DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 01 - News 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
News und aktuelles Betriebsgeschehen - Achtung: Werbung und Updatemeldungen für Websites werden gelöscht, bzw. ins Allgemeine Forum verschoben!
Links bitte mit kurzer Erklärung zum verlinkten Inhalt versehen, andernfalls werden diese entfernt.

Seiten: 1 2 All

Angemeldet: -

Der Nächste bitte - Sturm Franz kommt (mL)

geschrieben von: Ruhrpottfahrer

Datum: 12.03.19 19:36

Moin,

nachdem der DWD eine amtliche Unwetterwarnung rausgegeben hat für NRW, Niedersachsen und Schleswig Holstein, ist auch die
Bahn mit ihrer Informationspolitik vorangetrabt:
[www.bahn.de]

Zitat:

Sturmtief Franz naht (Sturmtief Franz)

Mittwoch, den 13.03.2019

Der Deutsche Wetterdienst hat eine Unwetterwarnung zu Sturmtief Franz herausgegeben.

In Nordhessen, NRW, Niedersachsen und Schleswig-Holstein kann es am 13. März 2019 ab 6:00 Uhr zu Einschränkungen im Bahnverkehr kommen.

Bitte informieren Sie sich noch einmal unmittelbar vor Reiseantritt über Ihre Reiseverbindung in der Reiseauskunft unter , in der oder bei der telefonischen Reiseauskunft 0180/6996633 (20 ct/Anruf, bei Mobilfunk max. 60 ct/Anruf).

Letzte Aktualisierung 12.03.2019 15:56 Uhr - DB Fernverkehr AG


Also nachdem z.B. im Wald zwischen Ratingen und Hösel heute morgen noch fleissig umgestürzte Bäume in Bahndammnähe
entsorgt bzw. umfallgefährdete gefällt wurden, kommt also heute Nacht bzw. morgen das Ganze von vorne los.

Hoffentlich passiert diesmal nicht so viel wie bei Eberhard, wo das halbe Land still stand und es nun immer noch an diversen Ecken hakt weil die Umläufe nicht mehr passen.



Gruß

Eric

Da wo die Logik aufhört, fängt die Bahn an!
https://www.bahn-im-alltag.de/touren/br103_003.gif

Re: Der Nächste bitte - Sturm Franz kommt (mL)

geschrieben von: bollisee

Datum: 12.03.19 20:09

Ruhrpottfahrer schrieb:
...
Also nachdem z.B. im Wald zwischen Ratingen und Hösel heute morgen noch fleissig umgestürzte Bäume in Bahndammnähe
entsorgt bzw. umfallgefährdete gefällt wurden, kommt also heute Nacht bzw. morgen das Ganze von vorne los.

Hoffentlich passiert diesmal nicht so viel wie bei Eberhard, wo das halbe Land still stand und es nun immer noch an diversen Ecken hakt weil die Umläufe nicht mehr passen.
Na irgendwann braucht es dann wieder einen nächsten Sommer, damit genügend morsche Bäume nachwachsen können... ;-)

Re: Der Nächste bitte - Sturm Franz kommt (mL)

geschrieben von: Plutone

Datum: 12.03.19 20:19

Ruhrpottfahrer schrieb:
Moin,

nachdem der DWD eine amtliche Unwetterwarnung rausgegeben hat für NRW, Niedersachsen und Schleswig Holstein, ist auch die
Bahn mit ihrer Informationspolitik vorangetrabt:
[www.bahn.de]

Zitat:
Sturmtief Franz naht (Sturmtief Franz)

Mittwoch, den 13.03.2019

Der Deutsche Wetterdienst hat eine Unwetterwarnung zu Sturmtief Franz herausgegeben.

In Nordhessen, NRW, Niedersachsen und Schleswig-Holstein kann es am 13. März 2019 ab 6:00 Uhr zu Einschränkungen im Bahnverkehr kommen.

Bitte informieren Sie sich noch einmal unmittelbar vor Reiseantritt über Ihre Reiseverbindung in der Reiseauskunft unter , in der oder bei der telefonischen Reiseauskunft 0180/6996633 (20 ct/Anruf, bei Mobilfunk max. 60 ct/Anruf).

