AnzeigeHIER KLICKEN!

 

 
Hinweise zu RailView | Handhabung und Regeln | Auswahlteam | Hinweise zur Bildbearbeitung | Mitteilung an die Moderation

Galerie von mavo, nach Einstelldatum sortiert (106 Bilder)Seiten: 1 [2] [3] [4] [5] [6] .. [11]
DS RailView | Forenansicht | Sortierung: Top 3 der Woche | Suchfilter löschen | zurück zur Suche
 
Unterhalb der Trimburg
geschrieben von: mavo (106) am: 16.08.15, 20:04

Bereits seit 2004 befährt die Erfurter Bahn mit ihren "Regio-Shuttel" die fränkische Saalebahn. So auch am 8.8.2015, an dem Temperaturen von mehr als 35 Grad der Technik zu schaffen machte. Vielleicht war es aber gerade die auf dieser Strecke noch eingesetzte alte Signaltechnik, welche es ermöglichte das an diesem Tag der Zugverkehr über die Saalebrücke bei Trimberg stattfand?

Zuletzt bearbeitet am 17.08.15, 19:24

Datum: 08.08.2015 Ort: Trimberg [info] Land: Bayern
BR: 650 (Adtranz/Stadler Regioshuttle RS1) Fahrzeugeinsteller: Erfurter Bahn
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven
Optionen:
 
Drahtzug
geschrieben von: mavo (106) am: 28.07.15, 21:33

Zwischen Alexisbad und Mägdesprung wurde im Jahre 1769 ein Hüttenwerk errichtet.
1787 wurde es um eine Drahtzieherei erweitert.
Bereits 1845 wurde der Betrieb geschlossen und die Gebäude, bis auf wenige Ausnahmen, abgerissen. Anstelle der Industrieanlagen wurde ein Forsthaus errichtet, welches im Jahre 1897 einen Haltepunkt an der neu errichteten Selketalbahn erhielt. Seit dem Jahr 2000, der Forstbetrieb wurde 1993 beendet, befindet sich hier ein beliebtes Scheunencafe in einem der verbliebenen Gebäude aus der Zeit der Drahtzieherei und ein sehr bekanntes Motiv für Eisenbahnfotografen.
Dieser "Blick von Oben" auf den von 99 6001 gezogenen Nachmittagszug nach Eisfelder Talmühle, ist aber nur nach einer kleinen Kletterpartie erreichbar...
(Zweite, dunklere Version)

Datum: 23.07.2015 Ort: Drahtzug [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 099 Fahrzeugeinsteller: HSB
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven
Top 3 der Woche: 0 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Almauftrieb!
geschrieben von: mavo (106) am: 16.07.15, 21:57

Die Wendelsteinbahn beginnt ihren Weg zum Gipfel in Brannenburg am Inn. Da die Talstrecke bereits 1961 stillgelegt wurde, beginnt kurz nach dem Beginn der Fahrt im Talbahnhof der erste Zahnstangenabschnitt, welcher die Bahn nach etwa 2 Km Strecke über die Wiesen von St. Magareten führt.
Hier bietet sich eine der wenigen Möglichkeiten die "kleinere" der beiden Hochgebirgszahnradbahnen Deutschlands abzulichten, denn der Rest der Strecke verläuft zumeist im dichten Wald oder an einer Steilwand entlang.
Im Hintergrund erkennt man das Inntal mit den Orten Flintsbach und Nussdorf (a.Inn) mit dem Heuberg.

Zuletzt bearbeitet am 16.07.15, 21:58

Datum: 10.07.2015 Ort: Brannenburg [info] Land: Bayern
BR: 4XDE (sonstige deutsche Elektrotriebwagen) Fahrzeugeinsteller: Wendelsteinbahn
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven
Top 3 der Woche: 0 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Patrona Bavarie
geschrieben von: mavo (106) am: 13.07.15, 21:27

Der Patrona Bavarie ist die wohl höchstgelegene Kirche Deutschlands geweiht. (Es mag zwar höher gelegene Gotteshäuser geben, aber diese sind "nur" Kapellen.)
Sie wurde 1889 in einer Höhe von ca. 1740m, auf einem Felsvorsprung des Wendelstein errichtet. Knapp 22 Jahre später wurde der Fels auf dem sie steht, von Tunnelbauern durchbohrt, welche zwei Tunnel für die Wendelsteinbahn anlegten.
Zwischen diesen beiden Tunneln ist nur eine kurzes freies Stück Bahntrasse, hier hat man wenige Sekunden Zeit, den Zug kurz vor erreichen der Bergstation zu fotografieren.

Datum: 10.07.2015 Ort: Brannenburg [info] Land: Bayern
BR: 4XDE (sonstige deutsche Elektrotriebwagen) Fahrzeugeinsteller: Wendelsteinbahn
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven
Top 3 der Woche: 9 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Nach Harzgerode...
geschrieben von: mavo (106) am: 16.05.15, 17:40

Zu den Motiven welche man sich im Harz "erarbeiten" muss, gehört sicherlich diese Felsnase zwischen Alexsisbad und Harzgerode. Nicht genug das nur ein Dampfzug pro Tag die Strecke befährt: Dieser Zug kommt so früh am Morgen, das nur in einem rel. schmalen Zeitfenster zwischen Mai und September, die Sonne zu diesem Zeitpunkt hoch genug am Himmel steht um die Szene auszuleuchten. Hinzu kommt, das hier das Tal besonders eng ist und man so den Gegenhang erklimmen muss um den Zug zumindest auf gleicher Höhe fotografieren zu können.
Hat man dann aber Glück, das Wetter spielt mit und die morgens dort häufigen Fotowolken sind gnädig, kann man ein solches Bild aufnehmen...

