DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 01 - News 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
News und aktuelles Betriebsgeschehen - Achtung: Werbung und Updatemeldungen für Websites werden gelöscht, bzw. ins Allgemeine Forum verschoben!
Links bitte mit kurzer Erklärung zum verlinkten Inhalt versehen, andernfalls werden diese entfernt.

Seiten: 1 2 3 4 All

Angemeldet: -

Guten Abend,

seit einigen Tagen wird in Neumünster kräftig geflügelt.
Der Twindexx verkehrt in Doppeltraktion zwischen Hamburg und Neumünster, dort teilen sich die Äste von/nach Kiel und Flensburg auf.

So wie ich den Fahrplan in den letzten Tagen beobachtet habe:
Es läuft ganz gut - hier und da mal Verspätungen von 5-10 Minuten, aber das große Chaos bleibt aus.

Nur macht mich folgender Hinweis im RIS (bei allen Fahrten) doch etwas stutzig:
Schleswig->Hamburg Hbf: Information.
Bitte rechnen Sie wegen der Einführung neuer Eisenbahnfahrzeuge bei allen Zügen der Linie RE 7 mit Anschlussverlust in Hamburg und planen Sie ggf. eine alternative Verbindung ein.

Ein ziemlicher Knaller: Derart offen und ehrlich zu kommunizieren?
Leider ist das keine gute Werbung für das neue Produkt :((((

Grüße



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 12.01.18 17:58.

Ehrlich!

geschrieben von: Der Zeuge Desiros

Datum: 12.01.18 18:33

Hallo!

"Ein ziemlicher Knaller: Derart offen und ehrlich zu kommunizieren?"
...aber ein Knaller im positiven Sinne. Sonst wird ja gerne mit Blendgranaten geworfen, mit "Verzögerungen im Betriebsablauf" herumschwadroniert oder schlicht und ergreifend eine Ausrede erfunden, gegen die der Baron von Münchhausen die personifizierte Aufrichtigkeit gewesen ist.
Und: früher oder später kommt die Wahrheit ja doch raus. Warum nicht gleich so?

"Leider ist das keine gute Werbung für das neue Produkt"
Aber besser, als erstmal Mist zu erzählen. Außerdem wird die Schuld so ganz elegant auf das Fahrzeug resp. den Hersteller geschoben (auch, wenn es an den Folgen natürlich nichts ändert).

Gruß

Heiko

http://www.desiro.net/Signatur-Sturm.jpg




1-mal bearbeitet. Zuletzt am 12.01.18 18:35.

Re: Ehrlich!

geschrieben von: monza30

Datum: 12.01.18 19:37

Der Zeuge Desiros schrieb:

aber ein Knaller im positiven Sinne.


aus dem Trauerspiel kannst du noch was Positives rauslesen?

Re: Ehrlich!

geschrieben von: Alibizugpaar

Datum: 12.01.18 19:47

Genau diese Frage habe ich mir auch gerade gestellt. Ein Hersteller von Kücheneinbaugeräten sollte sich ähnliche, sinngemäß übertragbare Hinweise zu seinen Produkten mal erlauben.

Gruß, Olaf

(,“)
< />
_/\_

Neue Bahnfahrzeuge? System Bananenreife: Ware reift beim Kunden!

es liegt ja nicht nur an den Fahrzeugen

geschrieben von: ThomasR

Datum: 12.01.18 19:57

Es sind nicht allein die Fahrzeuge, die das Problem darstellen.
Bedienfehler sind auch gerne mal schuld und natürlich die Idee, die Kupplungen offen spazieren zu fahren. Das kommt im Winter sehr gut

Re: Ehrlich!

geschrieben von: gt670dn

Datum: 12.01.18 20:18

monza30 schrieb:
Der Zeuge Desiros schrieb:

aber ein Knaller im positiven Sinne.


aus dem Trauerspiel kannst du noch was Positives rauslesen?

Und wenn alles gut läuft hat doch keiner was durch den Hinweis verloren...

Re: Ehrlich!

geschrieben von: Thomas I

Datum: 12.01.18 20:24

Alibizugpaar schrieb:
Genau diese Frage habe ich mir auch gerade gestellt. Ein Hersteller von Kücheneinbaugeräten sollte sich ähnliche, sinngemäß übertragbare Hinweise zu seinen Produkten mal erlauben.
Ähnlich ausgereifte Produkte auszuliefern erlauben diese Hersteller sich allerdings auch...😎

Miss Verständnis?

geschrieben von: Der Zeuge Desiros

Datum: 12.01.18 20:31

"aus dem Trauerspiel kannst du noch was Positives rauslesen?"

Hallo,

es ging mir nicht um den Umstand als solchen (ja, der ist ein Trauerspiel - man stelle sich so etwas in der Kfz-Industrie vor),
sondern um die ehrliche Kommunikation.

Gruß

Heiko

http://www.desiro.net/Signatur-Sturm.jpg

Re: Ehrlich!

geschrieben von: Alibizugpaar

Datum: 12.01.18 20:35

Leider. Aber auch das ist kein Knaller im positiven Sinne.