Letzte Aktualisierung 12.03.2019 15:56 Uhr - DB Fernverkehr AG


Also nachdem z.B. im Wald zwischen Ratingen und Hösel heute morgen noch fleissig umgestürzte Bäume in Bahndammnähe
entsorgt bzw. umfallgefährdete gefällt wurden, kommt also heute Nacht bzw. morgen das Ganze von vorne los.

Hoffentlich passiert diesmal nicht so viel wie bei Eberhard, wo das halbe Land still stand und es nun immer noch an diversen Ecken hakt weil die Umläufe nicht mehr passen.



Gruß

Eric
Gelsenkirchen - Oberhausen war heute auch gestört, allerdings eher durch Dispositions- oder Betriebspersonal.
S2 Ri. Duisburg durch das Nebengleis 4 wg. Überholung durch 2 Leer-Loks (1.Frechheit, wo doch ab Altenessen eh auf das Gütergleis ausgewichen werden kann), die wir nach Aufholjagt (4 Min. rausgeholt, weil der Lokführer gute Laune oder die Energiesparprämie schon im Sack hatte) in Oberhausen Hbf wieder überholt haben (2. Frechheit, weil die Loks dort im Styrumer Stumpf abgestellt wurden, ergo wohl kein Grund für die Eile bestand, den S2/RE5-Anschluss mutwillig zu gefährden). Dafür war der RE5 in der HVZ mal pünktlich Ri. Wesel. Bei anderen Lokführern, denen die Verspätungen schlicht völlig egal sind, wäre der Anschluss im Eimer gewesen, danke an dieser Stelle an den fähigen Mann am Steuer !

Re: Der Nächste bitte - Sturm Franz kommt (mL)

geschrieben von: Bahnfahrer-PB83

Datum: 12.03.19 20:43

Schaden kann es nicht, selbst auf DSA die sonst nur Verspätungen und Uhrzeit anzeigen lief das vorhin schon durch. Zumindest regelmäßige Pendler sollte man so erreichen, dass es wirklich nochmal so schlimm wird glaub ich zwar nicht und so lesen sich auch die Wetterberichte nicht, aber bei der Vorgeschichte vom Sonntag genügt natürlich auch schon etwas weniger um so manchem Baum den Rest zu geben.

Das halbe Land?

geschrieben von: Drehstromator

Datum: 12.03.19 20:57

Ruhrpottfahrer schrieb:
Hoffentlich passiert diesmal nicht so viel wie bei Eberhard, wo das halbe Land still stand und es nun immer noch an diversen Ecken hakt weil die Umläufe nicht mehr passen.
Also bitte, so schlimm wars ja nun wirklich nicht. Deutschland besteht nicht nur aus NRW, Rheinland-Pfalz und etwas Niedersachsen ...

Re: Das halbe Land?

geschrieben von: Mesosphere

Datum: 12.03.19 21:14

Allmählich kommt es bei jedem Stürmchen zu Stilllegungen bei der Bahn. Ok, Eberhard war im Westen wohl recht stark. Dennoch häufen sich Stilllegungen bei schlechtem Wetter. Dann am besten gleich so:

Man sollte vor jeder Ankündigung eines Sturmes, der Deutschland auch nur mit Wolkenfeldern streift, bereits 3 Tage vor dessen (eventuellem) Eintreffen des Sturmes den gesamten Bahnverkehr stilllegen. Ebenso bei jeder Gewitterwarnung und Schneewarnung. Vorteil: Streiks bei der Bahn würden von Kunden nicht mehr wahrgenommen.

Re: Das halbe Land?

geschrieben von: Virlok Photography

Datum: 12.03.19 21:17

Öhm ich glaube du hast das alles nicht so ganz verfolgt kann das sein?.

So ziemlich alles südlich von München war dicht, in Richtung Nürnberg kam es auch zu Problemen und auch sonst in Bayern sah es teilweise nicht gut aus. Hessen kam auch nicht gut davon (allein schon Sperrung der SFS Frankfurt bis hoch nach Göttingen) in Baden Württemberg gabs auch Probleme. Also würde ich schon sagen das halbe Land.

In München wurden Böen von knapp 100 km/h gemessen. Ich bin aus der Gegend und ich kann es bestätigen. Es war nicht ganz ohne.

Re: Das halbe Land?

geschrieben von: Drehstromator

Datum: 12.03.19 21:22

Virlok Photography schrieb:
Öhm ich glaube du hast das alles nicht so ganz verfolgt kann das sein?

