DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
April 2017
>
Seiten:
<
1 2 3 5 6 .. 21
>
Auswahl (507):   

Mai 2017
14.05.17
The Run – Bruchhausen-Vilsen - Asendorf 

The Run – Wettlauf Mensch gegen Maschine am 14.05.2017 Mit dem Niedersächsischen Leichtathletik-Verband als Kooperationspartner findet nach der Premiere in 2016 die Revanche im Wettlauf Mensch gegen Maschine von Bruchhausen-Vilsen nach Asendorf statt, zusätzlich findet ein Kinderlauf über 750m statt. Läuferinnen und Läufer treten auf der Gesamtstrecke von 7,8 km in zwei Gruppen gegen die Lokführer der parallel verkehrenden Dampfzüge an. Wer zuerst in Asendorf ist, gewinnt! Die Rückfahrt mit der Museums-Eisenbahn ist im Startgeld enthalten. Am Zielbahnhof Asendorf gibt es ein umfangreiches Rahmenprogramm. Fahrtzeiten aller Züge der Veranstaltung: Abfahrten im Bf Bruchhausen-Vilsen: 11:15 Uhr, 13:00*, 15:00* Uhr, 16:13 und 17:20, *laufbegleitende Züge! Abfahrten im Bf Asendorf: 12:05, 14:00* Uhr,14:50, 16:15 und 18:25 Uhr. *Zug zum Kinderlauf!
Deutscher Eisenbahn-Verein e.V. Mail: info@wettlauf-mensch-maschine.de
Bahnhof, 27305 Bruchhausen-Vilsen

14.05.17
Erlebnisrundfahrten mit historischen Straßenbahnen am Museumsbahnhof Schönberger Strand,  

Bei der Museumsstrassenbahn am Museumsbahnhof am Ortseingang vom Schönberger Strand werden historische Strassenbahnen aus Norddeutschland nicht nur ausgestellt sondern können auch auf einer eigens dafür gebauten Strassenbahnstrecke fahrend erlebt werden. Von Ostern bis Ende Oktober bieten wir mindestens jeden Sonn- und Feiertag Erlebnisstrassenbahnfahrten mit einigen unserer Strassenbahnwagen an. In etwa einer halben Stunde erleben Sie die Fahrt in 40 bis 80 Jahre alten Wagen, erfahren etwas über die Geschichte der Strassenbahn und ihrer Wagen und dürfen auch selber mal eine Weiche stellen. Abfahrt vom Bahnhofsvorplatz 11:00 bis 17:00 etwa halbstündlich! Zum Einsatz kommen historische Straßenbahnen aus Hamburg und Braunschweig von 1937 - 1975! Die Fahrten finden be (fast) jedem Wetter statt eignen sich also auch für einen Ausflug bei gemischtem Wetter!
Verein Verkehrsamateure und Museumsbahn e. V. Mail: info@vvm-museumsbahn.de
Museumsbahnhof Schönberger Strand Am Schierbek 1, 24217 Schönberg (Holstein) Telefon (04344) 2323

16.05.17 - 19.05.17
Schmalspurdampf um Dresden 
Wer kennt nicht die Metropole der Kunst und Kultur in Sachsen. Bauwerke wie der Zwinger, die Semperoper oder Frauenkirche lassen das Herz eines jeden Kunstliebhabers höher schlagen. Aber auch auf der Schiene sind in und um die sächsische Landeshauptstadt einige Leckerbissen zu erleben. Zum Beispiel der Lößnitzdackel oder die Lilliputbahn im Zentrum der Stadt mit nur 381mm Spurweite. Steigen sie ein und erleben sie Planeinsatz in seiner vielleicht schönsten Form. Verbinden Sie Bahnerlebnis mit ein wenig Kultur entlang der Trassen durch sächsische Weinberge und kurfürstliche Parkanlagen! Kleingruppenreise im Mercedes Benz Minibus ab Leipzig. Individuelle Halte und Zustiege entlang der Route auf Anfrage.
Schadé-Tours Eisenbahntouristik Mail: info@schade-tours.de
Hohwaldweg 11, 01904 Steinigtwolmsdorf

