DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 01 - News 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
News und aktuelles Betriebsgeschehen - Achtung: Werbung und Updatemeldungen für Websites werden gelöscht, bzw. ins Allgemeine Forum verschoben!
Links bitte mit kurzer Erklärung zum verlinkten Inhalt versehen, andernfalls werden diese entfernt.

Seiten: 1 2 3 All

Angemeldet: -

Zumindest wurden entsprechende Anträge eingereicht.

Hier die Übersicht
Hier das Dokument
Es sollen 6 Verbindungen werden, der Zuglauf wäre entsprechend
Praha hl.n.
Praha-Holešovice
Lovosice
Usti n.L. hl.n.
Děčín hl.n.
Bad Schandau
Dresden Hbf
Dresden Neustadt
Elsterwerda
Doberlug-Kirchhain
Berlin Südkreuz
Berlin Hbf.

Auch sind geplant 6 Fahrten Praha-Wien, wobei 3 Fahrten über Brno und 3 Fahrten via Olomouc stattfinden, 3 Fahrten Praha-Bratislava, eine Fahrt Praha-Kraków und 2 Fahrten Praha-Wrocław.

Es ist davon auszugehen, dass man die Angaben pro Richtung meint.

Jedenfalls wäre das durchaus eine spannende Expansion, wobei ich mich frage, wie man das bis zum Fahrplanwechsel bewerkstelligen will. Freilich ist es noch nicht fix, ob das am Ende auch so kommt, das sind nämlich nur Anträge, um am Ende auch die Trassen bestellen zu dürfen.



3-mal bearbeitet. Zuletzt am 20.02.18 10:52.
Hallo.Klingt sehr Interessant.Wettbewerb belebt das Geschäft.Das Potential an Reisenden ist vorhanden.Die Frage ist,hat die Strecke noch die Kapazität dafür...Wenn machbar,dann machts .Das ihrs könnt ist bekannt.

Viele Grüße


der Neitecfreak aus dem geneigten Gera


Was für Fahrzeuge sollen da fahren wir müssten bald umgebaut werden?

Mit freundlichen Grüßen Steini
https://abload.de/img/img_1226jtlvo.jpg

Achtung: Es sind Trassenanmeldungen

geschrieben von: fahremitderbahn4020

Datum: 18.02.18 00:25

Guten Morgen,

bitte beachten:
Alle im Link genannten Verbindungen sind Trassenanmeldungen.
Ob dann tatsächlich Trassen, in welchem Umfang auch immer, zur Verfügung gestellt werden können, ist eine ganz andere Frage.

Noch ist da nix fix.

Gruß
Schönen Sonntag
Hallo,

der massive „Angriff“im letzten Jahr von Flixbus auf Regiojet in der ČSR scheint erstmal verpufft. Und man kann seinen Plan die Bahn– und Busverbindungen auszubauen weiter vorantreiben. Interessant ist die Erweiterung nach Deutschland nicht mit Busverbindungen sondern zuerst mit den erwähnten Zugverbindungen.

Grüße,
Lalu
Hallo zusammen

Leo Express hat ja bisher keine Verbindungen Prag-Wien, im Gegensatz zu Regiojet, also dort gäbe es dann auch drei Anbieter (wie innerhalb CSR).
Das wäre eine enorme Ausweitung des Angebotes und interessanterweise ausschliesslich ins Ausland (D, A, PL, SK).
Fehlt eigentlich nur noch Prag-Marktredwitz-Nürnberg, die traurigste Verbindung im geeinten Europa.

Mal schauen was dann wirklich kommt, denn das Material muss man haben.
Was eigentlich gut ist: die "Privaten" bringen den Lok+Wagen-Zug zurück, aus wirtschaftlicher Sicht die beste Lösung für Verkehre bis 200 km/h.

Gruss

Jürgen

Brain.exe hatte einen Bug gehabt ->geändert (o.w.T)

geschrieben von: J-C

Datum: 18.02.18 11:19

(Dieser Beitrag enthält keinen Text)
Nur, dass es halt LEO ist, aber generell hast du natürlich Recht. Am Ende zeigen die Tschechen noch den Deutschen, wie Wettbewerb auf der Schiene funktioniert :D

Ich denke, die Fernbusverbindungen werden's auf den Relationen schwer haben.

Wieso nicht gleich Berlin - Wien?

geschrieben von: Gartenbahndirektion

Datum: 18.02.18 11:29

Die Marktlücke ist doch die fehlende Direktverbindung Berlin - Wien via Prag, denn da gibt es auch eine hohe Nachfrage.
Wenn man Wien - Prag ja auch anbieten will, kann man das doch verknüpfen.

Re: Wieso nicht gleich Berlin - Wien?

geschrieben von: J-C

Datum: 18.02.18 11:33

Vielleicht ist das sogar angedacht? Es sieht für mich zumindest so aus, als würde man in erster Linie die Anträge für die entsprechenden Korridore stellen. Wenn die Trassen zufälligerweise günstig liegen, dürfte eine Durchbindung durchaus erfolgen.

Dann sollte man aber schon über einen Speisewagen nachdenken ;-)

Re: Wieso nicht gleich Berlin - Wien?

geschrieben von: Murrtalbahner

Datum: 18.02.18 12:09

Gartenbahndirektion schrieb:
Die Marktlücke ist doch die fehlende Direktverbindung Berlin - Wien via Prag, denn da gibt es auch eine hohe Nachfrage.
Wenn man Wien - Prag ja auch anbieten will, kann man das doch verknüpfen.
Ist das denn wirklich so? Berlin-Wien ist ja eine Tagesreise per Bahn.

