AnzeigeHIER KLICKEN!

 

 
Hinweise zu RailView | Handhabung und Regeln | Auswahlteam | Hinweise zur Bildbearbeitung | Mitteilung an die Moderation

Galerie von Taunusbahner, nach Einstelldatum sortiert (207 Bilder)Seiten: 1 [2] [3] [4] [5] [6] .. [21]
DS RailView | Forenansicht | Sortierung: Top 3 der Woche | Suchfilter löschen | zurück zur Suche
 
Die abendliche Übergabe ...
geschrieben von: Taunusbahner (207) am: 09.04.15, 09:06

... von Amstetten nach Geislingen war Anfang der 1980er Jahre (fast) regelmäßig eine der wenigen Zugleistungen der in Geislingen eingesetzten 193er-Schubloks. Wenn zuvor keine Schubleistung anfiel, fuhr die Lok als Lz nach Amstetten. Am 23.7.1981 hatte der Zug hinter 193 006 eine ideale "Modellbahnlänge".

PS : Die Dächer der abgestellten Wagen in der rechten unteren Bildecke habe ich nicht abgeschnitten, weil sonst der Bildausschnitt unten und rechts zu knapp geworden wäre.

Zuletzt bearbeitet am 09.04.15, 19:28

Datum: 23.07.1981 Ort: Amstetten [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 194 (histor. Krokodile Bauart E93, E94) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Schmalspurromantik
geschrieben von: Taunusbahner (207) am: 30.03.15, 17:19

Am 11.5.1986 rumpelt VT 300 der SWEG mit dem letzten Personenzug des Tages über die Jagstbrücke in Möckmühl. Wenige Jahre später war es mit (einer) der längsten im Westen Deutschlands noch existierenden Schmalspurbahnen leider vorbei.

Damals ahnte aber auch noch niemand, dass ebenfalls nur wenige Jahre später, ein ganz neues Schmalspurparadies im Osten Deutschlands frei zugänglich werden würde und sich große Teile davon sogar im 2. Jahrzehnt des 21. Jahrhunderts mit planmäßigem Dampfbetrieb bester "Gesundheit" erfreuen.

Aufnahme anlässlich des "Schmalspurspektakels" im Jagsttal zu Pfingsten 1986.

Zuletzt bearbeitet am 31.03.15, 16:25

Datum: 11.05.1986 Ort: Möckmühl [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 6XDE (sonstige deutsche Verbrennungstriebwagen) Fahrzeugeinsteller: SWEG
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Übergangszeit im Höllental
geschrieben von: Taunusbahner (207) am: 24.03.15, 09:54
Der Bahnhof Hirschsprung hat bereits seinen Mittelbahnsteig und sein drittes Gleis verloren [www.drehscheibe-online.de], Reisezüge halten nur noch aus betrieblichen Gründen und das "neurot" hat bereits Einzug gehalten. Allerdings dominiert noch die "alte", aufwändige mechanische Stellwerkstechnik und die Reisenden haben noch die Möglichkeit, die herrliche Höllentalbahn am geöffneten Fenster zu erleben. Die entgegen kommenden Loks sind 110 256 und (frisch aus dem roten Farbtopf) 139 309.

Zuletzt bearbeitet am 26.03.15, 17:17

Datum: 23.05.1992 Ort: Hirschsprung [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 110,112,113,114 (West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 8 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Mit dem Schienenbus über die Hauptbahn
geschrieben von: Taunusbahner (207) am: 25.02.15, 10:17

Auch auf Hauptbahnen unter Draht wurde der "Retter der Nebenbahnen" eingesetzt. Eine Heidelberger 798-Garnitur verlässt am 20.5.1981 den Tunnel bei Zimmern auf dem Weg von Osterburken nach Miltenberg. Ab Seckach wird er sich wieder im gewohnten Nebenbahnumfeld bewegen.

Datum: 20.05.1981 Ort: Zimmern (bei Seckach) [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 798 (alle Schienenbusse Bauart Bundesbahn) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 0 Punkte
Optionen:
 
Im Memoriam "Pendolino"
geschrieben von: Taunusbahner (207) am: 21.02.15, 19:56

Zum Sommerfahrplan 1992 wurde der Planbetrieb mit der Baureihe 610 aufgenommen. Zunächst wurden planmäßig zehn Garnituren zwischen Nürnberg und Bayreuth bzw. Weiden eingesetzt, wobei die Züge in Pegnitz geflügelt wurden. Im Sommer 1992 wurde ein nicht näher identifizierter 610 bei Neuhaus/Pegnitz am klassischen Motiv mit der Burg Veldenstein aufgenommen. Heute muss ich sagen, dass mir das Motiv mit einem roten 610 sogar besser gefallen würde ... .

