AnzeigeHIER KLICKEN!

 

 
Hinweise zu RailView | Handhabung und Regeln | Auswahlteam | Hinweise zur Bildbearbeitung | Mitteilung an die Moderation

Galerie von JLW, nach Einstelldatum sortiert (181 Bilder)Seiten: 1 [2] [3] [4] [5] [6] .. [19]
DS RailView | Forenansicht | Sortierung: Top 3 der Woche | Suchfilter löschen | zurück zur Suche
 
Die kleine "Rostlaube"
geschrieben von: JLW (181) am: 27.08.14, 04:22

Erster Zug am ersten Tag bei der Aufnahme des Sommerbetriebes mit einer 210 zwischen Veseli und Pocatky - und dann so etwas...

Da kam sie wirklich angefahren, die 210 037. Paar Jährchen fotografiert man nun die Eisenbahn, aber von im Dienst ergrauten Dampfloks einmal abgesehen ist diese Lok die mit Abstand "Abgefahrenste", die mir je vor die Linse kam.

Mittlerweile ist auch dieser Saisonbetrieb Geschichte, man fährt jetzt ganzjährig mit Diesel-Triebwagen unter der Strippe, als Reservelok in Ceske Budejovice ist die 037 weiterhin betriebsfähig.

zuletzt bearbeitet am 27.08.14, 04:25

Datum: 30.04.2012 Ort: Debolin [info] Land: Europa: Tschechien
BR: 1XAusl (sonstige ausländische Ellokbaureihen) / CZ-210 Fahrzeugeinsteller: ČD
Kategorie: Zug schräg von vorn

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Die Kleine aus Brno
geschrieben von: JLW (181) am: 23.08.14, 21:50

Leider ist der Planeinsatz der 210er-"Bügeleisen" vor Reisezügen in Tschechien bis auf den saisonalen Betrieb auf der KBS 195 (Rybnik - Lipno) eingestellt worden.

Im Jahr 2012 war in Brno noch ein Eintagesplan an Werktagen anzutreffen, der Leistungen von Tisnov bis nach Breclav vorsah. Im Gegensatz zu den letzten teils völlig heruntergekommenen Budweiser 210 sah das in Brno ganz anders aus. Gerade die 210 023 strahlte im herrlichstem Altlackblau. Inmitten des Frühlingserwachens eilt sie hier von Tisnov kommend dem nächsten Halt in Cebin entgegen.

Datum: 26.04.2012 Ort: Hradcany [info] Land: Europa: Tschechien
BR: 1XAusl (sonstige ausländische Ellokbaureihen) / CZ-210 Fahrzeugeinsteller: ČD
Kategorie: Zug schräg von vorn
Optionen:
 
Wer sagt: Das Elbtal ist ausgelutscht?
geschrieben von: JLW (181) am: 20.08.14, 21:30

Dem hätte ich diese Perspektive im Bereich des ehemaligen Güterbahnhofes Königstein entgegenzuhalten, der 2004 weitgehend noch erhalten war. Das Überholgleis war zwar gesperrt, wurde aber zur Abstellung von S-Bahnen während einer Bauphase noch mal reaktiviert.

Jeder der schon mal dort war weiß, gefühlt stehen an der ehemaligen Rampe immer Autos der Anwohner abgeparkt. An dem Tag aber gab es kein störendes Blech.

Die Bespannung dieses Güterzuges war schon ein besonderer Leckerbissen, hatte sich doch mit der 234 335 ein Edelrusse vor die auch am Draht befindliche altrote 180er gesetzt. Der Vergleich der beiden Rottöne so nebeneinander hat was. Ob die Lücke über dem Zug in Richtung Elbe und Ortskern heute noch offen ist, entzieht sich meiner Kenntnis. Sicher ist, das jetzt nur noch zwei Gleise liegen, hinter der Strecke eine Straße gebaut wurde und der Weg hier unten völlig zugewachsen ist.

(natürlich noch vom Dia)

Datum: 24.06.2004 Ort: Königstein [info] Land: Sachsen
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Baumklettern für die Selbstabholer
geschrieben von: JLW (181) am: 17.08.14, 21:00

Endlich aus den "Bewaffneten Organen" entlassen und damit gestählt für die Bewältigung der noch unfotografierten neuen Dampfleistungen ging es gleich Richtung Rochlitz, wo eine 50er des Bw Glauchau in der hiesigen Einsatzstelle zugange war. 50 3523 war früh zur Sandgrube Sermuth gefahren, um sich dort ihren Sandzug selbst herauszuziehen und erst einmal nach Colditz zu bringen. Dort "mutierte" diese Rangierfahrt zum Gag 56353. Personal und wir Fans sagten nur "1. Sand" dazu.

