DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 01 - News 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
News und aktuelles Betriebsgeschehen - Achtung: Werbung und Updatemeldungen für Websites werden gelöscht, bzw. ins Allgemeine Forum verschoben!
Links bitte mit kurzer Erklärung zum verlinkten Inhalt versehen, andernfalls werden diese entfernt.

RMV-Automaten streiken mal wieder

geschrieben von: Kaestner

Datum: 06.12.18 23:17

Vor etwa einem halben Jahr habe ich schon einmal zur Debatte gestellt, dass die vom Rhein-Main-Verkehrsverbund (RMV) damals neu aufgestellten Fahrkarten-Automaten Schwierigkeiten haben, Fernverkehrsfahrkarten der DB zu verkaufen, so wie sie das eigentlich können sollen. Heute war es mal wieder so weit. Beide in Offenbach Hbf aufgestellten Automaten blieben nach der Eingabe der Art der gewünschten DB-Fahrkarte und dem Ausdruck der möglichen Zugverbindungen stecken. Es war also wieder ein Fußweg von etwa 15 Minuten zur S-Bahn-Station Offenbach Marktplatz fällig, wo es noch einen Schalter mit Bedienung gibt. Ich gehe nun schon immer am Tag vor der beabsichtigten Reise zum Bahnhof, um eine Fahrkarte zu kaufen, aber muss das wirklich so sein? Was passiert, wenn man ohne Fahrkarte in den Zug steigt? Und kann sich die DB diese Verprellung ihrer Kunden leisten?
Kaestner

Re: RMV-Automaten streiken mal wieder

geschrieben von: dvis

Datum: 07.12.18 04:03

Ja, aus Ihre Bericht zeigt sich schon das sie das gut koennen. Aussefdem ist eher das RMV verantwortlich. Habe bloss 2-3 J geduld und kaufe dir sofort eine neueste Smartfone-deren Zukunft liegt dort-ueberhaupt keine nur fuer icklig-priclige DSO-user die immer das unscheinbarste FaKa aus einer unscheinbar kleinst-mIsthaufen-automaten zu kaufen wollen, viel zu viel Muehe fuer nur 3-4x im jahre.
Oh-war nur dieser Automaten gestoert oder lag dann mal wieder das ganze in ganz RMV-land platt? Schon system-uebersetz-schwierigkeiten mit das neue system ab 9/12? Wie stolz sind die DE dann noch auf Ihre angebliche ''spitzentechnologie''?

Re: RMV-Automaten streiken mal wieder

geschrieben von: diesel218

Datum: 07.12.18 08:14

Die DB,HLB,ODEG,VECTUS,usw haben mit den Fahrkartenautomaten nichts mehr zu tun,das ist RMV Sache und die werden betrieben von TRANSDEV

Re: RMV-Automaten streiken mal wieder

geschrieben von: pilzleuchte

Datum: 07.12.18 09:10

Zitat
aber muss das wirklich so sein?
Hallo,

nein, muss es nicht...!
Ich kaufe meine Fernverkehrsfahrkarten bequem von der heimischen Couch aus. Kann ich nicht nur in der kalten Jahreszeit wärmstens weiterempfehlen. Nennt sich bahn.de und DB-Navigator. Einfach mal ausprobieren. Danach stellt man sich nie wieder freiwillig in die Schlange im Reisezentrum oder blockiert nen Fahrkartenautomaten mit dem langwierigen Kauf einer Fernverkehrsfahrkarte.

Nix für ungut!
Steffen

Re: RMV-Automaten streiken mal wieder

geschrieben von: Pogg 3000

Datum: 07.12.18 09:33

Also,ne,

unter dieser Einleitung hab ich mir einen wilden Automatenaufstand wegen schlechter Arbeitsbedingungen, mieser Behandlung durch die Kundschaft und die Konkurenz durch die Discounter erwartet und was muss ich dann lesen...