In München wurden Böen von knapp 100 km/h gemessen. Ich bin aus der Gegend und ich kann es bestätigen. Es war nicht ganz ohne.
Doch, ich war live dabei. Wirklichen Stillstand gab es nur in NRW und Teilen von Rheinland-Pfalz, Niedersachsen und Nordhessen. In allen anderen Landesteilen waren zwar einzele Strecken zeitweise gesperrt, längst aber nicht ganze Regionen ohne Bahnverkehr. Auf einigen Strecken wurde sogar noch während des Sturms der Betrieb wieder aufgenommen.

Da waren die Stürme von Januar 2018 oder Kyrill 2006 damals doch deutlich folgenreicher.

Re: Der Nächste bitte - Sturm Franz kommt (mL)

geschrieben von: class88

Datum: 12.03.19 21:45

auf diese Art wird dann ESSEN auch die marroden Bäume los, die man früher nicht gefällt hatte,mangels Masse in der Kasse !
(Dieser Beitrag enthält keinen Text)
1-mal bearbeitet. Zuletzt am 12.03.19 22:41.

Bochum - Wattenscheid - Essen zu. (o.w.T)

geschrieben von: Railchris

Datum: 12.03.19 23:48

(Dieser Beitrag enthält keinen Text)


Für mehr Niveau auf DSO!


[www.bahn-fuer-alle.de]


Alle von mir verfassten Beiträge geben ausschließlich meine persönliche Meinung wieder. Diese muss nicht identisch sein mit der des Unternehmens DB AG.

Re: Der Nächste bitte - Sturm Franz kommt (mL)

geschrieben von: Kabelcontainer

Datum: 13.03.19 02:32

Plutone schrieb:

Gelsenkirchen - Oberhausen war heute auch gestört, allerdings eher durch Dispositions- oder Betriebspersonal.
S2 Ri. Duisburg durch das Nebengleis 4 wg. Überholung durch 2 Leer-Loks (1.Frechheit, wo doch ab Altenessen eh auf das Gütergleis ausgewichen werden kann), die wir nach Aufholjagt (4 Min. rausgeholt, weil der Lokführer gute Laune oder die Energiesparprämie schon im Sack hatte) in Oberhausen Hbf wieder überholt haben (2. Frechheit, weil die Loks dort im Styrumer Stumpf abgestellt wurden, ergo wohl kein Grund für die Eile bestand, den S2/RE5-Anschluss mutwillig zu gefährden). Dafür war der RE5 in der HVZ mal pünktlich Ri. Wesel. Bei anderen Lokführern, denen die Verspätungen schlicht völlig egal sind, wäre der Anschluss im Eimer gewesen, danke an dieser Stelle an den fähigen Mann am Steuer !


Die Strecke war gestört, weil 1 S-Bahn, wenn auch auf den 1. Blick unsinnig, in die Überholung ging? Seltsam, was alles zu Streckenstörungen gezählt wird....

Gruss Kabelcontainer, Tf bei Cargo, Railion, Railion Logistics, Schenker, Schenker Rail, Cargo 2.0


Die Bahn hat einen Wert von 120 Mrd. und Mehdorn will sie für 7 Mrd unbedingt an den Russen verkaufen. Warum wohl? Schon mal was von streikenden russischen Lokführern gehört? Die werden vorher erschossen und Ruhe ist!

Urban Priol

Re: Der Nächste bitte - Sturm Franz kommt (mL)

geschrieben von: Strizie

Datum: 13.03.19 03:07

Nur mit dem Unterschied, dass heute viele Arbeiten müssen. Sonntag ist eher Reisetag.

Mal schauen wie es wird. Die HGK stellt Gott sei Dank den Betrieb nicht so schnell ein wie DB Netz.

Re: Der Nächste bitte - Sturm Franz kommt (mL)

geschrieben von: Alibizugpaar

Datum: 13.03.19 06:24

Naja, am Sonntagnachmittag reisen die Leute, gerade weil sie am Montag daheim wieder arbeiten müssen.

Gruß, Olaf

(,“)
< />
_/\_

Neue Bahnfahrzeuge? System Bananenreife: Ware reift beim Kunden!

