DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 01 - News 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
News und aktuelles Betriebsgeschehen - Achtung: Werbung und Updatemeldungen für Websites werden gelöscht, bzw. ins Allgemeine Forum verschoben!
Links bitte mit kurzer Erklärung zum verlinkten Inhalt versehen, andernfalls werden diese entfernt.

Seiten: 1 2 All

Angemeldet: -

NRW hat jetzt eine landesweite Mobilitäts App

geschrieben von: Cityrunner

Datum: 03.12.19 07:25

in NRW gibt es jetzt eine App für alle Verkehrsverbünde die die Ticketvielfalt in NRW bündelt. Unter mobil.nrw (App) kann man sich zukünftig ein Ticket aus dem WestfalenTarif, VRR,. VRS und AVV kaufen. Bisher musste man immer die Apps der Verkehrsverbünde nutzen. Dies soll jetzt ein Ende haben. Mehr im Link: [www1.wdr.de]



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 03.12.19 07:26.
Hallo,

die App, von HaCon entwickelt, gibt es schon länger.
Eknzeltickets im VRR oder Westfalentarif ohne Start/Zielangabe nicht erhältlich.
Ebenso kein NRW-Anschlussticket.
Außerdem stürzt sie gerne ab.
Aber warum muss ich meine Iontakte freigeben? Geht's noch?

Sauerlandexpress

Re: NRW hat jetzt eine landesweite Mobilitäts App

geschrieben von: Plutone

Datum: 03.12.19 09:09

Sauerlandexpress schrieb:
Hallo,

die App, von HaCon entwickelt, gibt es schon länger.
Eknzeltickets im VRR oder Westfalentarif ohne Start/Zielangabe nicht erhältlich.
Ebenso kein NRW-Anschlussticket.
Außerdem stürzt sie gerne ab.
Aber warum muss ich meine Iontakte freigeben? Geht's noch?

Sauerlandexpress
Funktioniert super: Gelsenkirchen Hbf - Duisburg Hbf Preisauskunft nicht möglich - Top !

Kontakte freigeben könnte zusammen mit der Standortfreigabe dafür sorgen, dass du erfährst, ob jemand aus der Kontaktliste in der Nähe ist (z.B. bei Verspätungen zur gegenseitigen Mitnahme oder was auch immer).
Mir hat das bei nem Suizid schon geholfen, jemanden getroffen zu haben, der kurz darauf abgeholt wurde. Aber es erschreckt im ersten Moment schon, was man mit unseren Handy´s und den Daten alles machen kann...

Re: NRW hat jetzt eine landesweite Mobilitäts App

geschrieben von: Nico99991

Datum: 03.12.19 09:09

Sauerlandexpress schrieb:
Hallo,

die App, von HaCon entwickelt, gibt es schon länger.
Eknzeltickets im VRR oder Westfalentarif ohne Start/Zielangabe nicht erhältlich.
Ebenso kein NRW-Anschlussticket.
Außerdem stürzt sie gerne ab.
Aber warum muss ich meine Iontakte freigeben? Geht's noch?

Sauerlandexpress
Du bist nicht gezwungen die Kontakte freizugeben.
Ich habs verwehrt und die App funktioniert trotzdem problemlos.

Re: NRW hat jetzt eine landesweite Mobilitäts App

geschrieben von: Ben.Skye

Datum: 03.12.19 10:28

Sauerlandexpress schrieb:
Aber warum muss ich meine Iontakte freigeben? Geht's noch?
Damit du bei der Haustür-zu-Haustür-Verbindungssuche direkt nach den Adressen deiner Kontakten suchen kannst ohne die Adressen mühsam hin und her zu kopieren. Ich mache das bei der Bahn-App gelegentlich und finde das sehr praktisch. Das Land NRW hat sich ja auch an europäische Datenschutzstandards zu halten, ich sehe da kein Problem.

