DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 01 - News 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
News und aktuelles Betriebsgeschehen - Achtung: Werbung und Updatemeldungen für Websites werden gelöscht, bzw. ins Allgemeine Forum verschoben!
Links bitte mit kurzer Erklärung zum verlinkten Inhalt versehen, andernfalls werden diese entfernt.
Karstädt Mit seinem Audi ist ein 43-Jähriger am Sonnabendabend in Karstädt auf den Schienen gelandet und dort mit einem Güterzug zusammengestoßen. Der Mann hatte 2,02 Promille Alkohol intus, verletzte sich bei dem Unfall aber nicht.
Der Audi-Fahrer war gegen 21.05 Uhr die Straße des Friedens in Richtung Bahngleise gefahren und erkannte den Fahrbahnverlauf nicht. Er fuhr geradeaus in Richtung des ehemaligen Bahnüberganges. Dort hob das Auto ab, schleuderte über die Durchfahrtssperre und landete auf den Schienen auf Gleis 1.



[www.maz-online.de]

Wer schreibt, der bleibt - wer es lesen muss, bleibt länger!

Schaut doch mal vorbei: [www.mec-dreilaendereck-loerrach.de]
Zur falschen Zeit am falschen Ort.

Aber als Audi-Fahrer lässt man sich natürlich von dauerhaften Straßensperren auch nicht aufhalten. Schon gar nicht wenn der Pegel stimmt.🥴

"Sicherheit ist nichts, das man nachrüstet. Auch nicht in einem Prozess, der das Nachrüsten möglichst einfach macht. Sicherheit ist etwas, über das man vorher nachdenkt."
VOR ALLEM:Jetzt hat er Zeit zum Nachdenken und zum Zufußgehen !
Hallo zusammen,
seit wann ist denn dieser BÜ nicht mehr passierbar ?
Die Führung der B5 über die am Ortsrand gelegene Brücke sieht ja doch relativ neu aus.
Eventuell hat das seine ausgelagerte künstliche Intelligenz (Navi) dies noch nicht "gewusst" und hat ihn auf den Irr-Weg geleitet...

Gruß Gerd aus Dresden
telefonbahner schrieb:
Hallo zusammen,
seit wann ist denn dieser BÜ nicht mehr passierbar ?
Die Führung der B5 über die am Ortsrand gelegene Brücke sieht ja doch relativ neu aus.
Eventuell hat das seine ausgelagerte künstliche Intelligenz (Navi) dies noch nicht "gewusst" und hat ihn auf den Irr-Weg geleitet...

Gruß Gerd aus Dresden

Der ist mindestens seit 2004 nicht mehr passierbar, als die Streckengeschwindigkeit von 160 auf 230 km/h angehoben wurde.

Gruß,
Gustav