DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 01 - News 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
News und aktuelles Betriebsgeschehen - Achtung: Werbung und Updatemeldungen für Websites werden gelöscht, bzw. ins Allgemeine Forum verschoben!
Links bitte mit kurzer Erklärung zum verlinkten Inhalt versehen, andernfalls werden diese entfernt.

Seiten: 1 2 All

Angemeldet: -

Re: Geschwindigkeit auf der Strecke Chemnitz - Leipzig

geschrieben von: PeGe

Datum: 09.07.19 22:52

Moin moin,
Weitere Antworten zu Vmax und Fahrzeiten würde 2016 schon hier diskutiert:
Fahrzeiten BR 612 / MRB / Lint 54




Fröhliches Schaffen
PG

Re: Weiterer Dieselzug auf der Strecke Chemnitz - Leipzig

geschrieben von: VT 516

Datum: 09.07.19 22:54

Was mich in diesem Zusammenhang mal noch interessieren würde: Sind mittlerweile die meisten (alle?) Tf der Einsatzstelle Chemnitz auf dem LINT baureihenkundig? Vor ein paar Wochen, als der eine Umlauf tagelang ausfiel, stand ein LINT die ganze Zeit im Vorfeld des Leipziger Hbf abgestellt. Ein oder zwei Tage zuvor fuhr der LINT. (Das habe ich so interpretiert, dass keiner der Tfs, die an den vier Tagen eingeteilt waren, auf dem Gefährt baureihenkundig war. In Anbetracht das Tatsache, dass die beiden Fahrzeuge mindestens seit Anfang 2017 regelmäßig auf dem RE6 eingesetzt werden, kann ich das nicht so ganz nachvollziehen.)

Ansonsten: Sinnvolle Entscheidung, wollen wir mal hoffen, dass die beiden LINT dann auch wirklich eingesetzt werden.



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 09.07.19 22:55.

Re: Geschwindigkeit auf der Strecke Chemnitz - Leipzig

geschrieben von: tomx3

Datum: 09.07.19 23:00

Crispin schrieb:
Ich hatte hier mal gelesen vor längerer Zeit, dass die Strecke mit "Silberlingen" befahren wird. Stimmt das echt? Die Züge gab es hier auch mal, da waren die Sitze aber immer durchgesessen, weil da noch Federn drin waren im Sitz. Gezogen wurden die Züge von z. B. der BR111.
Nö, mit umgebauten, ehemaligen UIC-Z-Wagen der DR und einer BR223 vorne (Oder hinten) dran. Zumindest die Inneneinrichtung ist gut in Schuss und durchaus bequem, die Wagen sollen vorher für die NOB zwischen Hamburg und Westerland unterwegs gewesen sein.
MD 612 schrieb:
Schaffner77 schrieb:
Das schnellste was man fahren könnte ist 160kmh. Das ist aber nur ein relativ kurzer Abschnitt.
Ich hätte jetzt nicht gedacht, dass man zwei Abschnitte von 7 bzw. 15 von insgesamt 80 Kilometern als relativ kurz bezeichnen sollte...

Gruß Peter

Naja ,kenn mich bei der Strecke nicht sooo gut aus. Da ich nicht wusste,wie lang die Abschnitte für 160kmh sind und mir das schnelle Fahren bei meinen Mitfahrten relativ kurz vorkam,habe ich halt "relativ kurzer Abschnitt" geschrieben. Eh ich was falsches schreibe... (dachte ich mir) War halt auch nicht recht...
Werde mich dazu in Zukunft nicht mehr äußern.
LoneStarr27 schrieb:
Signalschruber schrieb:
Soweit ich weiß alle LINT die ab 2013 ausgeliefert wurden.
Die MRB- LINTe sind definitiv älter. Die kamen 2016(?) von der OLA. Und das war sicher nicht ihr erstes Leben.

Ich glaub die LiNT der OLA sind Bj 2000oder2001. Die dürften auf alle Fälle aus der Nullserie stammen.
Schaffner77 schrieb:
...
Ich glaub die LiNT der OLA sind Bj 2000oder2001. Die dürften auf alle Fälle aus der Nullserie stammen.

