DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 01 - News 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
News und aktuelles Betriebsgeschehen - Achtung: Werbung und Updatemeldungen für Websites werden gelöscht, bzw. ins Allgemeine Forum verschoben!
Links bitte mit kurzer Erklärung zum verlinkten Inhalt versehen, andernfalls werden diese entfernt.

Seiten: 1 2 All

Angemeldet: -

BR: Morgen Warnstreik beim ALEX

geschrieben von: Laim-Ost

Datum: 11.03.18 21:00

Wie der Bayerische Rundfunk berichtet,ruft die EVG morgen die Mitarbeiter des ALEX-Süd zum Warnstreik auf: [www.br.de]

Stand 5 Uhr: Noch kein Zug betroffen

geschrieben von: gastronomie1916

Datum: 12.03.18 05:25

Moin,

lt. der Länderbahn mit Stand von 5 Uhr sind noch keine Züge vom Streik betroffen.

Re: Stand 6 Uhr: Alle Züge bis 7.57 Uhr fahren

geschrieben von: gastronomie1916

Datum: 12.03.18 06:14

Die Kollegen der Länderbahn scheinen auf den Berufsverkehr Rücksicht zu nehmen und fahren bis min. 7:57 Uhr alle Züge.

Datenquelle ist übrigens die Webseite der Länderbahn.

PM der LänderBahn

geschrieben von: bjay12

Datum: 12.03.18 15:11

Dazu mal die PM der Länderbahn

PM Länderbahn EVG-Streik

Am Sonntagabend hat die Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft (EVG) zu einem Warnstreik am Montagmorgen zwischen 4 und 10 Uhr bei der Länderbahn aufgerufen. Einzelne Kollegen im Bereich des Alex-Süd haben sich daran beteiligt......

Mein Job ist es bis zu 6400 KW auf die Schiene zu bringen und dabei auch noch pünktlich und sicher von A nach B zu fahren... Und was machst du?




1-mal bearbeitet. Zuletzt am 12.03.18 15:12.
bjay12 schrieb:
Dazu mal die PM der Länderbahn

PM Länderbahn EVG-Streik

Am Sonntagabend hat die Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft (EVG) zu einem Warnstreik am Montagmorgen zwischen 4 und 10 Uhr bei der Länderbahn aufgerufen. Einzelne Kollegen im Bereich des Alex-Süd haben sich daran beteiligt......
Hallo Leute,

hier könnt Ihr mal live das klassische Union-Busting eines Arbeitgebers erleben.

Ich pflücke mal die PM des AG auseinander:

"Einzelne Kollegen im Bereich des Alex-Süd haben sich daran beteiligt."
Übersetzung: Es waren so viele, dass der Betrieb beeinträchtigt war, und Züge ausfielen. Sonst hätte es keine PM gegeben.

"In der Folge fielen einzelne Züge aus, dennoch konnte die Länderbahn mit einem sofort eingerichteten Busnotverkehr die Auswirkungen abmildern."
Übersetzung: Der Warnstreik hat uns schon getroffen.

"Nachdem wir der EVG nämlich noch Ende Februar ein verbessertes Angebot unterbereitet hatten"
Übersetzung: Wir haben ein nicht wirklich besseres Angebot unterbreitet.

"wurde uns seitens der EVG hierzu eine Rückmeldung bis Mitte März zugesagt"
Übersetzung: Das neue Angebot war wohl so grottenschlecht, dass eine Arbeitskampfmaßnahme zwingend erforderlich war.

"Daher habe ich absolut kein Verständnis, dass dies nun auf dem Rücken unserer Fahrgäste ausgetragen wird."
Übersetzung: Ich bin nicht wirklich verhandlungsbereit, aber Schuld für die Einschränkungen haben die Anderen.

"Das schadet dem Ansehen unseres Unternehmens und seiner Mitarbeiter."
Übersetzung: Der Schaden soll vom Unternehmen auf die Mitarbeiter abgewälzt werden, Schuldgefühle wecken. Da werden die Tränendrüsen bei den betroffenen Reisenden bearbeitet, und der unentschlossene Beschäftigte wird beeinflusst.

"Pollety zeigte sich allerdings zufrieden darüber, dass so wenige Kollegen dem Aufruf gefolgt sind und es somit in allen anderen Netzen keine Auswirkungen durch den Streik gab."
Übersetzung: Alle anderen Netze waren ohnehin nicht zum Streik aufgerufen, die Aussage streut nur Sand in die Augen.