...überlegt mal, so ein Automat ist doch auch nur ein Mensch, was erwartet Ihr alles von Ihm??? :)


Schöne Grüsse von der "Rückfallebene" wenn "der Automat mal wieder nicht geht" [Habt Ihr schon mal einen Automat gehen sehenß :)]

Schönes Wochenende, Thomas

Re: RMV-Automaten streiken mal wieder

geschrieben von: Black Eyed

Datum: 07.12.18 10:04

diesel218 schrieb:Zitat:
Die DB,HLB,ODEG,VECTUS,usw haben mit den Fahrkartenautomaten nichts mehr zu tun,das ist RMV Sache und die werden betrieben von TRANSDEV
Das ist so nicht ganz richtig... In Mainz sind beispielsweise weiterhin (mindestens) DB- und VLEXX-Automaten zuständig. Daneben haben auch lokale Unternehmen eigene Automaten (ESWE, HEAG, MVG, VGF,...)
Anfang der Woche hatte ich in Mainz am DB-Automaten auch enorme Probleme, da dieser fast keine Münze annahm - glücklicherweise war mein Portmonee ausreichend gefüllt, um mit genügend Münzen doch noch irgendwie die Fahrkarte bezahlen zu können.

Das Klima kennt Gewinner und Verlierer
Das steht - in meinem Reiseführer
Der Freistaat Sachsen kann sich glücklich schätzen
Gemütlichkeit unter Moskitonetzen
Rainald Grebe - Sachsen

Wer das ganze Lied hören möchte und nicht aus irgendeiner humorbefreiten Zone kommt, kann dem Link folgen: [www.youtube.com]

Re: RMV-Automaten streiken mal wieder

geschrieben von: D.

Datum: 07.12.18 10:07

Kaestner schrieb:
Was passiert, wenn man ohne Fahrkarte in den Zug steigt?
Per Gesetz bekommt man dann eine Fahrkarte im Zug verkauft. In der Realitaet wird es wohl einen gewissen Kampf erfordern, nicht als Schwarzfahrer behandelt zu werden.

Kernaufgabe

geschrieben von: Schlafmütze

Datum: 07.12.18 12:49

Kaestner schrieb:Zitat:
..., dass die vom Rhein-Main-Verkehrsverbund (RMV) damals neu aufgestellten Fahrkarten-Automaten Schwierigkeiten haben, Fernverkehrsfahrkarten der DB zu verkaufen,
Die Fahrkartenautomaten an den RMV-Station sind erstmal dafür da, den Erwerb eines Fahrscheins im Nahverkehr/Verkehrsverbund zu ermöglichen. Das klappt leider auch nicht zuverlässig.
Der Verkauf von Fernverkehrstickets ist "nice-to-have", aber verzichtbar. Meines Wissens war diese Option vom RMV nicht gefordert, sondern eine Transdev-eigene Idee.
Es ist eher von Interesse, die Anzeigen über den Automaten wieder ihrer Funktion als DFI zuzuführen. Schon wenige Wochen nach Inbetriebnahme haben sie nach und nach den Abflug gemacht.

Übrigens: Die vorherigen Automaten haben recht häufig mit eingeschränkten Bezahlmöglichkeiten (bestimmte Münzen/Scheine nicht oder EC-Kartengerät hat sich aufgehängt) geglänzt.

Re: RMV-Automaten streiken mal wieder

geschrieben von: D 2027

Datum: 07.12.18 13:22

dvis schrieb:Zitat:
Ja, aus Ihre Bericht zeigt sich schon das sie das gut koennen. Aussefdem ist eher das RMV verantwortlich. Habe bloss 2-3 J geduld und kaufe dir sofort eine neueste Smartfone-deren Zukunft liegt dort-ueberhaupt keine nur fuer icklig-priclige DSO-user die immer das unscheinbarste FaKa aus einer unscheinbar kleinst-mIsthaufen-automaten zu kaufen wollen, viel zu viel Muehe fuer nur 3-4x im jahre.

Wir wissen ja, dass Du aus dem hochmodernen Land der hochmodernen Chipkaart und den verlässlichen Poortjes kommst und Deine goldene Zukunft im öffentlichen Verkehr dort sei Dir gegönnt.

