DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 01 - News 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
News und aktuelles Betriebsgeschehen - Achtung: Werbung und Updatemeldungen für Websites werden gelöscht, bzw. ins Allgemeine Forum verschoben!
Links bitte mit kurzer Erklärung zum verlinkten Inhalt versehen, andernfalls werden diese entfernt.

Seiten: 1 2 All

Angemeldet: -

Erster Containerzug aus China in Mukran erwartet

geschrieben von: kbs192

Datum: 06.11.19 22:31

Erstmals rollt ein Zug mit Containern von China über Russland bis nach Sassnitz Mukran.

Am 12. November 2019 wird im Fährhafen Sassnitz-Mukran der erste Containerzug mit der Fähre aus Russland ankommen. Start des Zuges war am 1. November in China, insgesamt rund 10 000 Kilometer.

Man hofft auf eine halbe Million Container pro Jahr. Auch der Rostocker Hafen hat eine solche Linie im Auge.

Quelle : Ostseezeitung.de

geht mit EGP weiter nach Hamburg (o.w.T)

geschrieben von: Dr. NE

Datum: 06.11.19 22:56

(Dieser Beitrag enthält keinen Text)
http://www.bahn-adressbuch.de/temp/link99.gif http://www.bahn-adressbuch.de/temp/link2.gif http://www.bahn-adressbuch.de/temp/link8.gif http://www.bahn-adressbuch.de/temp/link6.gif

Re: Erster Containerzug aus China in Mukran erwartet

geschrieben von: Frankenbahn

Datum: 07.11.19 00:25

Hallo,
ein Erfolg des Zuges wäre für Mukran sehr wünschenswert und würde mich auch sehr freuen. Hat jedoch jemand dazu nähere Infos? Über wieviele TEU oder Wagen handelt es sich dabei? So viele Wagen werden auf das Fährschiff davon auch nicht passen? Sehr schön ist das der Breitspurteil des Fährhafens nach langer Zeit mal wieder genutzt wird, wird der Zug auf Normalspurwagen per Reachstacker umgeladen?

Vielen Dank

Gruß Frankenbahn

Re: Erster Containerzug aus China in Mukran erwartet

geschrieben von: Rübezahl

Datum: 07.11.19 00:42

Na, wenn da mal nicht wieder die Balten und Polen rot anlaufen und dagegen anstänkern? (Das sag' ich Donald!)

Ich finde es postitiv und vermutlich umweltfreundlicher als die viel weitere und langsamere Seefracht.

Gruß

Rübezahl
Frankenbahn schrieb:
Sehr schön ist das der Breitspurteil des Fährhafens nach langer Zeit mal wieder genutzt wird, wird der Zug auf Normalspurwagen per Reachstacker umgeladen?

Mukran hat sehr leistungsfähige Krananlagen. Für Reachstacker fehlt sowohl die Fahrzeuge als auch die Wege.

Knut

Die China-Manie treibt wahrlich seltsame Blüten!

geschrieben von: Nietenreko

Datum: 07.11.19 08:49

Das Transportvolumen zwischen China und Europa wird weniger, aber jetzt versuchen plötzlich alle, ein Stückchen von dem kleiner werdenden Kuchen abzubekommen, noch dazu mit ökologisch sehr fragwürdigen Methoden. Container auf Tragwagen mit dem Schiff zu befördern ist unsinnig, denn der Vorteil von Containern ist doch gerade, daß man sie einerseits stapeln kann und andererseits die Fahrgestelle nicht mittransportieren muß, folglich den Schiffsladeraum optimal ausnutzen kann. Ergo ist es massiv verschenkter Transportraum und viel Totgewicht, wenn man beladene Tragwagen auf einer kurzen Strecke unnötigerweise mit einer Fähre transportiert. Ökologisch geht anders.

Hinweis: Beitrag kann Spuren von Ironie enthalten.

Re: Die China-Manie treibt wahrlich seltsame Blüten!

geschrieben von: ingo st.

Datum: 07.11.19 08:51

Die Polen haben wahrscheinlich wegen der Panzerzüge der Amerikaner keine Trassen mehr frei .
Es hat schon seinen Grund, warum die neue Seidenstraße in Südost-Europa ankommt.

Hinweis: Beitrag kann Spuren von Ironie enthalten.

Re: Erster Containerzug aus China in Mukran erwartet

geschrieben von: Rostocker7

Datum: 07.11.19 09:14

Und welches Fährschiff soll bitte den Zug transportieren?

