das Verfahren vmtl. ordentlich beschleunigen.
Bronnbach Bhf schrieb:
Martinmuetzel schrieb:
Ich fühle mich sofort zwölf Jahre jünger - wenn ich mich richtig erinnere, war der Abschnitt vom Stadion (oder hieß das damals noch Sportfeld?) bis Zeppelinheim 2008 schon einmal im Planfeststellungsverfahren.

Hoffen wir, dass es diesmal besser läuft ...
Ich hoffe, dass man bei der Erstellung der Planfeststellungsunterlagen die damaligen Einwendungen der Stadt Neu-Isenburg (betreffend Zeppelinheim) berücksichtigt und gleich einarbeitet. Denn in der Anhörung durch das RP Darmstadt anno 2010 (?) wurde die damalige DB Projektbau dazu verdonnert, die PF-Unterlagen zugunsten eines besseren Lärm- und Erschütterungsschutzes zu überarbeiten. Wenn man dies in die neuen PF-Unterlagen gleich einarbeitet, könnte man das Verfahren vmtl. ordentlich beschleunigen.
Ist bei irgendeiner dieser Maßnahmen eine Verlängerung der vom Flughafen kommenden Gleise über die L3262 hinaus bis zur A5 enthalten? Das wäre für die NBS eine Bauvorleistjng und ergäbe eine schöne Überholmöglichkeit.
Wenn man in dem Tempo weiterplant und jedes "Aber" berücksichtigt,werden allenfalls die Jüngeren unter uns da entlangfahren können...
Jondalar schrieb:Zitat:
Wenn man in dem Tempo weiterplant und jedes "Aber" berücksichtigt,werden allenfalls die Jüngeren unter uns da entlangfahren können...
Das magst du so sehen, wenn ich allerdings schauen, was im vergangenen Jahr alles untersucht und geplant wurde, ist die Geschwindigkeit schon erstaunlich schnell.
Das große Problem ist halt, wie viel Zeit eine Planungsgenehmigung kostet und die Mittel für die jeweilige Projektphase bewilligt werden.
Manche Änderungen gegenüber der bisherigen Planung sind deutlich erfolgsversprechender im Sinne des Kundennutzens.

Mit der gewählten Lösung in Mannheim kann beispielsweise ein besseres Verzweigungsbauwerk errichtet werden, das Kreuzungskonflikte verhindert. Zudem werden durch die Umplanungen die Anwohner stärker vom Verkehrslärm entlastet und das ist lokal das wirklich einzige ernsthaft diskutierte Thema.

Im Norden entscheidet sich vieles noch, wenn feststeht, wie Darmstadt angebunden wird - hier hat es durch Veränderungen der Richtlinien sowieso Umplanungen geben müssen.

Das Klima kennt Gewinner und Verlierer
Das steht - in meinem Reiseführer
Der Freistaat Sachsen kann sich glücklich schätzen
Gemütlichkeit unter Moskitonetzen
Rainald Grebe - Sachsen

Wer das ganze Lied hören möchte und nicht aus irgendeiner humorbefreiten Zone kommt, kann dem Link folgen: [www.youtube.com]