DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
Hinweise zu RailView | Handhabung und Regeln | Auswahlteam | Hinweise zur Bildbearbeitung | Mitteilung an die Moderation
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 2380
>
Galerie: Die neuesten Beiträge (23798 Bilder)
DS RailView | Forenansicht | Sortierung: Top 3 der Woche | Suche
 
Nach Sevastopol
geschrieben von: Nil (124) am: 23.02.17, 17:06
Krim - 2013. Die Halbinsel gehörte noch unbestritten zur Ukraine. Nur ein Jahr später wurde sie von Russland "zurück in die Föderation" geholt und seit dem Zeitpunkt ist ein Besuch nicht mehr ohne weiteres möglich. Damals bemerkte gar nichts von den schon da bestehenden Politischen Spannungen. Die Reise auf der Krim war ohne weiteres möglich und auch beim Fotografieren der Eisenbahn gab es keinerlei Probleme.
Es gab auch eine stolze Anzahl Personenzüge aus der Ukraine (und Russland) nach Simferopol und Sevastopol. Wie auch der Zug hier im Bild, der in wenigen Minuten in den Bahnhof von Sevastopol einlaufen wird und seine Reise beendet.

Datum: 13.05.2013 Ort: Sevastopol [info] Land: Europa: Ukraine
BR: UA-ChS7 Fahrzeugeinsteller: UZ
Kategorie: Zug schräg von vorn

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Zeugen der Zeit
geschrieben von: Toaster 480 (105) am: 23.02.17, 14:26
Eine Besonderheit im Berliner U-Bahn Netz stellt der U-Bahnhof Mohrenstraße dar, der nicht mit den Standard-Stationsschildern und den unbequemen Stahlgitter-Sitzen ausgestattet ist. Die soliden Mamor-Holzbänke sind vermutlich noch Originale und auch der leuchtende Stationsname zeigt sich elegant ohne Straßennamen, Buslinien oder weitere Hinweise wie sonst üblich. Die nahezu komplette Verkleidung mit rötlichem Mamor verleiht dem Bahnhof zuätzliche Eleganz. Mit einem einrollenden A3-Zug aus den 1960ern scheint die Zeit dort stehengeblieben zu sein – die Deckenleuchten, der Snack-Automat und der modernisierte Innenraum des Zuges holen den Betrachter dann jedoch wieder zurück ins 21. Jahrhundert.

Datum: 12.02.2017 Ort: Berlin Mohrenstraße [info] Land: Berlin
BR: Untergrund- und Hochbahnen Fahrzeugeinsteller: BVG
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Oberaula
geschrieben von: Taunusbahner (323) am: 23.02.17, 10:42
Am 1.6.1984 wurde der restliche Personenverkehr (2 Zugpaare) zwischen Treysa und Oberaula eingestellt. Allerdings begann der Niedergang der ursprünglich nach Bad Hersfeld führenden Strecke schon weitaus früher : Am 22.8.1977 brach nach starken Regenfällen der Damm des Ibra-Stausees bei Kirchheim und führte zu einer Flutwelle, die den Bahndamm auf etwa 100 Metern wegspülte. Obwohl eine Reparatur möglich gewesen wäre, kam das Ereignis der "nebenbahnliebenden" DB gerade recht, um zunächst einmal den durchgehenden Verkehr zwischen Treysa und Bad Hersfeld einzustellen bzw. die Reisenden zwischen Oberaula und Niederaula mit dem Bus zu befördern, was zweimal umsteigen bedeutete. Das Ende der Gesamtstrecke war "eingeläutet".

In der letzten Personenverkehrs-Betriebswoche 1984 ist der mittägliche Schülerzug von Treysa soeben in Oberaula angekommen und wird kurze Zeit später zurückfahren. Der Schritt ins Gleisfeld unter den Augen des Personals war damals kein Problem, man hatte sich durch die erlaubte Mitfahrt im Dienstabteil des Schienenbus-Steuerwagens bereits kennengelernt ... .

Zuletzt bearbeitet am 23.02.17, 13:52

Datum: 27.05.1984 Ort: Oberaula [info] Land: Hessen
BR: 798 (alle Schienenbusse Bauart Bundesbahn) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Langeweile
geschrieben von: km 106,5 (114) am: 20.02.17, 20:47
Schleswig-Holstein ist nicht gerade für den dichten Güterverkehr auf der Schiene bekannt, so kann es sein das zwischen den RE`s über stunden keine Cargozüge fahren. Aus solchen Situationen (Frust, Langeweile,Verzweiflung) entstehen denn solche Spielereien wie am 4.5.16 mit dem Rückspiegel meiner Hercules.

