DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
Hinweise zu RailView | Handhabung und Regeln | Auswahlteam | Hinweise zur Bildbearbeitung | Mitteilung an die Moderation
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 35
>
Galerie von Vinne, nach Einstelldatum sortiert (349 Bilder)
DS RailView | Forenansicht | Sortierung: Top 3 der Woche | Suchfilter löschen | zurück zur Suche
 
Paradies Lokálka - Teil 2
geschrieben von: Vinne (349) am: 24.09.16, 14:05
In den Sommerferien bestand an den Wochenenden auf der Lokalbahn von Tábor nach Bechyně historischer Planverkehr mit E 422.0003 (100 003) und zwei Klassen des Táborer Eisenbahnvereins. Alle zwei Wochen fuhr zusätzlich der E 400.001 zwei Sonderzugrunden über die landschaftlich grandios trassierte Strecke.

Zum Lokalbahncharakter passt hingegen auch, dass die Strecke zwar beachtliche Steigungen entlang der gegebenen Landschaft samt ihrer Erhebungen und Niederungen vollführt, ansonsten aber nahezu keine Kunstbauten aufweist.
Die einzige, seit Inbetriebnahme vorhandene, Ausnahme findet sich im Stadtgebiet von Tábor, wo die Lužnice/ Lainsitz die Stadt in einem tiefen Einschnitt durchfließt. Hier wurde eine sehr schöne Stahlfischbauchbrücke mit zwei Hauptbögen errichtet. Beidseits besteht maximales Gefälle bzw. maximale Steigung dorthin.

Os 28409 quert soeben dieses Bauwerk, der zweite Bogen sowie der Kirchturm der Altstadt sind leider nur mit Baumkletterkünsten mit im Bild abzubilden, immerhin hat es noch für einen kleinen Flussanteil linkerhand gereicht.

Datum: 27.08.2016 Ort: Tábor [info] Land: Europa: Tschechien
BR: CZ-100 Fahrzeugeinsteller: ČD
Kategorie: Zug schräg von vorn
Optionen:
 
Paradies Lokálka
geschrieben von: Vinne (349) am: 20.09.16, 13:50
Während der Sommerferien fuhr die PJ Tábor ein Schmuckstück der besonderen Art auf!

Am Wochenende durfte die betagte 100 003, beschildert als E 422.0003, jeweils drei Zugpaare auf der einzigen verbliebenen 1,5 kV-Strecke der CD nach Bechyně und zurück befördern. Angesichts des dort, trotz Fahrleitung, vorherrschenden RegioNova-Einsatzes natürlich ein gefundenes Fressen für Fotografen aus aller Herren Länder.

Als besonderes Gimmick fuhr zweiwöchentlich auch der zur Erstausstattung der Bahn gehörende EM 400.001 jeweils zwei Sonderzugpaare über die Strecke.

Nachdem ich das interessante Rangierschäft im Bahnhof Tábor begutachtet hatte (das Gleichstrom-Rollmaterial wird vom "Bahnhofshobel" vom BW im 25 kV-Teil in den Lokalbahnteil rangiert), machte ich mich auf den Weg zur ersten Streckenaufnahme und konnte so Os 28406 bei Horky u Tábora aufnehmen. Nach dem Halt heult die kleine Lok mit den Wagen vom örtlichen Eisenbahnverein direkt in die nächste starke Steigung, mit bis zu 41 ‰ hat man die Strecke - völlig lokalbahntypisch - einfach dem Gelände nach in die Landschaft gelegt, Dämme und Einschnitte sucht man (fast) vergebens.

Datum: 27.08.2016 Ort: Horky u Tábora [info] Land: Europa: Tschechien
BR: CZ-100 Fahrzeugeinsteller: ČD
Kategorie: Zug schräg von vorn
Optionen:
 
Alt und Neu auf der Insel
geschrieben von: Vinne (349) am: 17.09.16, 11:28
Zwischen Altefähr und Samtens ist seit etwas mehr als einem Jahr die neue B 96 in Betrieb, sodass sich bis zum Ort mitten auf Rügen mit den beiden B 96 und der KBS 190 die drei wesentlichen Verkehrsanbindungen der Insel bündeln.
Während B 96 und KBS 190 geradeweg durch Samtens führen, macht die neue Straße einen weiten Bogen südlich um den Ort herum und führt über die erstgenannten Verkehrswege hinweg, um auf Höhe von Zirkow-Hof in die Bestandsstrecke der B 96 einzuschwenken.