PS : Am linken Bildrand in Höhe der Straße befindet sich eine Art Fahnenmast. Jedenfalls ist es kein übersehener Kratzer !

zuletzt bearbeitet am 23.02.15, 09:18

Datum: 07.1992 Ort: Neuhaus (Pegnitz) [info] Land: Bayern
BR: 610 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 4 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Keine 145 ...
geschrieben von: Taunusbahner (207) am: 18.02.15, 08:46
Zum Ende ihrer Dienstzeit wurden die Freiburger 145 (gemeint sind die "E 44" mit Widerstandsbremse, nicht das "moderne TRAXX-Geraffel" :-) !!) sehr unregelmäßig im Höllental eingesetzt. Damals war die Aufnahme der ersatzweise eingesetzten 139 310 in der Steigung am Einfahrsignal von Posthalde ein "Frustschuß", weil das eigentliche Objekt der Begierde mal wieder ausfiel. Heute schätze ich die vielen historischen Details der Aufnahme : Die weitgehend im Originalzustand befindliche 139, die sehenswerte Zuggarnitur, das schon lange nicht mehr vorhandenen Einfahr- und Ausfahrvorsignal des (damals noch kompletten) Bahnhofs Posthalde, den alten Oberleitungsmast und noch ein paar Kleinigkeiten mehr ... ! 139 310 ist übrigens bis heute (als "Zebra" bei Lokomotion) aktiv !

(Scan vom Ilford HP 5 - Negativ)

zuletzt bearbeitet am 18.02.15, 14:31

Datum: 04.05.1979 Ort: Posthalde [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 139,140 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 7 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
DR und DB mit vereinten Kräften
geschrieben von: Taunusbahner (207) am: 12.02.15, 09:02
Mit vereinten Kräften befördern DR 132 621 und DB 216 095 einen Kalizug aus Heringen in Richtung Bebra. Eine weitere (hier nicht sichtbare) 132 schiebt am Zugschluß nach. Im März 1991 präsentierte sich der Bahnhof Gerstungen noch vollständig in seinem "GÜST-Outfit". Damals bedurfte es schon einiger Fantasie um sich vorzustellen, dass wenige Jahre später 103-bespannte IC-Züge den Bahnhof wieder auf der alten Trasse (ganz rechts im Bild) mit 160 km/h durchfahren sollten.

zuletzt bearbeitet am 12.02.15, 15:28

Datum: 22.03.1991 Ort: Gerstungen [info] Land: Thüringen
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DR
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte
Optionen:
 
Mal ein etwas anderer Zug ... !
geschrieben von: Taunusbahner (207) am: 08.02.15, 16:48

Zumindest diese Fuhre hatte gar nicht den Anspruch "Museumszug" zu sein ! 41 360 beförderte am 24.5.1986 auf der Westerwaldbahn ein buntes Fahrzeugsammelsurium zum Bahnhofsfest in Blindweide. Neben verschiedenen Museumswagen befinden sich noch 74 1192 vom Eisenbahnmuseum Bochum-Dahlhausen (unter "Schmierdampf") und 212 019 vom BW Siegen im Zug. Oberhalb von Elben hatte die Lok am frühen Vormittag auf zum Teil nassen Schienen erheblich zu tun.

zuletzt bearbeitet am 09.02.15, 09:21

Datum: 24.05.1986 Ort: Elben [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 040-059 (Güterzug-Dampflokomotiven) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 0 Punkte

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
Es war einmal in Möhren
geschrieben von: Taunusbahner (207) am: 05.02.15, 16:19

Grüne Schnellzugwagen und blaue 110 prägten 1980 noch den Fernverkehr, obwohl sich das damals als "Pest" empfundene "Türkis-beige" bereits deutlich auf dem Vormarsch befand. So war es schon fast ungewöhnlich, dass dieser leider nicht näher dokumentierte, aber mit großer Wahrscheinlichkeit (angesichts des Mitropa-Speisewagens) aus München in die DDR oder nach Berlin fahrende Schnellzug 6 grüne "Bm" am Stück hinter der Lok führte. Eine Aufnahme des Viadukts bei Möhren aus dieser Perspektive war damals noch möglich.

(Scan vom Agfa CT 18 - Dia)

zuletzt bearbeitet am 05.02.15, 22:22

Datum: 04.1980 Ort: Möhren [info] Land: Bayern
BR: 110,112,113,114 (West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 9 Punkte

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
Epoche 4 im Schwarzwald
geschrieben von: Taunusbahner (207) am: 01.02.15, 11:30

Im April 1987 ist eine Frankfurter 111 mit FD "Bodensee" zwischen Obergieß-und Hippensbachtunnel oberhalb von Niederwasser unterwegs. Die schiebende grüne 139 am Zugschluss konnte nur mit einem zweiten "Schuss" dokumentiert werden. Ein Jahr später wird auf der Schwarzwaldbahn ein 2-Stunden Schnellzugtakt als Vorläufer des Interregioverkehrs eingeführt werden. Ein Angebot, von dem man heute nur träumen kann.

zuletzt bearbeitet am 01.02.15, 19:19

Datum: 18.04.1987 Ort: Niederwasser [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 111 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 4 Punkte

6 Kommentare [»]
Optionen:

Größere Ansicht und weitere Informationen durch Anklicken der Vorschaubilder, Filterung der Auswahl über die Suchfunktionen.
Galerie von Taunusbahner, nach Einstelldatum sortiert (207 Bilder)Seiten: 1 [2] [3] [4] [5] [6] .. [21]

(c) 2015 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.