17.05.17
Deutsche Plasser, Leverkusen 
Besuchen Sie mit uns die Deutsche Plasser in Leverkusen. In der 1960 gegründeten Firma sind heute über 180 Mitarbeiter tätig. Die Deutsche Plasser beschäftigt sich mit der Wartung und der Reparatur von Gleisbaufahrzeugen der österreichischen Firma Plasser & Theurer. Plasser & Theurer ist Weltmarktführer für Gleisbaufahrzeuge. Das Stammwerk befindet sich in der österreichischen Stadt Linz. Die Zentrale der Deutschen Plasser liegt in München. Instandhaltungswerke gibt es in Leverkusen-Opladen und Leipzig. Kurstag: Mittwoch, der 17.5.2017, Kurszeit: 14:00 - 16:30 Uhr, Treffpunkt: Quettinger Straße 250, 51381 Leverkusen, Bahnhof: Leverkusen-Opladen
Volkshochschule Leverkusen Mail: info@vhs-leverkusen.de
Am Büchelter Hof 9, 51373 Leverkusen

18.05.17
Lesung: Bilder der Freiheit 
Marco Frohberger ist Autor und Herausgeber aus Leidenschaft. 2005 gründete er den Literaturpreis Antho? – Logisch!, der mittlerweile fester Bestandteil des LESEN!-Festivals der Stadt Fürth ist. In seinem Buch präsentieren 26 Autoren ihre individuellen Bilder der Freiheit. Sie zeigen Freiheit in zahlreichen Schattierungen: dem Scheitern, der Hoffnung, der Liebe, dem Komischen und Tragischen, dem Verborgenen und Vergangenen. Freuen Sie sich auf einen Abend voller Visionen und Interpretationen eines sehr persönlichen und emotionalen Themas. Autorenlesung mit Uwe Weiherer, Bert Wendt und Marco Frohberger. Die Veranstaltung wird musikalisch untermalt von Udo Seidel.
DB Museum Mail: info@db-museum.de
Lessingstraße 6, 90443 Nürnberg

18.05.17 - 23.05.17
Erlebnisfahrt nach Freiburg/Brg. 
Erlebnis Freiburg/ Brg. mit Sauschwänzle- und Kandertal Bahn! Leistungen: Bahnfahrt 2. Klasse im Regelzug (IC/ICE auf reservierten Plätzen von Magdeburg über Helmstedt, Braunschweig, Hildesheim Göttingen nach Freiburg/Brg.,5x Übernachtung/Frühstück im Intercity Hotel in Freiburg, Stadtrundgang mit Fahrt zur Schau- inlandsbahn, 72 Std. Willkommenskarte, Ausflug zur Sauschwänzle Bahn und zur Kandertal-Bahn und zum Titisee mit Schifffahrt sowie Reiseleitung. Infos unter Tel 05352-6471 oder E-Mail: Guenter.Krebs-Bueddenstedt@t-online.de
Eisenbahnfreunde Helmstedt e.V. Günter Krebs Mail: Guenter.Krebs-Bueddenstedt@t-online.de
Bahnhofstrasse 32 38372 Büddenstedt

19.05.17
Mondscheinfahrten der Trossinger Eisenbahn 
Der Freundeskreis der Trossinger Eisenbahn startet zur monatlichen Mondscheinfahrt. Abhängig von den eingesetzten Fahrzeugen finden eine oder zwei Pendelfahrten zwischen 20 und 22 Uhr statt - teilweise als Ersatz für planmäßige Regio-Shuttles. Für die Mitfahrt ist keine besondere Fahrkarte erforderlich. Im Anschluss an die Fahrt ist das Eisenbahnmuseum in der Wagenhalle geöffnet. Terminänderungen sind möglich, bitte informieren Sie sich wenige Tage vor der Fahrt auf unserer Homepage, ob wir wirklich fahren. Die eingesetzten Fahrzeuge und die Fahrzeiten werden kurzfristig ebenfalls dort veröffentlicht.
Freundeskreis der Trossinger Eisenbahn e.V. Mail: info@trossinger-eisenbahn.de
Bahnhofstrasse 9, 78647 Trossingen

