DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 01 - News 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
News und aktuelles Betriebsgeschehen - Achtung: Werbung und Updatemeldungen für Websites werden gelöscht, bzw. ins Allgemeine Forum verschoben!
Links bitte mit kurzer Erklärung zum verlinkten Inhalt versehen, andernfalls werden diese entfernt.

Seiten: 1 2 3 4 All

Angemeldet: -

Re: Diskriminierung

geschrieben von: Strizie

Datum: 10.06.19 12:23

Gleis 2 natürlich. Die RB 24 fuhr normal durch Gleis 1 (Hauptgleis).

Re: Diskriminierung

geschrieben von: Strizie

Datum: 10.06.19 12:35

162 005 schrieb:
Strizie schrieb:
Railchris schrieb:
Strizie schrieb:
Da der Vareo von DB Regio betrieben wird könnte man DB Netz sogar Diskriminierung hier vorwerfen.
Das ist DB Netz sowas von egal, von wem eine Linie betrieben wird. Im Gegenteil: DB Regio wird sich nicht in Bonn beschweren (können).
Dann gib mir mal einen guten Grund dafür weshalb die RB 48 mit spurstarken Talent II und Vmax. 160 km/h für einen Vareo-LINT Vmax. 140 km/h in Köln Süd Fahrtrichtung Hürth-Kalscheuren (Bonn) an die Seite genommen wird.

Die zwei Fernzüge waren hinter der RB 24.


Als nächstes schiebt man noch den RE 5 in Köln Süd (Fahrtrichtung Hürth-Kalscheuren) an die Seite damit der RE 22 nach fünfminütiger Wartezeit kommt und diesen überholen kann.
Ich hab nur von einem FV gedacht, dass es 2 sind hast du jetzt erst erwähnt, jetzt ergibt es doch schon seinen Sinn. Du darfst nicht auf die Geschwindigkeit der Züge achten, ich schätze es hatte den folgenden Hintergrund: Wenn der RB48 vor gefahren wäre, hätte der RB24 zur Seite gemusst, dann hätte die RB48 in Brühl zur Seite gemusst, dann hätten wir 2 Züge, davon 1 der nicht hätte Verspätung machen müssen, weil derjenige eh in Hürth Richtung Euskirchen fährt. Da kann ich den Gedankengang doch schon verstehen und hätte wahrscheinlich auch so entschieden, dass der RB48 wartet und so.
Der Fahrplan besagt, dass die RB 48 vor der RB 24 verbleibt.

Es ist so, dass sowohl die RB 48 als auch die RB 24 jeweils in Köln-West halten. Alleine im Abschnitt Köln Hbf bis Köln Süd mit Halt in Köln-West ist die RB 24 schon langsamer als die RB 48.

Als wir in Köln Süd auf Gleis 2 an die Seite genommen wurden dauerte es auch erst mal geschlagene 4-5 Minuten ehe die RB 24 nach Gleis 1 einfuhr.

In diesen 4-5 Minuten wäre die RB 48 schon längst in Hürth-Kalscheuren gewesen.

Da die RB 24 bis Hürth-Kalscheuren vor den zwei Fernzügen geblieben ist wäre die RB 48 kein Hindernis gewesen und in Brühl ist sowieso ein längerer Aufenthalt für Überholungen.

Die Möglichkeit, dass just zu dem Zeitpunkt wo die RB 48 in Hürth-Kalscheuren gewesen wäre Güterzüge auf die Strecke lässt schließe ich aus eben wegen den zwei Fernzügen im Blockabstand. Für den Fernverkehr und RE 5 hält man die Güterzüge Richtung Süden in Hürth-Kalscheuren zurück.

Re: Vorschnelle Lobeshymnen?

geschrieben von: Lok35

Datum: 10.06.19 13:17

zu Ruhrpottfahrer: Ausbau der Infrastruktur ist DB Netz Sache, auch der rot-grünen Politik, die so manche Stillegungen nicht politisch bekämpft haben. Saubere WC sind GERADE AUCH Angelegenheit der Nutzer, gerade im Revier !(Ruhrpottprolls)

Vorurteile!

geschrieben von: Ruhrpottfahrer

Datum: 10.06.19 13:56

Lok35 schrieb:
zu Ruhrpottfahrer: Ausbau der Infrastruktur ist DB Netz Sache, auch der rot-grünen Politik, die so manche Stillegungen nicht politisch bekämpft haben. Saubere WC sind GERADE AUCH Angelegenheit der Nutzer, gerade im Revier !(Ruhrpottprolls)

Naja,

du hast ja ganz schöne Vorurteile oder etwa nicht?
Denn gerade auch was im RE5 abgeht oder abging, war oftmals aus Rheinlandpfalz unterwegs.
Und in Fernzügen sieht es auch oftmals aus wie Sau, weil sich (wie du korrekt angemerkt hast) die Fahrgäste nicht benehmen wollen.
Ob die das zu Hause auch so machen, das wage ich zu bezweifeln.

