Anzeige

HIER KLICKEN!
Hinweise zu RailView | Handhabung und Regeln | Auswahlteam | Hinweise zur Bildbearbeitung | Mitteilung an die Moderation

Galerie: Die neuesten Beiträge (21527 Bilder)Seiten: 1 [2] [3] [4] [5] [6] .. [2153]
DS RailView | Forenansicht | Sortierung: Top 3 der Woche | Suche
 
Das gibt's doch nicht
geschrieben von: NAch (396) am: 25.05.16, 14:25
"Die Reichsbahn setzt die 86 nun planmäßig ein, alle Züge zwischen Schlettau und Crottendorf"
Das Gerücht war einfach zu schön, das konnte nicht wahr sein.

Aber man sollte doch mal nachschauen.

Nebenbahn - viele Stereotypen waren damit verbunden.
Die Milchkanne gehört sicherlich dazu, sie fehlt auf diesem Bild; Hühner jedoch sind da, ein Hahn auch - bis auf ein Huhn natürlich außerhalb dieser hübschen Zäune. Freilaufend heißt das heutzutage, Bodenhaltung, biologisch und was der modernen Stichworte noch mehr sind.

Scan vom KB-Negativ

Datum: 20.09.1982 Ort: b Crottendorf [info] Land: Sachsen
BR: 060-098 (Tenderlokomotiven) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Reichsbahn
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Optionen:
 
März in Holstein
geschrieben von: km 106,5 (89) am: 25.05.16, 20:42
Der März 2016 war im nördlichsten Bundesland nichts halbes und nicht ganzes.
Zum Anfang kalt steigerten sich die Temperaturen zwar konstant jedoch war der Himmel oftmals Grau in Grau.

Der Abend des 17.03 stellte hierbei eine Ausnahme da, war doch am Horizont weit und breit keine Wolke zusehen.
So konnte ich 185 336-2 zusammen mit der kalt mitlaufenden EG 3105 bei Hasenkrug aufnehmen

"Position der Windradflügel digital angepasst, sodass es keine Kollision mit dem Mast gibt"

3. Versuch: Sensorfleck entfernt

Datum: 17.03.2016 Ort: Hasenkrug [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 185 (Bombardier TRAXX F140 AC1/2) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Das Rodachtal
geschrieben von: Dispolok_E189 (128) am: 25.05.16, 19:12
Das Rodachtal hat durchaus seinen Reiz... aber nur wenige kennen es. Zwischen Mauthaus und Nordhalben scheint die Zeit stehen geblieben zu sein. Kaum Verkehr auf den Straßen, alle paar Stunden rollt ein Schienenbus durchs Tal (zumindest an Sonn- und Feiertagen) und die Natur kann sich ohne Einschränkungen ausbreiten. Wenn nicht gerade der pfeifende Zug sich ankündigt hört man das zwitschern der Vögel und das Rauschen der Rodach, den Namensgeber dieser Bahnstrecke im nördlichen Landkreis Kronach. Ein Besuch im Rodachtal würde sich sicherlich für den ein oder anderen lohnen.

Am 05.05.2016 wartete ich zwischen Mauthaus und Dürrenwaid auf N 8772 von Nordhalben nach Steinwiesen. Mit wenigen Minuten Verspätung erreichte der Rote Brummer die Fotostelle und verlangsamte seine Fahrt, um die Straße (hinter mir) sicher zu überqueren. Die Bahnübergänge sind leider fast alle nur durch Andreaskreuze gesichert und somit ignorieren sehr viele Autofahrer die Bedeutung. Sobald keine Schranke oder Blinklicht vorhanden ist, verliert anscheinend der Schienenverkehr seinen Vorrang. Unverständlich.