19.05.17
RWE Nord-Süd-Bahn + Kraftwerksbesichtigung Frimmersdorf 
Liebe Eisenbahnfreunde, fahren sie mit uns auf unbekannte Gleise der Nord-Süd-Bahn im Rheinischen Braunkohlerevier. Die Fahrt beginnt um 11:00 Uhr am alten Bahnhof Frechen. Sofern es betrieblich möglich ist fahren wir zuerst zur Kippstelle Fürstenbergmaar. Danach geht es auf der Nord-Süd-Bahn weiter zur 60 m-Sohle. Dort besichtigen wir eine kleine Sammlung historischer Rheinbraun-Fahrzeuge. Das nächste Ziel ist die Strecke zum Bahnhof Rommerskirchen. Unterwegs machen wir einen Abstecher zum Umspannwerk Rommerskirchen. Wieder zurück auf der Nord-Süd-Bahn geht es zur Kippstelle Abtsbusch und abschließend zur Ladestelle Frimmersdorf. Gegen 14:00 Uhr erreichen wir das Kraftwerk Frimmersdorf. Nun haben sie die Wahl, entweder sie fahren mit dem Triebwagen wieder zurück nach Frechen (Ankunft ca. 15:30 Uhr), oder sie nehmen an der Kraftwerksbesichtigung teil.
Arbeiterwohlfahrt Köln Mail: bildungswerk@awo-koeln.de
Rubensstraße 7-13, 50767 Köln

20.05.17
Dampftag bei der Sauschwänzlebahn Vormittags- und Nachmittagszug mit Dampflok 262 und Umbauwagen  
Unser Dampfzug startet Pünktlich um 10.10 Uhr und 14.10 Uhr ab dem Bahnhof Zollhaus-Blumberg. Auf der „Sauschwänzlebahn“ erleben Sie nostalgisches Flair umgeben von wunderschöner Natur. Die Strecke führt 25 Kilometer von Blumberg-Zollhaus nach Weizen über vier Brücken und durch sechs Tunnels – und wieder zurück. Der Weg ist gesäumt von tollen Blicken in die Täler der Umgebung, in die Wutachschlucht, in den Schwarzwald und bei gutem Wetter sogar bis in die Alpen.
Bahnbetriebe Blumberg GmbH Co. KG Mail: info@sauschwaenzlebahn.de
Bahnhofstr. 1, 78176 Blumberg, Tel. 0 77 02 / 51 300

20.05.17
Japanische-Whiskyfahrt bei der Sauschwänzlebahn Abfahrt Bahnhof Blumberg-Zollhaus ca. 17.00 Uhr 
Das japanische „Wasser des Lebens“, wie Whisky auch genannt wird, ist im eigenen Land sehr gefragt und kommt nun mit großen Schritten nach Europa. Im Rahmen der Whiskyfahrt bringt Ihnen die Firma Koinet aus Blumberg Schritt für Schritt den Genuss von japanischem Whisky näher. Los geht die Dampfzugfahrt am Bahnhof Blumberg-Zollhaus um ca. 17 Uhr nach Weizen. Der Anfangsbahnhof wird wieder gegen ca. 21.00 Uhr erreicht.
Bahnbetriebe Blumberg GmbH & Co. KG Mail: info@sauschwaenzlebahn.de
Bahnhofstr. 1, 78176 Blumberg, Tel. 0 77 02 / 51 300

