AnzeigeHIER KLICKEN!

 

 
Hinweise zu RailView | Handhabung und Regeln | Auswahlteam | Hinweise zur Bildbearbeitung | Mitteilung an die Moderation

Galerie von ludger K, nach Einstelldatum sortiert (157 Bilder)Seiten: 1 [2] [3] [4] [5] [6] .. [16]
DS RailView | Forenansicht | Sortierung: Top 3 der Woche | Suchfilter löschen | zurück zur Suche
 
Damals in Ebelsberg
geschrieben von: ludger K (157) am: 29.10.14, 15:00

Gleich zwei Straßenbahnanschlüsse besaß früher der Linzer Stadtteil Ebelsberg. Bis Oktober 1973 endete hier die Pendellinie E der Linzer Straßenbahn (ESG), dann wurde sie wegen Bauarbeiten an der Traunbrücke zurückgezogen und später nicht mehr reaktiviert. Dies bedeutete zugleich das Ende der Lokalbahn Ebelsberg – St. Florian, einer von Stern & Hafferl betriebenen Überlandstraßenbahn, die am Neujahrstag 1974 zum letzten Mal hierher kam. Als ÖGEG-Filiale wurde sie später museal wiederbelebt. Ab 1980 fuhr man von St. Florian wieder bis Taunleiten, ab 1985 bis Pichling See, aber ebenso schrittweise ging es danach bergab. Mal war es eine Autobahnbaustelle, mal der Landstraßenübergang, heute ist die Strecke durchgängig nicht mehr befahrbar und der mittlerweile eigenständige Club Florianerbahn betreibt in der alten Remise ein Lokalbahnmuseum. In Ebelsberg sieht es jetzt so aus: Das Haus mit den vier Gauben und dem Torbogen steht noch, davor klafft eine Baulücke am Fuß des Schlosses, die linken beiden Häuser mit Krüppelwalmdach sind einem neuen Geschäftshaus gewichen und auch das Haus am rechten Bildrand steht nicht mehr. Dort vor der Kirche enden jetzt die CityRunner der „Linzer Linien“, wie sich die Verkehrsabteilung der ESG nunmehr nennt.

(aus meiner Sammlung)

Datum: 1972 Ort: Linz-Ebelsberg [info] Land: Europa: Österreich
BR: Straßenbahnen Fahrzeugeinsteller: ESG / StH
Kategorie: Zug schräg von vorn

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Der Ameisenbär in der Heide
geschrieben von: ludger K (157) am: 26.10.14, 03:01

Heute ist er eine Institution in der Heide, aber vor 35 Jahren waren die vom Verkehrsverein Soltau veranstalteten Ausflugsfahrten mit dem Ameisenbär gerade erst sechs Jahre alt. An der Brunaubrücke vor Hützel ist es schon lange nicht mehr so idyllisch wie damals (sofern man sie überhaupt noch sieht) und der Bachlauf ist nicht mehr so verschlungen.

Datum: 03.08.1979 Ort: Hützel [info] Land: Niedersachsen
BR: 6XDE (sonstige deutsche Verbrennungstriebwagen) Fahrzeugeinsteller: OHE - Oma hats eilig
Kategorie: Zug schräg von vorn

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Nostalgisches am Semmering
geschrieben von: ludger K (157) am: 23.10.14, 00:21

Diesmal geht es nicht um die weltberühmte Semmeringbahn des weltberühmten Ingenieurs Carl Ritter von Ghega, sondern um eine kleine, am Bahnhof Payerbach-Reichenau der Semmeringbahn ins Raxgebiet abzweigende elektrische 760-mm-Linie, die ehemalige Lokalbahn Payerbach – Hirschwang (LBPH) bzw. die heutige Museumsbahn „Höllental-Expreß“ der Österreichischen Gesellschaft für Lokalbahnen (ÖGLB). Eine kleine Gruppe betreibt hier mit „thierischem“ Eifer einen Nostalgiebetrieb, für den seit einigen Jahren ein originalgetreu aufgebauter Elektrotriebwagen aus der Frühzeit der LBPH zur Verfügung steht. Hier legt sich das Prachtstück in der engen und steilen Thalhofschleife beim Kurhaus fast mit Schrittgeschwindigkeit in die Kurve, im Hintergrund die „Eng“.