Zitat Facebook Deutsche Bahn Konzern vom 18.3.15: "Der geplante Ausbau des Fernverkehrs, der heute vorgestellt wurde, wird in jedem Fall auch ohne Unterstützung der Länder umgesetzt und ist eigenwirtschaftlich geplant. Es wird also keinen bestellten Fernverkehr geben."

Re: Wieso nicht gleich Berlin - Wien?

geschrieben von: ingo st.

Datum: 18.02.18 12:47

Hallo,

Mit 8 bis 9 Stunden Fahrzeit eine klassische Nachtzugstrecke Berlin-Wien.
Nur die meisten Fahrgäste werden immer nur Teilstrecken fahren, was trotzdem für die Durchbindung spricht ohne HGV Ambitionen, weil es keine Pendlerstrecke ist.
Als Leo-Ex könnte ich mir auch einen Rundkurs vorstellen von Wien nach München nach Berlin. Das kann Kundenbindungen schaffen und Bonusangebote kreiieren.

Gruß
Ingo
Ja, das ist richtig. Aber RegioJet plant ja auch den Ausbau seiner Bahnverbindungen. Deshalb dachte ich zuerst es wäre von dieser Seite. Denn LEO hat seine Planungen nicht so öffentlich propagiert.

Grüße,
Lalu

Kooperation mit Flixbus?

geschrieben von: Thomas_Lammpe

Datum: 18.02.18 13:21

J-C schrieb:
Zumindest wurden entsprechende Anträge eingereicht.
[..]
Es sollen 6 Verbindungen werden, der Zuglauf wäre entsprechend
Praha hl.n.
Praha-Holešovice
Lovosice
Usti n.L. hl.n.
Děčín hl.n.
Bad Schandau
Dresden Hbf
Dresden Neustadt
Elsterwerda
Doberlug-Kirchhain
Berlin Südkreuz
Berlin Hbf
Nicht ganz uninteressant wäre die Frage, ob die Züge in Kooperation mit Flixbus gefahren werden. Einerseits würde viel dafür sprechen, da Leo Express so insbesondere aus Deutschland neue Kunden gewinnen könnte, andererseits wären die Züge auch direkte Konkurrenz für die bestehenden Fernbusse von Flixbus. Aber das war Locomore auch...

Re: Kooperation mit Flixbus?

geschrieben von: fahremitderbahn4020

Datum: 18.02.18 13:30

Thomas_Lammpe schrieb:Zitat:
Nicht ganz uninteressant wäre die Frage, ob die Züge in Kooperation mit Flixbus gefahren werden. Einerseits würde viel dafür sprechen, da Leo Express so insbesondere aus Deutschland neue Kunden gewinnen könnte, andererseits wären die Züge auch direkte Konkurrenz für die bestehenden Fernbusse von Flixbus. Aber das war Locomore auch...
Auch wenn es eigentlich noch viel zu früh ist, sich darüber Gedanken zu machen, müssten diesem Falle die beiden Buchungsysteme von LEO Express und FlixBus miteinander verbunden werden. Gehe davon aus, dass der Tscheche eher direkt bei LEO Express buchen will.

Erstmal bleibt abzuwarten, ob Trassen angeboten werden können und ob dann bleibt abzuwarten, ob diese in die Vorstellungen von LEO Express passen und dann auch tatsächlich bestellt werden.

Re: Kooperation mit Flixbus?

geschrieben von: M.S.

Datum: 18.02.18 16:12

Thomas_Lammpe schrieb:
Nicht ganz uninteressant wäre die Frage, ob die Züge in Kooperation mit Flixbus gefahren werden. Einerseits würde viel dafür sprechen, da Leo Express so insbesondere aus Deutschland neue Kunden gewinnen könnte, andererseits wären die Züge auch direkte Konkurrenz für die bestehenden Fernbusse von Flixbus. Aber das war Locomore auch...

Für Flixbus ist das sicher keine Konkurrenz, die fahren ja die wenigstens Linien selber! Am Ende ist Flixbus nicht viel mehr als ein Ticketverkäufer, dem egal ist ob er ein Bahnticket oder Busticket verkauft. Und an die Subunternehmer, denkt Flixbus sicher am wenigsten .....


Matthias

Bad Schandau

geschrieben von: Kirlian

Datum: 18.02.18 17:57

Zwischen Grenze und Pirna sollte es eng werden, gehen dort die Baumaßnahmen ja noch bis 2022.

Es stellt sich auch die Frage warum man am Halt in Bad Schandau festhält, eventuell die Anbindung Tschechiens an die Dresdner S-Bahn?

Re: Wieso nicht gleich Berlin - Wien?

geschrieben von: Alibizugpaar

Datum: 18.02.18 19:04

Kiel - Zürich
Amsterdam - Basel
Hamburg - Wien
Frankfurt - Marseille
Berlin - Interlaken
Berlin - Budapest
(...)

Murrtalbahner, das sind alles halbe Tagesreisen. Verstehe jetzt Deinen Einwurf nicht, was auf Berlin - Wien anders sein sollte, zumal es das ja schon gegeben hat.

Gruß, Olaf

(,“)
< />
_/\_

Neue Bahnfahrzeuge? System Bananenreife: Ware reift beim Kunden!

Seiten: 1 2 3 All

Angemeldet: -