DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
Hinweise zu RailView | Handhabung und Regeln | Auswahlteam | Hinweise zur Bildbearbeitung | Mitteilung an die Moderation
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 42
>
Galerie von NAch, nach Einstelldatum sortiert (419 Bilder)
DS RailView | Forenansicht | Sortierung: Top 3 der Woche | Suchfilter löschen | zurück zur Suche
 
Signale 22
geschrieben von: NAch (419) am: 20.09.16, 14:53
Formsignale waren bisher das themengebende Element, Hauptsignale zumeist.
Da sind zwar hier auch drei im Bild, sogar eines mit "Fahrt frei", bildbestimmend sind diesmal die beiden Wartesignale in Blankenburg.
Dass der Containerzug mit der 132 473 auch Vergangenheit werden könnte, es war mehr so eine theoretische Möglichkeit.
Scan vom Dia

Die Teile vom Gbf habe ich auch bei der Zweiteinstellung nicht "verschwinden" lassen, Zaun und Botanik, es gehört dazu.
Entstaubt, am Bild und etwas an der Farbe gedreht.

Datum: 04.07.1978 Ort: Blankenburg [info] Land: Berlin
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DR
Kategorie: Zug schräg von vorn

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Weitra
geschrieben von: NAch (419) am: 11.09.16, 09:18
Kein Viadukt mit Schloss im Hintergrund, das Standardmotiv.
Deshalb standen wir hier und diese Standards haben wir auch geschossen.
Aber dieses Foto, kleine Lok mit großen Wagen auf Bergfahrt - und das in minimalistischer Landschaft...
Mich spricht es mehr an, daher schlage ich diesen Scan vom KB Negativ vor.

Datum: 06.08.1975 Ort: Weitra [info] Land: Europa: Österreich
BR: AT-399 Fahrzeugeinsteller: ÖBB
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven
Top 3 der Woche: 5 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Mit Fahrradbeförderung
geschrieben von: NAch (419) am: 07.09.16, 22:26
Vier Leute haben sich 1983 in den Kopf gesetzt, alleine nach China zu fahren. Das haben wir dann 1984 auch gemacht. Für die anderen drei war die Bahn nur als Fortbewegungsmittel interessant. Die Reiseeindrücke bewegen uns auch noch dreißig Jahre später, insbesondere natürlich dann, wenn ein Dia die Erinnerung wieder auffrischt.
Hier ein Foto aus dem Bahnhof Guilin, im Süden Chinas, weithin berühmt durch seine hohen Karstberge, der mit Bambus gesäumten Li sorgt für zusätzliche- Licht und Schattenspiele, die durch die Sonne besonders betont werden.
Hier wäre mir eine tiefer stehende Sonne natürlich lieber gewesen, der zeitliche Rahmen für meine Auszeit am Bahnhof war aber eng determiniert.

Zweiteinstellung, weniger Rauschen, mehr gespannte Drähte mit Abschluss, mehr Stellwerk (soviel, wie noch da war)

Datum: 08.1984 Ort: Guilin, China Land: Übersee: Asien
BR: CN-JF6 Fahrzeugeinsteller: CNR
Kategorie: Menschen bei der Bahn
Top 3 der Woche: 3 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Gezirkelt
geschrieben von: NAch (419) am: 04.09.16, 22:20
Das Foto dieses 515-Treffen war eine knappe Angelegenheit, das Treffen selbst war lange Jahre planmäßig.
Den Dreiteiler am Hausbahnsteig hatte ich schon bei der Einfahrt am Güterschuppen aufgenommen, im Laufschritt ans andere Bahnsteigende und dann wurde gezirkelt:
Alle drei Züge müssen aufs Bild -Gut?- Nein! drei Schritte wieder näher; so, jetzt steht der Mast Gleis 2 nicht mehr vor dem Zug. Aber Gleis 4 ist noch etwas verdeckt- also noch fünf Schritte näher ran und zwei nach links - Sch... jetzt passt der 515 auf fünf nicht mehr ganz aufs Bild.
Zurück und Beeilung, mein Zug nach Langmeil, der letzte am Abend...

Scan vom KB Dia, aufgenommen mit Festbrennweite und noch heute freue ich mich, dass ich die 1/30 nach der Lauferei nicht verwackelt habe.

EDIT: Das erwähnte Bild von der Einfahrt: [www.drehscheibe-online.de] bearbeitet am 06.09.16, 20:56

Datum: 01.03.1979 Ort: Monsheim [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 515 Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
In den Schuchten des ...
geschrieben von: NAch (419) am: 01.09.16, 22:16
Kindheitserinnerungen sind sehr langlebig, Karl May mit seinen ersten sieben Bänden gehört dazu (müsste ich auch mal wieder lesen). Die Häuserschluchten des Stadtteils Prenzlauer Berg haben zwar damit nichts zu tun, aber die Titelassoziation hatte sich schon bei der Auswahl eingenistet, und nun steht sie da.
Der Innenring (D 814) hatte einige Brücken, die sich als Standpunkt anboten. Die hohen Mietshäuser säumen die Bahnstrecke im Einschnitt, Brandmauern bestimmen das Bild, von der heutzutage angesagten Wohngegend war noch nichts zu erkennen. Das trübe Wetter lässt nicht an den Hochsommer denken, dabei ist dieses Negativ am 7.7.77 aufgenommen.


