DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 01 - News 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
News und aktuelles Betriebsgeschehen - Achtung: Werbung und Updatemeldungen für Websites werden gelöscht, bzw. ins Allgemeine Forum verschoben!
Links bitte mit kurzer Erklärung zum verlinkten Inhalt versehen, andernfalls werden diese entfernt.

Seiten: 1 2 All

Angemeldet: -

Re: DSTW Mertingen – Meitingen

geschrieben von: Saxobav

Datum: 08.06.19 20:04

Thrax schrieb:
Saxobav schrieb:
Aber dort würde man doch eigentlich Dreifachausrüstung benötigen? Wenn nicht, wäre es das Ende der LZB mit Ersatzumrüstung auf ETCS L2. Die anspruchsvolle „Sahara“-Schnittstelle wird man vermutlich nicht in die DSTW hineinbringen wollen
Alle EULYNX SCI-Schnittstellen setzen auf dem RaSTA-Protokoll auf, der Protokollstack sieht prinzipiell immer so aus: . Daher ist die obige Aussage nicht nur falsch, sondern genau invertiert: Ein DSTW spricht auf allen seinen Schnittstellen RaSTA als Nachfolger des SAHARA-Protokolls.
Hallo Trax,
Danke für die Klar- und Richtigstellung(en).

In Bezug auf die weitere LZB-Nutzung in diesem Bereich gab es noch keine weiteren Erörterungen. Ist eine LZB-Anbindung an die DSTW vorgesehen/bestellt/entwickelt?
Wenn man die Strecke Augsburg-Nürnberg von LZB "befreit", hat man für die Alt-ICs, ICEs und fast alle Güterloks die Rückfallebene auf PZB. Irgendwann kommt das mal, und jetzt ist es sichtbar. Somit müßten jetzt auch die Großserienumrüstungen (mindestens) der Drehstomfahrzeuge und Steuerwagen erfolgen. Bei den überregionalen Langläufen wird da einiges notwendig.
Bei den regionalen Personenverkehren hingegen hat man eine einfache und direkte Fahrzeugzuordnung, weshalb man auf den Nebenstrecken direkt und ausschließlich auf ETCS umstellen kann. Das kommt dann dem Sinn der regionalen Bereichsumstellungen entgegen.

Viele Grüße, saxobav.

LZB-Reaktivierung

geschrieben von: Railchris

Datum: 08.06.19 22:28

Wessex Trains schrieb:
Zitat:
Aktuell sieht es eher so aus, dass die LZB wohl doch noch mal durch die Firma Thales reaktiviert werden soll weil ETCS Level 2 aktuell nicht zufriedenstellend funktioniert und die notwendige Infrastruktur (ESTW's und DSTW's) nur sehr schleppend realisiert werden.
Hallo,

ist deine Aussage so zu verstehen, dass die Firma Thales das Produkt LZB mitsamt Vertrieb als ganzes übernimmt?



Für mehr Niveau auf DSO!


[www.bahn-fuer-alle.de]


Alle von mir verfassten Beiträge geben ausschließlich meine persönliche Meinung wieder. Diese muss nicht identisch sein mit der des Unternehmens DB AG.

Da muß ich dich enttäuschen

geschrieben von: Lokjäger

Datum: 08.06.19 22:58

Hallo,
die Inbetriebnahme ist für den Herbst 2021 (!) vorgesehen. Die Signale wurden
heute deswegen aufgestellt, weil die Strecke eh gesperrt ist.
Der Stellbereich von Gablingen (Sp Dr S60) zwischen Meitingen-Lechstahl und
ausschließlich A.-Oberhausen bleibt vorerst erhalten.
Hingegen werden die Stellwerke Mertingen (Dr S3(2)) und Meitingen (Dr S2)
durch das digitale Stellwerk ersetzt.
Also schön weiter Sk-Signale mit den Besonderheiten "erfahren".

Servus

Lokjäger

Gegen Rassisten, Extremisten und Menschenverachter!

Re: DSTW Mertingen – Meitingen

geschrieben von: elixir

Datum: 09.06.19 14:06

Wo liegt auf der Strecke Augburg-Nürnberg ein LZB-Kabel?

Ich sehe da nur Balisen für die Neigetechnik, die auch nur der 612er nutzt.

Re: DSTW Mertingen – Meitingen

geschrieben von: Ex-S-Bahner

Datum: 09.06.19 14:14

Zwischen Augsburg und Donauwörth

Aus Freude am Fahren:
BR 420 BR 423 BR 140/139/115/110 BR 151 BR 152 BR 145 BR 182/1016/1116/1216 BR 1144 BR 185 BR 186 BR 187 BR 189 BR 193

Re: DSTW Mertingen – Meitingen

geschrieben von: Thrax

Datum: 09.06.19 15:07

Saxobav schrieb:
Thrax schrieb:
Saxobav schrieb:
Aber dort würde man doch eigentlich Dreifachausrüstung benötigen? Wenn nicht, wäre es das Ende der LZB mit Ersatzumrüstung auf ETCS L2. Die anspruchsvolle „Sahara“-Schnittstelle wird man vermutlich nicht in die DSTW hineinbringen wollen
Alle EULYNX SCI-Schnittstellen setzen auf dem RaSTA-Protokoll auf, der Protokollstack sieht prinzipiell immer so aus: . Daher ist die obige Aussage nicht nur falsch, sondern genau invertiert: Ein DSTW spricht auf allen seinen Schnittstellen RaSTA als Nachfolger des SAHARA-Protokolls.
Hallo Trax,
Danke für die Klar- und Richtigstellung(en).

In Bezug auf die weitere LZB-Nutzung in diesem Bereich gab es noch keine weiteren Erörterungen. Ist eine LZB-Anbindung an die DSTW vorgesehen/bestellt/entwickelt?
Prinzipiell funktioniert die LZB mit einem Subset der SCI-RBC, da diese auf Basis der H3 SZS entwickelt wurde. Ob dafür ein Adapter für LZB-Zentralen entwickelt wurde oder noch werden soll, entzieht sich meiner Kenntnis.

Gruss

Thrax

Seiten: 1 2 All

Angemeldet: -