DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 01 - News 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
News und aktuelles Betriebsgeschehen - Achtung: Werbung und Updatemeldungen für Websites werden gelöscht, bzw. ins Allgemeine Forum verschoben!
Links bitte mit kurzer Erklärung zum verlinkten Inhalt versehen, andernfalls werden diese entfernt.

Seiten: 1 2 All

Angemeldet: -

Re: Och nö!

geschrieben von: Ladehilfe

Datum: 04.12.18 08:26

Ist aber eine Reaktion auf ein Urteil des EUGHs von 2007.

An die Besteller von Verkehrsleistungen: Wer eine werksneue Mercedes S-Klasse bestellt sollte nicht nur einen Trabant bezahlen wollen.

Re: Och nö!

geschrieben von: kami

Datum: 04.12.18 09:07

Tz 4683 schrieb:
IC Tatran schrieb:
Bei 3 Plätzen pro Zug, sollte es trozdem zügig gehen beim Ein- und Austieg. Alles wird gut...
Wird es nicht, alles gut ist schon lang nicht mehr.
Hier haben die ÖBB mit ihren RJ unfreiwillig den Gegenbeweis angetreten. Umstellung von IC/ÖEC/... mit Radtransport auf RJ ohne Radtransport bei identischen Fahr- und Haltezeiten. RJ mit Radtransport angeblich unmöglich, da Zeitverlust beim Ein-/Ausladen. Weshalb Angebotrückbau keinen Zeitgewinn brachte, konnten/wollten die ÖBB nicht erklären.
Die CD wussten nichts von der Unmöglichkeit der Radmitnahme im RJ und bauten unwissend Radabstellplätze ein. Fahrzeiten waren mit Radmitnahme die selben, wie die der ÖBB-RJ: Ergo keine Fahrzeitverlängerung wegen längerer Ein-/Ausstiege. Zähneknirschend bauten die ÖBB ihr RJ um. Fahrzeitverlängerung ist ein Thema; aber nicht wegen Radmitnahme. Obwohl die Radstellplätze an der "engsten" Tür sind.

MD 612 schrieb:
Oder ein gutes Mountainbike mit Scheibenbremse vorn.
Weswegen? Gefahr von Luftblasen, die bei senkrechter Lagerung zum Bremssattel wandern?
Ein "gutes" MTB würde ich auch nicht in die Klammern schieben.



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 04.12.18 09:11.

Re: Och nö!

geschrieben von: Käfermicha

Datum: 04.12.18 09:29

Ein Angebot sollte sich auch inklusiv an alle richten. Ein 20kg Rad auf einen Haken im EC 8 zu wuchten ist schon kein Vergnügen für mich, wie soll das erst ein Pedelecrentner machen? Dann doch lieber diese Haken, die funktionieren auch ganz gut, und man kommt auch noch vorbei.

Ich frage mich immer noch wo dieser pathologische Groll auf Fahrradfahrer her kommt. Die meisten Verlängerungen der Fahrzeit, die Radfahrern angelastet werden, dürften im Übrigen wohl eher dem Umstand geschuldet sein, dass die Bahn das Radabteil in "A" anzeigt, aber in "F" ankommt.

Re: Och nö!

geschrieben von: nozomi07

Datum: 04.12.18 15:28

Tz 4683 schrieb:
IC Tatran schrieb:
Es sollen jeweils 3 Stellplätze eingebaut werden. Anordnung von der EU! In allen anderen Ländern (PKP -EIP/ CD- Pendolino, Railjet/ SNCF-TGV, Eurostar, NS-ICD, ÖBB-Railjet, RegioJet, Leo Express usw.) gibt es bereits schon Stellplätze für Fahrräder.
EU... ah ja, wird trotzdem nicht besser.

IC Tatran schrieb:
Bei 3 Plätzen pro Zug, sollte es trozdem zügig gehen beim Ein- und Austieg. Alles wird gut...
Wird es nicht, alles gut ist schon lang nicht mehr.
Stirbst du jetzt, wenn drei Wagen weiter im ICE ein Radl steht? Mannomann, haben Leute Probleme...

