DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
Hinweise zu RailView | Handhabung und Regeln | Auswahlteam | Hinweise zur Bildbearbeitung | Mitteilung an die Moderation
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 116
>
Galerie: Suche >> 218, nach Einstelldatum sortiert (1155 Bilder)
DS RailView | Forenansicht | Sortierung: Top 3 der Woche | Suchfilter löschen | zurück zur Suche
 
Die späte Genugtuung
geschrieben von: 797 505 (217) am: 21.03.17, 22:24
Öfter hatte ich mich geärgert, zu Bundesbahnzeiten nie im Bahnhof von Blaubeuren fotografiert zu haben. Die Nachbarbahnhöfe mit Formsignalen standen bei den raren Besuchen im Tal der Blau stets im Fokus.

So stellte sich am 16. März 2017 – durch das Revival des lokbespannten Zuges auf der Donaubahn – wohl „auf den letzten Drücker“ eine späte Genugtuung ein. Es ist zwar keine altrote 215 mit Silberlingen, aber 218 495 mit erröteten Silberlingen bei der Bahnhofsausfahrt gen Ulm ist auch nicht zu verachten …

Manipulation: Die gröbsten Abfälle wurden vom Bahnkörper entfernt.

Zuletzt bearbeitet am 23.03.17, 06:23

Datum: 16.03.2017 Ort: Blaubeuren [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Zellstoffwerk Ehingen
geschrieben von: 797 505 (217) am: 18.03.17, 15:45
Zum Frühjahr 2017 setzt die RAB (Regionalverkehr Alb-Bodensee) von Ulm aus zur Verstärkung der knappen Triebwagenkapazitäten nochmals planmäßig eine n-Wagengarnitur mit 218 ein. Mit drei Zugpaaren wird dabei von Ulm aus Sigmaringen erreicht. Die ohnehin interessante Donaubahn ist damit aus der Sicht des Knipsers wieder vollends einen Besuch wert. Im März 2017 wird vor den drei Wagen meist das „Ulmer Mädchen für alles“ 218 495 eingesetzt.

Das wunderbare Vorfrühlingswetter des 16. März 2017 lockt zur Strecke an das Zellstoffwerk (incl. Papierfabrik) nach Ehingen. Erst kürzlich hatte ich in einem lokalen Forum eine interessante Umsetzung des Klassikers gesehen, welche mir bis dato unbekannt war oder u.U. in den Vorjahren noch nicht „freigeschnitten“ war.

Pünktlich um 16.19 Uhr taucht der nachmittäglich RE 22345 vor der mächtigen Kulisse auf. Er ist kaum hörbar, zu laut arbeiten verschieden Werksmaschinen und Lüftungsanlagen des Zellstoffwerks. Auch der typische Diesel-Abgasgeruch der 218 495 wird von einem „Odeur“ (irgendwo zwischen warmem Katzenfutter und frisch geschälten Bäumen) übertüncht. Nur der optische Eindruck ist echt ;-)

Ich bin mir bewusst, dass ich zur Zeit mit 218er-Aufnahmen die Sehnerven der Galeriebesucher etwas "überstrapaziere" ;-) . Erinnere aber gleichzeitig: Die Zeit läuft, die erste 245 ist vor kurzem zu Testzwecken vor einem 218er-IC aufgetaucht.

Zuletzt bearbeitet am 23.03.17, 23:05

Datum: 16.03.2017 Ort: Ehingen [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Der Frühling naht
geschrieben von: Frank H (112) am: 18.03.17, 19:30
Obwohl die heute gezeigte Aufnahme schon vom 1. Mai stammt, zeigen sich am Niedersonthofener See bei Waltenhofen im Allgäu gerade mal die ersten Blätter an den Bäumen und Sträuchern. Wenigstens die ersten gelben Löwenzahnblüten schauen zaghaft aus der Wiese hervor.

An diesem schönen, wenn auch noch etwas dunstigen Frühlingsmorgen müssen sich die Reisenden im vollständig aus Wagen der Deutschen Reichsbahn gebildeten D 2002 von Oberstdorf nach Berlin-Lichtenberg von den Bergen verabschieden, was so manchem Urlauber sicher nicht leicht gefallen sein dürfte. Interessanterweise war der Zug laut Fahrplan exakt 12 Stunden unterwegs, um 10.01 Uhr ab Oberstdorf bis zur Ankunft in Berlin um 22.01 Uhr.

