DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 01 - News 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
News und aktuelles Betriebsgeschehen - Achtung: Werbung und Updatemeldungen für Websites werden gelöscht, bzw. ins Allgemeine Forum verschoben!
Links bitte mit kurzer Erklärung zum verlinkten Inhalt versehen, andernfalls werden diese entfernt.

Seiten: 1 2 All

Angemeldet: -

Zugunfall Storebælt: Dänemark kritisiert Kommunikation zu früherem Zugunglück bei Hamburg.
Die dänischen Behörden seien über ein ähnliches Zugunglück in Deutschland 2014 nicht in Kenntnis gesetzt worden.
Kopenhagen | Nach dem schweren Zugunglück in Dänemark, bei dem acht Personen ums Leben gekommen und mindestens 16 verletzt worden sind, fragen sich die dänischen Behörden: Wie hätte das schlimmste dänische Zugunglück ...– Quelle: [www.shz.de] ©2019
Mehr Text gibt es nur gegen Bezahlung, eine weitere Quelle fand ich bisher nicht.
Auch meine Suche nach einem Unglück " bei Hamburg" von 2014 war erfolglos.
Hat jemand mehr Informationen?

Zitat
Hat jemand mehr Informationen?
Wenn man nicht für jeden Presse-Furz einen neuen Thread aufmacht (erstellt wieder und weider von den selben Kandidaten) und man jede PM und Veröffentlichung in schon vorhandenen Erst-Thread postet, dann bleiben die Informationen auch zusammen.

Dies ist nun der 4 oder 5 Thread zu dem Thema, auch dieser wird jetzt min. 30...40 Anworten erhalten... wieder mit heißer Luft gefüllt...

Im Flugzeugforum.de gibt es einen Thread zu Ereignissen und dort wird dann diskutiert und gefragt und sich ausgestaucht. Jede Pressemitteilung wird dann dann in diesen Thread gepostet und die Informationsflut bleibt übersichtlich.

Ja, ich habe etwas zum 2014er Unfall gelesen.

Ich warte aber bis der Streckenbauer mit seinen Fahrradwegen kommt, kmueller etwas von Managerboni fasselt und ein U-Boot auftaucht und die zuverlässige 229er Technik lobt und noch 13 User "Früher war alles besser" posten...
Stückgut-Schnellverkehr schrieb:
Zitat
Hat jemand mehr Informationen?
Wenn man nicht für jeden Presse-Furz einen neuen Thread aufmacht (erstellt wieder und weider von den selben Kandidaten) und man jede PM und Veröffentlichung in schon vorhandenen Erst-Thread postet, dann bleiben die Informationen auch zusammen.

Dies ist nun der 4 oder 5 Thread zu dem Thema, auch dieser wird jetzt min. 30...40 Anworten erhalten... wieder mit heißer Luft gefüllt...

Im Flugzeugforum.de gibt es einen Thread zu Ereignissen und dort wird dann diskutiert und gefragt und sich ausgestaucht. Jede Pressemitteilung wird dann dann in diesen Thread gepostet und die Informationsflut bleibt übersichtlich.

Ja, ich habe etwas zum 2014er Unfall gelesen.

Ich warte aber bis der Streckenbauer mit seinen Fahrradwegen kommt, kmueller etwas von Managerboni fasselt und ein U-Boot auftaucht und die zuverlässige 229er Technik lobt und noch 13 User "Früher war alles besser" posten...
Besser hätte man es nicht sagen können!
Danke dafür und 10 Daumen nach oben!!

You made my day !!

geschrieben von: fdl12

Datum: 12.01.19 15:34

Stückgut-Schnellverkehr schrieb:Zitat:
Zitat..Wenn man nicht für jeden Presse-Furz einen neuen Thread aufmacht (erstellt wieder und wieder von den selben Kandidaten) und man jede PM und Veröffentlichung in schon vorhandenen Erst-Thread postet, dann bleiben die Informationen auch zusammen.
Dies ist nun der 4 oder 5 Thread zu dem Thema, auch dieser wird jetzt min. 30...40 Antworten erhalten... wieder mit heißer Luft gefüllt...
..