Datum: 14.05.2015 Ort: Harzgerode [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 099 Fahrzeugeinsteller: HSB
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven
Top 3 der Woche: 10 Punkte

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
"Westfälischer Semmering" am Morgen
geschrieben von: mavo (106) am: 16.04.15, 23:46

Als "westfälischer Semmering" wird die Strecke von Anröchte nach Belecke scherzhaft bezeichnet. Kein Wunder, denn um den 332m hohen Scheitelpunkt der Strecke zu erreichen muss der mit Kalkgestein beladene Zug auf nur wenigen Kilometern, einem Höhenunterschied von über 200 Metern überwinden. Hierzu sind Steigungen von maximal 1:40 (2%) zu meistern, was bei nassem Wetter häufig eine Schublok erforderlich macht.
An diesem frühen Morgen im April 2015 wurde diese Hilfe nicht benötigt. Lok 51 "Kreis Warendorf" schaffte es problemlos mit ihren 12 Wagons den "Haarstrang" genannten Höhenzug zu erklimmen. Das Bild zeigt den Zug kurz vor erreichen des Scheitelpunktes der Strecke, vor der Kulisse des Arnsberger Waldes mit einigen Häusern Beleckes und der Stadt Warstein im Hintergrund.

Zuletzt bearbeitet am 16.04.15, 23:50

Datum: 15.04.2015 Ort: Belecke [info] Land: Nordrhein-Westfalen
BR: 2XDE (sonstige deutsche Diesellokbaureihen) Fahrzeugeinsteller: WLE
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven
Top 3 der Woche: 5 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Regenbogen
geschrieben von: mavo (106) am: 13.04.15, 01:16

Eigentlich wartete ich an diese verregneten 26.03.2015 auf einen, von 01 509 gezogenen Sonderzug an der oberen Ruhrtalbahn bei Echthausen.
Während des Wartens riss die Bewölkung kurz auf und man konnte diesen Regenbogen über zwei 628 Triebwagen fotografieren, die in Richtung Wickede fuhren, fotografieren.


Datum: 26.03.2015 Ort: Echthausen [info] Land: Nordrhein-Westfalen
BR: 628 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 7 Punkte

8 Kommentare [»]
Optionen:
 
"Die Zacke"
geschrieben von: mavo (106) am: 03.04.15, 12:39

Eine von vier heute noch in Deutschland betriebenen Zahnradbahnen ist, neben ihren berühmten Schwestern an Drachenfels, Zugspitze und Wendelstein, die meterspurige Zahnradbahn in Stuttgart. Sie verbindet seit 1884 den Stadtteil Heslach im Tal mit dem Stadtteil Degerloch und überwindet dabei auf knapp 2 Km Streckenlänge über 200 Höhenmeter. Auf der Mitte der Strecke befindet sich die Station Wielandshöhe, an der die planmäßigen Zugkreuzungen stattfinden. Soeben hat der Zug mit dem bergwärts geschobenen Fahradanhänger die Station bergwärts verlassen, während der Gegenzug talwärts in Richtung der Endstation Marienplatz rollt.

(Panorama aus zwei Bildern)

Zuletzt bearbeitet am 05.04.15, 23:52

Datum: 27.03.2015 Ort: Stuttgart [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 4XDE (sonstige deutsche Elektrotriebwagen) Fahrzeugeinsteller: SSB
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven
Top 3 der Woche: 7 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
22,5 Promille
geschrieben von: mavo (106) am: 29.03.15, 17:35

Im Verlauf der Filstalbahn zwischen Stuttgart und Ulm müssen die Züge zwischen Geisslingen und Amstetten auf nur 5600 Metern Streckenlänge, 112 Höhenmetern überwinden. Diese Strecke gilt mit ihren 22,5 Promille Steigung als eine der steilsten Bahnstrecken Europas.
Mit ihren zusammen 16.000kW Leistung dürfte dies aber für die beiden Velaro-D (Br 407) Triebzüge keine größere Herausforderung darstellen...




Zuletzt bearbeitet am 29.03.15, 17:42

Datum: 28.03.2015 Ort: Amstetten [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 407 (Siemens Velaro D) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven
Top 3 der Woche: 2 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
"Dampf und Donner im Eggegebirge"
geschrieben von: mavo (106) am: 31.12.14, 12:05

Zu den weniger beachteten Strecken, außerhalb der "Sehnsuchtsorte" Altenbeken und Ottbergen, gehört für mich die Strecke Herford-Himmighausen (KBS 405).
Zu unrecht wie ich meine, denn die Strecke führt durch das reizvolle Eggegebirge und bietet das ein oder andere schöne Fotomotiv, wie beispielsweise das Dorf Sandebeck, bei Steinheim.
Auch wenn, wie an diesem 28.12.2014 nicht einer der seltenen Sonderzüge dies Strecke befährt ist der Triebfahrzeugeinsatz durch die drei hier verkehrenden Bahngesellschaften (Eurobahn, Westfalenbahn,DB), sehr bunt und abwechslungsreich.
Der hier zu sehende Sonderzug wird von der, im Jahre 2005 beim Brand des Lokschuppens in Nürnberg schwer beschädigten und 2013 in Meinigen mit Hilfe der Eisenbahnstiftung von Joachim Schmidt wieder restaurierten 01 150 gezogen.


Datum: 28.12.2014 Ort: Sandebeck [info] Land: Nordrhein-Westfalen
BR: 001-019 (Schnellzug-Dampflokomotiven) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven
Top 3 der Woche: 2 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:

Größere Ansicht und weitere Informationen durch Anklicken der Vorschaubilder, Filterung der Auswahl über die Suchfunktionen.
Galerie von mavo, nach Einstelldatum sortiert (106 Bilder)Seiten: 1 [2] [3] [4] [5] [6] .. [11]

(c) 2015 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.