Zwei Stunden später startete dann mit dem D 2067 nach Dresden eine ähnliche Garnitur gen Norden, diesen Zug habe ich vor einiger Zeit in Wunsiedel-Holenbrunn schon gezeigt: [www.drehscheibe-online.de]

Ob man heute dieses Motiv noch so umsetzen kann, entzieht sich meiner Kenntnis, wurden doch die Gegebenheiten vor Ort durch den Bau der neuen B 19 erheblich verändert. Dementsprechend unsicher ist auch mein Railview - Eintrag.

Scan vom Kodachrome 64 – KB - Dia


Datum: 01.05.1992 Ort: Waltenhofen [info] Land: Bayern
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn

8 Kommentare [»]
Optionen:
 
Mit Verspätung gen Süden
geschrieben von: 797 505 (217) am: 14.03.17, 21:42
Nach klarer Nacht sind die Temperaturen am Morgen des 11. März 2017 nochmals deutlich unter den Gefrierpunkt gefallen. Entsprechend frostig gestaltet sich das Warten auf den ersten bei Sonne über die Südbahn verkehrenden 218-IRE.
Die halbstündige Verspätung des IRE 4207 kommt dem Knipser (vermutlich aber nur dem) nicht ungelegen. Zumindest teilweise ziehen sich die Baumschatten vom Bahndamm südlich von Erbach zurück und die wandernde Sonne verspricht immer mehr Licht auf der Lokfront. Mit 218 443 betritt eine der (aktuell) wenigen schönen Ulmer Dosto-218er die Bühne.

Das obere Drittel der „im Weg stehenden“ Kilometertafel 109 2 (gemessen ab Stuttgart) wurde entfernt.

Datum: 11.03.2017 Ort: Erbach (Donau) [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 6 Punkte

10 Kommentare [»]
Optionen:
 
Am südlichen Einfahrsignal von Regen
geschrieben von: Andreas T (47) am: 09.03.17, 20:23
Am südlichen Einfahrsignal von Regen im Bayrischen Wald gab es Anfang der 90er Jahre noch diese hübsche Kombination aus dem Form-Einfahrsignal und einem unmittelbar daneben befindlichen Wärterhaus. Zu sehen ist am 11.08.1991 die altrote 218 229, auf deren Seite sich das Vorsignal spielgelt, mit dem Nahverkehrszug 7479 auf dem Weg Richtung Plattling.

Im Frühjahr 1991 waren derartige wendezugfähige Zuggarnituren mit einer 218 und zwei (sauberen!) Silberlingen noch die typische Zugleistung auf der Hauptbahn von Plattling nach Bayrisch Eisenstein. Die Baureihe 211 war dagegen auf den beiden Zweigstrecken von Zwiesel nach Bodenmais und nach Grafenau zu finden und verirrte sich eher selten auf die Hauptbahn.

Scan vom Kleinbild-Dia (Kodachrome 64)

Zuletzt bearbeitet am 11.03.17, 17:03

Datum: 11.08.1991 Ort: Regen [info] Land: Bayern
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 7 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Schwer arbeitender TB11
geschrieben von: 797 505 (217) am: 09.03.17, 18:11
Schwer arbeitend beschleunigt der TB11 von 218 496 den verspäteten IRE 4213 von Stuttgart nach Lindau bergwärts aus dem Bahnhof Geislingen heraus.
Der außerplanmäßig zwischen Stuttgart und Ulm mit Dieseltraktion bespannte Zug hat am 29. März 2016 gut zehn Minuten Verspätung. Wegen des auflaufenden ICE hält er außerplanmäßig im Bahnhof auf Gleis drei und setzt wenig später seine Fahrt im Gegengleis die Steige hinauf fort. Wenige Augenblicke später biegt der ICE um die Kurve und überholt den traktionsbedingt nur langsam beschleunigenden Zug noch auf Höhe des Knipsers.

Das im Winter 2015/16 freigeschnittene Motiv ist im darauffolgenden Sommer wieder etwas zugewachsen. Spätestens im kommenden Sommer 2017 geht an dieser Stelle vermutlich wieder nichts mehr.


Datum: 29.03.2016 Ort: Geislingen [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Eine 218 kommt aus dem Wald
geschrieben von: Dampffuzzi (128) am: 05.03.17, 22:06
218 435-6 verläßt mit einem IC am 15.02.17 bei Unterthalhofen ein Waldstück und erreicht als nächsten Halt Sonthofen.

