AnzeigeHIER KLICKEN!

 

 
Hinweise zu RailView | Handhabung und Regeln | Auswahlteam | Hinweise zur Bildbearbeitung | Mitteilung an die Moderation

Galerie von Taunusbahner, nach Einstelldatum sortiert (169 Bilder)Seiten: 1 [2] [3] [4] [5] [6] .. [17]
DS RailView | Forenansicht | Sortierung: Top 3 der Woche | Suchfilter löschen | zurück zur Suche
 
Begegnung in Altrot
geschrieben von: Taunusbahner (169) am: 18.08.14, 13:52

Im Frühjahr 1981 begegneten sich 515 539 und 216 186, damals beide BW Limburg, im Bahnhof Frickhofen auf der Strecke Limburg-Altenkirchen-Au.

PS : Der Fotograf lebt noch, die Züge fuhren planmäßig weiter, weil die Strecke nicht wegen "Person im Gleis" gesperrt wurde und der Lokführer der 216 wurde auch nicht vom Dienst suspendiert, weil er den Fotografen nach dem Foto vom verbotenen Standpunkt wieder verbotenerweise auf den Führerstand klettern ließ ... :-) ! Es ging halt 1981 bei der Bahn noch etwas "entspannter" zu als heute.

zuletzt bearbeitet am 18.08.14, 14:36

Datum: 05.1981 Ort: Frickhofen [info] Land: Hessen
BR: 216 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Hp 2 für 795 235
geschrieben von: Taunusbahner (169) am: 21.07.14, 21:18

Ich erinnere mich noch ziemlich genau, dass wir am Ende unserer Biggetour im April 1980 abends keine Lust mehr hatten, ein "vernünftiges" Motiv für den noch zu erwartenden 795 235 zu suchen. Das Einfahrsignal Olpe stand damals kurz vor einer (heute noch existierenden) Fußwegüberführung und so wurde einfach mal experimentiert. Inzwischen ist dieses Dia, trotz einiger Details, die ich heute anders machen würde, eine meiner am meisten geschätzten Biggestrecken-Aufnahmen, wenn auch die aufgesetzte "Fahrradlampe" des 795 235 überhaupt nicht zur Geltung kommt.

(Vorlage Agfa CT 21)

zuletzt bearbeitet am 22.07.14, 10:49

Datum: 04.1980 Ort: Olpe [info] Land: Nordrhein-Westfalen
BR: 798 (alle Schienenbusse Bauart Bundesbahn) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven
Top 3 der Woche: 4 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
In memoriam Bahnhof Olpe
geschrieben von: Taunusbahner (169) am: 17.07.14, 19:49

Mit dem Fahrplanwechsel Ende Mai 1980 endeten die Planeinsätze der einmotorigen Schienenbusse der Baureihe 795 in Betzdorf und Gießen. Am 4.5.1980 wartet ein typischer VT-95 Schülerzug in Gestalt von 795 384, zwei Beiwagen und 795 500 als N 6644 von Olpe nach Betzdorf im damals noch intakten Nebenbahnknoten Olpe auf seine Abfahrtszeit. Was heute aus dem Bahnhof Olpe im Besonderen und der Biggestrecke im Allgemeinen geworden ist, darüber geben zahlreiche Bilder im Internet - auch in anderen DSO-Foren - Auskunft. Man kann das Ergebnis von angewandter BWL "bewundern", um es relativ neutral auszudrücken ... !

Heute hätte ich auch gerne den zweiten Giebel vom Bahnhofsgebäude ganz drauf, aber auch das damals in weiser Voraussicht geschossene Duplikatdia (!) sieht genau so aus.

(Vorlage Agfa CT 18)

zuletzt bearbeitet am 18.07.14, 10:03

Datum: 04.05.1980 Ort: Olpe [info] Land: Nordrhein-Westfalen
BR: 798 (alle Schienenbusse Bauart Bundesbahn) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 4 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Als am Biggesee noch eine richtige Eisenbahn fuhr
geschrieben von: Taunusbahner (169) am: 13.07.14, 17:34

Im April 1980 zeigte sich die Natur im Sauerland noch ziemlich trist, als 211 225 (damals im BW Dieringhausen beheimatet) mit ihrem aus 3 Mitteleinstiegs-"Städtewagen" gebildeten Nahverkehrszug von Finnentrop nach Olpe auf dem damals gerade 16 Jahre alten Neubauabschnitt bei Eichhagen unterwegs war. Heute dürften hier sowohl die Strecke als auch das Seeufer von dichtem Bewuchs gesäumt sein.

