DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 01 - News 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
News und aktuelles Betriebsgeschehen - Achtung: Werbung und Updatemeldungen für Websites werden gelöscht, bzw. ins Allgemeine Forum verschoben!
Links bitte mit kurzer Erklärung zum verlinkten Inhalt versehen, andernfalls werden diese entfernt.

Seiten: 1 2 3 4 5 6 All

Angemeldet: -

Re: DB Regio kauft Keine weitere PESA (m.L.)

geschrieben von: FTB

Datum: 11.09.19 14:23

Das ist auch nicht das Problem. Hier wirkt der Kalte Krieg von früher noch nach, für den alles, was aus dem Osten kam einfach Sch.... sein musste. Da wurde nicht lange überlegt, ist eben so. Und hinter dem PESA steht bestimmt gleich der böse Russe mit dem Messer zwischen den Zähnen.
Im Westen sollte man mal dieses antiquierte Weltbild überdenken. Aber das wird wohl nicht passieren. Der Landser aus Papier und der von der Wehrsportgruppe möchten ja auch ihre Daseinsberechtigung haben :(
Die Polenfeindlichkeit des Westens ist einfach nur noch peinlich. Ohne dem wäre den Polen wahrscheinlich auch Herr K. erspart geblieben.
Ach so, ich vergaß: Der Westen ist ja so lieb....

Der Ossi isst Nudossi!

Re: DB Regio kauft Keine weitere PESA (m.L.)

geschrieben von: Patrick Rudin

Datum: 11.09.19 14:28

Uwe Busch schrieb:
Was dem Komfort der Sitze angeht, ist es seit dem 628 allerdings schlechter geworden, das stimmt wohl.

Was der hauptsächliche Knackpunkt ist. Auf Strecken wie München-Lindau oder Basel-Ulm ist der Reisende ja auch mehrere Stunden drin - brettharte, nicht verstellbare Sitze mit starren Armlehnen sind da selbst in der 1. Klasse Standard. Wieso beisst sich "barrierefrei" (was der VT 612 ja nicht ist) und "komfortabel"?
Mit den VT 624 und 614 hat man es ja auch geschafft, bequeme Sitze und gar Abteile anzubieten...

Es fehlt an Neuentwicklungen

geschrieben von: Stefankre

Datum: 11.09.19 14:35

Letztendlich fehlt es doch an neue, neigetechnikfähige sowie 160 km/h schnelle Hybridfahrzeuge für den Nahverkehr.

Auf vielen Strecken werden unpassende – sogar viel zu lahme - Fahrzeuge eingesetzt.

Re: Der Rahmenvertrag ist Ende 2018 ausgelaufen!

geschrieben von: ingo st.

Datum: 11.09.19 14:38

Dieselpower schrieb:
Naja, was für ne Sensation und was für ein dümmlicher daraus gestrickter Artikel!

Der Rahmenvertrag für die 470 PESAs ist bereits Ende 2018 ausgelaufen. Somit kann man also ohne weiteren Vertrag eh keine neuen Züge mehr daraus abrufen/bestellen. Genauso wie die Rahmenverträge der DB AG über 450 neue TRAXX 3 oder 200 TRAXX DE-ME mit 172 oder 37 bestellten Loks nicht ansatzweise ausgereizt worden zu sein. So ist halt das Leben!
Die DB Pressestelle redet immer gerne über neue Rahmenverträge, aber nie über das Auslaufen.
Große Stückzahlen, niedriger Preis, damit man bei Ausschreibungen trotz Wasserkopf am Potsdamer Platz noch Konkurrenzfähigkeit suggerieren kann.

Wieviel Mann-Tage haben DB-Techniker in polen verbracht, um die PESAs abnahmefähig zu machen? Dann war wieder ein Versprechen der Inbetriebnahme im Sauerland im Raum und der NWL verzichtete auf die angedrohte Neuausschreibung der Leistung (und ärgert sich heute bis in 12 Jahre). Um das Versprechungsdatum zu halten, haben die Techniker bei den Probefahrten offensichtlich über manches hinweggehört.