20.05.17
Wo der Pott noch kocht – Themenfahrt durch das Ruhrrevier 
Erleben Sie mit dem von unserer Dampflok 38 2267 gezogenen Museumszug einen Tagesausflug zu den Highlights der Schwerindustrie! Wir fahren in das Betriebsgelände eines der größten Stahlwerke, nämlich zu den Hüttenwerken Krupp-Mannesmann (HKM) und beobachten einen groß industriellen Betrieb, der 12 % des deutschen Stahls herstellt. Anschließend besuchen wir mit dem Landschaftspark Duisburg-Nord einen der Ankerpunkte der Route der Industriekultur. Weitere Infos und Anmeldungen unter www.eisenbahnmuseum-bochum.de.
DGEG Bahnen & REisen Bochum AG Mail: sonderfahrten@eisenbahnmuseum-bochum.de
Dr. C.-Otto-Str. 191

20.05.17
H0m-Tage 
Programm: Vorführung der H0m-Modulanlage Mitfahrt auf dem Führerstand einer historischen Lokomotive Geführte Rundgänge durch das Museum, die Ausstellungen und die Fahrzeugsammlung mit Vorstellung besonderer Lokomotiven Rundfahrten mit der Mitfahreisenbahn Koblenz 5 und 7,25 Zoll Vorführungen der Trix-Modellbahn Vorführungen der Gartenbahn Museumsgastronomie
DB Museum Mail: info@dbmuseum-koblenz.de
Schönbornslusterstraße 14, 56070 Koblenz

20.05.17
Dieselsonderfahrt ins Technikmuseum Berlin 
Das Technikmuseum in Berlin werden wir mit unserem Sonderzug besuchen. Nach Ankunft direkt im Gelände haben Sie ausreichend Zeit, das interessante Museum mit seiner Geschichte über die Eisenbahn, Autos, Schiffe, Flugzeuge und vieles mehr zu erkunden. Der Eintrittspreis ist im Fahrpreis enthalten. Unser Sonderzug wird gastronomisch bewirtschaftet. Weitere Zustiege bieten wir in Delitzsch unterer Bahnhof, Bitterfeld und Wittenberg an. Wir freuen uns, Sie als Fahrgast begrüßen zu dürfen!
Eisenbahnmuseum Leipzig Mail: info@dampfbahnmuseum.de

20.05.17
Das SEM zur Chemnitzer Museumsnacht 
Seit dem Jahr 2000 gibt es in Chemnitz die Museumsnacht. In dieser besonderen Nacht haben Museen, Kultureinrichtungen und Galerien zu später Stunde geöffnet. Von 18 Uhr bis 1 Uhr besteht die einmalige Möglichkeit, an einem einzigen Abend mehrere Museum zu besuchen. Das SEM bietet Führungen durch das nächtliche BW und eine illuminierte Feldbahnanlage. Zur besseren Erreichbarkeit des Museumsgeländes verkehrt ein Buspendel zwischen der Frankenberger Straße und dem Eisenbahnmuseum.
Sächsisches Eisenbahnmuseum Chemnitz e.V. Mail: info@sem-chemnitz.de
An der Dresdner Bahnlinie 130c, 09131 Chemnitz

20.05.17
Museumsnacht im Technikmuseum Seilablaufanlage Chemnitz-Hilbersdorf  
Im Rahmen des Chemnitzer Museumsnacht 2017 öffnet das Technikmuseum Seilablaufanlage Chemnitz-Hilbersdorf zu später Stunde seine Türen. Das Museum präsentiert die wesentlichen Elemente der europaweit einmaligen Seilablaufanlage zur lokomotivlosen Zerlegung von Güterzügen auf dem Gelände des ehemaligen Rangierbahnhofes Chemnitz-Hilbersdorf. Während der Öffnungszeit haben Sie die Möglichkeit unser Maschinenhaus mit funktionsfähiger Antriebsmaschine sowie unsere Dauerausstellung im Befehlsstellwerk 3 im Rahmen von Führungen durch unsere Vereinsmitglieder zu besichtigen. Von 17:00 Uhr bis 0:00 Uhr pendelt unser “Maschinenhausexpress“ (SKL24) zwischen Befehlsstellwerk 3 und Maschinenhaus. Erleben und genießen Sie die einzigartige Atmosphäre des Rangierbahnhofes Chemnitz-Hilbersdorf.
Eisenbahnfreunde Richard Hartmann Chemnitz e.V. Mail: info@technikmuseum-seilablaufanlage.de
Frankenberger Straße 172, 09131 Chemnitz