Aus diesem Grund ist der WSSB-Bahnübergang an diesem Ort zwar unmittelbar an der B 96 gelegen, selbige hier aber wenige Meter vom rechten Bildrand entfernt zuende. Dass hier somit ein PkW mal das Motiv im Vordergrund stört, ist inzwischen äußerst selten.
Aber auch auf der B 96 n, die man so eben noch über dem Maisfeld erahnen kann, war zum Zeitpunkt der Durchfahrt von 429 029 fast nichts unterwegs.
Mit dem neuen ESTW für Samtens - die Signale stehen bereits hinter dem Hl-Signalbestand, wird es auch dem gezeigten WSSB-Übergang zeitnah an den Kragen gehen.

Eine Laterne hinter dem BÜ wurde entfernt.

Datum: 19.08.2016 Ort: Samtens [info] Land: Mecklenburg-Vorpommern
BR: 427,428,429 (Stadler FLIRT) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn

8 Kommentare [»]
Optionen:
 
Rügens Bahnspezialitäten
geschrieben von: Vinne (349) am: 08.09.16, 19:11
Wer auf Rügen als Eisenbahnfreund den Blick über den 750 mm-Tellerrand wagt, der kann auch zwischen Rügendamm und Sassnitz höchst interessante Dinge finden.

Zum einen finden sich auf der Insel in durchaus bemerkenswerter Häufung noch regionaltypische Bahnhäuser entlang der KBS 190.

Ohne Anspruch auf Vollständigkeit findet man sie noch bei Altefähr, nördlich von Samtens, in Teschenhagen, nördlich von Bergen und in Borchtitz.

An ihnen vorbei führt zwei Mal in der Woche auch der Weg einer weiteren Spezialität der Insel, die ihr Verkehren dem inzwischen riesigen Bestand des Mukraner Stillstandsmanagements zu verdanken hat.

Unter der Nummer EK 53200 schleppt eine 298 an Dienstagen und Donnerstagen nicht mehr gewolltes Alteisen auf den "Parkplatz" am Fährhafen.

298 319 brummt hier mit 140 459, 155 036, 140 821 und 155 138 an einem solchen Bahnwärterhaus vorbei.

Datum: 18.08.2016 Ort: Bergen auf Rügen [info] Land: Mecklenburg-Vorpommern
BR: 298 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte
Optionen:
 
Rügens Verkehrsschneise II
geschrieben von: Vinne (349) am: 05.09.16, 17:01
Zwischen Rambin und Samtens verlaufen die beiden B 96 sowie die KBS 190 schnurstraks in nordöstliche Richtung über Rügen.

In der Ablage der Galerie findet sich (noch) die Mittwochmorgen-Variante mit einem "gemeinen" 442 im Berufspendlerverkehr und einer spärlich benutzten Straße.
Drei Tage später war - logischerweise - der Samstagvormittag gekommen und mit ihm das bekannte Chaos der An- und Abreisewelle(n).

Auf dem Weg zurück von Binz nach Dresden wurde die Reise, nachdem die Passage von Bergen zugunsten einer abenteuerlichen Abkürzung über die Dörfer staubedingt aufgegeben wurde, kurz auf der Brücke bei Samtens unterbrochen, denn der CNL 470 "Sirius" verkehrt im Sommer an den Wochenenden nach Binz.
Der eigentlich angedachte Punkt am Rügendamm konnte wegen des Straßenverkehrschaos rund um die Inselhauptstadt nicht mehr erreicht werden, sodass der Schuss auf 101 014 samt Zug wie gezeigt erfolgte.

