DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 01 - News 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
News und aktuelles Betriebsgeschehen - Achtung: Werbung und Updatemeldungen für Websites werden gelöscht, bzw. ins Allgemeine Forum verschoben!
Links bitte mit kurzer Erklärung zum verlinkten Inhalt versehen, andernfalls werden diese entfernt.
PM des VVV vom 13.3.2019


ZVV-Verbandsversammlung 12.3.2019

Zugverkehr im kommenden Jahr entspricht annähernd dem Jahresfahrplan 2018/19
Der Umfang des Schienenpersonennahverkehrs und Schienenersatzverkehrs im Fahrplanjahr 2019/20 soll dem des laufenden Fahrplanjahres entsprechen. Das hat die Verbandsversammlung des Zweckverbandes Öffentlicher Personennahverkehr Vogtland (ZVV) während ihrer Beratung am 12. März 2019 in Auerbach beschlossen. Entsprechend der bestehenden Verkehrsverträge werden bei den Eisenbahnverkehrs- und Busunternehmen fast 3,7 Millionen Zugkilometer bestellt. Vertragspartner sind weiterhin die Bayerische Oberlandbahn, die Länderbahn, die Erfurter Bahn und der Kombus Verkehr Lobenstein.

Mit dem neuen Fahrplan wird die Qualität der Beförderung verbessert. Die Vogtlandbahn nimmt die Regiosprinter außer Dienst und wird modernere Triebwagen auf den Strecken im Vogtland einsetzen. Angeboten wird Montag bis Freitag in den Morgenstunden eine Direktverbindung von Adorf über Plauen – Mitte nach Gera als Zubringer zum ersten Intercity sowie montags bis freitags und sonntags in den Abendstunden ein Zug als Anschluss vom Intercity (Mitte-DeutschlandVerbindung) von Gera über Plauen – Mitte nach Adorf.
Laut Beschluss werden im Rahmen der vorläufigen Haushaltsführung etwa 33,9 Millionen Euro für die geplanten Leistungen bereitgestellt.

Weitere Themen:

- Satzung zur Schülerbeförderung leicht angepasst
- „FerienTicket Sachsen“ gibt es auch in diesem und im nächsten Jahr
- Zweckverband setzt Beschlüsse der ÖPNV-Strategiekommission um

>>> Gesamte Pressemitteilung


Gruß,
Marko



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 14.03.19 18:53.
Welche modernen Triebwagen sollten hier denn eingesetzt werden?

mfG
Hallo.Ich denke es wird auf weitere,gebraucht erworbene und modernisierte Regioshuttle hinauslaufen.Ich glaub nicht das da ein neuer Fahrzeugtyp kommt.

Viele Grüße


der Neitecfreak aus dem geneigten Gera


Hatte man nicht neuere Fahrzeuge schon vor Jahren versprochen und dann einen Rückzieher gemacht? Da gab es ja schon den GW Wagen im VBG Design plus ein paar RS1 mit Redesign von der ODEG. Ich denke, dass es auch wieder auf solche Fahrzeuge hinauslaufen wird. Aber die sind eben nicht BOStrab-tauglich.

Ich kann mir daher auch kaum vorstellen, dass die paar BOStrab-RS1 ausreichen werden. Denn die werden ja mittlerweile für zwei Linien benötigt die ins Zentrum fahren. Klingt also ganz danach, dass man mindestens eine der beiden Linien irgendwo brechen muss. Denn für Zwickau Zentrum - Kraslice/Sokolov und Bad Brambach/Cheb wird der Bestand wohl nicht reichen?

Grüße,
Moritz

flickr | Baureihe654.de | Essen-Bus.de

642 642-3 schrieb:
Hatte man nicht neuere Fahrzeuge schon vor Jahren versprochen und dann einen Rückzieher gemacht? Da gab es ja schon den GW Wagen im VBG Design plus ein paar RS1 mit Redesign von der ODEG. Ich denke, dass es auch wieder auf solche Fahrzeuge hinauslaufen wird. Aber die sind eben nicht BOStrab-tauglich.

Ich kann mir daher auch kaum vorstellen, dass die paar BOStrab-RS1 ausreichen werden. Denn die werden ja mittlerweile für zwei Linien benötigt die ins Zentrum fahren. Klingt also ganz danach, dass man mindestens eine der beiden Linien irgendwo brechen muss. Denn für Zwickau Zentrum - Kraslice/Sokolov und Bad Brambach/Cheb wird der Bestand wohl nicht reichen?
GW Wagen= Gerätewagen hat die VBG so was?