Datum: 02.09.2012 Ort: Reichenau a.d. Rax [info] Land: Europa: Österreich
BR: 4XAusl (sonstige ausländische Elektrotriebwagen) Fahrzeugeinsteller: ÖGLB
Kategorie: Zug schräg von vorn

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Schweinchen groß in Fahrt
geschrieben von: ludger K (157) am: 19.10.14, 20:53

Der „Railbus" der MBS, das ehemalige „Schweineschnäuzchen“ T 1 der Kleinbahn Delmenhorst-Harpstedt (KDH) bzw. der Delmenhorst-Harpstedter Eisenbahn (DHE), hatte heute nach langjähriger Aufarbeitung seinen ersten (halb-)öffentlichen Auslauf. Für eine geschlossene Gesellschaft, bestehend aus Delegierten von DHE, DHEF und DEV, absolvierte er anderthalb Fahrtenpaare zwischen Haaksbergen und Boekelo.

Datum: 19.10.2014 Ort: Haaksbergen [info] Land: Europa: Niederlande
BR: 6XDE (sonstige deutsche Verbrennungstriebwagen) Fahrzeugeinsteller: MBS
Kategorie: Zug schräg von vorn

6 Kommentare [»]
Optionen:
 
Bügel auf und nieder...
geschrieben von: ludger K (157) am: 08.10.14, 16:02

In der Leipziger Südvorstadt – unweit der „Sachsenklinik“ – mußte die Fahrerin des Tw 1127 der Linie 9 nach Markkleeberg West an der Ampel vor der Kurt-Eisner-Straße warten. Jetzt geht es auf der Arthur-Hoffmann-Straße (ehem. Bayrische Straße) weiter stadtauswärts. Warum sie für die Wartezeit den Bügel abgelegt hatte, ist mir schleierhaft. Bis April 1957 lag an dieser Stelle auf der Kurt-Eisner-Straße (ehem. Kronprinzstraße) der Endpunkt der Obuslinie A, dann ging eine Obusstrecke parallel zur Straßenbahn bis zum Bayrischen Bahnhof als Verbindung mit der Obuslinie C in Betrieb. Seit 1972 ist dieses Kapitel nun Geschichte.

zuletzt bearbeitet am 08.10.14, 16:05

Datum: 18.07.2014 Ort: Leipzig [info] Land: Sachsen
BR: Straßenbahnen Fahrzeugeinsteller: LVB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Nostalgie pur in Nordholland
geschrieben von: ludger K (157) am: 05.10.14, 14:45

Authentizität wird in der Provinz Noord-Holland bei der Stoomtram Hoorn – Medemblik groß geschrieben. Der Bahnhofsvorsteher von Twisk benutzt statt eines Kugelschreibers eine Schreibfeder, statt per Handy spricht er Dienstliches per Telefon mit Wählscheibe ab, statt Cola aus der Dose trinkt er Limonade aus einer Glasflasche mit Bügelverschluß und Porzellankorken, an der Wand hängt kein großflächiger IKEA-Kalender und draußen steht kein 30-Gang-Montain-Bike. Und es versteht sich von selbst, daß eine Warnweste, wie sie heutzutage von vielen „wichtigen“ Leuten unter fadenscheinigen Vorwänden zur Schau getragen wird, hier absolut tabu ist (nur für gefährliche Tätigkeiten wird sie vorschriftsgemäß hervorgeholt). Die SHM darf sich eben mit Fug und Recht als „Museumsbahn“ bezeichnen.

Datum: 29.09.2013 Ort: Twisk [info] Land: Europa: Niederlande
BR: Sonstige (keine Fahrzeuge) Fahrzeugeinsteller: SHM
Kategorie: Menschen bei der Bahn
Top 3 der Woche: 1 Punkt

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Lokalbahnidylle auf der Schwäbischen Alb
geschrieben von: ludger K (157) am: 01.10.14, 23:55

Sonntagmorgen im Endbahnhof der Lokalbahn Amstetten - Gerstetten: Der Fuchs-Triebwagen T 06 steht für seine erste Tour des Tages bereit, und während der einzige Fahrgast noch ein Erinnerungsfoto aufnimmt, kümmert sich der Triebwagenführer um die Reinlichkeit auf dem Bahnhofsgelände und im Fahrzeug.

