AnzeigeHIER KLICKEN!

 

 
Hinweise zu RailView | Handhabung und Regeln | Auswahlteam | Hinweise zur Bildbearbeitung | Mitteilung an die Moderation

Galerie: Die neuesten Beiträge (17917 Bilder)Seiten: 1 [2] [3] [4] [5] [6] .. [1792]
DS RailView | Forenansicht | Sortierung: Top 3 der Woche | Suche
 
Brünner Normalität
geschrieben von: Der_Ostfale (241) am: 21.05.15, 17:52

Einstöckige Reisezüge mit 70er-Jahre-E-Loks sind in Brno momentan noch völlig normal. Die in den 1970ern gebaute 242 prägt dort auf der KBS 250 mit Zügen zwischen Breclav und Zdar nad Sazavou, sowie im Wendezugdienst als Kurzstreckenpendel Tisnov - Brno das Betriebsgeschehen (Quelle: Der Reisebegleiter der edition bohemica und des Bahn-Brücke-Verlages 2015).
Im Vergleich zum vorherigen Jahr ist dies allerdings schon ein Rückgang der Verkehrleistungen. Leider habe ich die genauen Zugnummern oder wenigstens Relationen nicht notiert. Dieser Zug wird wohl nach Breclav gefahren sein, es gab aber auch Leistungen gen Norden auf den KBS 300 nach Krenovice horni nadrazi und KBS 260 nach Rajec-Jestrebi, welche im aktuellen Fahrplan auf ein Minimum geschrumpft sind. Laut Zelpage seien derzeit die beiden Os 4003 und 4004 gar von 210ern bespannt, den 4021, die dritte Leistung im Bunde, konnte ich nicht finden.

Jörg wies mich daraufhin, dass es sich um den Os 4619 Tisnov - Breclav gehandelt habe und die 210er nicht auf besagten Relationen zu finden sind, die Information bei Zelpage demnach falsch sei.

Zuletzt bearbeitet am 22.05.15, 10:45

Datum: 25.08.2014 Ort: Brno, hlavni nadrazi [info] Land: Europa: Tschechien
BR: CZ-242 Fahrzeugeinsteller: ČD
Kategorie: Zug schräg von vorn
Optionen:
 
Über den Dächern von Potsdam
geschrieben von: Leon (28) am: 20.05.15, 12:27

Weit schweift der Blick über die Dächer von Potsdam, wenn man sich die Mühe macht, die Außenbalustrade der 77 m hohen Kuppel der Nicolaikirche zu erklimmen. Dafür wird man mit einer grandiosen Rundumsicht über die brandenburgische Landeshauptstadt mit ihren berühmten Gebäuden, Schlössern und Kirchen belohnt. Unter uns sehen wir einen Vertreter der neuesten Fahrzeuggeneration der Verkehrsbetriebe Potsdam, wie er soeben auf dem Weg vom Platz der Einheit durch die Friedrich-Ebert-Straße fährt, um alsdann über die Lange Brücke in Richtung Hauptbahnhof zu entschwinden. Im Hintergrund ist noch die Holländische Mühle am Schloss Sanssouci auszumachen.

Datum: 19.04.2015 Ort: Potsdam [info] Land: Brandenburg
BR: Straßenbahnen Fahrzeugeinsteller: VIP Potsdam
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven
Optionen:
 
Bei Ullrichsberg über die Mulde
geschrieben von: Walschdorfer (157) am: 21.05.15, 20:41

Im August 2013 wurde das Tanklager Bodenbach (bei Rhäsa)noch über Döbeln bedient. Hier ist 265 008 bei Ullrichsberg mit der Gaskesselübergabe auf dem Rückweg und überquert soeben die Mulde.

Datum: 02.08.2013 Ort: Ullrichsberg [info] Land: Sachsen
BR: 265 (Voith Gravita 15L BB) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
IC-Umleiter im Leinetal
geschrieben von: 185 152-6 (15) am: 21.05.15, 17:15

Infolge von Bauarbeiten wurde die Schnellfahrstrecke zwischen Hannover und Göttingen für einige Tage gesperrt, Fernzüge wurden allesamt über die landschaftlich deutlich reizvollere Altbaustrecke durch das Leinetal umgeleitet.

Auch 120 119-3 nahm mit dem sonntäglichen IC 1981 diesen Weg und konnte bei ihrer gemächlichen Fahrt entlang der Rapsfelder in Wispenstein aufgenommen werden.



