DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 01 - News 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
News und aktuelles Betriebsgeschehen - Achtung: Werbung und Updatemeldungen für Websites werden gelöscht, bzw. ins Allgemeine Forum verschoben!
Links bitte mit kurzer Erklärung zum verlinkten Inhalt versehen, andernfalls werden diese entfernt.
Hallo

Die Regiobahn informiert auf Ihrer Webseite zur Tour de France am 01+02.07.2017

[www.regio-bahn.de]

dabei handelt es sich nur um die Zusätzlichen Züge, welche mit VT 2E der AKN [de.wikipedia.org] gefahren werden. Diese sind bereits in Mettmann eingetroffen siehe [www.drehscheibe-online.de]
Zudem verkehren die Regelzüge der S28 so dass es dann Insgesamt einen 15 Minuten Takt zwischen Mettmann und Düsseldorf gibt.

Also, ran an die Kamera ;-)
Geil, einfach nur Geil. Den VTA kenne ich von der Taunusbahn. Das wird ein kleines Leckerbissen. Mal direkt notieren..Danke für die Mitteilung.
20 Jahre nach der abgewandten Stillegung Fahrzeugengpaß wegen erhöhten Verkehrsaufkommens zur Sommerfestzeit. DAS MUß MAN SICH AUF DER ZUNGE ZERGEHEN LASSEN!!

Grüße vom ex-Wuppertaler

TW 239
Vorsicht, VTA sind die Nachfolger des VT2E bei der AKN, die sehen noch etwas anders aus. Taunusbahn passt schon eher.
Es sind reine VT2E, die einst bei der AKN fuhren.

Viel Spaß mit diesen robusten Triebwagen! Gruss

http://www.eriksmail.de/Templates/banner1.gif
Hallo,

Und was davon wäre mit dem Bus nicht billiger gegangen wird sich der ein oder andere Fragen wenn er wieder ins Schlachloch rumpelt?

die CDU wird's richten...sicher doch...

mfg

Streckenbauer

PL schrieb:

20 Jahre nach der abgewandten Stillegung Fahrzeugengpaß wegen erhöhten Verkehrsaufkommens zur Sommerfestzeit. DAS MUß MAN SICH AUF DER ZUNGE ZERGEHEN LASSEN!!

Grüße vom ex-Wuppertaler

Genau!

Das ist der eine positive Aspekt!

Und der andere Aspekt:
Für die Streckensperrung zwischen Düsseldorf-Gerresheim und Wuppertal-Oberbarmen während der Sommerferien 2017 (Stellwerkausbau Wuppertal) wurde immer wieder gefordert: Anstelle durchgehender SEV-Busse, die hoffungslos auf der A46 im Stau stehen, möge man lieber die Fahrgäste mit der S 28 von Düsseldorf bis Mettmann schicken und von dort Express-Busse nach Wuppertal-Vohwinkel und Wuppertal Hbf einsetzen. Das hat der VRR immer abgelehnt mit der Begründung, die S 28 könne keine zusätzlichen Fahrgäste mehr verkraften. Und nun zeigt sich, dass es woanders in Deutschland durchaus noch andere Dieseltriebwagen gibt, die auf der S 28 eingesetzt werden können!
Heckeneilzugfan schrieb:
Für die Streckensperrung zwischen Düsseldorf-Gerresheim und Wuppertal-Oberbarmen während der Sommerferien 2017 (Stellwerkausbau Wuppertal) wurde immer wieder gefordert: Anstelle durchgehender SEV-Busse, die hoffungslos auf der A46 im Stau stehen, möge man lieber die Fahrgäste mit der S 28 von Düsseldorf bis Mettmann schicken und von dort Express-Busse nach Wuppertal-Vohwinkel und Wuppertal Hbf einsetzen. Das hat der VRR immer abgelehnt mit der Begründung, die S 28 könne keine zusätzlichen Fahrgäste mehr verkraften. Und nun zeigt sich, dass es woanders in Deutschland durchaus noch andere Dieseltriebwagen gibt, die auf der S 28 eingesetzt werden können!

Aber wo soll die Regiobahn das Personal herkriegen, um während der Sommerferien 6 Wochen lang Zusatzverkehr zu fahren? Das ist eine andere Hausnummer als 1 Wochenende.
Ein Einsatz der genannten VT auf der Gesamtstrecke Mettmann - Kaarst als S28-Regelzug in den regulären Fahrzeiten (um die Sitzplatzkapazitäten der Regelzüge zu erhöhen) dürfte wegen der erforderlichen Beschleunigung wohl ausscheiden, oder sehe ich das falsch?

Gruß
Paul
Hallo,

das braucht es doch nicht. Es reicht bei den Sperrungen Grundsätzlich erst mal bis Düsseldorf. Und das gäbe keine großen Kollisionen mit der E-S-Bahn, die nicht durch Änderungen der Anfahrzeiten gehändelt werden können.
Allenfalls in D'dorf müsste man Schauen wo gewendet werden kann.

mfg

Streckenbauer





1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2017:06:24:21:36:52.
PL schrieb:

20 Jahre nach der abgewandten Stillegung Fahrzeugengpaß wegen erhöhten Verkehrsaufkommens zur Sommerfestzeit. DAS MUß MAN SICH AUF DER ZUNGE ZERGEHEN LASSEN!!


Es wäre super, wenn die VTAs nicht nur an dem Wochenende, sondern auch zwischendurch mal zum Einsatz kommen würden.

Nur wer stellt denn das Personal? Ich glaube nicht, dass die Regiobahn Tfs Fahrzeugkunde auf dem VTA haben werden.

Viele Grüße
Moritz




1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2017:06:30:20:56:05.