Datum: 05.05.2016 Ort: Nordhalben [info] Land: Bayern
BR: 798 (alle Schienenbusse Bauart Bundesbahn) Fahrzeugeinsteller: Eisenbahnfreunde Rodachtalbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Konzentration der Verkehrswege
geschrieben von: Der Bimmelbahner (25) am: 25.05.16, 13:53
Trotz das sich im malerisch gelegenen Bosna-Tal sämtliche Verkehrswege der näheren und weiteren Umgebung konzentrieren, ist es hier vergleichsweise sehr ruhig. Von links nach rechts sieht man die alte Straße, die Bahnstrecke, die neuere Schnellstraße (direkt rechts der Lok-Frontscheibe), den Fluss (nicht schiffbar) und dann die erst vor kurzem eröffnete Autobahn. Am 22. Mai wird die Ruhe kurz von 441 908 der ŽFBH gestört, die den B 397 im Abschnitt zwischen Doboj und Sarajevo bespannt, und unweit Janjići abgepasst wurde. Der B 397 aus Zagreb und sein Gegenzug stellen dabei die letzte internationale Bahnverbindung Bosnien-Herzegowinas dar.

Datum: 22.05.2016 Ort: Zenica [info] Land: Europa: Bosnien-Herzegowina
BR: BA-441 Fahrzeugeinsteller: ŽFBH
Kategorie: Zug schräg von vorn
Optionen:
 
Trügerische Wildnis
geschrieben von: Benedikt Groh (89) am: 25.05.16, 06:40
Schroffe Felsklippen, urwüchsige Wälder und eine canyonartige Flusslandschaft bilden eine Szenerie, die man eher in den Alpen, Nordamerika oder vielleicht dem Kaukasus vermuten möchte als am Rand des geographisch etwas unspektakulären Rhein-Main-Gebiets. Dabei ist die Illusion nur eine Frage des gewählten Formats und so müsste man die Kamera lediglich leicht nach Rechts schwenken um den benachbarten REWE-Markt von Bad Münster am Stein ins Bild zu bringen. Der Desiro überquert gerade das nördliche Gleis der Nahebrücke und wird bereits nach wenigen Metern den Bahnhof erreichen, während hoch über dem Fluss die Ruine von Burg Rheingrafenstein auf einem 136m hohen Porphyrfelsen thront.

Datum: 05.05.2016 Ort: Bad Münster am Stein [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 642 (Siemens Desiro Classic) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Stimmungen mit Zug

6 Kommentare [»]
Optionen:
 
Unwetterfront
geschrieben von: mavo (114) am: 24.05.16, 23:46
Am 23.05.2016 zog eine breite Unwetterfront über Deutschland hinweg. Nachdem sie im Landkreis Minden-Lübbecke in der Nacht zuvor schwere Verwüstungen anrichtetete, zog sie am Nachmittag über die Hochebene bei Schierke. Hier konnte ich den Zug aus Gernrode in den letzten Sonnenstrahlen dieses Tages ablichten, bevor die Wolkenfront den Tag zur Nacht machte.
In den folgenden Stunden kam es durch das Unwetter u.a. zu einem Erdrutsch der die Bahnstrecke Dresden-Prag verschüttete.und hierdurch einen Zug zum entgleisen brachte.


Datum: 23.05.2016 Ort: Stiege [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 099 Fahrzeugeinsteller: HSB
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven

6 Kommentare [»]
Optionen:
 
Das Flachland-Dilemma
geschrieben von: Vinne (322) am: 24.05.16, 18:18
Jeder Fotograf dürfte für das Hobby den ungehinderten Sonnenstrahl als Beleuchtungsquelle von Zug und Motiv gegenüber jeder anderen Lichtsituation vorziehen - logisch.
Ungehindert bedeutet aber auch keine Wolke (zumindest) vor der Sonne und schon kommen wir zum "Flachland-Dilemma" in der Fotografie.

Im Hügel- und Bergland lässt sich strahlend blauer Himmel zumeist durch die natürlichen Erhebungen im Umfeld abmildern, im Flachland hingegen lässt sich "Höhe" im Bild entweder durch einen attraktiven Wolkenhimmel, Grünzeug oder Bauwerke herstellen.
Blöd, wenn man mitten auf der Wiese steht und zwischen Standpunkt und Zug nichts derartiges sinnvoll zu finden ist. Also bleibt die, abgesehen von einem flachen Bildformat, letzte Möglichkeit: der Vordergrund muss spannend werden.
So konnte bei Hasloh auf der inzwischen bekannten Fotowiese nicht nur das Meer aus Löwenzahnblüten sondern auch ein passender Baumschatten gefunden werden, um 622 159 auf der Fahrt nach Kaltenkirchen einigermaßen spannend auf den Chip zu bannen.
Irgendwie geht es halt doch immer.