Datum: 10.05.2015 Ort: Wispenstein [info] Land: Niedersachsen
BR: 120 Fahrzeugeinsteller: DB Fernverkehr
Kategorie: Zug schräg von vorn

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Der Weg eines Ladegutes
geschrieben von: CargoLokführer (35) am: 21.05.15, 12:41

Abgebaut in einem nahegelegenen Steinbruch gelangt der Salzhemmendorfer Dolomit über eine Förderanlage zum Werk der Firma Rheinkalk. Gelegen am Ortsrand von Salzhemmendorf verfügt dieses Werksgelände über ein rund fünf Kilometer langes Anschlussgleis. Vor vielen Jahrzehnten gehörte dieses Stück Gleis zur Kleinbahn Voldagsen-Duingen-Delligsen, deren Schließung im Jahr 1967 vollzogen wurde.
In verschiedenen Prozessen wird aus dem Rohstoff Dolomit unter anderem Kalkstein-Sand hergestellt, dessen Abnehmer vorwiegend die stahlerzeugende Industrie ist.
Zwischen 10 und 15 Güterwagen der Bauart Falns wurden täglich benötigt, um Kalkstein-Sand von Salzhemmendorf abtransportieren zu können. Die Bremer Stahlwerke als Empfänger des Ladegutes sicherten über diesen Weg die ununterbrochene Zuführung vom Rohstoffen zur Stahlerzeugung.
Über den Güterbahnhof Hannover-Linden erfolgte die Kundenbedienung in Salzhemmendorf. Leerwagen wurden zur Beladung bereitgestellt und beladene Wagen zu einem Zug zusammen rangiert und abgefahren.
265 003 erreichte am Morgen des 15.04.2013 mit zahlreichen Leerwagen das Werksgelände der Firma Rheinkalk. Nachdem mit dem diensthabenden Werkspersonal Rücksprache über das Verteilen der mitgebrachten Wagen gehalten worden war, begann das Rangiergeschäft auf den kaum sichtbaren Gleisen des Anschlusses.
Als nach zahlreichen Rangierbewegungen alle Wagen nach den Wünschen des Kunden bereit standen, begann die Beladung. Teils mit einem Radlader, teils unter den Fördertürmen wurde das Ladegut in die Wagen gefüllt.
Mithilfe einer Gleiswaage wurde anschließend Wagen für Wagen das korrekte Ladungsgewicht ermittelt und ein Zug gebildet.
Als Rangierfahrt mit 14 Wagen am Haken wurde später das Werksgelände mit Ziel Voldagsen verlassen. Im Bahnhof Voldagsen angekommen musste schließlich noch die Fahrtrichtung gewechselt werden, bevor EK 53812 nach Hannover-Linden abfahren konnte. Über Hannover-Linden und Seelze gelangten diese Wagen schließlich im Einzelwagenverkehr zum Empfänger nach Bremen.

Seit dem Herbst 2014 ist dieser Verkehr Geschichte. Der Kalkstein-Sand für die Bremer Stahlwerke stammt nicht mehr aus Salzhemmendorf sondern wird mit dem Schiff aus Italien angeliefert. Somit ist auch der letzte Abschnitt der ehemaligen Kleinbahn Voldagsen-Duingen-Delligsen ohne planmäßigen Verkehr.


Zuletzt bearbeitet am 21.05.15, 13:43

Datum: 15.04.2013 Ort: Salzhemmendorf [info] Land: Niedersachsen
BR: 265 (Voith Gravita 15L BB) Fahrzeugeinsteller: DB Schenker
Kategorie: Zug schräg von vorn

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Frühling an der Berliner Bahn
geschrieben von: Michael Sperl (328) am: 20.05.15, 12:12

Vorbei an blühenden Bäumen rauscht 155 218 am 24. April 2015 auf der "Berliner Bahn" mit einem gemischten Güterzug bei Jessen hinab ins Dresdner Elbtal.

Datum: 24.04.2015 Ort: Jessen [info] Land: Sachsen
BR: 155 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Optionen:
 
Während des Mistrals
geschrieben von: Nils (115) am: 20.05.15, 21:34

Mistral bezeichnet man einen vom Land wehenden Fallwind, welcher im südlichen Frankreich, sowie an der nordwestlichen Küste Italiens auftritt. Dazu bedarf es einer speziellen Wetterlage: nämlich einer speziellen Position von Hoch- und Tiefdruckgebieten über Frankreich und Italien. Eben diese Wetterkonstellation war am 05.03.2015 vorhanden. Zwar sorgt der Mistral für extrem tiefblauen, klaren Himmel und trockene Luft, jedoch fallen die Temperaturen stark ab. Außerdem sind diese Fallwinde von extremer Stärke.

Was also tun, wenn man nur wenige Tage auf Fototour an der Ligurischen Küste ist? Versuchen und das Beste draus machen! Die erste Auswirkung des Sturmes war dann gleich eine Streckensperrung im fotogensten Teil der zwischen Albenga und Ventimiglia. Doof, wenn man an diesem Tag eigentlich Motive in genau jenem Abschnitt geplant hatte. Dank Mietwagen und Fahrplanauskunft der FS konnte ich schnell reagieren und versuchte mein Glück östlich von Albenga.

