DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 01 - News 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
News und aktuelles Betriebsgeschehen - Achtung: Werbung und Updatemeldungen für Websites werden gelöscht, bzw. ins Allgemeine Forum verschoben!
Links bitte mit kurzer Erklärung zum verlinkten Inhalt versehen, andernfalls werden diese entfernt.
Badische Zeitung vom 11.7.2019


... dass die Bahn erst Ende diesen oder Anfang nächsten Jahres mit der Genehmigung der Schweizer Behörden rechne. Entsprechend verschiebe sich die Inbetriebnahme der rund drei Kilometer langen Neubaustrecke durch den Badischen Bahnhof wohl bis 2026. ...

>>> Zeitungsartikel 1


... Sowohl der Lärmschutz entlang der Bahngleise für den Stadtteil Otterbach wie auch die komplette Barrierefreiheit am Weiler Bahnhof werden voraussichtlich länger auf sich warten lassen, als bisher geplant. Nach neuen Angaben der Deutschen Bahn wird die Neubaustrecke zwischen Weil am Rhein und dem Badischen Bahnhof in Basel erst 2026 fertig werden – und das hat auch nachteilige Auswirkungen auf den nördlich anschließenden Abschnitt bei Weil am Rhein. ...

>>> Zeitungsartikel 2


Gruß,
Marko



2-mal bearbeitet. Zuletzt am 12.07.19 15:17.
"Lärnschutz" - da steht ein antifaschistischer Schutzwall...

Und das sie mit der Nordeinfahrt in Basel Bad nicht anfangen können, solange niemand weiss ob man jetzt die Fernzüge auch Richtung SBB ausreihen will, ist auch klar. Das man sich mit dem "falschen Draht" in Weil dort ein Zusatzflaschenhals gebastelt hat, steht aber nicht im Artikel?

MfG

"Damit auch ich was zu meckern habe: Ich finde immer die künstliche Dampfentwicklung durch Abblasen an den Zylindern fürchterlich. Sicher gibt das für den ambitionierten Laien tolle Fotos, den Sound jedoch zerstört es vollkommen. :-("

Facebook-Fundstück...

[m.facebook.com]

aus aktuellem Anlass :-(: [www.youtube.com]




1-mal bearbeitet. Zuletzt am 12.07.19 17:13.
Matthias Muschke schrieb:
Das man sich mit dem "falschen Draht" in Weil dort ein Zusatzflaschenhals gebastelt hat, steht aber nicht im Artikel
Das Problem soll ja in vier Wochen behoben sein. Wobei es m.E. ein Unding ist, dass man mit den neuen Tfz deutlich mehr Einschränkungen hat als mit den alten, weil der neumodische Kram den Tf bevormunden will, was die Kombination von Zugbeeinflussung und Stromabnehmer angeht...

Viele Grüße, Christian
http://www.christianmuc.de/foren/mh-tafel-k.jpg
Mehr oder minder aktuelle Bilder gibt es auf flickr: Fotos | Alben
glaube ich erst wenn es so weit ist... offen bleibt weiterhin ob Absicht oder Versehen, m.E. stand auf allen Plänen nämlich das da zukünftig deutscher Draht hängt...
Beim Vectron kannst du Bügel und Zugsicherung unabhängig wechseln, halten mussten du aber dennoch...

MfG

"Damit auch ich was zu meckern habe: Ich finde immer die künstliche Dampfentwicklung durch Abblasen an den Zylindern fürchterlich. Sicher gibt das für den ambitionierten Laien tolle Fotos, den Sound jedoch zerstört es vollkommen. :-("

Facebook-Fundstück...

[m.facebook.com]

aus aktuellem Anlass :-(: [www.youtube.com]
gleislatscher schrieb:
... Sowohl der Lärmschutz entlang der Bahngleise für den Stadtteil Otterbach wie auch die komplette Barrierefreiheit am Weiler Bahnhof werden voraussichtlich länger auf sich warten lassen, als bisher geplant. Nach neuen Angaben der Deutschen Bahn wird die Neubaustrecke zwischen Weil am Rhein und dem Badischen Bahnhof in Basel erst 2026 fertig werden – und das hat auch nachteilige Auswirkungen auf den nördlich anschließenden Abschnitt bei Weil am Rhein. ...