Auf der Straße dominieren an diesem Tag hauptsächlich Kennzeichen aus der Ferne und die Freunde mit den für gelbe Kennzeichen so typischen Fahrzeugen sind an diesem Tag zahlreich unterwegs.

Während die B 96n im Übrigen in den nächsten Jahren auch an Bergen vorbei geführt wird, liegt der "Sirius" in seinen wortwörtlich letzten Zügen, ab dem Spätherbst wird die Schienenanbindung der größten Insel Deutschlands somit um ein Highlight und qualitativ ärmer.

Zuletzt bearbeitet am 06.09.16, 11:28

Datum: 20.08.2016 Ort: Samtens [info] Land: Mecklenburg-Vorpommern
BR: 101 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Der Kreide erster Teil(zug)
geschrieben von: Vinne (349) am: 29.08.16, 11:09
"MoMiFr" ist auf Rügen Kreidezeit!

Hier verkehrt nämlich der Kreidezug von Lancken nach Peitz, um das dortige Kraftwerk Jänschwalde zwecks Rauchgasentschweflung zu beliefern.
Durch die begrenzten Gleislänge in Lancken wird der Zug bis Bergen auf Rügen in zwei Teilen geführt, dort am Abend final zusammengesetzt und gen Bestimmungsort abgefahren.
Traktioniert wird der Zug durch die EGP, die dafür inzwischen bevorzugt ihre starken Sechsachser der Baureihe 151 einsetzt. Stammlok ist die 170, die auch mitte August den Dienst verrichten musste.

Hier fährt die im SRI-Wellendesign lackierte Maschine mit dem ersten Zugteil soeben in den Betriebsbahnhof Borchtitz ein, von dem die Strecke zum Rangierbahnhof und Fährhafen in Mukran abzweigt.

Rechts neben der Lok sind noch die Oberleitungsmasten der zuvor befahrenen Gleismeter zu erkennen, die hinteren Wagen befinden sich nicht nur knapp im Wolkenschatten sondern auch noch im sehr engen Bogen, für den die Geschwindigkeitsbegrenzung auf 60 km/h gilt. Beidseits erkennt man noch den Rückstau vom Bahnübergang über die Querverbindung hinüber nach Mukran.

Datum: 15.08.2016 Ort: Sassnitz Borchtitz [info] Land: Mecklenburg-Vorpommern
BR: 151 Fahrzeugeinsteller: EGP
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 3 Punkte
Optionen:
 
Rügens Verkehrsschneise
geschrieben von: Vinne (349) am: 22.08.16, 09:38
Seit vielen Jahren wird die Verkehrsanbindung Rügens im Wesentlichen über die Achse Stralsund - Samtens - Bergen auf Rügen sichergestellt. Hier liefen bisher die KBS 190 und die B 96 vom Bahnhof Stralsund-Rügendamm an fast ständig direkt parallel oder wenigstens in Sichtweite quer über die Insel.

Der gestiegene Urlaubsverkehr ließ die Bundesstraße jedoch wegen der zahlreichen Ortsdurchfahrten allmählich an die Grenzen stoßen, zumal der ganze LkW-Verkehr auch dort lang musste.
Also wurde eine neue B 96 im Zuge der neuen Rügenbrücke parallel zum Bestand über die Insel gebaut, die nun nördlich Samtens in die alte B 96 mündet.
Im Hinblick auf die Lage der neuen Straße mussten diverse Bahnübergänge aufgelassen und durch Brücken ersetzt werden, die ihrerseits gute Fotostandpunkte abgeben.

So diente die westlichste Brücke bei Rambin als Örtlichkeit für die Aufnahme von 429 030, der auf dem Weg nach Sassnitz seinem zweiten Halt auf der Insel immer näher kommt.