Re: NRW hat jetzt eine landesweite Mobilitäts App

geschrieben von: Ben.Skye

Datum: 03.12.19 10:30

Cityrunner schrieb:
(...) ein Ticket aus dem WestfalenTarif, VRR,. VRS und AVV kaufen. Bisher musste man immer die Apps der Verkehrsverbünde nutzen.
Bisher bekommt man schon all diese Tickets (zumindest mal VRS und Westfalen-Tarif) in der DB-App. Warum soll ich mir noch eine App installieren, die wieder nur in NRW funktioniert!?

fehlende Echtzeitdaten im ÖPNV

geschrieben von: 642 642-3

Datum: 03.12.19 11:28

Weiterhin gibt es überwiegend keine IST-Daten für Busse und Straßenbahnen. Die App ist daher genau so sinnvoll bzw. sinnlos wie der bereits programmierte Rest. Wenn ich EINE App für NRW haben will muss ich auch die Echtzeitdaten der Verkehrsbetriebe einbinden. Sonst brauch ich sowas erst gar nicht anzubieten, weil ich neben dieser ollen App noch jeweils eine für jeden Verbund benötige, um aktuelle Fahrtinfos erhalten zu können. Chance vertan, App sofort wiedee gelöscht - was anderes war auch nicht zu erwarten.

Re: fehlende Echtzeitdaten im ÖPNV

geschrieben von: lederhosenfan

Datum: 03.12.19 11:38

Mahlzeit! Auch alleine schon die Anmoderation vom WDR Mann Thomas Bug (Aktuelle Stunde), mit einem Ticket in den Bus in Bielefeld, dann im schönen Essen mit der U-Bahn und im noch schöneren Aachen mit der Straßenbahn. Letztere fährt aber leider seit über 40 Jahren nicht mehr. Gruß Klaus

Re: NRW hat jetzt eine landesweite Mobilitäts App

geschrieben von: maex

Datum: 03.12.19 12:15

Cityrunner schrieb:
in NRW gibt es jetzt eine App für alle Verkehrsverbünde die die Ticketvielfalt in NRW bündelt. Unter mobil.nrw (App) kann man sich zukünftig ein Ticket aus dem WestfalenTarif, VRR,. VRS und AVV kaufen. Bisher musste man immer die Apps der Verkehrsverbünde nutzen. Dies soll jetzt ein Ende haben. Mehr im Link: [www1.wdr.de]

Geht das alle nicht genauso schon in der DB-App?

Re: fehlende Echtzeitdaten im ÖPNV

geschrieben von: bjoern

Datum: 03.12.19 12:43

642 642-3 schrieb:
Weiterhin gibt es überwiegend keine IST-Daten für Busse und Straßenbahnen. Die App ist daher genau so sinnvoll bzw. sinnlos wie der bereits programmierte Rest. Wenn ich EINE App für NRW haben will muss ich auch die Echtzeitdaten der Verkehrsbetriebe einbinden. Sonst brauch ich sowas erst gar nicht anzubieten, weil ich neben dieser ollen App noch jeweils eine für jeden Verbund benötige, um aktuelle Fahrtinfos erhalten zu können. Chance vertan, App sofort wiedee gelöscht - was anderes war auch nicht zu erwarten.
Also nach meiner persönlichen Erfahrung benötigst du eigentlich nur eine weitere App:
Öffi. (soweit die Echtzeitdaten veröffentlicht sind)

Aber im Vergleich zu Schildbachs Öffi sieht mobil.nrw echt alt aus. Dafür kannst du in Öffi aber auch keine Fahrkarten kaufen. Öffi mit Fahrkartenverkauf wäre mein Traum, wenn ich mal ausserhalb meines Abotickets unterwegs bin.

Technology is easy - people are hard.

Re: fehlende Echtzeitdaten im ÖPNV

geschrieben von: 642 642-3

Datum: 03.12.19 15:59

bjoern schrieb:
Also nach meiner persönlichen Erfahrung benötigst du eigentlich nur eine weitere App:
Öffi. (soweit die Echtzeitdaten veröffentlicht sind)
Das ist natürlich korrekt. Ich habe zunächst damit etwas gefremdet, mittlerweile bin ich aber großer Fan dieser App. Zwei Klicks in der App und es läuft alles für die gewählte Region - Voraussetzung natürlich, dass der Betreiber seine Daten weitergibt. In Österreich ist ja so einiges an Verbünden gesperrt und kann auch gar nicht erst aufgerufen werden. Dann muss man wieder auf Soll-Daten der ÖBB-Kategorie zurückgreifen.