Ich warte aber bis der Streckenbauer mit seinen Fahrradwegen kommt, kmueller etwas von Managerboni faselt und ein U-Boot auftaucht und die zuverlässige 229er Technik lobt und noch 13 User "Früher war alles besser" posten..

Du hast es sehr trefflich beschrieben, möchte aber deshalb die oben genannten User nicht alleine für die Ausschweifungen im Forum verantwortlich machen.

(habe mir erlaubt, deinen Beitrag nur in Teilen zu zitieren)

Gruß Frank
ich frage mich, warum man eigentlich Threads anklickt, die einem am Kofferraum vorbeigehen oder die uninteressant erscheinen. Vor allem muss man fragen, warum dann auch noch ellenlange Monologe hält, wie schlecht die Welt doch ist und der TE am besten gesperrt werden soll. Zum Thema selbst WILL man aber nichts sagen und hält mit den Informationen hinter dem Berg. Andere User würden sich vielleicht genau für diese Infos interessieren.... aber das ist dann ja piepeegal.... Hauptsache man hat es einem unliebsamen User >(wieder mal) so richtig gezeigt.... oder meint es zumindest...
Armseelig sowas

Re: Die Stunde der Dampfplauderer?

geschrieben von: Oberdeichgraf

Datum: 12.01.19 16:18

Hallo,
ist da jemand das Wetter auf die Seele geschlagen?
Ich meine von wegen der dünnhäutigen Antworten.
Eine Titelgeschichte von einer nicht so kleinen Zeitung (Die shz Ausgaben haben mehr geduckte Auflage als "Die Welt" mit Welt kompakt) als "Pressefurz" zu bezeichnen: Ist da jemand Ressortleiter bei einen Nachrichtenmagazin oder Abteilungsleiter beim Rundfunk?
Ich weiß mal was, aber das verrate ich nicht ist für mich Dampfplauderei.
Offenbar gibt es hier bei einigen User so viel Langeweile. dass sie zum Rundumschlag erupiert.
Nur etwas Konstruktives habe ich bisher zu dem Thema nicht gelesen.
Kann ja noch kommen, es gibt ja durchaus viele User, die konstruktive Beiträge schreiben können.





1-mal bearbeitet. Zuletzt am 12.01.19 16:27.

Re: Die Stunde der Dampfplauderer?

geschrieben von: 41 052

Datum: 12.01.19 16:32

Moin.

Die "Langeweile" hast Du permanent gepachtet!
Sonst hättest Du die Zeit nicht, jeden "umgefallenen Sack Reis" in China hier kund zu tun!!



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 12.01.19 19:42.

Re: Die Stunde der Dampfplauderer?

geschrieben von: Oberdeichgraf

Datum: 12.01.19 16:37

41 052 schrieb:
Moin.

Die "Langeweile" hast Du permanent gepachtet!
Sonst hättest Du die Zeit nicht, jeden "umgefallenen Sack Reis in China hier kund zu tun!!
Der Nick scheint für mich hier Programm zu sein, volle 16 Bar in den Himmel.
Zur Sache fällt Dir aber nichts ein?





1-mal bearbeitet. Zuletzt am 12.01.19 16:37.

Es geht aber nicht um den Syltshuttle...

geschrieben von: 1.Bauserie

Datum: 12.01.19 17:12

Hallole!

Otwf (K) schrieb:
> Zumindest von 2009 ist dieser Unfall: 

> [www.welt.de]

> [www.welt.de]

... sondern um einen verschobenen Trailer, der in Hamburg an einer Brücke hängen geblieben ist. Im Thread im Auslandsforum war was dazu verlinkt.

Gruß
1.Bauserie


Fahr lieber mit der BUNDESBAHN




1-mal bearbeitet. Zuletzt am 13.01.19 12:14.
Vielleicht macht Dänemark mal seine Hausaufgaben.Wenn es solche Wetterlagen gibt,dürfen Züge mit Wechselaufbauten eben nicht die Brücke benutzen..Eine Totalsperrung ist grober Unfug, eine Windmessanlage wäre aber wichtig, die die Ergebnisse an das Stellwerk liefert,welches den Verkehr über diese Brücke regelt !



2-mal bearbeitet. Zuletzt am 12.01.19 17:13.