Datum: 09.05.2016 Ort: Hasloh [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 622 (Alstom LINT 54) Fahrzeugeinsteller: AKN
Kategorie: Zug schräg von vorn

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Alltag in Mutzig
geschrieben von: Jens Naber (321) am: 24.05.16, 20:35
Allgegenwärtig sind auf der Bahnstrecke durch das Vallée de la Bruche die AGC-Triebwagen, welche dort für fast den kompletten Zugverkehr zuständig sind. Banaler Alltag ist daher am Vormittag des 21. August 2013 auch die Einfahrt des TER 31815 aus Saint-Dié nach Strasbourg in den Bahnhof von Mutzig. Dass hier im Berufsverkehr allerdings auch noch zwei "ordentliche" Züge unterwegs sind, zeigt Julian in einem aktuellen Beitrag im Auslandsforum, der mich daran erinnert hat, dass ich auch noch ein paar Bilder dieser Strecke in meinem Archiv habe ;)

Datum: 21.08.2013 Ort: Mutzig [info] Land: Europa: Frankreich
BR: FR-X 76500 Fahrzeugeinsteller: SNCF
Kategorie: Zug schräg von vorn
Optionen:
 
Arlberg Classics
geschrieben von: RSXler (36) am: 24.05.16, 19:10
Es gibt sie noch, die heile Eisenbahnwelt am Arlberg: 1144 im Tandem mit schweren Güterzügen halten die Fahne des "Altbaus" hoch und sorgen bei den wenigen Fotografen, die sich hierher verirren, für Freude. Zwar zieht insbesondere der Brenner die Scharen an, aber der deutlich entspanntere Alltag im westlichen Inntal ist für mich ein guter Grund für den ein oder anderen Besuch dort.
Die Pünktlichkeit des Güterverkehrs - durch die überwiegend eingleisige Streckenführung müssen sich die Gz in den Takt einordnen und fahren oft genau im Plan - ermöglicht eine einfache Planung und entspannte Stellenwechsel, bevor der nächste "Staubsauger" oder "Taurus" im Anmarsch ist.

Der morgendlichen Gz gen Innsbruck war am 18.05. auf die Minute pünktlich unterwegs und erfreute mit seinen zwei 1144 und einer stattlichen Länge den Fotografen bei Flaurling.

Datum: 18.05.2016 Ort: Flaurling [info] Land: Europa: Österreich
BR: AT-1144 Fahrzeugeinsteller: ÖBB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Optionen:
 
Mit dem Sechsachser über die Nord-Süd-Strecke
geschrieben von: CargoLokführer (107) am: 24.05.16, 18:49
Selten geworden sind die Einsätze der Baureihe 151 auf der Nord-Süd-Strecke im südlichen Niedersachsen. Somit gehört etwas Glück dazu, die robusten Sechsachser auf dieser landschaftlich reizvollen Strecke im Einsatz beobachten zu können.
Kurz bevor die Sonne am Abend des 02.05.2016 hinter den Hügeln des frühlingshaften Leinetals verschwand, befuhr 151 103 mit einem Auto-Ganzzug die Kursbuchstrecke 350 auf dem Weg Richtung Süden.


Datum: 02.05.2016 Ort: Northeim [info] Land: Niedersachsen
BR: 151 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Optionen:

Größere Ansicht und weitere Informationen durch Anklicken der Vorschaubilder, Filterung der Auswahl über die Suchfunktionen.
Galerie: Die neuesten Beiträge (21527 Bilder)Seiten: 1 [2] [3] [4] [5] [6] .. [2153]

(c) 2016 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.