Datum: 14.08.2016 Ort: Rambin [info] Land: Mecklenburg-Vorpommern
BR: 427,428,429 (Stadler FLIRT) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 0 Punkte
Optionen:
 
Frühkindliche Prägung
geschrieben von: Vinne (349) am: 12.08.16, 11:25
Kaum war 754 042, leider inzwischen Frontschild-los, in den Bahnhof von Sázava-Černé Budy gerollt, da spazierte neben den obligatorischen Sonntagsausflüglern auch ein Familienvater mit Tochter und Sohnemann zum Bahnhof.
Sichtlich bemüht, den Annäherungsdrang vom Filius an die interessant daherkommende Brille zu bremsen, stand selbiger bei der Ausfahrt (am Bildrand entschwindet die Hochschaltwolke) dann doch staunend in den Armen seines Vaters.

Ob die Begeisterung bei der Schwester zumindest "mental" annähernd war, oder ob der Mountainbiker hinten links interessantere Aktionen vollführte, ist nicht überliefert.

Datum: 07.08.2016 Ort: Sázava-Černé Budy [info] Land: Europa: Tschechien
BR: CZ-754 Fahrzeugeinsteller: ČD
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 7 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Mit der Nähmaschine durchs Paradies
geschrieben von: Vinne (349) am: 08.08.16, 11:54
Das Sázavatal ist für Eisenbahnfreunde inzwischen an Wochenenden wie für den Prager Wochenendausflügler ein beliebtes Reiseziel geworden.

Hier findet man sowohl auf der KBS 210 als auch auf der 212 an Samstagen und Sonntagen vier lokbespannte Züge, wobei bislang aussschließlich die alt- oder sonderlackierten Brillen und Bardotkas aus Prag bzw. Čerčany zum Einsatz kommen.

Neben diesen "klassischen" Wochenendzügen blubbert zusätzlich ein historischer Triebwagen, zum Teil mit Beiwagen, einmal die KBS 210 hin und zurück. Die Rückfahrt liegt zeitlich dabei optimal für die bekannten Felsen bei Petrov u Prahy, an denen die Strecke inzwischen auch gründlich durchgearbeitet wurde.
Für die einen mag damit das "historische" Flair vergangen sein (klar, die alten Holzschwellen und Schienen hatten ihren Reiz), in meinen Augen ist so etwas aber notwendig, um die Strecke zukunftsfähig zu erhalten.

Während M 262.0180 (oder einfach 830 180) oben durch die Bögen brummt, sind auf dem Fluss unten neben den Badenden zahlreiche "Binnenschiffer" unterwegs, die ihrerseits die letzten Paddelschläge bis zum Fahrtende unterhalb des Haltepunktes durchführen.

Datum: 07.08.2016 Ort: Petrov u Prahy [info] Land: Europa: Tschechien
BR: CZ-830 Fahrzeugeinsteller: KZC
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 5 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Laubegaster Villen
geschrieben von: Vinne (349) am: 02.08.16, 16:14
Entlang der Österreicher Straße finden sich in Laubegast mehrere Altbauten, die zum Teil den Charakter von Stadtvillen einnehmen.

Somit lassen sich hier Straßenbahnen der Linien 4 und 6 an einigen Stellen recht ansprechend mit den genannten Gebäuden in Szene setzen.

In einer passenden Lücke des MIV - gut, der weiße Lieferwagen am "Popo" von NGT6DD 2505 gehört wie immer dazu - konnte im Bereich der Haltestelle Hermann-Seidel-Straße dieses Bild angefertigt werden.

Der (leider) rechterhand angeschnittene Bauzaun (so hängt das Halteseil nicht in der Luft) gehört nicht sichtbar zu einem weiteren stattlichen Mehrfamilienhaus, welches im letzten Jahr an Ort und Stelle entstanden ist - preislich übrigens in der selben Kategorie wie die Villen gegenüber.

Datum: 20.07.2016 Ort: Dresden Hermann-Seidel-Straße [info] Land: Sachsen
BR: Straßenbahnen Fahrzeugeinsteller: DVB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 0 Punkte
Optionen:

Größere Ansicht und weitere Informationen durch Anklicken der Vorschaubilder, Filterung der Auswahl über die Suchfunktionen.
Galerie von Vinne, nach Einstelldatum sortiert (349 Bilder)
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 35
>

(c) 2016 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.