Hinter dem Bahnhof Lastau, wo wegen eines unübersichtlichen unbeschrankten Bahnüberganges eine Langsamfahrstelle von 15 km/h eingerichtet war, bot sich ein Baum zum Besteigen geradezu an, um den Zug bei der Beschleunigung hinter dem BÜ aufzunehmen. Welches Verhältnis die Stammpersonale zu ihrer Lok hatten, bedarf angesichts des Pflegezustandes keiner weiteren Erklärung.

Die unscharfen Bereiche rechts von "Kilo" sind nichterreichbare Zweige und keine unbeholfenen Retuscheversuche.

zuletzt bearbeitet am 18.08.14, 17:47

Datum: 07.05.1983 Ort: Lastau [info] Land: Sachsen
BR: 040-059 (Güterzug-Dampflokomotiven) Fahrzeugeinsteller: DR
Kategorie: Zug schräg von vorn
Optionen:
 
Elbsandsteingebirge küsst Erzgebirge
geschrieben von: JLW (181) am: 14.08.14, 20:40

Im sommerlichen Wochenendeinsatz zwischen Decin und Telnice kommt 831 105 als erste Talfahrt des Tages schon wieder "von oben" zurück.

Der Blick geht hinüber zu den Tyssaer Wänden, einer langgestreckten Sandsteinformation hoch oben auf dem Plateau. Genau hier küsst sozusagen das Elbsandsteingebirge das Gneisgestein des Erzgebirges.

Vielleicht gelingt dieser Blick nächstes Jahr auch zu anderer Jahreszeit, denn es gibt ernsthafte Überlegungen, nicht nur zwei Monate im Sommer diesen Wochenendbetrieb aufrecht zu erhalten. Dieses Jahr fahren am 31. August die letzten Planzüge.

zuletzt bearbeitet am 14.08.14, 20:43

Datum: 10.08.2014 Ort: Jilove u Decina [info] Land: Europa: Tschechien
BR: 6XAusl (sonstige ausländische Verbrennungstriebwagen) / CZ-831 Fahrzeugeinsteller: Railsystems
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 4 Punkte
Optionen:
 
Als der Rabenauer Grund noch "Urwald" war
geschrieben von: JLW (181) am: 11.08.14, 20:15

GmP 69913, diese Zugnummer verhieß für das Wochenende auf der Weißeritztalbahn ein besonderes Spektakel, denn an diesem Zug hingen hinter den wenigen Personenwagen Güterwagen auf Rollwagen, die nach Schmiedeberg zur dortigen Gießerei gingen, wo dieser Zug planmäßig auch endete.

An diesem traumhaft schönen Märztag des Jahres 1989 hat der Lokführer seine 99 1761 zur Höchstleistung getrieben, um den schweren Zug aus Rabenau zu beschleunigen. Hinter dem "Packer" ist ein Silowagen mit Formsand zu erkennen.
Der Zug war der einzige, bei dem die Personenwagen gleich hinter der Lok waren, da der Packwagen zugleich als Schutzwagen diente.



zuletzt bearbeitet am 14.08.14, 15:37

Datum: 26.03.1989 Ort: Rabenau [info] Land: Sachsen
BR: 099 Fahrzeugeinsteller: DR
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 8 Punkte

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
Super Verspätung und eine "Bananen-Fahrt"
geschrieben von: JLW (181) am: 08.08.14, 20:00

Warten in Gorki Noteckie auf den Zug von Poznan - keine Wolken in der Nähe der Sonne machte das alles sehr angenehm, denn je mehr Verspätung umso besseres Licht von vorn.

Kurz vor 12 Uhr senkten sich die Schranken und auf dem Weg parallel der Gleise näherte sich ein Trecker erstaunlicherweise fast ohne Staubentwicklung. Die beiden jungen Kerle darauf waren absolut blickig und stellten sich nicht einfach so als Linksabbieger an die Schranke, nein, mit einer schönen Kurvenfahrt scharf auf rechts, dann zur Schranke vor und es wurde auf Handzeichen rechts vom Mast gehalten. Na, so eine Art der "Manipulation" kann man schon einmal akzeptieren...

Nur Sekunden danach tauchte SU45-115 aus dem Wald auf. Die Planeinfahrt wäre 11.36 Uhr gewesen.