20.05.17
Mit Volldampf von Bruchhausen-Vilsen nach Asendorf und zurück 

Bei der Museums-Eisenbahn wird ordentlich Dampf gemacht! Erleben Sie mit dem Kleinbahnzug im Stil der 1920er Jahre eine Zeitreise auf 8 km schmaler Spur. In Bruchhausen-Vilsen, entlang der Strecke und in Asendorf können Sie die Anlagen und Fahrzeuge des Niedersächsischen Kleinbahnmuseums besichtigen. Abfahrten im Bf Bruchhausen-Vilsen Sonnabends: 14:00 Uhr und 16:15 Uhr Dampfzüge, Sonn- und Feiertags: 11:15 Uhr und 14:15 Uhr Dampfzüge, 16:15 Uhr Triebwagen. Abfahrten im Bf Asendorf Sonnabends: 15:00 Uhr und 17:10 Uhr Dampfzüge, Sonn- und Feiertags: 12:15 Uhr und 15:15 Uhr Dampfzüge, 17:10 Uhr Triebwagen. Fahrkarten gibt’s an der Fahrkartenausgabe oder im WebShop: http://tickets.museumseisenbahn.de/
Deutscher Eisenbahn-Verein e.V. Mail: info@museumseisenbahn.de
Bahnhof, 27305 Bruchhausen-Vilsen

20.05.17
Fotosonderfahrt mit (ex-War Department UK) Dampflok NS 8811 und Diesellok NS 521 in Goes (NL) 

Am Samstag 20. Mai organisiert Museumseisenbahn SGB eine Fotoveranstaltung mit Güterzüge für teilnehmende Fotografen. SGB setzt die in England gebaute grüne Diesellok NS 521 ein. Von den Kollegen der SSN kommt Saddletank-Dampflok NS 8811, die frühere 75024 vom englischen War Department, zum Einsatz. Die Züge bestehen aus Güterwagen der historischen Sammlung der SGB, in wechselnden Zusammenstellung und gezogen von unterschiedlichen Loks. Wahrscheinlich wird auch noch eine Kleinlok der BR 200/300 (“Sik”, niederländische Köf-2) eingesetzt. Die Teilnehmer werden mit dem Schienenbus VT98 (798 680) zu den Fotostellen gebracht. Dabei wird die Dampflok in den meisten Fälle vorbei fahren. Dampflok 8811 steht mit Schornstein in Richtung Hoedekenskerke und steht also den ganzen Tag in der von den Fotografen gewünschten Position. Der Teilnehmerbeitrag beträgt 59 Euro.
SGB, Goes/NL Mail: info@destoomtrein.nl
Stoomtrein Goes-Borsele, Albert Plesmanweg 23, 4462GC Goes, Niederlande

20.05.17
Dampfzugromantik mit der „Bergkönigin“, der Historischen Dampflok 95 027 

Die Rübelandbahn lädt ein, Dampfzugromantik mit der „Bergkönigin“, der Historischen Dampflok 95 027, schnaufend auf einer der beeindruckendsten Steilstrecken durch die wunderschöne und sehenswerte Harzlandschaft zu erleben. Dieses Mal können alle Fahrradbegeisterten nicht nur, wie üblich den kostenlosen Transport Ihres Fahrrades, sondern auch alle Interessierten an einer von Tour-Leitern des Allgemeinen Deutschen Fahrradclubs (ADFC) angebotenen Radtour begleiten.Radfahren und Dampfzugromantik - Mit dem ADFC per Rad und der Rübelandbahn durch den Harz (geführte Radtouren ab Wernigerode und Blankenburg)(inkl. kostenlosem Fahrradtransport)- zurück per Rad nach Wernigerode über Elbingerode.
Arbeitsgemeinschaft Rübelandbahn Mail: s.nickell@online.de
38889 Blankenburg (HARZ) Bahnhofstraße 4

