DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 01 - News 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
News und aktuelles Betriebsgeschehen - Achtung: Werbung und Updatemeldungen für Websites werden gelöscht, bzw. ins Allgemeine Forum verschoben!
Links bitte mit kurzer Erklärung zum verlinkten Inhalt versehen, andernfalls werden diese entfernt.
Guten Tag zusammen,

der Landkreis Karlsruhe finanziert den Verkehr der Linien S1/11, S2 (die von den Verkehrsbetrieben Karlsruhe betrieben wird) sowie der Linien S31 und S32 auf dem Abschnitt Bruchsal – Menzingen/Odenheim. Darüber hinaus bestellt der Landkreis Mehrverkehre auf den anderen AVG-Linien, die über den Landesstandard hinausgehen. Im Jahr 2018 zahlt der Landkreis Betriebskostenzuschüsse in Höhe von 13,8 Millionen Euro, das entspricht exklusive der Fahrzeugbeschaffung einem Zugkilometerpreis von 3,84 €.

Seit geraumer Zeit lässt die AVG wegen Personalmangel vorwiegend Züge ausfallen, die unter die Aufgabenträgerschaft des Landkreises fallen bzw. vom Landkreis finanziert werden.
Die beiden Geschäftsführer der AVG, Ascan Egerer und Alexander Pischon, bedauern die Zugausfälle. Es würden im Schnitt etwa 30 Triebfahrzeugführer fehlen, so hätte die AVG im Oktober einen Bedarf von 381 Triebfahrzeugführern gehabt, doch es hätten nur 348 zur Verfügung gestanden.

Die Ausschussmitglieder kritisierten darüber hinaus auch die Kommunikation seitens der AVG, die Liste der wegen Personalmangel ausfallenden Züge werde nur im Internet veröffentlicht.

Diskussion über AVG: „Jeder Zugausfall ist einer zuviel“

Grüße
die Honigbiene
Die AVG wird das Problem aussitzen, bis sie ihre Leistungen auf der S9 Bruchsal-Mühlacker und auf der S5 Pforzheim-Vaihingen endlich los ist. Ein paar Jahre später soll sie ja dann auch noch weitere Leistungen verlieren, die Langläufer über Forbach hinaus zum Beispiel oder die Langläufer nach Heilbronn. Schon seit 5 Jahren verspricht die AVG, dass bald der Personalmangel beseitigt ist durch verstärkte Ausbildung. Jedes Jahr wird man auf das nächste Jahr vertröstet.

Dazu passt es ja, dass im Karlsruher Verkehrsverbund die Fahrgastzahlen entgegen dem Trend sinken statt wie sonstwo steigen.
Guten Morgen,

dazu kommt eine katastrophale Information an den Bahnsteigen : Ausfallende Züge werden gar nicht oder viel zu spät angezeigt (Murgtal, Durlach), Informationen im internet sind fehlerhaft (z.B .Sa-Verbindungen ins Elsaß), Beschwerden per mail werden im Gegensatz zum KVV von der AVG nicht beantwortet: ABER die Preise steigen jedes Jahr...!
Da es vor der Tunnelbaustelle sehr gut funktionierte, ärgere ich mich um so mehr.
Grüße (nicht an die "Geschäfts"Führer) Dieter