Aus heutiger Sicht ist kaum zu glauben, dass man die 3 damals neu gebauten Tunnel mit einem Profil versah, das eine Elektrifizierung erlaubt hätte, zumal man bei Beschluß zum Bau der Biggetalsperre (1956) durchaus auch die "Alternative" Stillegung der Strecke ohne Neubau erwogen hatte. Die Kreisstadt Olpe wäre dann immerhin noch von Dieringhausen und Betzdorf auf der Schiene erreichbar geblieben, Anbindungen die im Personenverkehr unattraktiv, für den Güterverkehr aber ausreichend gewesen wären.

(Vorlage Agfa CT-21-Dia !)

zuletzt bearbeitet am 13.07.14, 22:07

Datum: 04.1980 Ort: Eichhagen [info] Land: Nordrhein-Westfalen
BR: 211,212,214 (alle V100-West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 4 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Mainz-Süd vor 20 Jahren
geschrieben von: Taunusbahner (169) am: 10.07.14, 16:38

Wenn man heute auf dem Bahnsteig am Bahnhof "Mainz-Römisches Theater" steht, hält man kaum für möglich, dass der Bahnhof mal einprägsam "Mainz-Süd" hieß und die Einfahrt aus Richtung Mainz Hbf so aussah !

Im Juni 1994 fährt eine 420-Doppeleinheit in Ursprungslackierung als S 14 (heute S 8) nach Mainz-Süd ein.

Obwohl der Zug nicht optimal zwischen den Signalen platziert ist, ist dieses das lichtmäßig beste Dia, das ich von dieser Tunnelausfahrt im alten Zustand habe. Außerdem ist in der Galerie noch kein Foto dieser 420-Lackierungsvariante im Plandienst vorhanden !

zuletzt bearbeitet am 10.07.14, 17:12

Datum: 06.1994 Ort: Mainz-Süd [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 420 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 6 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Als in Mörlenbach die Bahnwelt noch in Ordnung war
geschrieben von: Taunusbahner (169) am: 06.07.14, 18:00

Am 15.7.1981 kreuzten im noch besetzten Bahnhof Mörlenbach zwei offensichtlich gut frequentierte Schienenbusse im Feierabendverkehr auf der Strecke von Weinheim nach Fürth im Odenwald. Auch die abzweigende Strecke nach Wahlen wurde damals noch im Personenverkehr befahren. Heute sind Teile des ehemaligen Bahngeländes stark überwachsen, das Bahnhofsgebäude zweckentfremdet, es gibt nur noch ein Durchfahrgleis mit der haltepunktüblichen "Service(?)"-Austattung und auf dem früher der Wahlener Strecke dienenden Bahnhofsareal (rechts, hier nicht mehr im Bild) hat sich ein Gebrauchtwagenhändler ausgebreitet. Seit 2013 gibt es an anderer Stelle einen "Draisinenbahnhof Mörlenbach", wo man mit modernen Solardraisinen die ehemalige "Überwaldbahn" bis Waldmichelbach wieder befahren kann. Für "Bahnarchäologen" durchaus zu empfehlen, ansonsten hält sich für Individualisten der Spaß in Grenzen, weil wegen mangelnder Aussetzmöglichkeiten der Fahrzeuge (soll geändert werden) immer nur in Zeitfenstern von zwei bis drei Stunden im Konvoi in einer Richtung gefahren werden kann.

zuletzt bearbeitet am 07.07.14, 14:00

Datum: 15.07.1981 Ort: Mörlenbach [info] Land: Hessen
BR: 798 (alle Schienenbusse Bauart Bundesbahn) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 3 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Neu Isenburg vor 25 Jahren
geschrieben von: Taunusbahner (169) am: 03.07.14, 08:40

Völlig verändert präsentiert sich heute der Blick auf den Bahnhof Neu Isenburg. An einem Nachmittag im politisch ereignisreichen Sommer 1989 ist 181 206 in klassischem blau mit einem IC nach Saarbrücken (oder Paris ?) unterwegs. Von den Bauarbeiten für die S-Bahn-Linien S 3 und S 4 ist noch nichts zu sehen.