20.05.17 - 21.05.17
Nachtfotografie 
Was ist das Besondere an dem Kurs? Er startet Samstags um 18:00 Uhr und endet Sonntags um 15:00 Uhr! In dem Kurs geht es um Nacht- und Tagfotografie. Wir haben Zugang zum Lokschuppen und den Lokomotiven auf dem etwas über 20.000qm großen Gelände, des BW Weimar. Termine: 20. & 21. Mai 2017 Teilnehmerzahl: 6 Personen Pro Person: 300,00€ (Preise gültig ab 01.11.2016) Inklusive: – Abendessen; Frühstück; Mittag & Abschlußkaffee) Softdrinks und Kaffee – Übernachtung im DDR Schlafwagen (inkl. Bettzeug & Reinigung) – Gebühr an das BW Weimar für Nutzung und Strom Anreise kann schon mittags, gegen 15:00 Uhr am Samstag erfolgen. Da die Teilnehmerzahl nur auf 6 Personen begrenzt ist, schnell anmelden! Was ist mitzubringen: •Stativ – wenn vorhanden Fernauslöser •Kamera •Leere Speicherkarten •Geladene Akkus •Persönliche Dinge wie Schlafzeug, etc.
Bianka Werchan Mail: foto@werchan.de
Forstweg 18, 07745 Jena

20.05.17 - 21.05.17
Die Deutsche Reichsbahn im Bw Wittenberge 
Wir widmen diese Veranstaltung der Deutschen Reichsbahn: 5 Reko 50er, 2 Babelsbergerinnen und eine V 100 der DR sowie viele Statisten in DR- Uniformen stellen die einst alltäglichen Szenen nach: im Lokschuppen, auf der Drehscheibe, bei der Behandlung.
Tanago Eisenbahnreisen Mail: info@tanago.de
D-13347 Berlin, Malplaquetstrasse 10

20.05.17 - 21.05.17
20. Bahnhofsfest in Magdeburgerforth 
20. Bahnhofsfest in Magdeburgerforth. Öffnungszeiten am 20.05.17 von 10:00 - 18:00 Uhr und am 21.05.17 von 10:00 - 16:00 Uhr!
Traditionsverein Kleinbahn des Kreises Jerichow I e.V. Mail: info@kj-1.de
Forststraße 6, 39291 Magdeburgerforth

20.05.17 - 28.05.17
Express Côte d'Azur, exklusiver Dampfsonderzug 9 Tage CH + FR + IT 
9-tägige Reise mit Dampf, dem Rheingold und dem Swiss Classic Train Diese aussergewöhnliche Rundreise an die „blaue Küste“ wird ein unvergessliches Erlebnis. Der Dampfzug macht am höchsten Normalspurbahnhof in Frankreich, auf 1‘203 Meter über Meer Halt, um dann in Nizza, nur wenige Meter über dem Meeresspiegel, zu verweilen. Dann geht es wieder in die Höhe auf den Tenda – Pass in 1040 m. Geniessen Sie die Ausflüge in Avignon, Nizza und Turin. Die Fahrt von Nizza zum Tenda-Pass mit Dampf ist ein exclusives akustisches Erlebnis. BESCHREIBUNG DER FAHRT ---------------------- Samstag – 20. Mai: Start in Basel SBB mit Re 4/4‘ TEE 10 034, dann ab Biel mit der Dampflok 01 202 und der Schiebelok Re 4/4‘ am Schluss. So sind wir im Schnellzugstempo in Genf. Dort verlassen uns die 01 202 und die Re 4/4‘. Eine SCNF-Lok, die BB 25 188, bringt uns nach Grenoble, unserem ersten ...
INCENTIVE RAIL TOURS GMBH Mail: info@incentive-rail-tours.ch
Ritterhaus - Chloster in CH 4305 Olsberg bei Basel

