DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 01 - News 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
News und aktuelles Betriebsgeschehen - Achtung: Werbung und Updatemeldungen für Websites werden gelöscht, bzw. ins Allgemeine Forum verschoben!
Links bitte mit kurzer Erklärung zum verlinkten Inhalt versehen, andernfalls werden diese entfernt.

Seiten: 1 2 All

Angemeldet: -

agw schrieb:
Tausendfüßler schrieb:
agw schrieb:
traktionsumrichter schrieb:
Problem ist halt, dass die Kommunen die Kosten des ÖPNVs doch größtenteils alleine stemmen müssen.
Nicht nur des ÖPNV. Auch die Stationsentgelte und Trassengebühren des ÖPNV kommen dem FV zu gute. Der DB AG sowieso.
und wer steckt hinter dem DSO-ständigen-Feindbild DB AG? Na klar, der Bund!! Der zieht die Strippen, aber das merken die speziellen Namen der DSO-Diskutanten ja nicht.
Schön, dass du jetzt auch gemerkt hast, dass der Bund dahintersteckt und seine Aufgaben nicht macht. Jetzt bist du auf dem gleichen Stand wie alle anderen.
Den Bund muss man übrigens auch nicht dafür mögen, dass er seine Aufgaben nicht erfüllt.
Ich weiß das schon seit 1994! Was allerdings der Bund richtig oder falsch macht, dazu maße ich mir keine Anmerkung an.

Aber offensichtlich haben hier manche damit ein Verständnisproblem, wenn man manche Beiträge der besonderen Spezis immer so verfolgt.

Tausend Grüße vom Tausendfüßler

Infolge Sparmaßnahmen wurde auf weiteren Text verzichtet.




1-mal bearbeitet. Zuletzt am 06.09.19 11:52.
"In meinen Augen ist die Reduzierung der Mehrwersteuer im Fernverkehr der Bahn von 19% auf 7% ein notwendiger und naheliegender Baustein zur Verkehrswende, aber eben auch nur ein vergleichsweise klener Baustein, der in vielen anderen Ländern längst realisiert ist. "

Auch wenn das in der Öffentlichkeit so bekanntgegeben wird, es ist doch wohl eine allgemeine Absenkung (50 km-Grenze) gemeint. Ob es sich um Produktklasse ICE, IC oder C handelt, dürfte egal sein.
Ja Du nutzt extrem oft die Bahn- der derzeitige Super Sparpreis beginnt bei 19,90 Euro und keine Ahnung warum dann mit 7% 17,90 Euro nicht kommunizierbar sein soll (keine Ahnung wie Du auf 17,83 Euro kommst-ich schenke der DB bei 17,90 mal einen Cent).



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 06.09.19 12:57.
ReneRomann schrieb:
Aber nur 63% des Mehrwertsteuersatzes, nicht 63% des Bruttopreises!
Eine Sekung von 19% MwSt. auf 7% MwSt. entspricht einer Senkung des Bruttopreises von 119% auf 107%, also auf 107/119 = rund 89,9% des ursprunglichen Bruttopreises (und damit um 10%).
Deine Geuld, einem Troll die Pozentrechnung zu erklären, ehrt dich. Zumal es auch noch gut erklärt ist!
Heckeneilzugfan schrieb:
Dass es dann vielleicht weniger Sparpreise und Super-Sparpreise gibt, kann man dem hohen Fahrgastaufkommen in die Schuhe schieben … (Ob es stimmt oder nicht, können Außenstehende kaum nachprüfen …)
Wie viele Sparpreise die DB verkauft, dürfte an Angebot und Nachfrage liegen, nicht an der Steuer.
pm schrieb:
Ja Du nutzt extrem oft die Bahn- der derzeitige Super Sparpreis beginnt bei 19,90 Euro und keine Ahnung warum dann mit 7% 17,90 Euro nicht kommunizierbar sein soll (keine Ahnung wie Du auf 17,83 Euro kommst-ich schenke der DB bei 17,90 mal einen Cent).
Also ich schenke der DB bei 17,90 nur 0,66ct (17,89327731092437)



2-mal bearbeitet. Zuletzt am 06.09.19 18:14.
nozomi07 schrieb:
Heckeneilzugfan schrieb:
Dass es dann vielleicht weniger Sparpreise und Super-Sparpreise gibt, kann man dem hohen Fahrgastaufkommen in die Schuhe schieben … (Ob es stimmt oder nicht, können Außenstehende kaum nachprüfen …)
Wie viele Sparpreise die DB verkauft, dürfte an Angebot und Nachfrage liegen, nicht an der Steuer.

So sagt es zumindest die DB selbst. Glauben wir es ihr also mal.

Jedenfalls kommt es immer wieder vor, dass man für einen Zug keinen Sparpreis oder Supersparpreis mehr bekommt, aber trotzdem noch etliche freie Plätze findet.
Umgekehrt gibt es zu über 100 Prozent ausgelastete Züge, für die einige Frühbucher durchaus noch Sparpreise und Supersparpreise bekommen haben.
Im gewissen Rahmen werden sich derartige Vorfälle nie vermeiden lassen, doch der DB wird man nie genau in die Karten schauen können, was unvermeidbar ist oder Fehleinschätzung oder Absicht!
ThomasR schrieb:
pm schrieb:
Ja Du nutzt extrem oft die Bahn- der derzeitige Super Sparpreis beginnt bei 19,90 Euro und keine Ahnung warum dann mit 7% 17,90 Euro nicht kommunizierbar sein soll (keine Ahnung wie Du auf 17,83 Euro kommst-ich schenke der DB bei 17,90 mal einen Cent).
Also ich schenke der DB bei 17,90 nur 0,66ct (17,89327731092437)
Eigentlich ja etwas mehr als 0,67 ct, um genau zu sein ;-)
gastronomie1916 schrieb:
* wenn die Regierung die MwSt-Senkung beschließen sollte.

Moin,

erste gute Nachricht: Die DB verzichtet im Dezember 2019 auf eine Preiserhöhung.

Die zweite ist, dass bei einer Senkung der MwSt von 19% auf 7% die DB-Fahrkarten 10% billiger werden. So kostet ein 29,90€ Sparpreis dann 26€.

[www.handelsblatt.com]
Kam heute nicht erst ein Schreiben das die Preise um 1,7% steigen? Merkwürdige Kommunikation in dem Laden.
"Kam heute nicht erst ein Schreiben das die Preise um 1,7% steigen? Merkwürdige Kommunikation in dem Laden."

--> noch ist nichts entschieden. Somit ist aktuell noch alles möglich.

Seiten: 1 2 All

Angemeldet: -