Re: Der Nächste bitte - Sturm Franz kommt (mL)

geschrieben von: hsimpson

Datum: 13.03.19 07:18

Strizie schrieb:
Nur mit dem Unterschied, dass heute viele Arbeiten müssen. Sonntag ist eher Reisetag.

Mal schauen wie es wird. Die HGK stellt Gott sei Dank den Betrieb nicht so schnell ein wie DB Netz.

Nützt dir nur alles nichts, wenn wie Sonntag am Rheinufer und in Klettenberg Bäume in der Oberleitung hängen...

Re: Der Nächste bitte - Sturm Franz kommt (mL)

geschrieben von: Drehstromator

Datum: 13.03.19 08:32

Strizie schrieb:
Mal schauen wie es wird. Die HGK stellt Gott sei Dank den Betrieb nicht so schnell ein wie DB Netz.
Wann bitte hat DB Netz den Betrieb eingestellt? Weder bei Eberhard noch beim Sturm im Januar 2018. Da haben die EVU nach und nach ihren Betrieb eingestellt ...

Re: Bochum - Wattenscheid - Essen zu.

geschrieben von: Christoph Zimmermann

Datum: 13.03.19 09:59

Railchris schrieb:
n/t
Du plädiert für mehr Niveau, aber haust hier völlig beleglos einfach mal etwas rein, was sich auch sonst nicht verifizieren lässt.
Schwache Vorstellung!

Grüße

-chriz

--
Rückfragen ersparst du dir oft viel, nennst du sofort dein Reiseziel.

Re: Der Nächste bitte - Sturm Franz kommt (mL)

geschrieben von: bollisee

Datum: 13.03.19 11:15

Drehstromator schrieb:
Strizie schrieb:
Mal schauen wie es wird. Die HGK stellt Gott sei Dank den Betrieb nicht so schnell ein wie DB Netz.
Wann bitte hat DB Netz den Betrieb eingestellt? Weder bei Eberhard noch beim Sturm im Januar 2018. Da haben die EVU nach und nach ihren Betrieb eingestellt ...
Das erledigt dann schon die DB FV und stell schon mal bei Sturm im Norden den Betrieb im Süden ein. Auch Züge die noch nicht mal den äußersten Süden verlassen. Diesmal war Eberhard so freundlich und hat im Süden zum Ausgleich auch gewütet und bei FV war man wohl wieder einen Hauch mutiger...

Re: Der Nächste bitte - Sturm Franz kommt (mL)

geschrieben von: Strizie

Datum: 13.03.19 12:07

hsimpson schrieb:
Strizie schrieb:
Nur mit dem Unterschied, dass heute viele Arbeiten müssen. Sonntag ist eher Reisetag.

Mal schauen wie es wird. Die HGK stellt Gott sei Dank den Betrieb nicht so schnell ein wie DB Netz.
Nützt dir nur alles nichts, wenn wie Sonntag am Rheinufer und in Klettenberg Bäume in der Oberleitung hängen...
Letztes Jahr war es so, dass die DB AG den Betrieb komplett eingestellt hatte während dies im Netz der HGK nur für ein paar Stunden der Fall gewesen ist.

In Brühl scheint es aber jetzt los zu gehen mit Sturm Franz.

Re: Der Nächste bitte - Sturm Franz kommt (mL)

geschrieben von: Drehstromator

Datum: 13.03.19 12:55

Strizie schrieb:
Letztes Jahr war es so, dass die DB AG den Betrieb komplett eingestellt hatte während dies im Netz der HGK nur für ein paar Stunden der Fall gewesen ist.
Diese falsche Aussage habe ich auch damals nach dem Sturm oft gelesen und immer wieder korrigiert.
DB Netz hatte damals keinerlei Betriebseinstellung vorgenommen - außer natürlich auf Strecken, die wegen Schäden nicht mehr befahrbar waren.

Es waren die verschiedenen EVU, die damals nach und nach den Betrieb einstellten. Einige nahmen dann nach ein paar Stunden den Betrieb wieder auf, DB Regio sogar ziemlich mit als erstes.
DB Cargo fuhr streckenweise auch während des Sturms, als nahezu alle EVU des Personenverkehr Betriebspause machten.

Also bitte nicht was über DB Netz behaupten, dass gar nicht stimmt!

Seiten: 1 2 All

Angemeldet: -