Hallo,

das kann man ganz einfach rausfinden. Die beiden MRB-LINTe sind 648 296/796 (VT 702) und 297/797 (VT 703) - jetzt noch mal
revisionsdaten.de bemühen und ihr wisst, wie alt die beiden Triebzüge sind. Äußerlich sehen sie aber seit ihrer Neulackierung
weitaus jünger aus! ;-)

Gruß
Jan

Ich bin Befürworter der fränkischen Höllentalbahn!

Re: Geschwindigkeit auf der Strecke Chemnitz - Leipzig

geschrieben von: 628 414-5

Datum: 10.07.19 01:49

tomx3 schrieb:
Zumindest die Inneneinrichtung ist gut in Schuss und durchaus bequem, die Wagen sollen vorher für die NOB zwischen Hamburg und Westerland unterwegs gewesen sein.

Richtig, die Wagen waren vorher als Verstärker- und Reservewagen bei der NOB im Einsatz, genauso auch die Lokomotiven 223 053 bis 055
(als DE2000-01 bis 03). Übergangsweise kamen die Wagen in den letzten Einsatzmonaten auch im MRB-Lackschema an der Nordsee zum Einsatz. ;-)

Gruß
Jan

Ich bin Befürworter der fränkischen Höllentalbahn!

;-) (o.w.T)

geschrieben von: E 44 051

Datum: 10.07.19 01:49

(Dieser Beitrag enthält keinen Text)
VT 516 schrieb:
Was mich in diesem Zusammenhang mal noch interessieren würde: Sind mittlerweile die meisten (alle?) Tf der Einsatzstelle Chemnitz auf dem LINT baureihenkundig? Vor ein paar Wochen, als der eine Umlauf tagelang ausfiel, stand ein LINT die ganze Zeit im Vorfeld des Leipziger Hbf abgestellt. Ein oder zwei Tage zuvor fuhr der LINT. (Das habe ich so interpretiert, dass keiner der Tfs, die an den vier Tagen eingeteilt waren, auf dem Gefährt baureihenkundig war. In Anbetracht das Tatsache, dass die beiden Fahrzeuge mindestens seit Anfang 2017 regelmäßig auf dem RE6 eingesetzt werden, kann ich das nicht so ganz nachvollziehen.)


Hallo VT 516,

es gibt einige Chemnitzer Tf, die LINT fahren dürfen, aber bei weitem nicht alle haben den 648 im Beiblatt stehen.
Über den Daumen gepeilt dürften es um die sieben Leute sein, die LINT fahren dürfen.

Die LINTe sind allerdings auch gerne mal schadhaft (vor allem, was die Türen angeht), von daher ist ein Einsatz auf dem RE 6 auch oft gar nicht
möglich, weiterhin ist zu berücksichtigen, dass die morgendlichen Bereitstellungsfahrten wie auch die abendlichen Abstellfahrten (inkl. WC-Entleerung, etc.) an die DB ausgegliedert wurde - und die betreffenden DB-Mitarbeiter können und dürfen zwar die Wagenparks fahren, nicht aber den LINT...
Von daher muss bisher bei einem LINT-Einsatz i.d.R. so verfahren werden, dass man den/die Triebzug/-züge in den Umlauf einschert, der morgens mit dem Zug 5:18 Uhr ab Leipzig beginnt. Abends muss der LINT dann mittels Negativ- bzw. Kurzwende in Leipzig wieder aus dem Umlauf genommen werden.

Gruß
Jan

Ich bin Befürworter der fränkischen Höllentalbahn!

Re: Weiterer Dieselzug auf der Strecke Chemnitz - Leipzig

geschrieben von: BR155

Datum: 10.07.19 07:48

Ab Dezember 2019 wird diese Strecke mit Lint von Abellio Mitteldeutschland einsetzen werden, laut im Facebook.
BR155 schrieb:
Ab Dezember 2019 wird diese Strecke mit Lint von Abellio Mitteldeutschland einsetzen werden, laut im Facebook.
Bitte mal verlinken.
Wo soll das denn auf Facebook stehen?
Schaffner77 schrieb:
Zitat:
Ich glaub die LiNT der OLA sind Bj 2000oder2001. Die dürften auf alle Fälle aus der Nullserie stammen.
Ja, die waren anfangs bei der Mecklenburgbahn MEBA, nach Fusion mit der Ostmecklenburgischen Eisenbahn OME zur OLA bei dieser und sind nun im Transdev- Konzern als Reserve unterwegs.