Bereits in der Nacht frischte der Wind merklich auf. Der Höhepunkt war jedoch erst am Morgen und den Vormittag über erreicht. Teilweise fragte ich mich zwar, was ich mir gerade antue aber man war ja nun dort. Die Windstärke lag dauerhaft zwischen 11 und 12 und ich versuchte mein Glück auf dem Damm vor Albenga an einem fotogenen Postenhaus. Das Atmen fiel schwer, die Felsen gaben einen immerhin ein wenig Halt. Das größte Problem war aber, dass Mensch und Kamera binnen weniger Minuten von einer ekelhaften Salzkruste überzogen waren. Die Gischt des Meeres wirbelte dauerhaft kleinste Kristalle durch die Luft. Das Auto stand zum Glück in der Nähe des Motives, so dass ich mich erst kurz vorm Zug hingestellt hatte. Zwar war der Zug für italienische Verhältnisse relativ pünktlich, trotzdem waren die 5 Minuten Wartezeit mit die unangenehmsten, die ich bisher erlebt habe. Das warme, klare Morgenlicht war aber einfach so grandios, da musste ich durch! Endlich hatte mich E464 509 mit ihrem Regionalzug aus La Spezia erlöst. Genutzt habe ich den Tag trotzdem voll und ganz. Jedoch direkt am Wasser versuchte ich es erst mittags wieder, als der Wind etwas nachließ.

Zuletzt bearbeitet am 20.05.15, 21:42

Datum: 05.03.2015 Ort: Albenga [info] Land: Europa: Italien
BR: IT-E464 Fahrzeugeinsteller: Trenitalia
Kategorie: Zug schräg von vorn

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Unterwegs zum Werk Drenas
geschrieben von: Dennis Kraus (234) am: 20.05.15, 21:04

Lok 003 der Trainkos (Langbezeichnung 2640 007) ist am 19.05.2015 mit einem beladenen Schüttgutwagenzug auf dem Weg nach Drenas. Die Aufnahme entstand in der Nähe von Dritan (Strecke Fushe Kosvoe – Peje).

Datum: 19.05.2015 Ort: Dritan [info] Land: Europa: Kosovo
BR: KS-2640 Fahrzeugeinsteller: Trainkos
Kategorie: Zug schräg von vorn
Optionen:
 
Steinau an der Straße
geschrieben von: Steffen O. (268) am: 20.05.15, 16:55

Bei Steinau an der Straße schaute ich wohl nicht schlecht, als sich 1216 903 mit einem farblich angepasstem, leeren Abraumzug in der letzten Abendsonne in die Kurve legte und für einen krönenden Tagesabschluss sorgte.

Datum: 19.04.2015 Ort: Steinau an der Straße [info] Land: Hessen
BR: 183 (Siemens ES64U4) Fahrzeugeinsteller: RTS
Kategorie: Zug schräg von vorn
Optionen:
 
Durch unsichtiges Wetter
geschrieben von: Cn2 (38) am: 20.05.15, 20:08

Nachdem sein Bruder, der ehemalige VT1 der Kreis Altenaer Eisenbahn und heutiger 187 011 der Harzer Schmalspurbahnen bereits im Dezember nach umfangreicher Generalreparatur in den Harz zurückgekehrt war, mußte sich nun auch HSB 187 013 (ex KAE VT2) ab Januar 2015 umfangreichen Erprobungen unterziehen. Auch er wurde bei den Fahrzeugwerken Miraustraße in Hennigsdorf umfangreich instandgesetzt und teilweise modernisiert. Über die Inselbahnen Juist und Langeoog kam er 1996 nach Wernigerode.
Dieser zweite Tag der Streckenerprobungen war "leichte Kost": als Prw 970103/97104 einmal Wernigerode - Drei Annen Hohne und retour. Man ist früh vor Plan gestartet, um bei evtentuellen Schwierigkeiten den Planverkehr nicht zu behindern. Auch ohne Antrieb käme man zur Not dank Gravitation und ausreichendem Luftvorrat wieder heim. Doch es sollte zumindest an diesem Tag alles gutgehen.
Die "dicke Suppe", die früh morgens noch über dem Drängetal hängt, verleiht der Szene am einzigen Tunnel des Netzes eine düster-frostige Atmoshäre. Genau 51,6 Kilometer wären noch bis Norhausen-Nord zu fahren.

Datum: 22.01.2015 Ort: Wernigerode [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 6XDE (sonstige deutsche Verbrennungstriebwagen) Fahrzeugeinsteller: HSB
Kategorie: Stimmungen mit Zug

4 Kommentare [»]
Optionen:

Größere Ansicht und weitere Informationen durch Anklicken der Vorschaubilder, Filterung der Auswahl über die Suchfunktionen.
Galerie: Die neuesten Beiträge (17917 Bilder)Seiten: 1 [2] [3] [4] [5] [6] .. [1792]

(c) 2015 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.