Re: DB Regio kauft Keine weitere PESA (m.L.)

geschrieben von: Sauerlandexpress

Datum: 11.09.19 14:40

Naja. Schrott bleibt Schrott. Auch wenn er in diesem Fall aus Polen kommt.

Das größte Problem ist die Tatsache das solche Kisten möglichst billig und nicht wertig sein müssen. Statt anfangs mehr Geld auszugeben, zahlt man nun drauf.
Wahrscheinlich eine andere Kostenstelle ;) und kein Manager will es gemerkt haben.

Sauerlandexpress

Re: Es fehlt an Neuentwicklungen

geschrieben von: Frank Schönow

Datum: 11.09.19 14:46

Stefankre schrieb:
Letztendlich fehlt es doch an neue, neigetechnikfähige sowie 160 km/h schnelle Hybridfahrzeuge für den Nahverkehr.
Auf vielen Strecken werden unpassende – sogar viel zu lahme - Fahrzeuge eingesetzt.

Wackelnde "Kotzkisten" sind für mich jedefalls ein Grund die Bahn nicht in Betracht zu ziehen.

schönen Gruß vom Frank

Re: Der Rahmenvertrag ist Ende 2018 ausgelaufen!

geschrieben von: ulrich

Datum: 11.09.19 14:47

Es muss aber auch eine garantierte Abnahmemenge geben denn wie will ein Hersteller die Entwicklungs- und Produktionskosten in einen Stückpreis einfließen lassen wenn er nicht weiß ob man ihm 10 oder 100 Exemplare abnehmen wird.

Ulrich

Re: DB Regio kauft Keine weitere PESA (m.L.)

geschrieben von: Packwagen1980

Datum: 11.09.19 14:47

FTB schrieb:
Das ist auch nicht das Problem. Hier wirkt der Kalte Krieg von früher noch nach, für den alles, was aus dem Osten kam einfach Sch.... sein musste. Da wurde nicht lange überlegt, ist eben so. Und hinter dem PESA steht bestimmt gleich der böse Russe mit dem Messer zwischen den Zähnen.
Im Westen sollte man mal dieses antiquierte Weltbild überdenken. Aber das wird wohl nicht passieren. Der Landser aus Papier und der von der Wehrsportgruppe möchten ja auch ihre Daseinsberechtigung haben :(
Die Polenfeindlichkeit des Westens ist einfach nur noch peinlich. Ohne dem wäre den Polen wahrscheinlich auch Herr K. erspart geblieben.
Ach so, ich vergaß: Der Westen ist ja so lieb....

Was hat das bitte mit Polen Bashing oder dem Nachwirken des "kalten Krieges" zu tun? Die PESA Link im Sauerland Netz hatten erhebliche Probleme (Software) beim Kuppeln. Das ist vielleicht der Unterschied zu den Fahrzeugen in Tschechien.

[bahnblogstelle.net]

[www.come-on.de]

[www.wp.de]

Hier geht es rein sachlich um die Technik, die nicht die beste zu sein scheint.

Re: DB Regio kauft Keine weitere PESA (m.L.)

geschrieben von: Bw Nysa

Datum: 11.09.19 15:07

Packwagen1980 schrieb:
FTB schrieb:
Das ist auch nicht das Problem. Hier wirkt der Kalte Krieg von früher noch nach, für den alles, was aus dem Osten kam einfach Sch.... sein musste. Da wurde nicht lange überlegt, ist eben so. Und hinter dem PESA steht bestimmt gleich der böse Russe mit dem Messer zwischen den Zähnen.
Im Westen sollte man mal dieses antiquierte Weltbild überdenken. Aber das wird wohl nicht passieren. Der Landser aus Papier und der von der Wehrsportgruppe möchten ja auch ihre Daseinsberechtigung haben :(
Die Polenfeindlichkeit des Westens ist einfach nur noch peinlich. Ohne dem wäre den Polen wahrscheinlich auch Herr K. erspart geblieben.
Ach so, ich vergaß: Der Westen ist ja so lieb....