Re: Geschwindigkeit auf der Strecke Chemnitz - Leipzig

geschrieben von: 143 828

Datum: 10.07.19 09:56

dor Jörsch schrieb:
Crispin schrieb:
Es ist schon erschreckend, die Nr. 2 und Nr. 3 Städte in Sachsen nach Einwohnerzahlen so schlecht miteinander anzubinden.
Es geht hier um die Strecke Leipzig-Chemnitz, nicht Dresden-Chemnitz. ;-)

MfG
dor Jörsch
Ach was, jeder weiß doch, dass ein Großteil der Leipziger Einwohner nur ausgedacht ist!

Re: Weiterer Dieselzug auf der Strecke Chemnitz - Leipzig

geschrieben von: 99 741

Datum: 10.07.19 11:06

Hallo,

in einem Zeitungsartikel zu den "neubeschafften LiNT" (um die es sich hier die ganze Zeit dreht), war ein Beispielbild eines Lint zu sehen - nur leider von Abellio und nicht von der MRB.
Es handelt sich daher höchstwahrscheinlich um ein Missverständnis, von einer Abellioübernahme habe ich bislang noch nichts gehört.

VG
Julius
BR155 schrieb:
Ab Dezember 2019 wird diese Strecke mit Lint von Abellio Mitteldeutschland einsetzen werden, laut im Facebook.
😀 😬 🤭 😂 😂 😂 😂 Der war gut 😬 😁 😁 😁 😁 😁 😁.

Auch wenns in dem Fall richtig ist.

geschrieben von: ICE-T-Fan1

Datum: 10.07.19 12:10

Die Zahl auf dem Fahrzeug ist nur die maximal zulässige Schleppgeschwindigkeit und nicht die Geschwindigkeit, welches das Fahrzeug aus eigener Kraft schafft.

Deswegen steht auf der 120er auch ein 140. Eine FAQ im Allgemeinen Forum.

MfG Markus aus Eisenach, Fahrgastzähler sowie VDE8- und MDV-Fan
------------------------------
"Eisenbahnen sind in erster Linie nicht zur Gewinnerzielung bestimmt, sondern dem Gemeinwohl verpflichtete Verkehrsanstalten. Sie haben entgegen dem freien Spiel der Kräfte dem Verkehrsinteresse des Gesamtstaates und der Gesamtbevölkerung zu dienen." (Otto von Bismarck)

Re: Weiterer Dieselzug auf der Strecke Chemnitz - Leipzig

geschrieben von: BR155

Datum: 10.07.19 15:06

Bernd Thielbeer schrieb:
BR155 schrieb:
Ab Dezember 2019 wird diese Strecke mit Lint von Abellio Mitteldeutschland einsetzen werden, laut im Facebook.
Bitte mal verlinken.
Wo soll das denn auf Facebook stehen?
ich habe eben im Facebook irgendwo gesucht und nicht gefunden, egal habe ich noch andere Seite gefunden:

hier: [www.nahverkehr-mitteldeutschland.de] unten zweite Zeilen "Chemnitz/Leipzig".
BR155 schrieb:
ich habe eben im Facebook irgendwo gesucht und nicht gefunden, egal habe ich noch andere Seite gefunden:

hier: [www.nahverkehr-mitteldeutschland.de] unten zweite Zeilen "Chemnitz/Leipzig".
Äh, sorry, aber dieser Artikel bestätigt die Deutung von @Julius / 99 741, daß es sich hier offensichtlich um ein Missverständnis handelt. Die einzige Verbindung zu Abellio besteht in der Bildunterschrift, die beagt, daß gleichartige Züge auch von Abellio eingesetzt werden. Im Artikel steht dagegen, daß die künftige Reservegarnitur bereits jetzt sporadisch zum Einsatz käme. Und das sind eben die zwei in MRB- Eigentum befindlichen ehemaligen OLA- Triebwagen.



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 10.07.19 16:11.

Danke für die Antwort

geschrieben von: VT 516

Datum: 10.07.19 22:52

Ok, Schäden an den Fahrzeugen kann es natürlich auch geben, das sieht man denen beim vorbeifahren nicht unbedingt an...

Seiten: 1 2 All

Angemeldet: -