Abseits aller Rivalitäten zwischen Gewerkschaften wollte ich Euch nur mal die Strategie der AG-Seite ansatzweise etwas näher bringen. Den Gewerkschaften im Konkurrenzverhältnis wünsche ich mehr Kooperation, denn nur gemeinsam sind wir stark. Ansonsten werden wir auch gern, wie oben beschrieben, gegeneinander ausgespielt.

Viel Spaß beim Nachdenken und freundliche Grüße aus Leipzig von
Ralf



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 13.03.18 01:36.
E 44 051 schrieb:

Übersetzung: Der Warnstreik hat uns schon getroffen.
Ist das so? Dass die 6 einsamen Gestalten den Betrieb so merklich beeinträchtig haben, glaube ich kaum. Zur Berufsverkehrszeit fuhr ja noch alles, danach gab es SEV, also nichts dramatisches. Ob das den AG jetzt wirklich beeindruckt hat, man weiß es nicht.

HGK-Öli's schrieb:
Ist das so? Dass die 6 einsamen Gestalten den Betrieb so merklich beeinträchtig haben, glaube ich kaum. Zur Berufsverkehrszeit fuhr ja noch alles, danach gab es SEV, also nichts dramatisches. Ob das den AG jetzt wirklich beeindruckt hat, man weiß es nicht.
Eben, und die GDL hat sowieso den Schwanz eingezogen. Einfach nicht genug Leute.
MBCL schrieb:
HGK-Öli's schrieb:
Ist das so? Dass die 6 einsamen Gestalten den Betrieb so merklich beeinträchtig haben, glaube ich kaum. Zur Berufsverkehrszeit fuhr ja noch alles, danach gab es SEV, also nichts dramatisches. Ob das den AG jetzt wirklich beeindruckt hat, man weiß es nicht.
Eben, und die GDL hat sowieso den Schwanz eingezogen. Einfach nicht genug Leute.

Die GDL darf kann nicht Streiken. Friednspflicht da gültiger TV. Und sehr lächerlich wenn man weiß zu welchen Mitteln die EVG gegriffen hat damit überhaupt was Ausfällt. Wenn ich doch Streike dann so das der AG es merkt und nix mehr geht für ein paar Stunden Warnstreik. D.H ich Streike dort wo ich die meisten Mitglieder im Betrieb hab.

Mein Job ist es bis zu 6400 KW auf die Schiene zu bringen und dabei auch noch pünktlich und sicher von A nach B zu fahren... Und was machst du?




1-mal bearbeitet. Zuletzt am 13.03.18 17:24.
HGK-Öli's schrieb:
E 44 051 schrieb:

Übersetzung: Der Warnstreik hat uns schon getroffen.
Ist das so? Dass die 6 einsamen Gestalten den Betrieb so merklich beeinträchtig haben, glaube ich kaum. Zur Berufsverkehrszeit fuhr ja noch alles, danach gab es SEV, also nichts dramatisches. Ob das den AG jetzt wirklich beeindruckt hat, man weiß es nicht.
Lieber HGK-Öli's,

nicht jeder Warnstreik muss zwingend gleich das große Chaos auslösen, und tausende Berufspendler in Bedrängnis bringen, denn die haben dann auch ihre Probleme mit ihrem Arbeitgeber.

Mein Beitrag sollte auch insbesondere auf die Informationen zwischen den Zeilen der offiziellen PM des AG hinweisen.

Ich bleibe dabei, dass Arbeitnehmervertretungen (=Gewerkschaften), die sich derart gegeneinander ausspielen lassen, sich selbst gegenseitig schwächen. Der AG lacht sich dabei ins Fäustchen. Darüber sollte sich auch die aktuell vermeintlich stärkere Gewerkschaft ihre Gedanken machen.

Die aktuellen Grabenkämpfe zwischen den Gewerkschaften bei der Bahn sind jedenfalls Wasser auf die Mühlen des AG. Und ihr macht fleißig mit. Union-Busting vom feinsten.