Alle fünf MTW-Schiffe sind weg. Die Russen haben die beiden ex. Railship-Schiffe. Eines befindet sich in der Werft. Das andere - die Ambal - fährt für OBL - einen dem russischen Militär verbundenen Firma auf der Linie Ust Luga - Baltiysk. Nach dem auf der Seite obl.ru abrufbaren Fahrplan ist sie am 12.11.2019 in Ust-Luga.

Re: Die China-Manie treibt wahrlich seltsame Blüten!

geschrieben von: Gerhard H.

Datum: 07.11.19 09:16

Schinaschrottrail, Est. 2016 ?

Da fragte Ingo st. schon, der wievielte das (der damals bejubelte) ist.:
[www.drehscheibe-online.de]

Danke für die Info

geschrieben von: kbs192

Datum: 07.11.19 09:51

hatte mich schon gefragt, mit wem es ab Mukran weitergeht.

Grüße und Danke

Re: Erster Containerzug aus China in Mukran erwartet

geschrieben von: gommernRT

Datum: 07.11.19 16:00

Hallo,

hier ein Link zum Artikel lesen

[www.abendblatt.de]

und noch ein Link mit Bild vom Zug

[www.glonaabot.de]


Gruß
GommernRT



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 07.11.19 16:14.

Re: Erster Containerzug aus China in Mukran erwartet

geschrieben von: Lok35

Datum: 07.11.19 20:39

beide mit Bezahlschranke - blödsinnig !
Lok35 schrieb:
beide mit Bezahlschranke - blödsinnig !
Hallo, hier geht es gratis zum Artikel: [www.welt.de]
Und hier ist zumindest das Bild vom Zug mit der Lok aus China zu sehen: [www.ostsee-zeitung.de]

Re: Die China-Manie treibt wahrlich seltsame Blüten!

geschrieben von: ingo st.

Datum: 07.11.19 23:04

Gerhard H. schrieb:
Schinaschrottrail, Est. 2016 ?

Da fragte Ingo st. schon, der wievielte das (der damals bejubelte) ist.:
[www.drehscheibe-online.de]
Danke,
und ich frag mich heute warum der von Xian nicht bis in seine Partnerstadt Dortmund fuhr. Wir haben auch zwei CTDs....
Gruß
Ingo

Re: Erster Containerzug aus China in Mukran erwartet

geschrieben von: Mark-Oh

Datum: 08.11.19 01:54

Lok35 schrieb:
beide mit Bezahlschranke - blödsinnig !
Wenn man zum richtigen Zeitpunkt das laden der Internetseite abbricht kann man beim Hamburger Abendblatt alles lesen. Ich brauche meistens so um die 5 Versuche bis es klappt
Nietenreko schrieb:
Es hat schon seinen Grund, warum die neue Seidenstraße in Südost-Europa ankommt.
Ja, aber das ist sicherlich nicht die Entfernung, denn je weiter südlich man auf der Nordhalbkugel fährt, desto weiter wird es.

Re: Erster Containerzug aus China in Mukran erwartet

geschrieben von: Rostocker7

Datum: 11.11.19 13:54

Die ersten Container aus China werden nicht mit einem Fährschiff in Mukran ankommen.

Den Transport hat ein Mehrzweck-/Stückgutschiff - die HUELIN DISPATCH - von Baltiysk nach Mukran übernommen.

Somit ist keine Umspurung in Mukran notwendig.



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 11.11.19 13:55.
ingo st. schrieb:
Die Polen haben wahrscheinlich wegen der Panzerzüge der Amerikaner keine Trassen mehr frei .
Ist auch gut so, so verirren sich die russischen Soldaten in ihrem Urlaub nicht wieder.

Wer ist eigentlich der Auftraggeber?

geschrieben von: Nietenreko

Datum: 12.11.19 14:50

Der Pott liegt jetzt wohl (12.11., 14:00 Uhr) in Mukran am Offshore Terminal Nord, aber auch dort gibt es wie in ganz Mukran keine Containerbrücken, sondern nur einen Gittermastkran, es wird also etwas länger dauern, bis die Büchsen alle unten sind. Viel werden es aber auch sowieso nicht gewesen sein, vielleicht vierzig oder fünfzig Stück. Frage ist, was soll mit diesem doch sehr ungewöhnlichen Laufweg getestet oder bewiesen werden und wer bezahlt das Ganze?

Hinweis: Beitrag kann Spuren von Ironie enthalten.

Seiten: 1 2 All

Angemeldet: -