Re: Die Stunde der Dampfplauderer?

geschrieben von: mobaz

Datum: 12.01.19 17:25

Dann lese doch im genannten Beitrag nach. Dort steht alles dazu, auch ein Bericht zum Unfall in Hamburg.
Schönen Gruß
Maik
Das ist in der Tat nicht von der Hand zu weisen. Es gibt wirklich keinen Anklickzwang, wenn die Überschrift trefflich gewählt ist.

Gruß, Olaf

(,“)
< />
_/\_

Neue Bahnfahrzeuge? System Bananenreife: Ware reift beim Kunden!

Wer macht hier nicht seine Hausaufgaben?

geschrieben von: Gleis MA 11-12

Datum: 12.01.19 19:17

Moin,

hättest Du die Wikipediaseite gelesen, die ich in meinem Beitrag zum Unfall auf der Beltbrücke verlinkt habe, würdest Du erkennen, welchen Unsinn Du wieder geschrieben hast. ;-P

Gruß aus Mannheim
RZ
Extra für dich:

zum Fahrradwege umbauen, Öko-Kämpfer glücklich machen,
zum Fahrradwege umbauen, Öko-Kämpfer glücklich machen,
zum Fahrradwege umbauen, Öko-Kämpfer glücklich machen,
zum Fahrradwege umbauen, Öko-Kämpfer glücklich machen,
zum Fahrradwege umbauen, Öko-Kämpfer glücklich machen,
zum Fahrradwege umbauen, Öko-Kämpfer glücklich machen,
zum Fahrradwege umbauen, Öko-Kämpfer glücklich machen,
zum Fahrradwege umbauen, Öko-Kämpfer glücklich machen,
zum Fahrradwege umbauen, Öko-Kämpfer glücklich machen,
zum Fahrradwege umbauen, Öko-Kämpfer glücklich machen,
zum Fahrradwege umbauen, Öko-Kämpfer glücklich machen,

Und da es bei 10x einen Bonus gibt: zum Fahrradwege umbauen, Öko-Kämpfer glücklich machen

aber bitte jetzt geordnet weiter:
- Erst die Jungs von der Rechtschreibung
- Dann die Marschbahn und Oberdeichgraffraktion
- Dann die BWLer die Bus günstiger finden um lokal sinnvolle Projekte zu fördern

Wen vergessen? Mit Sicherheit...

Ironische Grüße

Ralf

ps: Fühle Dich geehrt, meinen Tagesbeitrag habe ich für Dich gespendet :-)
pss: Beantrage Erhöhung des Tageskontingentes auf zwei Beiträge, extra für solche Fälle ;-)

psss: Warum baut man kein Windschutzwände, beim Lärmschutz geht das doch auch.

pssss: Linksschreibung oder so...

Kommt der Bonus an den Vorstand pünktlich? Dann besteht keine Notwendigkeit bei der Bahn was zu ändern.
Doch, halt! ... Man möchte doch mal eine Geschwindigkeitsbeschränkung auf der Straße probieren. Sollte man, bevor man die Primärindustrie Auto und Banken schädigt, das ganze erst mal auf der Bahn mit einer Deutschlandweiten Vmax von 120 probieren? Danach können wir sicher sehr viele Radwege bauen, z.B. an der FBQ.




10-mal bearbeitet. Zuletzt am 13.01.19 15:54.
Moin!

"Rechtschreibung"?!?

"Wenn" hast Du denn vergessen?
Oberdeichgraf schrieb:
Die dänischen Behörden seien über ein ähnliches Zugunglück in Deutschland 2014 nicht in Kenntnis gesetzt worden.

Die Frage inwieweit sich Aufsichtsbehörden aus unterschiedlichen Ländern über solche Unfälle austauschen bzw. Informationen weitergeben ist ja durchaus interessant, das was dieses Forum allerdings aus so einem Thread macht ist nur noch zum Gruseln.

Re: Es geht aber nicht um den Syltshuttle...

geschrieben von: lkf

Datum: 12.01.19 22:05

Gibt es eigentlich zu dem Unfall in Hamburg einen Untersuchungsbericht? Ich habe auf Anhieb nichts auf der EBA-Seite gefunden.

Seiten: 1 2 All

Angemeldet: -