Was hat das bitte mit Polen Bashing oder dem Nachwirken des "kalten Krieges" zu tun? Die PESA Link im Sauerland Netz hatten erhebliche Probleme (Software) beim Kuppeln. Das ist vielleicht der Unterschied zu den Fahrzeugen in Tschechien.

[bahnblogstelle.net]

[www.come-on.de]

[www.wp.de]

Hier geht es rein sachlich um die Technik, die nicht die beste zu sein scheint.

Es ist bloß irgendwie komisch, das die Dinger in Polen und Tschechien ohne Probleme fahren. Vielleicht stellt sich der Deutsche Michel auch bloß wieder zu blöd an, um damit umzugehen, wäre ja nicht das erste Mal, das neue Baureihen, vor allem die Betriebshöfe in den gebrauchten Bundesländern, vor Probleme stellen. Und Softwareprobleme haben heute ja nicht nur die Pesalink, davon ist doch heute fast jedes moderne Schienenfahrzeug betroffen.
Und dann kommt noch dazu, wie weiter oben in einem anderem Beitrag schon geschrieben,der absolut negative Blick auf alles, was von östlich der Elbe und Oder her kommt.


MfG Bw Nysa.

Re: DB Regio kauft Keine weitere PESA (m.L.)

geschrieben von: nozomi07

Datum: 11.09.19 15:13

Rübezahl schrieb:
So ist es! Die alte Eisenbahn war Luxus, den die Politik und damit deren Wähler nicht mehr wollen: Bequeme und zuverlässige Züge, beheizte Warteräume, Eisenbahner als Vor-Ort-Ansprechpartner der Reisenden, Kursbücher, deren Fahrpläne AMTLICH waren - was war das einmal schön, mit der Bahn zu reisen !!!
Würde gerne wissen, von welcher Bahn du träumst. Ich habe so eine nur in Japan kennengelernt.

Die miefige Bundesbahn, mit dreckigen Schienenbussen und Silberlingen, keinerlei Barrierefreihet (nicht mal einen Kinderwagen bekam man herein) und Betriebsschluss Freitags um 19 Uhr, die es nur mit Stillegungswellen und Milliardendefiziten in die Presse schaffte, kannst du ja schlecht meinen.

Re: DB Regio kauft Keine weitere PESA (m.L.)

geschrieben von: nozomi07

Datum: 11.09.19 15:17

Bw Nysa schrieb:
Zitat:
Es ist bloß irgendwie komisch, das die Dinger in Polen und Tschechien ohne Probleme fahren.
Das ist die spannende Frage!

- Laufen die Dinger auch dort schlecht, aber man muss halt damit leben?
- Ist man dort anspruchsloser?
- Hat man in Deutschland was an der Konstruktion verschlimmbessert?
- Hat man in Deutschland Anforderungen, die es in den Nachbarländern so nicht gibt (Kuppeln, wurde als Beispiel genannt)?

Re: Es fehlt an Neuentwicklungen

geschrieben von: nozomi07

Datum: 11.09.19 15:18

Frank Schönow schrieb:
Wackelnde "Kotzkisten" sind für mich jedefalls ein Grund die Bahn nicht in Betracht zu ziehen.
Wieso sollten Neigezüge "Kotzkisten" sein? Du weiß schon, dass auch ein normaler Zug sich in die Kurve legt (Schienenüberhöhung)? Letztlich eine Frage der Regelungstechnik.

Sauber gewartet

geschrieben von: Alibizugpaar

Datum: 11.09.19 15:48

Sauber gewartet sind die 612er anständige Fahrzeuge, mit denen man vorwärts kommt.