Die Gesetzeslage in Deutschland ist jedoch die, dass Bargeld (erhältlich in allen guten Banken und Sparkassen) das einzige gesetzliche Zahlungsmittel darstellt. Auch sämtliche Tarife verweisen darauf, dass das Fahrgeld in Euro zu entrichten ist, dass das Verkehrsunternehmen grundsätzlich verlangen kann, dass das Beförderungsentgelt in bar bereitgehalten wird und kein Anspruch auf bargeldlose Zahlung besteht. Und solange dem so ist, hat der Automat gefälligst so zu funktionieren, dass er in der Lage ist das Geld (hinein springen und wie ein Maulwurf darin herumwühlen, es in die Luft werfen und sich die Talerchen auf die Glatze prasseln lassen!) oder es ist ein personenbedienter Kauf - sei es stationär oder im Zug - zu ermöglichen. Auch wenn das fortschrittlichen DSO-Usern nicht passt...

Eh wir uns falsch verstehen: sämtliche Möglichkeiten über Apps, online und sonstige bargeldlose Zahlungsmodalitäten etc. Fahrscheine erwerben zu können sind grundsätzlich sehr zu begrüssen. Aber sie sind halt nur eine Ergänzung des einzig baren und wahren. Wenn Du das nun gelernt hast, kannst Du bitte wieder ins Auslandsforum zurückgehen und die dortigen User mit Deinen regelmässigen Hinweisen, dass der Bus doch das bessere Verkehrsmittel in Osteuropa ist nerven.

Beste ewiggestrige Grüsse

Erik


Le nationalisme, c'est la guerre! (François Mitterrand)

Re: Kernaufgabe

geschrieben von: Black Eyed

Datum: 07.12.18 14:12

Schlafmütze schrieb:
Zitat:
Die Fahrkartenautomaten an den RMV-Station sind erstmal dafür da, den Erwerb eines Fahrscheins im Nahverkehr/Verkehrsverbund zu ermöglichen. Das klappt leider auch nicht zuverlässig.
Sorry, wenn ich so hart klinge, aber das würde ich (bezogen auf den zweiten Teil) nicht unterschreiben. Der Verkauf klappt in den allermeisten Fällen schon - trotz vorhandener Bugs.


Schlafmütze schrieb:
Zitat:
Der Verkauf von Fernverkehrstickets ist "nice-to-have", aber verzichtbar. Meines Wissens war diese Option vom RMV nicht gefordert, sondern eine Transdev-eigene Idee.
Der RMV hätte schon gerne Fernverkehr vorgegeben, er durfte es aber nicht in einer Vergabe vorgeben. Insofern hat er diese Entscheidung von Transdev wohlwollend zur Kenntnis genommen und sich nicht dagegen ausgesprochen (das wiederum hätte er gedurft).


Schlafmütze schrieb:
Zitat:
Es ist eher von Interesse, die Anzeigen über den Automaten wieder ihrer Funktion als DFI zuzuführen. Schon wenige Wochen nach Inbetriebnahme haben sie nach und nach den Abflug gemacht.
Wozu? Da die DSA nun den nächsten Zug immer ankündigen, ist diese Funktion nicht mehr ganz so nötig. Aber keine Sorge, in den Automaten wird wieder wasinstalliert.


Schlafmütze schrieb:
Übrigens: Die vorherigen Automaten haben recht häufig mit eingeschränkten Bezahlmöglichkeiten (bestimmte Münzen/Scheine nicht oder EC-Kartengerät hat sich aufgehängt) geglänzt.
Da gab es aber Entspannung, indem man Transdev zur häufigeren Geldkassettenleerung aufforderte.

Das Klima kennt Gewinner und Verlierer
Das steht - in meinem Reiseführer
Der Freistaat Sachsen kann sich glücklich schätzen
Gemütlichkeit unter Moskitonetzen
Rainald Grebe - Sachsen

Wer das ganze Lied hören möchte und nicht aus irgendeiner humorbefreiten Zone kommt, kann dem Link folgen: [www.youtube.com]

Re: Kernaufgabe

geschrieben von: Schlafmütze

Datum: 07.12.18 15:10

Black Eyed schrieb:
Der Verkauf klappt in den allermeisten Fällen schon - trotz vorhandener Bugs.
Da ist meine Erfahrung eine andere.

