DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 01 - News 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
News und aktuelles Betriebsgeschehen - Achtung: Werbung und Updatemeldungen für Websites werden gelöscht, bzw. ins Allgemeine Forum verschoben!
Links bitte mit kurzer Erklärung zum verlinkten Inhalt versehen, andernfalls werden diese entfernt.
Im Frankfurter Hauptbahnhof gestaltet die DB die Anlaufstellen für reisende komplett neu mit der DB Information 4.0 am Querbahnsteig an den Gleisen 4-5 .

Zitat:
Die offenere, kundenfreundlichere Aufmachung ermöglicht es, Informationen künftig noch einfacher und schneller als bisher anzubieten.

Wer mehr erfahren möchte kann hier auf die Pressenachricht Klicken : [www.deutschebahn.com]

https://abload.de/img/signaturhqe2t.png
Hallo zusammen,

ich habe mir diese Neuerung "DB Informationen 4.0" schon angesehen. "Die Unterfahrbarkeit des Tresens für Rollstuhlfahrer ist eine große Hilfe bei der persönlichen Beratung mobilitätseingeschränkter Reisender" steht auf der von BR 218 148-5 verlinkten Seite. Das fand ist für Rollstuhlfahrer wie mich ein interessantes Detail. Behindertenverbände waren demnach mit einbezogen gewesen. So allgemein gehaltene Formulierungen in solchem Zusammenhang verstehe ich inzwischen als Hinweis auf wahrscheinlich bestehende Mängel bei der Barrierefreiheit.
Für mich sah das vor Ort dann so aus: ich bin mit dem Rollstuhl behutsam an den unterfahrbaren Tresen gefahren und mit dem Knie angestoßen. Für mich ist der Tresen nicht unterfahrbar. Nicht nur neue Züge halten nicht immer, was sie versprechen. Wer sich mit unterfahrbaren Tischen beschäftigt hat, kommt vermutlich darauf, was bei der Version "DB Informationen 4.1" anders gemacht werden sollte...

Es grüßt Euch alle
Bernd Kittendorf
BR 218 148-5 schrieb:
Im Frankfurter Hauptbahnhof gestaltet die DB die Anlaufstellen für reisende komplett neu mit der DB Information 4.0 am Querbahnsteig an den Gleisen 4-5 .

Zitat:
Die offenere, kundenfreundlichere Aufmachung ermöglicht es, Informationen künftig noch einfacher und schneller als bisher anzubieten.

Wer mehr erfahren möchte kann hier auf die Pressenachricht Klicken : [www.deutschebahn.com]
Wenn ich das richtig sehe, ist jetzt nur noch Platz für zwei Schalter wo vorher 3 oder 4 Platz hatten. Man korrigiere mich, wenn ich da im Bild was falsch sehe, aber nach Erweiterung sieht das nicht aus, sondern eher nach Einschränkung... Ein wenig wie im Lebensmittelhandel: Mit neuer Rezeptur...

Personalabbau der besonderen Art!

geschrieben von: Ruhrpottfahrer

Datum: 15.05.19 10:33

Moin,

in der Tat ist das ein schlechter Witz! Wo vorher schon gerne mal Schlangen bei 3 oder 4 Mitarbeitern bestanden,
werden genau diese nun noch länger! Denn nur noch 2 Mitarbeiterplätze bedeutet mehr Stress für die Mitarbeiter und
noch mehr (Warte)Stress für die Fahrgäste.
Offenbar hat mal wieder einer eine Stelle zum sparen durch Investitionen gefunden!?

Sorry, aber in Sachen Service und Informationsleistung ist man eher bei Version 0.0 statt 4.0 angekommen.
Denn nach wie vor wollen die meisten Fahrgäste einen persönlichen Ansprechpartner vor Ort haben und nicht
irgendwelche Anzeigesysteme die meist eh nur Werbung oder unwichtige Dinge anzeigen!

Mich würde mal interessieren, wer diesen Unsinn zu verantworten hat!
Fährt derjenige jemals mit der Bahn (vielleicht nur mit Netzcard First und dann auch nur wenn es sein muss) und
braucht der niemals irgendwelche Informationen???


Gruß

Eric

Da wo die Logik aufhört, fängt die Bahn an!
https://www.bahn-im-alltag.de/touren/br103_003.gif

Re: Personalabbau der besonderen Art!

geschrieben von: Salzufler

Datum: 15.05.19 16:00

Vllt ja erstmal den verlinkten Beitrag lesen und verstehen!

Bei dieser Information handelt es sich, wie eben geschrieben, um eine zusätzliche Information!
Also: Zusätzlich zur bestehenden!

Wie es manche nicht abwarten können und einfach nur meckern wollen...

Re: Personalabbau der besonderen Art!

geschrieben von: Mark-Oh

Datum: 15.05.19 23:41

Ruhrpottfahrer schrieb:
Moin,

in der Tat ist das ein schlechter Witz! Wo vorher schon gerne mal Schlangen bei 3 oder 4 Mitarbeitern bestanden,
werden genau diese nun noch länger!
2 + 2 = 4 wo ist also das Problem???

Re: Personalabbau der besonderen Art!

geschrieben von: FxE

Datum: 21.05.19 11:15

Eine Warteschlange für bis zu vier besetzte Infoplätze ist sicher kundefreundlicher als zwei für jeweils bis zu zwei besetzte Infoplätze. Nicht umsonst ist man in vielen Läden, in den Reisezentren und Behörden in den letzten Jahren zu einer Zentralw arteschlange oder einem Nummernsystem übergegangen.
Sofern die beiden Raumschiffe auch physisch so weit voneinander getrennt liegen, dürfte sich das Bahnhofsmanagement auch über die besonders leichte Kommunikation '...kommen Sie zur DB Information zwischen Verkaufsbüdchen und Restauranttreppe' freuen.