Wie ist denn das mit der sauberen DB-Wartung? Ich habe zwischen Erfurt und Göttingen angesichts einer schauerlichen Geräuschekulisse auch schön öfter gedacht, daß die Abdeckungen der Getriebe gleich wegplatzen. Und ich bin nicht von der überempfindlichen Sorte Bahnkunde.

Gruß, Olaf

(,“)
< />
_/\_

Neue Bahnfahrzeuge? System Bananenreife: Ware reift beim Kunden!

Re: DB Regio kauft Keine weitere PESA (m.L.)

geschrieben von: Packwagen1980

Datum: 11.09.19 15:51

Bw Nysa schrieb:
Packwagen1980 schrieb:
FTB schrieb:
Das ist auch nicht das Problem. Hier wirkt der Kalte Krieg von früher noch nach, für den alles, was aus dem Osten kam einfach Sch.... sein musste. Da wurde nicht lange überlegt, ist eben so. Und hinter dem PESA steht bestimmt gleich der böse Russe mit dem Messer zwischen den Zähnen.
Im Westen sollte man mal dieses antiquierte Weltbild überdenken. Aber das wird wohl nicht passieren. Der Landser aus Papier und der von der Wehrsportgruppe möchten ja auch ihre Daseinsberechtigung haben :(
Die Polenfeindlichkeit des Westens ist einfach nur noch peinlich. Ohne dem wäre den Polen wahrscheinlich auch Herr K. erspart geblieben.
Ach so, ich vergaß: Der Westen ist ja so lieb....

Was hat das bitte mit Polen Bashing oder dem Nachwirken des "kalten Krieges" zu tun? Die PESA Link im Sauerland Netz hatten erhebliche Probleme (Software) beim Kuppeln. Das ist vielleicht der Unterschied zu den Fahrzeugen in Tschechien.

[bahnblogstelle.net]

[www.come-on.de]

[www.wp.de]

Hier geht es rein sachlich um die Technik, die nicht die beste zu sein scheint.
Es ist bloß irgendwie komisch, das die Dinger in Polen und Tschechien ohne Probleme fahren. Vielleicht stellt sich der Deutsche Michel auch bloß wieder zu blöd an, um damit umzugehen, wäre ja nicht das erste Mal, das neue Baureihen, vor allem die Betriebshöfe in den gebrauchten Bundesländern, vor Probleme stellen. Und Softwareprobleme haben heute ja nicht nur die Pesalink, davon ist doch heute fast jedes moderne Schienenfahrzeug betroffen.
Und dann kommt noch dazu, wie weiter oben in einem anderem Beitrag schon geschrieben,der absolut negative Blick auf alles, was von östlich der Elbe und Oder her kommt.


MfG Bw Nysa.

Ich kenne die Software für PL oder CZ nicht. Kann doch sein, dass die unterschiedliche Konfigurationen haben. Und nun weil wir hier in Deutschland nichts lesen/hören, heißt das zwangsläufig dass die dort alle störungsfrei laufen.

Ich für meinen Teil kann sagen, dass ich die Fahrzeuge in D und CZ schon genutzt habe und für eindeutig zu laut halte. Der Lärm der dort im Fahrgastraum teilweise herrscht überschreitet jegliches erträgliches Maß. Aber das ist eine persönliche nicht repräsentative Einschätzung.

Re: DB Regio kauft Keine weitere PESA (m.L.)

geschrieben von: Alibizugpaar

Datum: 11.09.19 15:52

Hier wirkt der Kalte Krieg von früher noch nach, für den alles, was aus dem Osten kam einfach Sch.... sein musste.

Jung, Du hast echt ein Problem. Geh mal zum Sozialfürsorgedienst, die können manche zersprungene Seelen durch Gespräche aufrichten.