Den verhandelnden Kollegen meine besten Wünsche, den konkurrierenden Kollegen etwas mehr Weitsicht, von
Ralf
E 44 051 schrieb:

nicht jeder Warnstreik muss zwingend gleich das große Chaos auslösen, und tausende Berufspendler in Bedrängnis bringen, denn die haben dann auch ihre Probleme mit ihrem Arbeitgeber.
Es geht doch nicht darum, gleich Chaos zu verbreiten. Aber ein Streik der niemandem wehtut, ist eben auch wirkungslos und quasi nutzlos.

Zitat:
Mein Beitrag sollte auch insbesondere auf die Informationen zwischen den Zeilen der offiziellen PM des AG hinweisen.
Das sind keine Informationen sondern deine ganz persönlichen Wahrnehmungen. So würde ich persönlich beispielsweise die PM ganz anders interpretieren.


Zitat:
Ich bleibe dabei, dass Arbeitnehmervertretungen (=Gewerkschaften), die sich derart gegeneinander ausspielen lassen, sich selbst gegenseitig schwächen. Der AG lacht sich dabei ins Fäustchen. Darüber sollte sich auch die aktuell vermeintlich stärkere Gewerkschaft ihre Gedanken machen.
Die aktuellen Grabenkämpfe zwischen den Gewerkschaften bei der Bahn sind jedenfalls Wasser auf die Mühlen des AG. Und ihr macht fleißig mit. Union-Busting vom feinsten.
Tut mir Leid, aber kann hier keine aktuellen Grabenkämpfe erkennen. Die GDL hat schon längst einen TV für ihre Mitglieder dort abgeschlossen, soll heißen für die GDL ist dieses Thema doch längst durch und abgehakt. Man hat schon wieder ganz andere Baustellen um die man sich kümmern muss. Wenn die EVG nun für ihre Mitglieder einen TV aushandeln möchte, ist das ja auch nachvollziehbar und legitim. Nur muss und sollte die EVG das Ding eben auch alleine und unabhängig durchziehen. Jeder verhandelt eben für seine eigenen Mitglieder, quasi eine Konkurrenz nebeneinander aber nicht gegeneinander, wo ist da also das Problem?

Zitat:
Den verhandelnden Kollegen meine besten Wünsche
Dem schließe ich mich gerne an und wünsche den Kollegen auch viel Erfolg.

Zitat:
den konkurrierenden Kollegen etwas mehr Weitsicht
..da brauchst du dir keine Sorgen machen, die haben mehr Weitsicht als manch einer denkt.

MBCL schrieb:
Zitat:
Eben, und die GDL hat sowieso den Schwanz eingezogen. Einfach nicht genug Leute.
Thema verfehlt...sechs und setzen!

Lasst euch doch nicht bei jeder Gewerkschafts- oder Fahrpersonaldiskussion auf diesen Forentroll ein.

Seine vorgehenden, geistreichen Kommentaren unter den mittlerweile gesperrten Accounts ala "BW Freilassing" und "Stangenlok xy" haben doch genug bewiesen, dass es ihm nur um die Störung der Diskussion geht.
zitronenmann schrieb:
Lasst euch doch nicht bei jeder Gewerkschafts- oder Fahrpersonaldiskussion auf diesen Forentroll ein.

Das Tolerieren anderer Ansichten ist wohl nicht so ganz Dein Ding, was? Alles was nicht stramm auf Linie ist, wird verunglimpft.

Kannst gern noch ein paar Beleidigungen anhängen, wenn Dich das weiterbringt. Kein Problem.

Re: Trollzoo

geschrieben von: MD 612

Datum: 14.03.18 18:40

MBCL schrieb:
Das Tolerieren anderer Ansichten ist wohl nicht so ganz Dein Ding, was?
Andere Ansichten kann man tolerieren, wenn man diese Ansichten zumindest nachvollziehen könnte. Das aber ist bei Deinen Trollereien nicht möglich, weil Du Deine "Ansichten" noch nicht einmal ansatzweise begründen kannst, damit wir sie nachvollziehen könnten...

