DREHSCHEIBE-Online 
DREHSCHEIBE-Online

Anzeige

HIER KLICKEN!

 01 - News 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
News und aktuelles Betriebsgeschehen - Fragen sind keine News, können aber in den anderen Foren gerne gestellt werden. Für Updatemeldungen von Websites bitte das Forum Bahn und Medien verwenden.
EBA vom 10.10.2022


Aus dem Erläuterungsbericht:
... Im Zuge des InvestPakets Bremen 2020 soll die Verkehrsstation Bremen-Föhrenstraße oben neu errichtet werden. Geplant ist der Neubau von zwei Außenbahnsteigen mit barrierefreier Erreichbarkeit. ...

An der Bahnstrecke 2200 (Wanne-Eickel – Bremen Hbf – Hamburg Hbf) soll auf Höhe des Bahn-km 234,6 die neue Verkehrsstation Bremen-Föhrenstraße (oben) entstehen. ...

Mittelfristig ist für die Verkehrsstation Bremen-Föhrenstraße ein 30-Minuten-Takt für Regio-S-Bahn vorgesehen.
Die DB Station & Service AG gibt in ihrer aktuellen Aufgabenstellung die prognostizierte Reisendenzahl mit 1.000 Reisende / Tag für die Verkehrsstation Bremen-Föhrenstraße an. ...

>>> Planfeststellungsunterlagen (ZIP-Archiv, 44MB)


Gruß,
Marko



2-mal bearbeitet. Zuletzt am 2022:11:01:18:16:49.
Nach den Planungen und Baubeginn der unteren Station Wird ja auch langsam Zeit, dass die obere Station fürs bessere Umsteigen gebaut wird.
Baubeginn der unteren Station?
Der ist noch in weiter Ferne.

Aktuell wird lediglich dort die marode Eisenbahnüberführung ersetzt, durch Neubau eines Tunnels.
Leider war damals die Planung des 3-gleisigen Ausbaus bis Langwedel noch nicht begonnen.

In der Vorplanung hat man festgestellt, dass Föhrenstraße (unten) ohne Anpassung der Signalisierung nicht gebaut werden kann.
Das wird nun im Zuge des Dreigleisigen Ausbaus mit geplant. Heißt aber auch, dass mit einem Baubeginn vor 2030 wohl eher nicht zu rechnen ist.

Immerhin passiert oben schon mal was, das ist besser, als nichts.



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2022:11:01:10:11:23.
Hallo Nils,


die Schreibweise mit Bindestrich war früher bei allen Bahnstationen durchaus üblich.
Ich kann mich noch gut an ein großes Schild mit der Aufschrift Bremen-Hauptbahnhof in der Halle des Bremer Hauptbahnhofs erinnern. Und auf alten Fotos ist der Name Bremerhaven-Columbusbahnhof zu sehen.
Beides mit Bindestrich, obwohl beides keine Stadtteile sind bzw. waren.


Gruß

Peter
Moin,
Zitat:
die Schreibweise mit Bindestrich war früher bei allen Bahnstationen durchaus üblich.
1. Früher ist vorbei. Leider.
2. Die Verkehrsstation Föhrenstraße (oben) gab es früher nicht, diese Schreibweise ist dort also nie verwendet worden. Aktuell richtig ist die Schreibweise ohne Bindestrich, und eben nur diese.
Insofern würde der Beitrag allenfalls für ein "Sorry, das saß noch so drin" taugen, aber eben nicht für ein "kann man auch so machen".

Ob wir die Inbetriebnahme noch erleben werden? Keine Ahnung. Zumindest "unten" wird es wohl knapp.

1418