DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 01 - News 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
News und aktuelles Betriebsgeschehen - Achtung: Werbung und Updatemeldungen für Websites werden gelöscht, bzw. ins Allgemeine Forum verschoben!
Links bitte mit kurzer Erklärung zum verlinkten Inhalt versehen, andernfalls werden diese entfernt.
Moin

MV
Wenn die Zuschüsse in den nächsten Jahren nicht aufgestockt werden kann der Landkreis sich das verkehren der RB 15 von Waren nach Malchow und der RB 16 von Neustrelitz nach Mirow ab 2021 sich nicht mehr leisten. Laut Nordmagazin sind Jährlich 1 Mio € für den Verkehr nötig. Weiter hier [www.ndr.de] (link Nordmagazin RB 15 16) Minute 3:18.

SH
Hier [www.ndr.de] (link SH Magazin ÖPNV) Minute 13:33 noch eine Interessante Diskussion zum Thema ÖPNV wohl aus dem AW Neumünster.

Bf. Zingst Darßbahn



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 06.09.19 11:26.
Nachdem der Infrastrukturbetreiber schon die Gesamtstillegung zwischen Malchow und Parchim angekündigt hat, stellt der Landkreis dann auch gleich den Restverkehr bis Malchow in Frage... - man tut, was man kann, wenn es nicht um die Bahn geht.
Gruß vom Signal
...vielleicht ist da ja auch ein Milliönchen für die Bahnen im südlichen Landesteil übrig.

Als Bahnprojekt, welches aus jenen Geldern unterstützt werden soll, wird immerhin die Südanbindung von Usedom (Karniner Brücke) genannt. Ansonsten fließt das Geld wohl eher in soziale Themen.
[www.sueddeutsche.de]

Gruß

Heiko

http://www.desiro.net/Signatur-gruener-Streifen.jpg
Der Landkreis tut was er kann um den Verkehr am Laufen zu halten.
Er hätte nur gern ein wenig mehr Geld von Verkehrsminister Pegel!
Güterboden schrieb:
Der Landkreis tut was er kann um den Verkehr am Laufen zu halten.
Er hätte nur gern ein wenig mehr Geld von Verkehrsminister Pegel!
Güterboden schrieb:Zitat:
Der Landkreis tut was er kann um den Verkehr am Laufen zu halten.
Er hätte nur gern ein wenig mehr Geld von Verkehrsminister Pegel!
Wenn der Landkreis vom Land, das die Verkehre "aus Kostengründen" abbestellt bzw. zur Abbestellung vorgesehen hatte, mehr Geld fordert, fehlt mir der Glaube, dass der Zug in die richtige Richtung Fahrt aufnehmen wird.

Insbesondere der Inselverkehr nach Malchow war nie mehr als eine "Notlösung". Will man was für die Bahn tun, dann braucht es eine gemeinsame Initiative mit benachbarten Landkreisen, Touristikern etc. für ein gutes, funktionierendes, touristisches SPNV-Konzept für gesamte Region.

Meiner Meinung würde es mehr Sinn machen, wenn das Geld absehbar nicht reicht, dann ein neues Konzept zum Erhalt der Mecklenburger Südbahn anzugehen: Eher Verzicht auf den Ganzjahresverkehr und ggfs. Verzicht auf den täglichen Verkehr, dafür aber in der Hauptsaison einen touristischen Zugverkehr im gesamten Netz mit Anbindung an die Prignitz, nach Plau am See, Parchim und Krakow.

Gruß vom Signal
Signal schrieb:
Güterboden schrieb:Zitat:
Der Landkreis tut was er kann um den Verkehr am Laufen zu halten.
Er hätte nur gern ein wenig mehr Geld von Verkehrsminister Pegel!
Wenn der Landkreis vom Land, das die Verkehre "aus Kostengründen" abbestellt bzw. zur Abbestellung vorgesehen hatte, mehr Geld fordert, fehlt mir der Glaube, dass der Zug in die richtige Richtung Fahrt aufnehmen wird.

Insbesondere der Inselverkehr nach Malchow war nie mehr als eine "Notlösung". Will man was für die Bahn tun, dann braucht es eine gemeinsame Initiative mit benachbarten Landkreisen, Touristikern etc. für ein gutes, funktionierendes, touristisches SPNV-Konzept für gesamte Region.

Meiner Meinung würde es mehr Sinn machen, wenn das Geld absehbar nicht reicht, dann ein neues Konzept zum Erhalt der Mecklenburger Südbahn anzugehen: Eher Verzicht auf den Ganzjahresverkehr und ggfs. Verzicht auf den täglichen Verkehr, dafür aber in der Hauptsaison einen touristischen Zugverkehr im gesamten Netz mit Anbindung an die Prignitz, nach Plau am See, Parchim und Krakow.

Gruß vom Signal
Hallo Signal!

Da rennst Du bei mir offene Türen ein.
Wahrscheinlich auch beim Landkreis Mecklenburgische Seenplatte.
Es ist eine Notlösung, die tatsächlich vor allem die Aufgabe hat, wenigstens die Stummelstrecken über die Amtszeit von Minister Pegel zu retten!

Gruß vom Güterboden!
"Waren. Die Südbahn zwischen Waren und Malchow sowie die Bahnstrecke zwischen Neustrelitz und Mirow sind gerettet – zumindest für zwei Jahre."
[www.nordkurier.de]
Das Land MV macht hier eine kranke Politik, finde ich.
Oberdeichgraf schrieb:
"Waren. Die Südbahn zwischen Waren und Malchow sowie die Bahnstrecke zwischen Neustrelitz und Mirow sind gerettet – zumindest für zwei Jahre."
[www.nordkurier.de]
Das Land MV macht hier eine kranke Politik, finde ich.
Es ist aber der Landkreis der sich einem modernen Verkehr verweigert. Zum Glück für den Kreis kann man mit dem Finger nach Schwerin zeigen und währenddessen weiter Busverkehre an Kumpels und Wahlkämpfer vergeben.
K.Malzahn schrieb:
Moin

MV
Wenn die Zuschüsse in den nächsten Jahren nicht aufgestockt werden kann der Landkreis sich das verkehren der RB 15 von Waren nach Malchow und der RB 16 von Neustrelitz nach Mirow ab 2021 sich nicht mehr leisten. Laut Nordmagazin sind Jährlich 1 Mio € für den Verkehr nötig. Weiter hier [www.ndr.de] (link Nordmagazin RB 15 16) Minute 3:18.

SH
Hier [www.ndr.de] (link SH Magazin ÖPNV) Minute 13:33 noch eine Interessante Diskussion zum Thema ÖPNV wohl aus dem AW Neumünster.

Bf. Zingst Darßbahn
Man man - wegen des nun wirklich gigantischen Betrags von einer Mio. € p.a. steht wieder ein Stück Eisenbahn auf der Kippe - da fehlen unsereinem wirklich die Worte.

Klimaschutz funktioniert in diesem Land wohl auch mit weniger Eisenbahn. Gäbe es eine "Negativliste" der 17 Verkehrsminister in unserem Land, dann lägen bei mir Scheuer und Pegel ganz weit "vorn".

Nachtrag: Derweil werden von polnischer Seite her mit dem "Swine-Tunnel" (geplante Fertigstellung September 2022) die Verkehrsprobleme auf Usedom "gelöst". Kostenpunkt dieses schönen neuen Autotunnels: "Nur" etwas mehr 200 Mio. €, die zu 85% von der EU getragen werden, sh, hier: [www.nordkurier.de]



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 18.09.19 13:35.