Zitat:
Der RMV hätte schon gerne Fernverkehr vorgegeben, er durfte es aber nicht in einer Vergabe vorgeben.
Ich bleibe bei meiner Aussage. Das Fehlen dieser Funktion zu bemängeln, ist Jammern auf hohem Niveau. Bitte erstmal die Grundaufgaben sicherstellen!

Zitat:
Wozu? Da die DSA nun den nächsten Zug immer ankündigen, ist diese Funktion nicht mehr ganz so nötig.
Auf welchen Stationen bist du unterwegs? Die RB12 hat keine weiteren Anzeigen. Lautsprecherdurchsagen kommen - wenn überhaupt - zeitlich unpassend.
Die Anzeigen an den Automaten sehe ich im Moment nur schwarz, mit Pixelfragmenten oder im Defaultzustand der nutzlosen RMV-Werbung.

Zitat:
Da gab es aber Entspannung, indem man Transdev zur häufigeren Geldkassettenleerung aufforderte.
Die vorherigen Automaten waren nicht von Transdev, sondern DB, HLB. Außerdem behebt eine Geldkassettenleerung keinen Fehler im Lesegerät.

Re: Kernaufgabe

geschrieben von: olieisenbahn

Datum: 07.12.18 16:46

Black Eyed schrieb:
Schlafmütze schrieb:
Zitat:
Die Fahrkartenautomaten an den RMV-Station sind erstmal dafür da, den Erwerb eines Fahrscheins im Nahverkehr/Verkehrsverbund zu ermöglichen. Das klappt leider auch nicht zuverlässig.
Sorry, wenn ich so hart klinge, aber das würde ich (bezogen auf den zweiten Teil) nicht unterschreiben. Der Verkauf klappt in den allermeisten Fällen schon - trotz vorhandener Bugs.

Schlafmütze schrieb:
Zitat:
Es ist eher von Interesse, die Anzeigen über den Automaten wieder ihrer Funktion als DFI zuzuführen. Schon wenige Wochen nach Inbetriebnahme haben sie nach und nach den Abflug gemacht.
Wozu? Da die DSA nun den nächsten Zug immer ankündigen, ist diese Funktion nicht mehr ganz so nötig. Aber keine Sorge, in den Automaten wird wieder wasinstalliert.
Also meine Erfahrung bezüglich des Kaufs eines Nahverkehrsfahrscheins ist wie bei @Schlafmütze. Es klappt weiterhin nicht immer zuverlässig.

Der nächste Zug wird im übrigen weder auf der Odenwaldbahn, noch auf der RB 75 (zumindest in Darmstadt Nord) angezeigt.



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 07.12.18 16:47.

Re: RMV-Automaten streiken mal wieder

geschrieben von: Schwarzfahrer74

Datum: 07.12.18 21:42

Als ich am Wochenende mit dem Zug fahren wollte, war der Automat komplett ausgefallen. Monitor schwarz.
Heute ging es.
Als ich aber im Fernverkehr zu Testzwecken eine Verbindung anzeigen wollte, wurden keine Preise angezeigt.
Mir ging es darum, zu kontrollieren, ob zum Fahrplanwechsel das City-Mobil-Ticket für Marburg (bisher Preisstufe 2 für 2,65 Euro) korrekt angezeigt wird, da für das Stadtgebiet Marburg die Preisstufe 2 abgeschafft wird und alle Ortsteile, in denen das City-Ticket gültig ist, mit Preisstufe 1 für 2,20 Euro zu erreichen sind.

Re: Kernaufgabe

geschrieben von: Black Eyed

Datum: 07.12.18 21:58

Schlafmütze schrieb:
Zitat:
Da ist meine Erfahrung eine andere.
Meine schon - meine letzten beiden Bugs waren im Hochsommer, als an einer Station alle Automaten zwar Münz-/Scheingeldannahme anzeigten, aber nur Kartenzahlungen akzeptierten. Und dann nochmal Anfang Oktober als ein Automat bei der Rückgeldausgabe einen Schein verschluckte, aber der war binnen weniger Tage auf mein Konto überwiesen. Das war Anfang des Jahres deutlich schlechter und häufiger der Fall.