Danke Jungs, das habt ihr richtig gut gemacht!

zuletzt bearbeitet am 09.08.14, 20:00

Datum: 01.08.2014 Ort: Gorki Noteckie [info] Land: Europa: Polen
BR: 2XAusl (sonstige ausländische Diesellokbaureihen) / PL-SU45 Fahrzeugeinsteller: PR
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 8 Punkte

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
Schaurig-schöne Tristesse
geschrieben von: JLW (181) am: 05.08.14, 17:40 Top 3 der Woche vom 17.08.14

Mitte März 2003 hatte ich die Gelegenheit, die Eisenbahn um Bernburg herum fotografisch festhalten zu können. Die 772er fuhren noch wohl bis Mai auf der Strecke Calbe - Könnern, 218er bespannten die Regionalzüge auf der Hauptstrecke von Aschersleben hinüber nach Dessau. Als Sahnehaube fuhr noch im Reichsbahnlook 242 001 Brammenzüge von Ziltendorf nach Ilsenburg, wo das Vormaterial von EKO Stahl, nun auch schon wieder lange zu Arcelor Mittal gehörend, dann zu Grobblechen ausgewalzt wird.

Einige Industrieruinen säumten damals noch die Strecken, meist waren es ehemalige Zucker-, Malz- und Zementfabriken. Nördlich von Nienburg (Saale) passiert hier der auch schon mit einem leichten Schmutzfilm belegte 772 367 von Calbe kommend die ehemalige Zementfabrik "Sozialismus". Im Hintergrund ragt die Malzfabrik in den Himmel. Beide Ruinen sind längst eingeebnet worden. Die abgestorbene Vegetation des Vorjahres und der frisch gepflügte grau-braune Acker verstärken die ganze Trostlosigkeit noch, aber das ganz frisch gesetzte Andreaskreuz mit seinen knallroten Flächen ist der "Fremdkörper" an sich...

Für die genaue Verortung der Szene sorgten mehrere User im Historischen Forum, die auch Luftbilder von 2000 und jetzt verglichen und alle relevanten Objekte herausarbeiteten.

zuletzt bearbeitet am 05.08.14, 20:44

Datum: 16.03.2003 Ort: Nienburg (Saale) [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 772 (alle Schienenbusse Bauart Reichsbahn) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 11 Punkte

7 Kommentare [»]
Optionen:
 
Ein Tagesbeginn auf der Ostbahn
geschrieben von: JLW (181) am: 02.08.14, 17:00

Bei den Wetteraussichten für diesen 1. August konnte man schon einmal eine Ausnahme machen: Ein Tag Urlaub beantragt im Sommer. Die zeitige Abfahrt um ein Uhr und nach der Aufnahme zweier Fahrgäste in Cottbus um halb drei, die wie ich einen Chef haben, der kurzfristig so was genehmigt, sorgte für eine pünktliche Ankunft am Ziel der Wünsche an der Ostbahn, dem Örtchen Zwierzyn, besser dem Südbahnhof der Stadt Strzelce Krajenskie, die doch fünf Kilometer entfernt liegt.

Pünktlich um 5.45 Uhr, die Sonne hatte die Waldkante wenige Minuten vorher überwunden, brettert SU45-241 mit ihren drei Doppelstockern in den Bahnhof. Man beachte auch die Verschwenkung des Auszugsgleises um das Stellwerk herum.

zuletzt bearbeitet am 03.08.14, 11:14

Datum: 01.08.2014 Ort: Zwierzyn [info] Land: Europa: Polen
BR: 2XAusl (sonstige ausländische Diesellokbaureihen) / PL-SU45 Fahrzeugeinsteller: PR
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 8 Punkte

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
Die "Unvergleichliche" vor dem Speicher-Ensemble
geschrieben von: JLW (181) am: 30.07.14, 16:35

Wieder an einem Sonntag passiert der Continental-Containerzug 47307 die baulich vielfältigen Speicher am Bahnhof Polepy fast zur Planzeit.

Geführt wird dieser von der 122 022 mit ihrem vollkommen abweichenden Farbanstrich mit gelber Bauchbinde und gelben Fensterrahmen.

Der recht apart abgestellte Wagon deutet nicht auf Ladetätigkeiten, sondern war ausgesetzt und schon "schadbezettelt".







zuletzt bearbeitet am 30.07.14, 16:45

Datum: 20.07.2014 Ort: Polepy [info] Land: Europa: Tschechien
BR: 1XAusl (sonstige ausländische Ellokbaureihen) / CZ-122 Fahrzeugeinsteller: ČD
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 3 Punkte
Optionen:

Größere Ansicht und weitere Informationen durch Anklicken der Vorschaubilder, Filterung der Auswahl über die Suchfunktionen.
Galerie von JLW, nach Einstelldatum sortiert (181 Bilder)Seiten: 1 [2] [3] [4] [5] [6] .. [19]

(c) 2014 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.