DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 01 - News 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
News und aktuelles Betriebsgeschehen - Achtung: Werbung und Updatemeldungen für Websites werden gelöscht, bzw. ins Allgemeine Forum verschoben!
Links bitte mit kurzer Erklärung zum verlinkten Inhalt versehen, andernfalls werden diese entfernt.
Hallo Zusammen

Die DB-Netz hatte gestern Mittag bei einer Pressemitteilung Bekanntgegeben wie es mit den Schäden an der Bahnstrecke Münster-Lünen Aussieht:

Zitat
Die Reparaturarbeiten am Bahndamm der Strecke Münster bis Lünen sind aufwendiger und langwieriger als gedacht. Voraussichtlich erst im März 2019 weiß die Bahn als Verantwortlicher für die Strecke Bescheid, welche genauen Sanierungsschritte einzuleiten sind!
Das bedeutet zweierlei: Weiterhin ist in den betroffenen Abschnitten nur Tempo 70 statt 160 km/h erlaubt. Und weiterhin verbannt die Bahn die schweren Intercity- sowie Güterzüge von der Strecke. Und das zunächst bis Juni 2019. Güter- und Fernverkehr leitet die Bahn um.

Ruhrnachrichten.de

Gruß

! Achtung Eisenbahner !
Bringt Leute von A nach B in NRW und südwestliche Niedersachsen




2-mal bearbeitet. Zuletzt am 07.12.18 02:59.
Wann liefen da denn Güterzüge? Nachts? Die Strecke war wegen der überwiegenden Eingleisigkeit doch mit RB50+FV schon stets am Limit.
Hallo,

der letzte Güterzug muss dort gefahren sein als die Postleitzahlen noch 4-stellig waren...

Peter
8erberg schrieb:
Hallo,

der letzte Güterzug muss dort gefahren sein als die Postleitzahlen noch 4-stellig waren...

Peter


Nein, bis Mitte des Jahres führen planmäßig zwei Leistungen nachts da lang

MfG
maschwa
8erberg schrieb:
Hallo,

der letzte Güterzug muss dort gefahren sein als die Postleitzahlen noch 4-stellig waren...

Peter


Ich biete 51232 Seelze - Oberhausen Osterfeld Ostberg. Der Zug verkehrt laut Fahrplan bis zum Planwechsel 2018 über die ADAC-Strecke. Er wurde aber seit ein paar Wochen mittels Fplo entweder über Hamm, oder auch Haltern umgeleitet.

Gruss Kabelcontainer, Tf bei Cargo, Railion, Railion Logistics, Schenker, Schenker Rail, Cargo 2.0


Die Bahn hat einen Wert von 120 Mrd. und Mehdorn will sie für 7 Mrd unbedingt an den Russen verkaufen. Warum wohl? Schon mal was von streikenden russischen Lokführern gehört? Die werden vorher erschossen und Ruhe ist!

Urban Priol
8erberg schrieb:
Hallo,

der letzte Güterzug muss dort gefahren sein als die Postleitzahlen noch 4-stellig waren...

Peter
Das waren die bösen 043er aus Rheine, die die Strecke beschädigt haben.

Dank des nich vorhandenen Planungsvorrats zum Ausbau gibt es wieder nur Frickeleien. In 10 Jahren wird die Strecke dann abgerissen und neu gebaut.
Ingo,die Bahn hat doch die Kohle dafür und wenn nicht, wird ein Hilferuf an den Staat abgesetzt.
Diesen Irrsinn ist überall zu beobachten,zunächst wurde Reken als Haltepunkt umgebaut und jetzt wieder als Bahnhof,dafür Maria Veen rückgebaut als Haltepunkt.



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 07.12.18 13:12.

Über DB Netzverfall, Ersatzneubauten und Boni

geschrieben von: Abteil

Datum: 07.12.18 13:36

Badorn schrieb:
Hallo Zusammen

Die DB-Netz hatte gestern Mittag bei einer Pressemitteilung Bekanntgegeben wie es mit den Schäden an der Bahnstrecke Münster-Lünen Aussieht:

Zitat
Die Reparaturarbeiten am Bahndamm der Strecke Münster bis Lünen sind aufwendiger und langwieriger als gedacht. Voraussichtlich erst im März 2019 weiß die Bahn als Verantwortlicher für die Strecke Bescheid, welche genauen Sanierungsschritte einzuleiten sind!
Das bedeutet zweierlei: Weiterhin ist in den betroffenen Abschnitten nur Tempo 70 statt 160 km/h erlaubt. Und weiterhin verbannt die Bahn die schweren Intercity- sowie Güterzüge von der Strecke. Und das zunächst bis Juni 2019. Güter- und Fernverkehr leitet die Bahn um.

Ruhrnachrichten.de

Gruß
Moin!

Mensch, wer hätte damit bloß gerechnet. Ist ja nicht so, dass die Probleme lange bekannt sind und von DB Netz bewusst ignoriert werden. Erstmal bis März Zeit kaufen, um dann festzustellen, dass die Strecke für eine Sanierung leider zu lange vernachlässigt wurde. Also soll der Bund für die Finanzierung des Ersatzneubaus - Lieblingswort der DB Netzer - einspringen. Für diese tolle Strategie sollten die Verantwortlichen dann bitte mit fetten Boni belohnt werden.

Sarkastische Grüße
Abteil

+ Pro Reisekultur und intelligente Netzausbauten

- Contra grell ausgeleuchtete Großräume und Prestigebauten ohne Zielfahrplan

Re: Über DB Netzverfall, Ersatzneubauten und Boni

geschrieben von: Käfermicha

Datum: 07.12.18 13:40

Eins ist aber sicher: Ein Ersatzneubau erfolgt sicher ohne jegliche Kapazitätserweiterung.

Re: Über DB Netzverfall, Ersatzneubauten und Boni

geschrieben von: Irgendware

Datum: 07.12.18 14:21

Da kann man von ausgehen.
Eigentlich wäre das die Chance den Ausbau der Strecke voran zu treiben.
8erberg schrieb:
Hallo,

der letzte Güterzug muss dort gefahren sein als die Postleitzahlen noch 4-stellig waren...

Peter
Das ist wohl ein Irrtum. Es hat bis zuletzt nachts Güterverkehr gegeben, der dann von dieser Strecke genommen werden musste.

Grüße
Frank

Zu meinen Beiträgen:
- Eisenbahnen [www.drehscheibe-foren.de]
- Historisches Forum [www.drehscheibe-foren.de]
- Straßenbahnen [www.drehscheibe-foren.de]

Re: Über DB Netzverfall, Ersatzneubauten und Boni

geschrieben von: Käfermicha

Datum: 07.12.18 15:10

Irgendware schrieb:
Da kann man von ausgehen.
Eigentlich wäre das die Chance den Ausbau der Strecke voran zu treiben.
Ja, nur rechtlich sind das leider zwei erheblich unterschiedliche Paar Schuhe.