DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 01 - News 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
News und aktuelles Betriebsgeschehen - Achtung: Werbung und Updatemeldungen für Websites werden gelöscht, bzw. ins Allgemeine Forum verschoben!
Links bitte mit kurzer Erklärung zum verlinkten Inhalt versehen, andernfalls werden diese entfernt.
Hallo!

Habe beim Stöbern folgendes gefunden:
1. Erweiterung ESTW Ohlsdorf um Poppenbüttel (mit ESTW-A) und Barmbek: Plangenehmigung liegt vor: [www.eba.bund.de]
2. ESTW Altona West (für Klein Flottbek bis Wedel); bisher als ESTW Blankenese bekannt: Planungsleistung vergeben (Projektlaufzeit bis Ende 2028!): [bieterportal.noncd.db.de]
3. Bleibt an Alttechnik noch Hasselbrook. Da dort die S4 mit Überwerfeungsbauwerk abzweigen wird, kommt natürlich auch dort ESTW (eventuell am Hbf für Ersatz Hzf)
4. Von der Ablösung der SpDrS60-Stellwerke auf den Ästen Harburg und Pinneberg habe ich noch nicht gefunden; letzterer wird wohl bei Realisierung Fernbahnhof Diebsteich gleich mitumgebaut werden.

Für Ergänzungen und nähere Erläuterungen bin ich dankbar!
der Bahnplaner
Da hab ich noch was gefunden: [www.buergerschaft-hh.de]
Also bis 2022 wird sich gar nichts tun.

Interessant ist ja auch, daß die S-Bahn Hamburg künftig aus 2 RBZ aus gesteuert werden soll, Berlin bleibt hingegen bei einer!

der bahnplaner
bahnplaner schrieb:
3. Bleibt an Alttechnik noch Hasselbrook. Da dort die S4 mit Überwerfungsbauwerk abzweigen wird, kommt natürlich auch dort ESTW (eventuell am Hbf für Ersatz Hzf).
Moin,

also das Hzf bleibt auf jeden Fall so wie es ist, es wird nicht durch ein ESTW ersetzt und es wird nichts "hinzugefügt".

Schöne Grüße!



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 05.11.19 16:12.
Irgendwie fasziniert mich schon, dass ausgerechnet an S-Bahn Strecken, die ja wirklich viel Betrieb haben, noch so viele mechanische Stellwerke verkehren. Auch in München gibt es ja noch so lustige Standorte wie den Posten Fasanerie.

mein Fehler, Hhs war gemeint (o.w.T)

geschrieben von: bahnplaner

Datum: 05.11.19 17:20

(Dieser Beitrag enthält keinen Text)
Käfermicha schrieb:
Irgendwie fasziniert mich schon, dass ausgerechnet an S-Bahn Strecken, die ja wirklich viel Betrieb haben, noch so viele mechanische Stellwerke verkehren. Auch in München gibt es ja noch so lustige Standorte wie den Posten Fasanerie.
Wußte nicht, dass mechanische Stellwerke verkehren können… ;D

Konnte es mir nicht verkneifen. Mechanische Stellwerke sind zuverlässiger als elektronische Dinger… denn, da werkeln noch Menschen vor Ort. Beim ESTW sind es nur noch einer oder zwei in einem Bunker…

http://www.eriksmail.de/Templates/banner1.gif
eriksmail schrieb:
Konnte es mir nicht verkneifen. Mechanische Stellwerke sind zuverlässiger als elektronische Dinger… denn, da werkeln noch Menschen vor Ort. Beim ESTW sind es nur noch einer oder zwei in einem Bunker…
Beleg dafür?
ICE 4 schrieb:
eriksmail schrieb:
Konnte es mir nicht verkneifen. Mechanische Stellwerke sind zuverlässiger als elektronische Dinger… denn, da werkeln noch Menschen vor Ort. Beim ESTW sind es nur noch einer oder zwei in einem Bunker…
Beleg dafür?
Wo kommen wir denn da hin, wenn für dahingerotzte Bemerkungen auch noch Belege verlangt werden?
Das ist gesammeltes DSO-Schwarmgefühl!

;-)
Bremsprobe schrieb:
ICE 4 schrieb:
eriksmail schrieb:
Konnte es mir nicht verkneifen. Mechanische Stellwerke sind zuverlässiger als elektronische Dinger… denn, da werkeln noch Menschen vor Ort. Beim ESTW sind es nur noch einer oder zwei in einem Bunker…
Beleg dafür?
Wo kommen wir denn da hin, wenn für dahingerotzte Bemerkungen auch noch Belege verlangt werden?
Das ist gesammeltes DSO-Schwarmgefühl!

;-)
Als täglicher S-Bahn-Pendler kann ich bestätigen, dass die mechanischen Stellwerke am zuverlässigsten funktionieren.
Auf der S3 gibt es kaum eine Woche ohne Signalstörung (die Stellwerke Horneburg, Buxtehude, Wilhelmsburg und Elbgaustraße machen am häufigsten schlapp). Diese Woche Montag und Dienstag gab es mehrstündige Signalstörungen zwischen Veddel und Hammerbrook. Das EWST in Ohlsdorf hat vor ein paar Monaten an zwei aufeinander folgenden Tagen größere Probleme gehabt. Im (elektro)mechanischen Abschnitt gibt es selten Probleme, am ehesten noch, wenn die Blockstelle Hochkamp in der HVZ wegen Personalmangel nicht besetzt ist (außerhalb der HVZ immer durchgeschaltet).
Es wäre daher deutlich sinnvoller, zuerst die störungsanfälligsten Stellwerke zu ersetzen, und nicht die zuverlässigsten.

Tool rund um den Hamburger Nahverkehr auf EpocheVI.webege.com! Zugzielanzeiger-Simulatoren für S-Bahn, U-Bahn, DB.
Epoche VI schrieb:
Als täglicher S-Bahn-Pendler kann ich bestätigen, dass die mechanischen Stellwerke am zuverlässigsten funktionieren.
Was statistisch nicht überraschend ist, bei nur noch einem mechanischen Stellwerk netzweit und mit nur zwei Weichen.

Viele Grüße
Florian Schulz

Florian Schulz schrieb:
Epoche VI schrieb:
Als täglicher S-Bahn-Pendler kann ich bestätigen, dass die mechanischen Stellwerke am zuverlässigsten funktionieren.
Was statistisch nicht überraschend ist, bei nur noch einem mechanischen Stellwerk netzweit und mit nur zwei Weichen.

Viele Grüße
Florian Schulz
Auch die sechs elektro-mechanischen Stellwerke sind sehr zuverlässig.

Tool rund um den Hamburger Nahverkehr auf EpocheVI.webege.com! Zugzielanzeiger-Simulatoren für S-Bahn, U-Bahn, DB.