Datum: 14.08.2011 Ort: Gerstetten [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 6XDE (sonstige deutsche Verbrennungstriebwagen) Fahrzeugeinsteller: UEF
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Die Kleinbahn am Hoofer Berg
geschrieben von: ludger K (157) am: 28.09.14, 23:10

Vor einem stilreinen KN-Zug wie einst bei der Kleinbahn Kassel - Naumburg konnte die KN 206 zeigen, was in ihr steckt. Hier legt sie sich am Fuß des Hoofer Berges in die Kurve. Der Verein Hessencourrier hatte eigens für diese Fahrt zwei G-Wagen (einen G10 und einen Tonnendachwagen) fertiggestellt. Der schnelle Wechsel von Wolken und Sonne machte es besonders spannend, und manchmal klappte es bei den Fotohalten erst beim dritten Anlauf mit dem passenden Licht.

Datum: 27.09.2014 Ort: Hoof [info] Land: Hessen
BR: 0XDE (sonstige deutsche Dampflokbaureihen) Fahrzeugeinsteller: HC
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Rangier-Oldtimer im Salzburgischen
geschrieben von: ludger K (157) am: 19.09.14, 00:57

In der Galerie noch nicht vertreten ist die ÖBB-Reihe 1161, die Mitte der 80er Jahre noch eifrig im Bahnhofsverschub tätig war - nicht nur optisch, auch akustisch ein Erlebnis. Von der in den Jahren 1929-40 in Floridsdorf gebauten Elektro-Verschublok mit Blindwelle, Stangenantrieb und 700 kW Leistung existierten damals noch 19 Stück. Beheimatet waren sie in Innsbruck (5), Villach (7), Bischofshofen (2), Salzburg (4) und Selzthal (1). Kurz vor der Einführung des neuen ÖBB-Nummernschemas rangiert hier die 1161.18 in Schwarzach-St.Veit. Auch 4030er, 1141er, Vorkriegseilzugwagen und Spantenpackwagen waren damals am Tauern und auf der Giselabahn noch alltäglich.

Datum: 24.08.1985 Ort: Schwarzach-St.Veit [info] Land: Europa: Österreich
BR: 1XAusl (sonstige ausländische Ellokbaureihen) / AT-1161 Fahrzeugeinsteller: ÖBB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 3 Punkte

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
Die Hornburger im Harzvorland
geschrieben von: ludger K (157) am: 14.09.14, 14:54

Am 27. Mai 1978 stellten die Verkehrsbetriebe Hornburg (VH) ihren Schienenpersonenverkehr ein, nachdem sie schon jahrelang keine Güter mehr befördert hatten. Während der Personenverkehr auf der eigenen Strecke Hornburg – Börßum längst unbedeutend war, lebten die VH vor allem von Auftragsfahrten für die DB. Zuletzt konnte man die MAN-Schienenbusse noch auf den Strecken Goslar – Braunschweig, Braunschweig – Wolfenbüttel – Jerxheim - Helmstedt und Bad Harzburg – Vienenburg erleben, doch kamen die drei VH-Triebwagen auch so auf zusammen rund 1.000 km pro Tag. Sie liefen dabei in einem 798er Ersatzplan des Bw Braunschweig. Hier hält die Garnitur aus VT 11, VS 111 und VM 112 eines Morgens im Bahnhof Dettum der Strecke Wolfenbüttel – Helmstedt. Damals war die Eisenbahnwelt noch in Ordnung, doch wer heute in Dettum fotografieren will, der bekommt das kalte Grausen.

Datum: 10.05.1978 Ort: Dettum [info] Land: Niedersachsen
BR: 6XDE (sonstige deutsche Verbrennungstriebwagen) Fahrzeugeinsteller: Verkehrsbetriebe Hornburg
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 1 Punkt

5 Kommentare [»]
Optionen:

Größere Ansicht und weitere Informationen durch Anklicken der Vorschaubilder, Filterung der Auswahl über die Suchfunktionen.
Galerie von ludger K, nach Einstelldatum sortiert (157 Bilder)Seiten: 1 [2] [3] [4] [5] [6] .. [16]

(c) 2014 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.