Gruß, Olaf

(,“)
< />
_/\_

Neue Bahnfahrzeuge? System Bananenreife: Ware reift beim Kunden!

Re: Ehrlich!

geschrieben von: Sachsen Paule

Datum: 12.01.18 20:35

Das hat nur bedingt was mit den Fahrzeugen zu tun. Mehr mit den viel zu viel gekürzten Fahrzeiten, und dem Zeitmangel, der eigentlich fürs kuppeln nötig ist. Das reine kuppel geht ja schnell, aber die daraus resultierende betriebliche Handhabung kostet halt noch etwas Zeit. Und genau die fehlt in den Fahrplänen.

--------------------------------------------------------------------------------------------
-Von den Bergen bis an die See, mit der Lok aus Halle P-
Verfasser leider unbekannt

http://foto.arcor-online.net/palb/alben/43/3826543/1024_3132313665663032.jpg

Re: Miss Verständnis?

geschrieben von: IR_2982

Datum: 12.01.18 20:41

Also ich finde das auch mehr als ehrlich, wird einem doch sonst immer irgend ein vorgeschobener Unsinn "informiert".



Zitat:
(ja, der ist ein Trauerspiel - man stelle sich so etwas in der Kfz-Industrie vor),


Gruß

Heiko
Dann würden die Meden über Monate, gar Jahre darüber berichten und nicht mehr aufhören - Ups, das gibt es ja bereits schon über Vorfälle in Wolfsburg. Nein, ich meine nicht die durchfahrenden ICEs :D

„Wir sind vom Erfolg unseres neuen Angebots überrascht“, sagte Joachim Trettin, Chef von DB Regio Nordost über den Interregio-Express.

Weiß die DB überhaupt, geschweige denn interessiert es sie, was die Mehrheit der Kunden wollen? *sich sehr bedenklich fragt*




1-mal bearbeitet. Zuletzt am 12.01.18 20:47.

Re: Miss Verständnis?

geschrieben von: IR_2982

Datum: 12.01.18 20:45

Der Unterchied ist der, dass man früher neues über einen längeren Zeitraum erstmal erprobt hat, eh man es für den Betrieb theoretisch festgelegt hat. Heute sind die Kunden die Versuchskaninchen, um Kosten zu sparen.

„Wir sind vom Erfolg unseres neuen Angebots überrascht“, sagte Joachim Trettin, Chef von DB Regio Nordost über den Interregio-Express.

Weiß die DB überhaupt, geschweige denn interessiert es sie, was die Mehrheit der Kunden wollen? *sich sehr bedenklich fragt*

Re: Miss Verständnis?

geschrieben von: Murrtalbahner

Datum: 12.01.18 20:50

IR_2982 schrieb:
Der Unterchied ist der, dass man früher neues über einen längeren Zeitraum erstmal erprobt hat, eh man es für den Betrieb theoretisch festgelegt hat. Heute sind die Kunden die Versuchskaninchen, um Kosten zu sparen.
Inzwischen testet man ja wieder. IC2 und die Twindexx-Steuerwagen waren ja lange genug im Test. Neu ist, dass man offenbar trotzdem vom Alltagsbetrieb überrascht wird.

Zitat Facebook Deutsche Bahn Konzern vom 18.3.15: "Der geplante Ausbau des Fernverkehrs, der heute vorgestellt wurde, wird in jedem Fall auch ohne Unterstützung der Länder umgesetzt und ist eigenwirtschaftlich geplant. Es wird also keinen bestellten Fernverkehr geben."

Re: Ehrlich!

geschrieben von: ulrich

Datum: 12.01.18 20:50

Stimmt. Mal ehrlich: Hat schon mal jemand eine Einbauküche bekommen die vollständig mit voll funktionsfähigen Komponenten aufgebaut wurde? Und zwar im ersten Anlauf?

Ulrich

Re: Miss Verständnis?

geschrieben von: monza30

Datum: 12.01.18 20:51

IR_2982 schrieb:
Also ich finde das auch mehr als ehrlich, wird einem doch sonst immer irgend ein vorgeschobener Unsinn "informiert".




also wenn das tatsächlich ehrlich WÄRE, würde das ein noch größeres Armutszeugnis sein. Würde es doch bedeuten, dass man wieder einmal nichts aus der Vergangenheit gelernt hätte sondern wieder Bananaware auf die Schienen gestellt hat. Ein einsatzfähiges Produkt sähe anders aus und man hätte seine Arbeit schlampig gemacht (oder es wäre den verantwortlichen schurzpiepe egal).
Hier dürfte etwas mehr an Gründen dahinterstecken und die pösen Fahrzeuge müssen "den Kopf hinhalten".....



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 12.01.18 20:52.

Re: es liegt ja nicht nur an den Fahrzeugen

geschrieben von: ulrich

Datum: 12.01.18 20:55

Wie denn sonst? Kein Überzieher drauf -> Kupplung vereist. Mit Überzieher -> Dauert länger da kein direktes auffahren möglich. Wie machen das bloß ander EVU?