Der eine wartet, dass die Zeit sich wandelt, der andere packt sie kräftig an und handelt.
Dante Alighieri (1265–1321), italienischer Dichter und Philosoph

Re: Trollzoo

geschrieben von: MBCL

Datum: 14.03.18 18:47

MD 612 schrieb:
Andere Ansichten kann man tolerieren, wenn man diese Ansichten zumindest nachvollziehen könnte. Das aber ist bei Deinen Trollereien nicht möglich, weil Du Deine "Ansichten" noch nicht einmal ansatzweise begründen kannst, damit wir sie nachvollziehen könnten...
Noch so einer. In einer pluristischen Demokratie ist es völlig wurscht, ob Du die Ansicht von jemandem mit Deinem Verstand nachvollziehen kannst oder nicht. Du interessierst da nicht die Bohne. Tolerieren, dass es Ansichten gibt, die Du nicht teilst, vielleicht auch nicht verstehen kannst, musst Du dennoch. Das rechtfertig nicht, dass Du hier irgendwelche Hetze absonderst, wenn jemand anders denkt als Du.

Re: Trollzoo

geschrieben von: MD 612

Datum: 14.03.18 18:54

MBCL schrieb:
In einer pluristischen Demokratie ist es völlig wurscht, ob Du die Ansicht von jemandem mit Deinem Verstand nachvollziehen kannst oder nicht.
Wenn es Dir egal ist, ob die User Deine "Ansichten" interessieren, warum sonderst Du sie dann hier ab??

MBCL schrieb:
Das rechtfertig nicht, dass Du hier irgendwelche Hetze absonderst, wenn jemand anders denkt als Du.
Du hast jetzt sicher ein Zitat samt passendem Link parat, wo ich irgendwelche Hetze abgesondert hätte. So wie Du Fragen zu früheren Deiner "Ansichten" ganz selbstverständlich immer sofort und mit Fakten unterlegt beantwortet hast...

Ansonsten gilt auch für Dich: Wer (wie Du) austeilt, muss auch einstecken können.

Der eine wartet, dass die Zeit sich wandelt, der andere packt sie kräftig an und handelt.
Dante Alighieri (1265–1321), italienischer Dichter und Philosoph

Re: Trollzoo

geschrieben von: MBCL

Datum: 14.03.18 19:06

MD 612 schrieb:
Wenn es Dir egal ist, ob die User Deine "Ansichten" interessieren, warum sonderst Du sie dann hier ab??

Na ja, es gibt hier ja noch ein paar andere User als Dich und ein paar andere namhafte GDL-Trolle.

Re: Trollzoo

geschrieben von: MD 612

Datum: 14.03.18 19:31

MBCL schrieb:Zitat:
Na ja, es gibt hier ja noch ein paar andere User als Dich und ein paar andere namhafte GDL-Trolle.
... an denen Du ja anscheinend mächtig viel Gefallen findest, so wie Du immer nach deren Beiträgen suchst...

Achja, eine Frage noch: An was scheitern eigentlich Deine fundierten Antworten auf die an Dich gerichteten konkreten Fragen in inzwischen mehreren Threads??

Der eine wartet, dass die Zeit sich wandelt, der andere packt sie kräftig an und handelt.
Dante Alighieri (1265–1321), italienischer Dichter und Philosoph

Re: Trollzoo

geschrieben von: MBCL

Datum: 14.03.18 19:38

MD 612 schrieb:
MBCL schrieb:Zitat:
Na ja, es gibt hier ja noch ein paar andere User als Dich und ein paar andere namhafte GDL-Trolle.
... an denen Du ja anscheinend mächtig viel Gefallen findest, so wie Du immer nach deren Beiträgen suchst...

Wenn ich mir diesen Thread und andere anschaue, ist es wohl eher umgekehrt. Kaum taucht eine kritische Meinung zu bestimmten Themen auf, kommen einige Zeitgenossen aus der Versenkung angehechelt, um übers Stöckchen zu springen...

Re: Trollzoo

geschrieben von: MD 612

Datum: 14.03.18 19:53

MBCL schrieb:
Kaum taucht eine kritische Meinung zu bestimmten Themen auf, kommen einige Zeitgenossen aus der Versenkung angehechelt, um übers Stöckchen zu springen...
Kritische Meinung von Dir?? Wo denn?? Von Dir ist doch hier nur substanzloses Gestänker zu lesen.

Der eine wartet, dass die Zeit sich wandelt, der andere packt sie kräftig an und handelt.
Dante Alighieri (1265–1321), italienischer Dichter und Philosoph




1-mal bearbeitet. Zuletzt am 14.03.18 19:54.

Seiten: 1 2 All

Angemeldet: -