20.05.17 - 28.05.17
Express Côte d'Azur: exklusiver Dampfsonderzug: Basel - Avignon - Nizza - Lötschberg - Basel in CH BR 01 202; in F 141 R 420 + 141 R 1126 
EXPRESS COTE D'AZUR Frühlingsgefühle an der Côte d’Azur 9-tägige Reise mit Dampf, dem Rheingold und dem SCT* Reiseziel: Nizza und der Tenda – Pass Reisedatum: NEU vom Samstag 20. bis Sonntag 28. Mai 2017 Preise ab: CHF 2‘135.00 oder € 2‘050.00 (2. Klasse) Diese aussergewöhnliche Rundreise an die „blaue Küste“ wird ein unvergessliches Erlebnis. Der Dampfzug macht am höchsten Normalspurbahnhof in Frankreich, auf 1‘203 Meter über Meer Halt, um dann in Nizza, nur wenige Meter über dem Meeresspiegel, zu verweilen. Dann geht es wieder in die Höhe auf den Tenda – Pass in 1040 m. Geniessen Sie die Tages - Ausflüge in Avignon, Nizza und Turin. Die Fahrt von Nizza zum Tenda-Pass mit Dampf ist besser als der Gotthard. Der Höhenunterschied beträgt 1‘000 m, beim Gotthard sind’s „nur“ 635 m. Weitere Infos: www.insentive-rail-tours.ch
INCENTIVE RAIL TOURS GMBH Mail: info@incentive-rail-tours.ch
Ritterhaus - Chloster in CH 4305 Olsberg bei Basel

21.05.17
Dampftag bei der Sauschwänzlebahn Vormittags- und Nachmittagszug mit Dampflok 262 und Umbauwagen  
Unser Dampfzug startet Pünktlich um 10.10 Uhr und 14.10 Uhr ab dem Bahnhof Zollhaus-Blumberg. Auf der „Sauschwänzlebahn“ erleben Sie nostalgisches Flair umgeben von wunderschöner Natur. Die Strecke führt 25 Kilometer von Blumberg-Zollhaus nach Weizen über vier Brücken und durch sechs Tunnels – und wieder zurück. Der Weg ist gesäumt von tollen Blicken in die Täler der Umgebung, in die Wutachschlucht, in den Schwarzwald und bei gutem Wetter sogar bis in die Alpen.
Bahnbetriebe Blumberg GmbH Co. KG Mail: info@sauschwaenzlebahn.de
Bahnhofstr. 1, 78176 Blumberg, Tel. 0 77 02 / 51 300

21.05.17
Sonderführungen zum Internationalen Museumstag 
Arbeiten unter Zwang war ein zentrales Element zur Machterhaltung des NS-Unrechtsstaates während des Zweiten Weltkriegs, unter dem Millionen von Menschen zu leiden hatten. Die Deutsche Reichsbahn war daran in mehrfacher Hinsicht beteiligt: Sie transportierte Kriegsgefangene und zwangsrekrutierte Arbeitskräfte aus den besetzten Gebieten nach Deutschland und beschäftigte auch selbst in vielen Unternehmensbereichen Zwangsarbeiter. Am Internationalen Museumstag erfahren Sie in einem kostenlosen Rundgang mehr über die Rolle der Reichsbahn im NS-Staat sowie ihre Beteiligung am Einsatz von Zwangsarbeitern während des Zweiten Weltkriegs.
DB Museum Mail: info@db-museum.de
Lessingstraße 6, 90443 Nürnberg

Auswahl (507):   

(c) 2017 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.