>>> Zeitungsartikel 2
Eigenartig, dass man bei dem im Bild gezeigten Ausschnitt das Gleis erst noch eine Kurve zu den Häusern hin macht, nur um möglichst knapp an denen vorbei zu fahren. So knapp, wie es da vorbei geht, wären schon ein oder zwei Meter mehr Abstand ein nennenswerter Vorteil.

Für mehr Frieden auf Drehscheibe-Online: DSO peacemaker
Traumflug schrieb:
gleislatscher schrieb:
... Sowohl der Lärmschutz entlang der Bahngleise für den Stadtteil Otterbach wie auch die komplette Barrierefreiheit am Weiler Bahnhof werden voraussichtlich länger auf sich warten lassen, als bisher geplant. Nach neuen Angaben der Deutschen Bahn wird die Neubaustrecke zwischen Weil am Rhein und dem Badischen Bahnhof in Basel erst 2026 fertig werden – und das hat auch nachteilige Auswirkungen auf den nördlich anschließenden Abschnitt bei Weil am Rhein. ...

>>> Zeitungsartikel 2
Eigenartig, dass man bei dem im Bild gezeigten Ausschnitt das Gleis erst noch eine Kurve zu den Häusern hin macht, nur um möglichst knapp an denen vorbei zu fahren. So knapp, wie es da vorbei geht, wären schon ein oder zwei Meter mehr Abstand ein nennenswerter Vorteil.
Die im Bild von Artikel 2 gezeigten Bauten sind keine Wohnhäuser sondern Bahngebäude - auf der anderen Seite ebenfalls von Gleisen umschlossen. Zudem seit Jahren leer stehend.

Viele Grüße, Christian
http://www.christianmuc.de/foren/mh-tafel-k.jpg
Mehr oder minder aktuelle Bilder gibt es auf flickr: Fotos | Alben
Das ist die ehemalige Bahnhofskantine.
Wenn man von den örtlichen Gegebenheiten sonst keine Ahnung hat, sollte man eine Wertung besser unterlassen.

MdG

"Damit auch ich was zu meckern habe: Ich finde immer die künstliche Dampfentwicklung durch Abblasen an den Zylindern fürchterlich. Sicher gibt das für den ambitionierten Laien tolle Fotos, den Sound jedoch zerstört es vollkommen. :-("

Facebook-Fundstück...

[m.facebook.com]

aus aktuellem Anlass :-(: [www.youtube.com]
ChristianMUC schrieb:
Traumflug schrieb:
gleislatscher schrieb:
... Sowohl der Lärmschutz entlang der Bahngleise für den Stadtteil Otterbach wie auch die komplette Barrierefreiheit am Weiler Bahnhof werden voraussichtlich länger auf sich warten lassen, als bisher geplant. Nach neuen Angaben der Deutschen Bahn wird die Neubaustrecke zwischen Weil am Rhein und dem Badischen Bahnhof in Basel erst 2026 fertig werden – und das hat auch nachteilige Auswirkungen auf den nördlich anschließenden Abschnitt bei Weil am Rhein. ...

>>> Zeitungsartikel 2
Eigenartig, dass man bei dem im Bild gezeigten Ausschnitt das Gleis erst noch eine Kurve zu den Häusern hin macht, nur um möglichst knapp an denen vorbei zu fahren. So knapp, wie es da vorbei geht, wären schon ein oder zwei Meter mehr Abstand ein nennenswerter Vorteil.
Die im Bild von Artikel 2 gezeigten Bauten sind keine Wohnhäuser sondern Bahngebäude - auf der anderen Seite ebenfalls von Gleisen umschlossen. Zudem seit Jahren leer stehend.
Dann stellt man also Lärmschutzwände für ungenutzte Gemäuer hin. Das wird ja immer lustiger :-)

Für mehr Frieden auf Drehscheibe-Online: DSO peacemaker
die stehen dort nicht für dieses Gebäude sondern weiter entfernte Stadtteile und entsprechen den Regelungen bei Neubauten Die ganze neue Gleisgruppe dahinter sieht aus wie ein Freigehege im Gefängnis.

"Damit auch ich was zu meckern habe: Ich finde immer die künstliche Dampfentwicklung durch Abblasen an den Zylindern fürchterlich. Sicher gibt das für den ambitionierten Laien tolle Fotos, den Sound jedoch zerstört es vollkommen. :-("

Facebook-Fundstück...

[m.facebook.com]

aus aktuellem Anlass :-(: [www.youtube.com]