Datum: 08.1989 Ort: Neu Isenburg [info] Land: Hessen
BR: 181 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 6 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Altrot in Dausenau
geschrieben von: Taunusbahner (169) am: 10.06.14, 09:35

Einer der architektonisch und historisch interessantesten Bahnhöfe im Lahntal ist sicherlich Dausenau. Heute beginnt hier das kurze eingleisige Stück bis Nassau, das die Gießener 216 115 mit ihrem Nahverkehrszug gerade hinter sich gelassen hat. Früher war Dausenau (im Verlauf der "Kanonenbahn" Berlin - Metz, zu der auch die Lahntalbahn gehörte) ein bedeutender Überholbahnhof mit zwei Mittelbahnsteigen und einem Überholgleis in jeder Richtung. Wann der Bahnhof diese Funktion verlor und zurückgebaut wurde, dazu habe ich leider keine Informationen. Spätestens nach dem 2. Weltkrieg, als man sich entschied, den Abschnitt Dausenau-Nassau mit der darin liegenden (kriegszerstörten) Lahnbrücke dauerhaft eingleisig zu betreiben, wird man die Überholgleise kaum noch gebraucht haben.

Aus heutiger Sicht würde ich sagen, dass das Motiv "eigentlich" des Lichts wegen einen Zug eine oder zwei Stunden später gebraucht hätte, aber mit "Tramperticket" an einem Sonnentag und noch einigen Motiven auf der Liste, konnte oder wollte ich mir den Luxus des zweistündigen Wartens nicht unbedingt gönnen.

Fazit : Heute entweder das Bild so zeigen oder gar nicht :-) !



Datum: 10.1984 Ort: Dausenau [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 216 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 3 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Lahntal im Herbst
geschrieben von: Taunusbahner (169) am: 06.06.14, 13:10

Im Oktober 1984 erwanderte ich den Lahntalbahnabschnitt von Weilburg nach Gräveneck auf dem den Fluß entlang führenden Leinpfad, um an Fotopunkte zu kommen, die der Autofahrer nicht erreicht. So entstand vom Tunnelportal des Michelsberg-Tunnels am Nachmittag dieser Blick auf die Lahnwehre bei Kirschhofen, die Südausfahrt des Kirschhofener-Tunnels und 216 189 mit einem Eilzug von Gießen nach Koblenz.

PS : Die Positionsdaten sind nicht präzise. Das setzen der Markierung funktioniert nicht genau genug.

zuletzt bearbeitet am 06.06.14, 13:17

Datum: 10.1984 Ort: Kirschhofen [info] Land: Hessen
BR: 216 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 8 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Alltägliches im Lahntal 1981
geschrieben von: Taunusbahner (169) am: 02.06.14, 16:58 Top 3 der Woche vom 15.06.14

Ein bekannter und attraktiver Fotostandpunkt im Lahntal ist die Aussichtsterasse am König-Konrad-Denkmal an der Landstraße zwischen Villmar und Runkel. Er befindet sich auch bereits mit einem 225 geführten Güterzug in der Galerie, doch dürfte eine zweite Aufnahme, die nunmehr fast 33 Jahre (!) früher entstand, mit dieser illustren Fuhre durchaus vertretbar sein. Heute ist es kaum vorstellbar, dass sich dort alle (!) V-100-Varianten und 216 aus Limburg, Gießen und Kassel in alter und damals neuer ob-Lackierung tummelten, jeder Zug anders gebildet und der Fotograf gar nicht erfreut war, vor einer eher seltener anzutreffenden reinrassigen Umbau-Vierachser-Garnitur ausgerechnet die Giessener ob-211 255 anzutreffen ... !

Datum: 07.1981 Ort: Villmar [info] Land: Hessen
BR: 211,212,214 (alle V100-West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 12 Punkte

12 Kommentare [»]
Optionen:

Größere Ansicht und weitere Informationen durch Anklicken der Vorschaubilder, Filterung der Auswahl über die Suchfunktionen.
Galerie von Taunusbahner, nach Einstelldatum sortiert (169 Bilder)Seiten: 1 [2] [3] [4] [5] [6] .. [17]

(c) 2014 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.