Datum: 04.05.2016 Ort: Hasenkrug [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 112 (Ost-Baureihe) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Der Zugang
geschrieben von: Nils (216) am: 21.02.17, 13:15
Ob sich die meisten Fahrgäste die Architektur der Berliner U-Bahnhöfe schon genauer angeschaut haben? Diese Szene wird wahrscheinlich von den meisten völlig unbeindruckt passiert. Der Blick richtet sich sofort auf den Bahnsteig und den Zugzielanzeiger. "Wann kommt die nächste Bahn?"

Triebzug 2938 der Reihe F92 bei der Einfahrt in den Bahnhof "Platz der Luftbrücke" der Berliner Linie U6.

Zuletzt bearbeitet am 23.02.17, 20:00

Datum: 18.02.2017 Ort: Berlin Platz der Luftbrücke [info] Land: Berlin
BR: Untergrund- und Hochbahnen Fahrzeugeinsteller: BVG
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
Woltersdorfer Strassenbahn
geschrieben von: CMH (103) am: 22.02.17, 21:37
Am östlichen Stadtrand von Berlin konnte sich bis heute die Woltersdorfer Straßenbahn als sechs Kilometer lange Überlandstraßenbahn behaupten. Sie verbindet den Berliner S-Bahnhof Rahnsdorf mit der brandenburgischen Gemeinde Woltersdorf und führt durch den Forst Köpenick – einige Bilder zum Streckenverlauf finden sich ja bereits in der Galerie. Das liebevoll geschmiedete Tor beim Betriebshof verwehrt den Fotografen an diesem verregneten Samstag zwar den Zutritt zum Betriebsgelände, aber immerhin steht mit Arbeitswagen 19 ein Exemplar im Freien abgestellt und bildet eine geeignete Kulisse für diesen Blickwinkel.

Zuletzt bearbeitet am 22.02.17, 21:54

Datum: 18.02.2017 Ort: Woltersdorf [info] Land: Brandenburg
BR: Straßenbahnen Fahrzeugeinsteller: Woltersdorfer Straßenbahn
Kategorie: Stillleben

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Zwischen Göhl und Heringsdorf
geschrieben von: Der Nebenbahner (235) am: 21.02.17, 20:48
Zwischen Göhl und Heringsdorf verläuft die Vogelfluglinie nahezu komplett parallel zur Landstraße.
Dort ergeben sich einige Motive wie dieses hier mit 648 334 auf dem Weg von Fehmarn-Burg nach Lübeck Hbf. Der VT schlengelte sich am 28. Obtober 2016 durch Ostholstein und wurde zusammen mit dem LEV-Silo in Heringsdorf zwischen den beiden Orten aufgenommen.

Datum: 28.10.2016 Ort: bei Göhl [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 648 (LHB/Alstom LINT 41) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Telegraphenmasten an der Taunusbahn
geschrieben von: Der Knallfrosch (535) am: 22.02.17, 19:19
Die Telegraphenleitungen an der Taunusbahn sind schon seit Jahrzehnten demontiert, ein paar wenige Masten haben sich aber bis heute gehalten: Hier sind bei Hundstadt gleich zwei davon zu sehen, dazwischen fährt VT2E 12 nach Bad Homburg.

Datum: 03.12.2016 Ort: Hundstadt [info] Land: Hessen
BR: 609 (LHB VTA und VT2E) Fahrzeugeinsteller: HLB
Kategorie: Zug schräg von vorn

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Keine Leiter
geschrieben von: NAch (451) am: 21.02.17, 23:27
Nicht immer nur hoch hinaus, auch von von einem tiefen Standpunkt sind photografische Aufnahmen möglich.
Vom warmen Stellwerk in Riestedt bin ich in die Kälte hinab gestiegen, in den Schnee musste ich mich nicht legen, dem Lichschachtsucher sei Dank.

Scan vom Negativ


Datum: 09.01.1982 Ort: Riestedt [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 040-059 (Güterzug-Dampflokomotiven) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Reichsbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Entlang des Colorado River
geschrieben von: Dennis Kraus (394) am: 22.02.17, 17:38
Die Moffat Tunnel Subdivision, welche von Denver in Richtung Salt Lake City führt, verläuft lange Zeit entlang des Colorado River. Ein langer, leerer Kohlezug der Union Pacific, der von vier Loks gezogen wird und am Zugende von zwei weiteren Maschinen Unterstützung erhält, schlängelt sich gerade durch das Flusstal bei Radium, ein Stück südwestlich von Kremmling gelegen.

Zuletzt bearbeitet am 23.02.17, 08:04

Datum: 27.06.2016 Ort: Radium, Colorado, USA Land: Übersee: Nordamerika
BR: US-GE AC4400CW Fahrzeugeinsteller: UP
Kategorie: Zug schräg von vorn

7 Kommentare [»]
Optionen:

Größere Ansicht und weitere Informationen durch Anklicken der Vorschaubilder, Filterung der Auswahl über die Suchfunktionen.
Galerie: Die neuesten Beiträge (23798 Bilder)
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 2380
>

(c) 2017 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.