Re: Och nö!

geschrieben von: Werntalbahn

Datum: 04.12.18 16:07

Käfermicha schrieb:
Ich frage mich immer noch wo dieser pathologische Groll auf Fahrradfahrer her kommt.
Die meisten Fuzzis kriegen ein solches Gefährt körperlich eben keine paar Meter bewegt und stehen diesem Gerät dementsprechend skeptisch gegenüber. ;-)

Re: Och nö!

geschrieben von: MD 612

Datum: 04.12.18 16:48

kami schrieb:
MD 612 schrieb:
Trans schrieb:
Schon mal versucht, eines der immer beliebteren e-Bikes ohne fremde Hilfe in die Hängevorrichtung zu bringen?
Oder ein gutes Mountainbike mit Scheibenbremse vorn.
Weswegen? Gefahr von Luftblasen, die bei senkrechter Lagerung zum Bremssattel wandern?
Ein "gutes" MTB würde ich auch nicht in die Klammern schieben.
Es kommt darauf an, wie die Radaufhängung konstruiert ist. Ich habe schon erlebt, dass MTB mit ihren dickeren Reifen nicht in die Aufhängung passen und/oder beim Aufhängen die Bremsscheibe des Vorderrades gegen Teile der Aufhängung schlägt. Ähnliches kann zwar auch bei den Ständern zum Hinstellen passieren, aber da kann man sein Rad auch direkt daneben stellen. Das geht bei reservierten Hängeplätzen nicht, da ist meist kein Platz zum Hinstellen.

Gruß Peter

Der eine wartet, dass die Zeit sich wandelt, der andere packt sie kräftig an und handelt.
Dante Alighieri (1265–1321), italienischer Dichter und Philosoph

Re: Och nö!

geschrieben von: Black Eyed

Datum: 04.12.18 17:14

Werntalbahn schrieb:Käfermicha schrieb:
Käfermicha schrieb:
Ich frage mich immer noch wo dieser pathologische Groll auf Fahrradfahrer her kommt.
Die meisten Fuzzis kriegen ein solches Gefährt körperlich eben keine paar Meter bewegt und stehen diesem Gerät dementsprechend skeptisch gegenüber. ;-)
Wie hat es Kalkofe (allerdings im Bezug auf den Eifelturm) formuliert: "Abends wollen Mama und Tante Fettel auf den Eifelturm, doch dort ließ man sie nicht 'rauf, weil man Angst hat, dass das dünne Eisengestell die beiden fetten Geräte nicht tragen können. Ich erinnere mich noch als Mama auf dem 'geraden Turm von Pisa' war..."

Und ja, außerhalb der Fuzzilogik ist schon bekannt, dass Fahrradfahrer eindeutig zum Kundenkreis des Öffentlichen Verkehrs zählen und daher mitbetrachtet werden sollten...

Das Klima kennt Gewinner und Verlierer
Das steht - in meinem Reiseführer
Der Freistaat Sachsen kann sich glücklich schätzen
Gemütlichkeit unter Moskitonetzen
Rainald Grebe - Sachsen

Wer das ganze Lied hören möchte und nicht aus irgendeiner humorbefreiten Zone kommt, kann dem Link folgen: [www.youtube.com]

Re: Och nö!

geschrieben von: tbk

Datum: 04.12.18 17:55

kami schrieb:
Obwohl die Radstellplätze an der "engsten" Tür sind.

Die tür ist so breit wie alle anderen. Allerdings fehlt bei diesem wagen die einstiegtür am anderen ende, was zu ein paar sekunden verzögerung führt (nicht verspätungsrelevant).


Korrespondenz bitte per e-mail, nicht über "Private Nachrichten" - das wird sonst viel zu schnell voll!

Bei der fülle des zu verarbeitenden materials sind trotz sorgfältiger bearbeitung vereinzelte tippfehler oder kleinere unstimmigkeiten nicht immer vermeidbar. Eine rechtliche gewähr für die richtigkeit des inhalts dieses beitrages kann daher nicht übernommen werden.

Re: Och nö!

geschrieben von: nozomi07

Datum: 05.12.18 11:36

Werntalbahn schrieb:
Käfermicha schrieb:
Ich frage mich immer noch wo dieser pathologische Groll auf Fahrradfahrer her kommt.
Die meisten Fuzzis kriegen ein solches Gefährt körperlich eben keine paar Meter bewegt und stehen diesem Gerät dementsprechend skeptisch gegenüber. ;-)
Wobei diese Fuzzys die Eisenbahn eh nur vom aus-dem-Auto-heraus-fotografieren kennen. Dank verspiegelter Scheiben müssen sie das Fahrrad im ICE doch gar nicht sehen, was stört sie es also?

Seiten: 1 2 All

Angemeldet: -