Gruß, Olaf

(,“)
< />
_/\_

Neue Bahnfahrzeuge? System Bananenreife: Ware reift beim Kunden!

Re: DB Regio kauft Keine weitere PESA (m.L.)

geschrieben von: Rübezahl

Datum: 11.09.19 16:02

nozomi07 schrieb:
Rübezahl schrieb:
So ist es! Die alte Eisenbahn war Luxus, den die Politik und damit deren Wähler nicht mehr wollen: Bequeme und zuverlässige Züge, beheizte Warteräume, Eisenbahner als Vor-Ort-Ansprechpartner der Reisenden, Kursbücher, deren Fahrpläne AMTLICH waren - was war das einmal schön, mit der Bahn zu reisen !!!
Würde gerne wissen, von welcher Bahn du träumst. Ich habe so eine nur in Japan kennengelernt.

Die miefige Bundesbahn, mit dreckigen Schienenbussen und Silberlingen, keinerlei Barrierefreihet (nicht mal einen Kinderwagen bekam man herein) und Betriebsschluss Freitags um 19 Uhr, die es nur mit Stillegungswellen und Milliardendefiziten in die Presse schaffte, kannst du ja schlecht meinen.
So ein Quatsch, als ob das reformierte Bahnsystem nicht auch ein Milliardengrab wäre und nicht etliche Strecken- und Gleiskilometer dicht gemacht hätte !!! Es ist störanfällig, unbequemer und anonymer.

Re: DB Regio kauft Keine weitere PESA (m.L.)

geschrieben von: Alibizugpaar

Datum: 11.09.19 16:02

der absolut negative Blick auf alles, was von östlich der Elbe und Oder her kommt

Ich kann mich erinern, daß West-Tf die 112/143 weit lieber gefahren sind als 111 oder 141. Und der Doppelstockwagen aus Görlitz wurde nach dem Mauerfall im Westen auch ein Erfolg. Blende zudem nicht aus, was alles sonst über Neufahrzeuge geschimpft wird - egal welche Baureihe. Der ET 425 war ja auch kein großer Wurf. Also weine nicht ganz so dicke Tränen, da haben Ossis keinen alleinigen Exklusivanspruch drauf.

Gruß, Olaf

(,“)
< />
_/\_

Neue Bahnfahrzeuge? System Bananenreife: Ware reift beim Kunden!

Re: DB Regio kauft Keine weitere PESA (m.L.)

geschrieben von: Bw Nysa

Datum: 11.09.19 16:05

Hallo,

Ich bin auch schon mit den Kisten gefahren. Ja leise sind sie nicht unbedingt, aber ansonsten kann ich nicht wirklich meckern. Für die beschissene Bestuhlung im DB-Hai kann aber nur die DB selber was.


MfG Bw Nysa

Re: DB Regio kauft Keine weitere PESA (m.L.)

geschrieben von: D 2027

Datum: 11.09.19 16:15

Bw Nysa schrieb:
...der absolut negative Blick auf alles, was von östlich der Elbe und Oder her kommt.

Ich fürchte Dir ist ein kleiner Fehler beim Verfassen unterlaufen. Es sollte doch sicher "östlich von Wakenitz und Werra" heissen. Dann hättest Du vermutlich Recht ... ;-)

Hat gerne geholfen

Erik

"Der Bierzeltfrosch hört gern Ernst Mosch und sagt zu seiner Fröschin: Wenn Du Durst hast, lösch ihn!"

Wiglaf Droste (1961 - 2019)

Re: DB Regio kauft Keine weitere PESA (m.L.)

geschrieben von: Gitgut

Datum: 11.09.19 16:29

Ich kenne das umgekehrt: Das Zeug aus dem ehemaligen Ostblock ist nahezu unverwüstlich... das ist das Westzeug auch.... verglichen mit heutigen Maßstäben :D

"Giftgüter aus Osterspai"

Seiten: 1 2 3 4 5 6 All

Angemeldet: -