DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 01 - News 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
News und aktuelles Betriebsgeschehen - Achtung: Werbung und Updatemeldungen für Websites werden gelöscht, bzw. ins Allgemeine Forum verschoben!
Links bitte mit kurzer Erklärung zum verlinkten Inhalt versehen, andernfalls werden diese entfernt.

Spiegel: DB untersucht fragwürdige Beraterverträge

geschrieben von: pm

Datum: 06.06.19 15:24

für frühere Bahnvorstände, viele ohne Genehmigung des Aufsichtsrates. Sondersitzung des Aufsichtsrates nächste Woche.

spiegel.de
pm schrieb:
DB untersucht fragwürdige Beraterverträge für frühere Bahnvorstände, viele ohne Genehmigung des Aufsichtsrates. Sondersitzung des Aufsichtsrates nächste Woche.

spiegel.de
Zitat daraus:
Die Verträge, die teilweise mit bis zu 350.000 Euro vergütet wurden, sind nach SPIEGEL-Informationen mit Untergesellschaften der Bahn geschlossen worden.
Je mehr Untergesellschaften es gibt, desto mehr Berater werden gebraucht, und desto höher steigt durch deren Honorare das Bruttoinlandsprodukt (=Summe der Einkommen aller).

Solche praxisnahen Beispiele sollten in den Wirtschaftslehrbüchern stehen und an den einschlägigen Fakultäten gelehrt werden.

Fragwürdige Beratung?

geschrieben von: D 2027

Datum: 06.06.19 20:12

Hey, ich glaube denen hackt's. Das ist eine massive Einmischung in unsere inneren Angelegenheiten. Mal ein und allemal zum Mitschreiben:

@Herren Lutz/Grube: fragwürdige Beratung ist und bleibt die Kernkompetenz von DSO. Auch und gerade weil sie kostenlos ist; es braucht deshalb keine McKinseys!

@Aufsichtsrat/ Staatsanwaltschaft: Vorschlag eines Deals: als Ausgleich für das nicht erfolgte Abschöpfen der gesammelten DSO-Kompetenz nimmt dieses Forum gerne die Rückzahlungen unrechtmässig erworbener Gelder bzw. Strafzahlungen an :-)

@Moderation: wo versaufen wir das leckere Geld?

Freut sich schon auf rückhaltlose und brutalstmögliche Aufklärung

Erik

"Der Bierzeltfrosch hört gern Ernst Mosch und sagt zu seiner Fröschin: Wenn Du Durst hast, lösch ihn!"

Wiglaf Droste (1961 - 2019)

Re: Fragwürdige Beratung?

geschrieben von: Ol49-107

Datum: 06.06.19 20:37

... nunja, um das sommerloch muss man sich heuer also wies scheint keine sorgen mehr machen!

kann gut sein, dass ich jetzt was durcheinanderbringe (für diesen fall bitte ich um sachdienliche hinweise), aber mir fallen da spontan drei fragen ein:

1) wie viele vollbeschäftigte kann man für 350.000 euro ein jahr lang arbeiten lassen?

2) wie hoch ist der schuldenberg dieser firma gerade ?

3) wer hatte noch mal für einen guten teil der letzten jahre fürs controlling "den hut auf" ?