DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 01 - News 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
News und aktuelles Betriebsgeschehen - Achtung: Werbung und Updatemeldungen für Websites werden gelöscht, bzw. ins Allgemeine Forum verschoben!
Links bitte mit kurzer Erklärung zum verlinkten Inhalt versehen, andernfalls werden diese entfernt.

Seiten: 1 2 3 All

Angemeldet: -

Riedgras schrieb:
Du weisst was du da für einen Unfug schreibst?
Nee, DU bist völlig am Thema vorbei. Hier geht es um abgebaute DB-Ticketautomaten in Bramsche, die nur noch FV-Tickets verkaufen durften, nachdem die LNVG den Verbundtarif-Vertrieb an ein anderes Unternehmen vergeben hat. Du aber schreibst von verbundübergreifenden NV-Fahrten irgendwo in Hessen. Ein himmelweiter Unterschied...

Riedgras schrieb:
Fakt ist: Kein Schaffner, kein Upgrade! S- und Regionalzüge fahren unbegleitet.
Im FV gibt's Zugbegleiter und im Regelfall auch genug Zeit, den C-Fahrschein bzw. die Fahrkarte Anfangsstrecke gegen ein reguläres FV-Ticket einzulösen. Wenn doch keiner kommt, Glück gehabt und Kosten gespart. Im Nahverkehr kannst Du ohne Ticket einsteigen, wenn Dir der Automat am Bahnsteig kein passendes Ticket bzw. keine Fahrkarte Anfangsstrecke verkauft. Nur beim Zugbegleiter melden musst Du Dich, sofern einer drauf ist. Aber irgendwie kann ich Dir nicht glauben, dass der Automat an Deinem Einstiegsbahnhof Dir kein NV-Ticket für einen Zug verkaufen kann, der dort hält. Aber vielleicht schreibst Du uns ja mal, um welchen Bahnhof es sich da handelt?? Wenn das das von Dir oben genante Mannheim sein sollte, da stehen genug Automaten rum, auch ein Reisezentrum gibt es da. Da stellt sich das hier aufgeworfene Problem überhaupt nicht.

Riedgras schrieb:
Nur dass von dir erwartet wird, dass du die Fahrt mit dem VRN-Fahrschein in Biblis unterbrichst, bis Gernsheim wanderst, dort einen RMV-Fahrschein für den Rest der Strecke kaufst und wieder einsteigst. Wer macht das?
Keiner, deswegen gibt es am Automaten in Mannheim durchgehende NV-Tickets Mannheim - Frankfurt. Und an den Unterwegsbahnhöfen gibt es die mit Sicherheit auch.

Die Welt ist nicht schlechter geworden. Wir haben nur ein besseres Kommunikationsnetz.
Kin Hubbard (1868–1930), US-amerikanischer Humorist
MD 612 schrieb:
Im Nahverkehr kannst Du ohne Ticket einsteigen, wenn Dir der Automat am Bahnsteig kein passendes Ticket bzw. keine Fahrkarte Anfangsstrecke verkauft. Nur beim Zugbegleiter melden musst Du Dich, sofern einer drauf ist.
Aber auch erst bei einer allfaelligen Kontrolle. Aktiv auf ihn zuzugehen braucht man auch in der Situation nicht.

MD 612 schrieb:
Zitat:
Aber irgendwie kann ich Dir nicht glauben, dass der Automat an Deinem Einstiegsbahnhof Dir kein NV-Ticket für einen Zug verkaufen kann, der dort hält.
Ja, darauf zielte ja auch meine Frage ab - gibt es tatsaechlich Bahnhoefe, an denen es zwar Automaten gibt, die aber keine Antrittsfahrkarte verkaufen? Also ausser dem bekannten Sonderfall der Berliner S-Bahn-Stationen?

Wobei man auch konzedieren muss, dass, wenn die Fahrkarte Anfangsstrecke schon ein ziemliches Nischendasein fristet, die Neuregelung mit der "Fahrkarte bis zu einem in Richtung auf das Reiseziel gelegenen Bahnhof" praktisch unbekannt ist. Darueber muessten sowohl die Bahn die Fahgaeste als auch diese sich selbst aktiver informieren. Muendiger Verbraucher und so. Man sieht ja an diesem Thread, dass die Unkenntnis dieser Regelung, ob selbstverschuldet oder nicht, sei dahingestellt, nur zu Frust fuehrt.

Re: Dann sag du denen das.

geschrieben von: MD 612

Datum: 09.01.18 16:40

Nietenreko schrieb:
Ich habe so schon immer Schwierigkeiten, ihn zu zeigen, wie die Fernbedienung von ihrem Fernseher geht.
Dann nützt ihnen ein Ticketautomat aber auch nichts. Aber dafür haben sie ja einen Sohn(?), der regelmäßig im Internet surft und auch fleißig Beiträge bei DSO schreibt. Der hat bestimmt auch mal ein paar Minuten Zeit um ihnen eine gute Verbindung bei bahn.de zu suchen, dortselbst günstige Tickets zu buchen, auszudrucken und beim nächsten Besuch mitzubringen bzw. für 70 europäische Pfennige mit dem gelben Kurierdienst zukommen zu lassen.

Nietenreko schrieb:
Und vielleicht kannst du ihnen dann auch erklären, warum man nicht mehr wie früher einfach zum Bahnhof gehen und sich eine Fahrkarte kaufen kann.
Ich frage sie einfach, wann sie das letzte Mal ihren Lohn in bar in der klassischen Lohntüte bekommen haben, wann sie das letzte Mal in der Straßenbahn beim Schaffner einen Fahrschein gelöst haben und wieso sie neuerdings einen Fernseher benutzen. Vielleicht fällt ihnen dann auf, dass sich die Welt weiterdreht...

Die Welt ist nicht schlechter geworden. Wir haben nur ein besseres Kommunikationsnetz.
Kin Hubbard (1868–1930), US-amerikanischer Humorist

Seiten: 1 2 3 All

Angemeldet: -