bjoern schrieb:
Zitat:
Aber im Vergleich zu Schildbachs Öffi sieht mobil.nrw echt alt aus. Dafür kannst du in Öffi aber auch keine Fahrkarten kaufen. Öffi mit Fahrkartenverkauf wäre mein Traum, wenn ich mal ausserhalb meines Abotickets unterwegs bin.
Wenn man EINE App bewirbt, die angeblich so toll ist und alles kann, dann sollte das auch stimmen. Auf den VRR bezogen habe ich bislang nur Echtzeitdaten von den Wuppertaler Stadtwerken und (seit sehr kurzer Zeit erst) der Rheinbahn finden. Selbst die DB-eigene Bustochter ist mit Echtzeitdaten nicht vorhanden. Das ist ein Trauerspiel und macht die App im Prinzip unnötig, wenn ich dort wirklich nur kaufen kann. Wie gesagt... für aktuelle Fahrzeiten, Verbindungen und Infos bin ich sofort wieder auf andere Apps angewiesen. Das ist nicht mehr als mangelhafte Ausführung einer wohl eigentlich gut gemeinten Sache.

Re: fehlende Echtzeitdaten im ÖPNV

geschrieben von: bjoern

Datum: 03.12.19 16:20

642 642-3 schrieb:
Zitat:
bjoern schrieb:
Zitat:
Aber im Vergleich zu Schildbachs Öffi sieht mobil.nrw echt alt aus. Dafür kannst du in Öffi aber auch keine Fahrkarten kaufen. Öffi mit Fahrkartenverkauf wäre mein Traum, wenn ich mal ausserhalb meines Abotickets unterwegs bin.
Wenn man EINE App bewirbt, die angeblich so toll ist und alles kann, dann sollte das auch stimmen. Auf den VRR bezogen habe ich bislang nur Echtzeitdaten von den Wuppertaler Stadtwerken und (seit sehr kurzer Zeit erst) der Rheinbahn finden. Selbst die DB-eigene Bustochter ist mit Echtzeitdaten nicht vorhanden. Das ist ein Trauerspiel und macht die App im Prinzip unnötig, wenn ich dort wirklich nur kaufen kann. Wie gesagt... für aktuelle Fahrzeiten, Verbindungen und Infos bin ich sofort wieder auf andere Apps angewiesen. Das ist nicht mehr als mangelhafte Ausführung einer wohl eigentlich gut gemeinten Sache.
Kann ich hier auch nicht nachvollziehen. Im VGWS Gebiet bekomme ich über Öffi/VRR (Bus-) Verspätungen und Bussteig angegeben, mobil.nrw zeigt nix.

Da fällt mir auf: Eigentlich müsste ich mal bei Öffi reklamieren, dass Bussteig nicht Gleis ist. Oder liegt das an den zugrundeliegenden Daten?

Technology is easy - people are hard.
Ben.Skye schrieb:
Das Land NRW hat sich ja auch an europäische Datenschutzstandards zu halten, ich sehe da kein Problem.
Was haben denn "europäische Datenschutzstandards" und "kein Problem" in einem Satz zu suchen?
Siehe auch: heise:de E-Evidence: "EU und Deutschland schaffen Fakten beim Austausch von Cloud-Daten"


BR752

http://www.wohlfuehlbahnhoefe.de/img2214_m1.jpg

Re: NRW hat jetzt eine landesweite Mobilitäts App

geschrieben von: sveaman

Datum: 03.12.19 20:00

Hallo Cityrunner,
solch eine App für (fast) alle Verkehrsverbünde, nicht nur in NRW, sondern bundesweit, gibt es schon länger. Nennt sich DB Navigator
Gruss sveaman

Re: NRW hat jetzt eine landesweite Mobilitäts App

geschrieben von: sveaman

Datum: 03.12.19 20:02

Hallo Cityrunner,
hätte erst alle! Antworten lesen sollen, bevor ich meinen Senf dazugebe.
Hatte schon jemand beschrieben
Noch mehr Grüsse
sveaman

Re: NRW hat jetzt eine landesweite Mobilitäts App

geschrieben von: Tw 667

Datum: 03.12.19 21:34

sveaman schrieb:
Hallo Cityrunner,
solch eine App für (fast) alle Verkehrsverbünde, nicht nur in NRW, sondern bundesweit, gibt es schon länger. Nennt sich DB Navigator
Gruss sveaman
Richtig, einige Verkehrserbünde noch hinzufügen wie NVV, plus Echtzeitdaten flächendeckend dort einspeisen, was kann daran so schwer sein?
Ist dem einfachen Zugang zum ÖP(N)V nur förderlich wenn nicht jeder sein eigenes Ding macht. Der DB Naigator ist wohl in der Allgemeinheit das beliebteste DB-Produkt.