Datum: 15.02.2017 Ort: Unterthalhofen [info] Land: Bayern
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Zurück im Plan
geschrieben von: 797 505 (217) am: 02.03.17, 23:21
Eigentlich werden in Ulm seit Oktober 2016 die letzten verbliebenen n-Wagen nur noch als Reserve vorgehalten. Wohl der Mangel an einsatzfähigen 611ern beschert den Wagen wie der Baureihe 218 aktuell eine Rückkehr in den Planverkehr auf der Donaubahn.

Nach regenreicher Nacht und bei kaltem Wind zeigt sich der 2. März 2017 sehr klar. Dazu passt die vorigen Sommer äußerlich aufgefrischte 218 491 hervorragend. Als RE 22339 von Sigmaringen nach Ulm passiert das edle Gespann das bekannte Motiv bei Arnegg.

Zu allem Überfluss musste an diesem Bild manipuliert werden. Es fuhr nicht nur ein oranger Tieflader neben dem Zug her, nein dieser hatte auch noch einen weißen Koffer-Sprinter geladen … . Zusätzlich wurden Reste eines Aufklebers von der Front der Maschine entfernt.

Zuletzt bearbeitet am 05.03.17, 09:37

Datum: 02.03.2017 Ort: Arnegg [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 5 Punkte

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
Klirrende Kälte
geschrieben von: Dispolok_E189 (193) am: 10.02.17, 13:36
Bei angenehmen -10 Grad wartete ich am 29.01.2017 bei Neudes im Tiefschnee auf den Fußball-Sonderzug. Kurz nach 9:15 Uhr hörte ich aus der Ferne einen Hubschrauber auf mich zukommen. Das war natürlich die perfekte Vorwarnung, denn nun kann der Zug nicht mehr weit weg sein. Ein kleiner Teil der Dynamo Dresden Fans sind ja mittlerweile bekannt dafür, dass die Züge während der Fahrt in ihre Einzelteile zerlegt werden. Deswegen war vermutlich auch die Polizei immer in Reichweite.

Von Hof nach Nürnberg übernahm 218 460 "Conny" der Westfrankenbahn mit drei n-Wagen die Fahrgäste. Ohne planmäßigen Halt ging es dann via Marktredwitz und Pegnitz nach Nürnberg zum Fußballspiel.

Zuletzt bearbeitet am 11.02.17, 18:11

Datum: 29.01.2017 Ort: Neudes [info] Land: Bayern
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 3 Punkte

8 Kommentare [»]
Optionen:
 
Der Kirchturmblick
geschrieben von: Frank H (112) am: 09.02.17, 20:26 Top 3 der Woche vom 19.02.17
Trotz des lange Jahre recht hohen Bestandes an altroten 218 des Bw Kaiserslautern war es in den Achtzigern keinesfalls selbstverständlich, vor dem Kalkzug zwischen Stromberg im Hunsrück und Dillingen eine rein altrote Doppeltraktion aufzunehmen, schließlich mussten neben den Loks (fünfzehn roten standen dreizehn beige-türkise gegenüber) auch Zeit und Wetter mitspielen.

Am 12.4.1986 hat aber, trotz Wolkenlotto, alles gepasst: 218 371 und 375 haben mit dem Kalkzug von Stromberg nach Dillingen, nach dem Umsetzen in Langenlonsheim, die ehemalige Überführung zur kreuzungsfreien Einfädelung der Hunsrückbahn unterquert und rollen nun auf der Nahebahn in Richtung Saarland.

An dieser Stelle, die ich für mich „Kirchturmblick“ getauft habe, sind im Laufe der Jahre so manche schönen Bilder entstanden. Leider ist der Blick auf die beiden Langenlonsheimer Kirchen mittlerweile fast vollständig zugewachsen, und sowohl auf 218er wie auch auf Güterzüge wartet man in dieser Region mittlerweile auch vergeblich.

Scan vom Kodachrome 64 – KB – Dia, ich habe mich beim Weißabgleich in dieser von Brauntönen geprägten Jahreszeit an den Häusern orientiert.

Hinweis: Ein Baukran im Hintergrund wurde entfernt


Datum: 12.04.1986 Ort: Langenlonsheim [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 18 Punkte

11 Kommentare [»]
Optionen:

Größere Ansicht und weitere Informationen durch Anklicken der Vorschaubilder, Filterung der Auswahl über die Suchfunktionen.
Galerie: Suche >> 218, nach Einstelldatum sortiert (1155 Bilder)
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 116
>

(c) 2017 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.