Verstehe mich bitte nicht falsch. Ich halte die Qualität weiterhin keineswegs für gut oder befriedigend, aber wesentlich besser als in der ersten Jahreshälfte. Es geht schon aufwärts und die Schwere der Bugs nimmt ab. Wünschenswert wäre es natürlich gewesen, wenn der heutige Zustand bereits vor Ausrollen der Automaten erreicht gewesen wäre...


Schlafmütze schrieb:
Zitat:
Ich bleibe bei meiner Aussage. Das Fehlen dieser Funktion zu bemängeln, ist Jammern auf hohem Niveau. Bitte erstmal die Grundaufgaben sicherstellen!
Nichts anderes ist meine Aussage gewesen, nicht in dem Satz aber in der Passage...

Schlafmütze schrieb:
Zitat:
Zitat:
Wozu? Da die DSA nun den nächsten Zug immer ankündigen, ist diese Funktion nicht mehr ganz so nötig.
Auf welchen Stationen bist du unterwegs? Die RB12 hat keine weiteren Anzeigen. Lautsprecherdurchsagen kommen - wenn überhaupt - zeitlich unpassend.
Die Anzeigen an den Automaten sehe ich im Moment nur schwarz, mit Pixelfragmenten oder im Defaultzustand der nutzlosen RMV-Werbung.
Ich bezog mich auf das DB-Pilotprojekt, die DSA mit Abfahrten aller Züge zu bestücken, was meiner Meinung nach bescheiden gelöst ist und viele Fahrgäste eher verwirrt, als hilft.
Und hier denke ich aber an deinen oberen Satz: Wichtiger ist, dass der Verkauf läuft und weniger, dass die DFI-Funktion aktiv ist.



Schlafmütze schrieb:
Zitat:
Zitat:
Da gab es aber Entspannung, indem man Transdev zur häufigeren Geldkassettenleerung aufforderte.
Die vorherigen Automaten waren nicht von Transdev, sondern DB, HLB. Außerdem behebt eine Geldkassettenleerung keinen Fehler im Lesegerät.
Die Aussage bezieht sich allein auf die Transdev-Automaten. Die Geldannahmeablehnung kam oft, weil die Geldkasette voll war, dann reagierte der Transdev-Automat mit der Störung der Kleingeldannahme.

Dass die Münzannahme beim DB-Automaten in Mainz so gestört war, so dass fast jede Münze nicht erkannt durchrasselte, ist davon gänzlich unabhängig. Dabei habe ich bewusst einen DB-Automaten angestrebt, in der Hoffnung schnell ohne Probleme die richtige Fahrkarte zu bekommen...

Das Klima kennt Gewinner und Verlierer
Das steht - in meinem Reiseführer
Der Freistaat Sachsen kann sich glücklich schätzen
Gemütlichkeit unter Moskitonetzen
Rainald Grebe - Sachsen

Wer das ganze Lied hören möchte und nicht aus irgendeiner humorbefreiten Zone kommt, kann dem Link folgen: [www.youtube.com]

Re: Kernaufgabe

geschrieben von: olieisenbahn

Datum: 07.12.18 22:37

Black Eyed schrieb:

Ich bezog mich auf das DB-Pilotprojekt, die DSA mit Abfahrten aller Züge zu bestücken, was meiner Meinung nach bescheiden gelöst ist und viele Fahrgäste eher verwirrt, als hilft.

Also in Butzbach - dort läuft es schon - fand ich es sinnvoll. Wieso soll es verwirrend sein?

Re: Kernaufgabe

geschrieben von: Black Eyed

Datum: 08.12.18 20:46

olieisenbahn schrieb:Zitat:
Wieso soll es verwirrend sein?
Weil das Laufband immer eine Verspätungsmeldung erwarten lässt...

Das Klima kennt Gewinner und Verlierer
Das steht - in meinem Reiseführer
Der Freistaat Sachsen kann sich glücklich schätzen
Gemütlichkeit unter Moskitonetzen
Rainald Grebe - Sachsen

Wer das ganze Lied hören möchte und nicht aus irgendeiner humorbefreiten Zone kommt, kann dem Link folgen: [www.youtube.com]