Datum: 07.07.1977 Ort: Berlin Prenzlauer Berg [info] Land: Berlin
BR: 001-019 (Schnellzug-Dampflokomotiven) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Reichsbahn
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 15 Punkte

11 Kommentare [»]
Optionen:
 
Neuhemsbach
geschrieben von: NAch (419) am: 29.08.16, 22:14
1973 hielten hier in Neuhemsbach noch Züge, dreiachsige Umbauwagen gezogen von einer 023. Auf einer Anhöhe haben wir den Zug abgewartet, sonniges Winterwetter ohne Schnee erhöhte die Vorfreude.
Über den knappen Platz zwischen den Bäumen, Sträuchern und der Blechbude haben wir uns vorher keine Gedanken gemacht, die Lok passt zum Glück gerade in die Lücke, die Spannwerke habe ich nicht "weggestempelt", nur ein Mast wurde entfernt.

Datum: 03.01.1973 Ort: Neuhemsbach [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 020-039 (Personenzug-Dampflokomotiven) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 0 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Die Ölkanne
geschrieben von: NAch (419) am: 26.08.16, 22:03
Auch eine Schmalspurlok hat viele Schmierstellen, regelmäßig werden die Lager auf Erwärmung überprüft, auch der Ölstand wird kontrolliert und meist wird auch gleich nachgefüllt.
Die titelgebende Ölkanne in der einen Hand - die andere hält die Putzwolle - dauert so ein Rundgang um die Lok, ich weiß nicht wie viele Schmierstellen so eine 99.17 hat. Auch weiß ich nicht, wie dieses Teil in der Linken heißt, Schraubschlüsel würde es wohl treffen, der Name ist aber belegt.
Heute fällt die zeitgenössische Haartracht ins Auge, und natürlich die (offene!) Jacke mit all ihren Betriebsspuren.

Zuletzt bearbeitet am 26.08.16, 22:06

Datum: 26.02.1978 Ort: Bertsdorf [info] Land: Sachsen
BR: 099 Fahrzeugeinsteller: Deutsche Reichsbahn
Kategorie: Menschen bei der Bahn
Top 3 der Woche: 5 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Der Achtungspfiff
geschrieben von: NAch (419) am: 14.08.16, 21:41
Aus dunklem Tann in die Morgensonne...

Dabei ist es ein richtiger Mischwald im Rabenauer Grund; das Wort "Mischwald" ist für beschreibende Stimmungsmalerei aber eher ungebräuchlich. Mein zweiter Tag hier, die morgendliche Wanderung mit der Hoffnung auf Dampf, diese wird gerade noch erfüllt.
Der Achtungspfiff des Lokführers steht im Signalbuch - eigentlich ist es jedoch ein Begrüßungspfiff, wie gesagt, mein zweiter Tag hier im Grund.
Es ist auch genug Zeit, zur Seite zu treten, die Streckenhöchstgeschwindigkeit ist hier auf 15 festgelegt. Die Szene mit „dunklem Tann“, Lok, Telegrafenmast und der Signalkombination ist im Kasten. Dem Gleisbett und seinem Bewuchs habe ich damals keine Beachtung geschenkt.


Datum: 26.05.1979 Ort: Rabenau [info] Land: Sachsen
BR: 099 Fahrzeugeinsteller: Deutsche Reichsbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Alt Nagelberg
geschrieben von: NAch (419) am: 11.08.16, 21:37
Die Doppelausfahrt in Alexisbad wurde immer wieder gerne genommen, die in Alt-Nagelberg seinerzeit nicht minder.
Nach warmen Tagen in Griechenland war noch etwas Dampfbetrieb das nächste Interrail Ziel. Hier im Waldviertel lagen sogar noch Schneereste.
Ohne Fahrrad (oder gar Auto) war ich geradezu "gezwungen", mal nicht bei der Verzweigung zu stehen. Und ich hatte Glück, meine Zuglok führte.
So war dieses Dia möglich, mit dem Spiegelbild - ist es dann eine Dreifachausfahrt ? ;-)


Datum: 04.1979 Ort: Alt Nagelberg [info] Land: Europa: Österreich
BR: AT-399 Fahrzeugeinsteller: ÖBB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 3 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Die Brücke von Wuhan
geschrieben von: NAch (419) am: 08.08.16, 21:34
Sie war die erste Brücke überhaupt, die den Yangtse überquerte, an dieser Stelle ist er über einen Kilometer breit. Seine Hochwasser sind auch heute noch gefürchtet. 1957 wurde sie nach zwei Jahren Bauzeit eingeweiht.
Die obere Brücke ist für den Straßenverkehr (ein O-Bus ist gerade noch zu sehen), der untere Teil ist der Bahn vorbehalten.
Gern hätte ich noch weitere Bilder gemacht, aber an dem Wachhäuschen gab es auf einmal sehr viel Bewegung. Ich habe nicht abgewartet, ob sie mir galt.
Bei meinem kürzlich eingestellten Bild von Guilin wurden Leitungen ohne zugehörige Masten bemängelt. Die ließen sich auch bei diesem Scan vom KB Dia nicht vermeiden.


Datum: 25.08.1984 Ort: Wuhan, China Land: Übersee: Asien
BR: CN-QJ Fahrzeugeinsteller: CNR
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 3 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:

Größere Ansicht und weitere Informationen durch Anklicken der Vorschaubilder, Filterung der Auswahl über die Suchfunktionen.
Galerie von NAch, nach Einstelldatum sortiert (419 Bilder)
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 42
>

(c) 2016 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.