Aber das nur auf das "Revier" so runterzuputzen ist daneben! Denn die Menschen im Ruhrgebiet sind ein sehr nettes Völkchen!
Und deswegen solltest du das bitte auch mal nicht so dahinrotzen und "Ruhrpottprolls" schreiben. Denn die Prolls gibt es
im Rheinland, in Schwaben und Bayern ebenso wie Sachsen und Hamburg.
Und ich habe das Gefühl, daß du noch nie wirklich im Ruhrpott warst und die echten "Ruhris" kennengelernt hast oder?

Eric

Da wo die Logik aufhört, fängt die Bahn an!
https://www.bahn-im-alltag.de/touren/br103_003.gif

Re: Vorurteile!

geschrieben von: DavMa83

Datum: 10.06.19 16:35

Ruhrpottfahrer schrieb:
Lok35 schrieb:
zu Ruhrpottfahrer: Ausbau der Infrastruktur ist DB Netz Sache, auch der rot-grünen Politik, die so manche Stillegungen nicht politisch bekämpft haben. Saubere WC sind GERADE AUCH Angelegenheit der Nutzer, gerade im Revier !(Ruhrpottprolls)
Naja,

du hast ja ganz schöne Vorurteile oder etwa nicht?
Denn gerade auch was im RE5 abgeht oder abging, war oftmals aus Rheinlandpfalz unterwegs.
Und in Fernzügen sieht es auch oftmals aus wie Sau, weil sich (wie du korrekt angemerkt hast) die Fahrgäste nicht benehmen wollen.
Ob die das zu Hause auch so machen, das wage ich zu bezweifeln.

Aber das nur auf das "Revier" so runterzuputzen ist daneben! Denn die Menschen im Ruhrgebiet sind ein sehr nettes Völkchen!
Und deswegen solltest du das bitte auch mal nicht so dahinrotzen und "Ruhrpottprolls" schreiben. Denn die Prolls gibt es
im Rheinland, in Schwaben und Bayern ebenso wie Sachsen und Hamburg.
Und ich habe das Gefühl, daß du noch nie wirklich im Ruhrpott warst und die echten "Ruhris" kennengelernt hast oder?

Eric
Dem kann ich nur zustimmen. Ich wohne jetzt 5 1/2 Jahre im Ruhrgbiet und runterputzen braucht man das "Revier" sicherlich nicht. Und ich kann genauso wenig bestätigen, dass das nur im Ruhrgebiet so ist, sondern wie du sagst, Prolls gibt es überall.



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 10.06.19 16:36.

Re: Vorurteile!

geschrieben von: ulrich

Datum: 10.06.19 18:35

Und schließlich fährt der RE5 nur ein sehr kurzes Teilstück durch das Ruhrgebiet (Duisburg-Dinslaken).

Ulrich

Re: Vorschnelle Lobeshymnen?

geschrieben von: Kevin Rabenalt

Datum: 10.06.19 19:24

Stimmt schon.Jedes Wochenende vollgekotzte Abteile
in Re und S-Bahn immer voll auf die Polster, weil
sich die Elite der Nation den Abiturstress wegsaufen muss.

Re: Vorschnelle Lobeshymnen?

geschrieben von: Sauerlandexpress

Datum: 10.06.19 19:51

Kevin Rabenalt schrieb:
Stimmt schon.Jedes Wochenende vollgekotzte Abteile
in Re und S-Bahn immer voll auf die Polster, weil
sich die Elite der Nation den Abiturstress wegsaufen muss.

Hoolub lässt grüßen.

Keine Ahnung, davon aber viel. Nicht wahr?

Re: Vorurteile!

geschrieben von: Lok35

Datum: 10.06.19 20:04

Wurden denn auch die Bierflaschen weggeräumt ??

Re: Vorurteile!

geschrieben von: ulrich

Datum: 10.06.19 21:37

Die aus dem Rheinland? ;-)

Ulrich

Re: Re:NX-Scout

geschrieben von: Pesa Link

Datum: 10.06.19 23:45

Strizie schrieb:
Falsch der NX-Scout ist noch nicht angepasst. Dort kann man nur RE 7 und RB 48 auswählen.
Ich bin mal gespannt, ob das noch kommt.

Dann müsste man ja auch den RE6 und den RE4 erhalten, wenn es so weit ist.

Viele Grüße
Moritz

Re: Re:NX-Scout

geschrieben von: goalie

Datum: 11.06.19 05:20

Pesa Link schrieb:
Strizie schrieb:
Falsch der NX-Scout ist noch nicht angepasst. Dort kann man nur RE 7 und RB 48 auswählen.
Ich bin mal gespannt, ob das noch kommt.

Dann müsste man ja auch den RE6 und den RE4 erhalten, wenn es so weit ist.