Aber solange selbst Lokale Unternehmen wie die MVG Lüdenscheid noch Sachen wie die App "MVG-Handyticket" (Westfalentarif Tickets sind im Navigator buchbar) sogar auf zusätzlichem Fahrkartenpapier bewirbt wird das nichts...

Re: NRW hat jetzt eine landesweite Mobilitäts App

geschrieben von: Plutone

Datum: 04.12.19 08:26

Cityrunner schrieb:
in NRW gibt es jetzt eine App für alle Verkehrsverbünde die die Ticketvielfalt in NRW bündelt. Unter mobil.nrw (App) kann man sich zukünftig ein Ticket aus dem WestfalenTarif, VRR,. VRS und AVV kaufen. Bisher musste man immer die Apps der Verkehrsverbünde nutzen. Dies soll jetzt ein Ende haben. Mehr im Link: [www1.wdr.de]
Fehlt eigentlich nur noch eine App für den Zuschnitt des RVR, eine für die Metropolregion Rhein/Ruhr, für die Metropolregion Bielefeld/Gütersloh/Paderborn, Nordrhein, Westfalen und ggf. Niederrhein und das Münsterland...


Wie wäre es denn mit der bahnbrechenden Idee, alle Fahrplandaten inkl. Echtzeitdaten über das Europäische Fahrplan-Zentrum laufen zu lassen und eine Deutschland- oder Europaweite App inkl. Buchungsfunktionen zu erstellen, an die sich sämtliche Verbünde und Unternehmen andocken können oder gar müssen ?

Hmmm...

Re: NRW hat jetzt eine landesweite Mobilitäts App

geschrieben von: bjoern

Datum: 04.12.19 12:34

Übrigens, kleiner Test in der Pause: Die mobil.nrw App bekommt ja nichtmal eine Preisauskunft für Siegen Hbf - Münster Hbf gebacken. Verbindung geht, aber eine Fahrkarte kaufen, nein.

Wohingegen einem der DB Navigator in der Voreinstellung natürlich erstmal die teuren Tickets verkaufen will und man erstmal "nur schnellste Verbindungen anzeigen" ausschalten muss, damit aus den 45 € mal 23,80 € werden. Kundenfreundlich ist auch anders.

Edit: Jetzt verstehe ich's, wenn Fernverkehr beteiligt ist kann die mobil.nrw App keine Preisauskunft. Da kann man nur hoffen das das noch besser wird.



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 04.12.19 12:38.
Funke greift die vielfältige Kritik, die auch hier geäußert wurde, auf:

[www.nrz.de]


Übrigens: Eine App, die deutschlandweit Reiseketten abbilden und verkaufen kann ist befindet sich zur Zeit bereits im Friendly-User-Test: [www.mobilityinside.de]

Grüße

-chriz

--
Rückfragen ersparst du dir oft viel, nennst du sofort dein Reiseziel.

Re: NRW hat jetzt eine landesweite Mobilitäts App

geschrieben von: Ober-Rodener

Datum: 04.12.19 13:29

Christoph Zimmermann schrieb:
Funke greift die vielfältige Kritik, die auch hier geäußert wurde, auf:

[www.nrz.de]


Übrigens: Eine App, die deutschlandweit Reiseketten abbilden und verkaufen kann ist befindet sich zur Zeit bereits im Friendly-User-Test: [www.mobilityinside.de]

Wenn man den Artikel lesen kann (Bezahlschranke), dann bekommt man den Eindruck daß sich das Ministerium den abgespeckten Navigator mit
anderer Oberfläche für gutes Geld hat andrehen lassen von der DB :)

Gruß

-OR

Seiten: 1 2 All

Angemeldet: -