DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 01 - News 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
News und aktuelles Betriebsgeschehen - Achtung: Werbung und Updatemeldungen für Websites werden gelöscht, bzw. ins Allgemeine Forum verschoben!
Links bitte mit kurzer Erklärung zum verlinkten Inhalt versehen, andernfalls werden diese entfernt.

Seiten: 1 2 3 All

Angemeldet: -

Re: VRS – Heftige Diskussion um Fahrpreise

geschrieben von: Strizie

Datum: 09.06.19 22:10

cinéma schrieb:
Strizie schrieb:
cinéma schrieb:
Strizie schrieb:
Wenn das Auto bereits im Alltag benutzt wird, kann man nur die Spritkosten mit der Fahrkarte vergleichen.
Quatsch mit Soße.
Denk doch einfach mal nach, bevor Du anfängst, zu schreiben!
Wenn das Auto bereits in der Garage steht und die monatlichen Fixkosten sowieso gezahlt werden was willst Du da noch gegenrechnen außer die Spritkosten.

In diesem Sinne denk erst mal selber nach.
Dein Auto fährt also ohne Verschleiß?
Die Reparaturen fallen so oder so an genau so wie Reifenwechsel.

Wenn man das Auto hauptsächlich für sich alleine nur zum pendeln nimmt muss man sicher anders rechnen.

Bei einer Familie ist aber oftmals ein Auto vorhanden, weil einer von beiden es beruflich benötigt. Wenn dann der andere es mal braucht um nach Köln zu kommen rechnet er nun mahl anders, was denke ich einleuchten sollte.

Bei mir selber lohnt sich derzeit kein Auto da ich ordentlich draufzahlen würde.

Allerdings spielt nicht nur der Faktor Kosten eine Rolle sondern auch der Faktor Zeit. Würde ich in Frechen arbeiten und von Brühl nach Frechen pendeln hätte ich schnell ein Auto, da die ÖPNV-Verbindungen dorthin grottig schlecht sind.

Re: VRS – Heftige Diskussion um Fahrpreise

geschrieben von: cinéma

Datum: 10.06.19 01:49

Strizie schrieb:
Die Reparaturen fallen so oder so an genau so wie Reifenwechsel.
Die Häufigkeit des Anfalls hängt von der Benutzungshäufigkeit ab, ist doch nicht so schwer zu verstehen, oder?

Re: VRS – Heftige Diskussion um Fahrpreise

geschrieben von: Bahnhofsvorstand

Datum: 10.06.19 07:05

cinéma schrieb:

Die Häufigkeit des Anfalls hängt von der Benutzungshäufigkeit ab, ist doch nicht so schwer zu verstehen, oder?
Dem stimme ich nur mit Einschränkung zu. Es gibt Aufwendungen, die sind nicht so sehr von der Nutzungsintensivität abhängig, sondern vom Zeitablauf. Auch ein wenig genutztes Auto muss regelmäßig zum TÜV (TÜV-Gebühren), muss zum zeitabhängigen Ölwechsel, muss zu zeitabhängigen Inspektionen. Und auch die Reifen sollten wegen der Gummialterung nach längstens 6 Jahren ersetzt werden, auch wenn sie noch nicht abgefahren sind, etc., etc.

Re: VRS – Heftige Diskussion um Fahrpreise -im VRR nicht

geschrieben von: Lok35

Datum: 10.06.19 09:16

da sind die Revierstädte pleite..da gibte s weder Preissenkungen noch sonst etwas, da kann ESSEN noch so grün sein.

Seiten: 1 2 3 All

Angemeldet: -