Die RRX Linien sind unter Zuginfo.nrw für WhatsApp zu abonnieren. Dies ist ein gemeinsames Portal vonNX und Abellio welches für die RRX Linien aufgebaut wurde aber mittlerweile alle Abellio Linien in NRW und den RE5 enthält. Somit wäre es eher sinnvoll re7 und rb48 hierhin zu verlegen.

Re: Re:NX-Scout

geschrieben von: Sauerlandexpress

Datum: 11.06.19 05:39

Das ist mit Verlaub kein NX- bzw. Abellioprojekt. Die Seite wird laut Impressum vom VRR betrieben. Also noch ein Webauftritt den dieser Verein langfristig am Bein hat.
Signalschruber schrieb:
Zitat
Die DB hat im FV auch keinen einzigen Zug mit stufenlosem Einstieg, wie das im NV inzwischen Standard ist. Bei der DB wird es auch noch ca 45 bis 60 Jahre dauern, bis man bei den allermeisten meisten Zügen einen stufenlosen Einstieg hat.
Beim RRX sieht man ja auch wie wichtig das für den Fahrgastwechsel ist.
Vielleicht sollte man da die Netzzugangsregeln ändern: keine passenden Einstiege im Zug oder falsche Wagenreihung -> keine Priorität bei Verspätung an Tagen mit vielen Reisenden.
Die Fahrgastwechselzeit krankt beim RRX dafür aber an der kleinen Treppe aus dem Untergeschoss nach oben.
Das konnte ich bisher nicht als Problem ausmachen. Eine Breite Treppe bringt auch nichts, wenn man sich vorher überkreuzt und verfitzt.

Das "System" mit der Entscheidung nach dem Einsteigen "links oder rechts" find ich persönlich besser, als "hoch oder runter". Wobei man den klassischen Stolperstein "ich drängel mich vor, steige ein und bleibe dann im Drängelraum erst mal stehen, um zu überlegen, wo ich hingehe" nie beseitigen werden kann.

Über Erfolg oder Misserfolg des RRX (RE5) werden am Ende die Fahrgäste entscheiden. Mit einem funktionierenden W-Lan lässt sich zumindest vieles besser ertragen.

Wie sind eigentlich die Ansagen bei NE im RRX? Auch so wie bei Abellio?
tino27 schrieb:
Wie sind eigentlich die Ansagen bei NE im RRX? Auch so wie bei Abellio?
Wenn man dieses Video Glauben kann dann ja , allerdings gibt es hier nicht diese (ich nenne es jetzt mal "Pause") zwischen den Satzbauteilen was die Ansage deutlich angenehmer macht : [www.youtube.com]

! Achtung Eisenbahner !
Bringt Leute von A nach B in NRW und südwestliche Niedersachsen
Heute mal wieder Klasse:
IC2012 inzwischen mit 47 Minuten Verspätung Richtung Dortmund unterwegs und durfte den RE5 (16.17 ab Koblenz) irgendwo vor Bonn überholen. Hätte man den RE5 einfach weiterfahren lassen, wäre der noch vor dem IC2012 aus Köln raus. So hat RE5 15 Minuten Verspätung, offenbar zockeln jetzt erst RB 48 und dann RE 5 hinter IC 2012 her. Der nächste Konflikt ist dann der IC2002 nach Emden.
707 schrieb:
So hat RE5 15 Minuten Verspätung, offenbar zockeln jetzt erst RB 48 und dann RE 5 hinter IC 2012 her. Der nächste Konflikt ist dann der IC2002 nach Emden.
Hallo,

RE5 durfte die RB48 noch überholen, was zur Freude der RB-Nutzer zu +40 geführt und die Fahrt in W-Hbf hat enden lassen.

Gruß
Dirk Möller

Wo wir Deutschen hindenken, wächst kein Gras mehr (Kurt Tucholsky)
... und der RE5 wurde in Mülheim zurückgehalten (warum?) und vom fast pünktlichen RE 1 überholt. Der RE5 kam dann natürlich auch nicht mehr bis Wesel.
Währenddessen hatte der IC2012 fast eine Stunde Verspätung, d.h., trotz der Überholungen des NV hat der IC weiter Verspätung aufgebaut.
707 schrieb:
... und der RE5 wurde in Mülheim zurückgehalten (warum?) und vom fast pünktlichen RE 1 überholt. Der RE5 kam dann natürlich auch nicht mehr bis Wesel.
Währenddessen hatte der IC2012 fast eine Stunde Verspätung, d.h., trotz der Überholungen des NV hat der IC weiter Verspätung aufgebaut.

10133 war von Köln Hbf wohl vor 28526. Da wurde einfach die Zugfolge bis Duisburg beibehalten.
IC 2213 schrieb
Zitat:
10133 war von Köln Hbf wohl vor 28526. Da wurde einfach die Zugfolge bis Duisburg beibehalten.

Ups, da habe ich nicht aufgepasst, ich hatte den Eindruck der RE1 überholt uns in Köln-Mülheim.

Seiten: 1 2 3 4 All

Angemeldet: -