Ulrich

Re: Ehrlich!

geschrieben von: monza30

Datum: 12.01.18 20:56

ulrich schrieb:
Stimmt. Mal ehrlich: Hat schon mal jemand eine Einbauküche bekommen die vollständig mit voll funktionsfähigen Komponenten aufgebaut wurde? Und zwar im ersten Anlauf?


willst du das wirklich vergleichen? Bei fehlerhafter Einbauküche musst höchstens du selbst zum fettigen Löffel gehen um was zu essen. Bei Bahnens will man die Leute, die für ein Menue bezahlt haben auch noch zur Dönerbude schicken....
Fahreindruck von heute (12.1.18) in Elmshorn um 16.49h mit dem Ziel Pinneberg.Zug ist
ca.10 min verspätet und hat mit einer Bahnübergangsstörung kurz vor Elmshorn zu
kämpfen.Kurz vor 17 h geht es los,Sprintverhalten geringer als bei den Nordbahnzügen,
so mein Eindruck.Auslastung des Zugteils aus Flensburg sehr hoch(vorne) ,im Kieler Teil
deutlich geringer (hinten).Man sollte nicht gleich alles schlecht reden sondern abwarten.
Verspätungen auf der RE 7 gab es auch in der Vergangenheit,begründet durch den Anschluss
der DSB Züge aus Dänemark in Flensburg.Die letzte Flügelung Hamburg Kiel/Flensburg
mit BR 218 Wendezug fand vor vielen Jahren statt,Wegbereiter dieses Konzepts
die BR 612/613 (Eierkopf).

Re: Ehrlich?????

geschrieben von: CapoStazione

Datum: 12.01.18 21:00

Moin Heiko,

mag ja sein, dass Du Deine Nerven in BW gerade noch ausgiebiger strapaziert bekommst, aber jetzt mal ehrlich von einem (nein zweien - meine Frau erlebt das gleiche), die die Strecke Bielefeld <> Flensburg seit über 20 Jahren unter die Räder nehmen.

Wir haben auf solcherlei Anschluss-Lotto KEINEN Bock mehr!

BI und FL sind gerade einmal 450 km entfernt, die "normale" Fahrzeit beträgt dafür 5:04. Das klingt nicht schlecht (aber unter Berücksichtigung von 270 km ICE-Fahrt durch die norddeutsche Tiefebene auch nicht wirklich zündend).
Erste Lotto-Station: Der Anschluss in Hannover nach Hamburg. Kann klappen, tut es aber in 60% unserer Fälle nicht, denn selbstverständlich haben OstWest und SüdNord für die BZ Hannover NICHTS miteinander zu tun.
Ist das "8-Minuten-Ding" in Hannover geplatzt, dann fährt man eben 45 Minuten später nach Hamburg und kommt zur
Zweiten Lotto-Station: Jetzt sind in HH 8 Minuten für den Umstieg (häufig mit Bahnsteigwechsel) alles andere als sicher.
Bleibt also häufig wie bei jedem Brettspiel: Eine Runde (= 60 Minuten) aussetzen. Dann sind wir bei einer Reisezeit von 6:04 (Bahnhof>Bahnhof) oder nicht einmal mehr 75 km/h Reisegeschwindigkeit!

In der Gegenrichtung sieht es häufig nicht besser aus!

Und es ist irgendwann völlig wumpe, ob das Rollmaterial zu neu oder zu alt oder zu kaputt oder indisponiert ist oder ob die Stellwerke zu neu oder im Bau oder zu alt oder unbesetzt oder falsch besetzt sind. Man bekommt nicht das, was man eigentlich erwartet: Eine zuverlässige Beförderung von A nach B:

Vor 10 Jahren hatten wir eine BC100 und eine BC50 und einen Jahresumsatz von (in der Summe) ca. 7000.-€

Heute haben wir eine BC50 und eine BC25 (die auch noch auf der Kippe steht, wenn mal wieder der Sektor mit Nutella- oder Ferero- oder Lidl- oder sonstigen Tickets geflutet wird) und der Jahresumsatz oszilliert bei 3200.-€

Ehlrichkeit ist nicht falsch, aber mal ehrlich: Wie lange soll dieses Leistungniveau noch folgenlos laufen?

Viele Grüße - CapoStazione

"..Wie gut muss es einem Land eigentlich noch gehen, wie viel mehr Freiheit und Sicherheit und Wohlstand und Demokratie und Bildung und Zivilisiertheit muss man noch erreichen, damit Menschen sich nicht mehr von fremdenfeindlichen Szenarien aufhetzen lassen?...."
Juli Zeh


Aktuelles von der FerroViaMala - der Splügenbahn im Modell immer unter http://www.FerroViaMala.net

Re: Ehrlich!

geschrieben von: ulrich

Datum: 12.01.18 21:00

Ich habe das von anderen genannte Beispiel nur aufgegriffen um zu verdeutlichen dass Hersteller/Verkäuferversprechungen in vielen Lebensbereichen immer wieder nicht erfüllt werden können.

Ulrich

Seiten: 1 2 3 4 All

Angemeldet: -