DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 01 - News 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
News und aktuelles Betriebsgeschehen - Achtung: Werbung und Updatemeldungen für Websites werden gelöscht, bzw. ins Allgemeine Forum verschoben!
Links bitte mit kurzer Erklärung zum verlinkten Inhalt versehen, andernfalls werden diese entfernt.
Die Pünktlichkeit der Marschbahn steigt um zehn Prozentpunkte. Verkehrsminister Bernd Buchholz verzichtet auf Maluszahlung. – Quelle: [www.shz.de] ©2019
Oder hier gratis:
Kiel (dpa/lno) - Erstmals nach zehn Monaten hat Verkehrsminister Bernd Buchholz (FDP) für Dezember keine Sanktionen wegen Verspätungen und Zugausfällen auf der Sylt-Strecke verhängt. «Die Ausfallquoten und die Pünktlichkeit sind im Dezember 2018 deutlich verbessert», sagte Buchholz am Freitag der Deutschen Presse-Agentur. Bei einer Pünktlichkeit von 84,9 Prozent seien Strafzahlungen nicht mehr verhältnismäßig. Im November hatte sie noch 74,8 Prozent betragen. Zuvor hatte das «Flensburger Tageblatt» (Freitagausgabe) darüber berichtet.
[www.welt.de]

Mal eine gute Nachricht. Wirklich zufriedenstellend ist der Betrieb aber trotzdem noch nicht. Das betrifft übrigens derzeit den RE7/70 sogar fast noch stärker als die Marschbahn. Ist irgendwie komisch, dass sich da noch niemand öffentlich, z. B. der Verkehrsminister, aufgeregt hat: Twindexx-Probleme, Bauarbeiten in Pinneberg, viele Langsamfahrstellen gegen den eh schon knappen Fahrplan....



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 11.01.19 13:10.
Egal ob pünktlicher oder nicht, es ändert nichts an teilweise versifften Wagen defekten Toiletten und mürrischem Personal....
Marc Steiner schrieb:
und mürrischem Personal....
Werden alle "bösen" Personale dort zusammengezogen? Oder liegt es vielleicht doch eher an dir?

Re: 23.Januar KN Talk in Neumünster zu DB Regio

geschrieben von: Oberdeichgraf

Datum: 12.01.19 09:47

Wird das neue Bahn-Jahr besser?
Verspätungen und Zugausfälle, fehlende Lokführer und saftige Strafzahlungen: Die Bahn hat 2018 viele Schlagzeilen produziert. Beim KN-Talk am Mittwoch, 23. Januar, in Neumünster holen die Kieler Nachrichten nun Verantwortliche von Bahn und Land sowie Kritiker an einen Tisch...
KN-Talk „Wie weiter mit der Bahn?“, 23. Januar, 19 Uhr (Einlass 18.30 Uhr) „Update“ Neumünster (Kieler Straße 1/Ecke Kuhberg 19). Wegen der begrenzten Zahl der Plätze bitten wir um telefonische Anmeldung unter 0431 / 903-669
[www.kn-online.de]