AnzeigeHIER KLICKEN!

 

 
  • » zur Galerie zur Auswahl zur Ablage neues Bild laden
  • Hinweise zu RailView | Handhabung und Regeln | Auswahlteam | Hinweise zur Bildbearbeitung | Mitteilung an die Moderation

    Galerie: Die neuesten Beiträge (18623 Bilder)Seiten: 1 [2] [3] [4] [5] [6] .. [1863]
    DS RailView | Forenansicht | Sortierung: Top 3 der Woche | Suche
     
    Etwas Deckung
    geschrieben von: NAch (321) am: 29.07.15, 22:52
    Etwas Deckung bot der Busch ja, so im Blickfeld des Stellwerks zu stehen behagte mir im Frühjahr 1978 gar nicht.
    Der D 814 hatte Verspätung und so durfte ich dort auch noch länger ausharren. Aber es kam kein Lada langsam an und niemand wollte einen "Sachverhalt klären".

    Den Himmel mit Zweigen aufzulockern war damals auch so eine Modeerscheinung, wir nannten das "Vaupel-Zweig", es war auf vielen seiner Bilder zu sehen. Leider verdeckt er auch den Betrieb im Hintergrund.

    So hatte der Busch beim Entstehen dieses Fotos eine doppelte Funktion. Beide haben sich heute überholt.
    Scan vom Dia - die Loknummer brauche ich hier ja nicht nennen.

    Datum: 07.04.1978 Ort: Karower Kreuz [info] Land: Berlin
    BR: 001-019 (Schnellzug-Dampflokomotiven) Fahrzeugeinsteller: DR
    Kategorie: Zug schräg von vorn

    1 Kommentar [»]
    Optionen:
     
    Zug fällt aus - Was nun?
    geschrieben von: Dispolok_E189 (58) am: 30.07.15, 19:44

    Zug fällt aus!

    Eine schlechte Nachricht für mich, denn ich war extra für die Regionalbahn nach Ludwigsstadt gefahren um dort ein neues Motiv zu testen. Enttäuscht stand ich nun im Wald und hörte den Vögeln zu, denn es war wirklich tote Hose. Die meisten Gleise waren wegen Verdacht auf Gleisverwerfung gesperrt und somit war kaum Verkehr. Dazu kam dann noch die Hitze, eine Tour die wohl in die Hose ging. Dann erhielt ich allerdings die Meldung, dass die liegengebliebene Regionalbahn abgeschleppt wird, bzw. vom Regionalexpress mitgenommen wird. Also verweilte ich weitere 30 min und siehe da, da kommt der Zug ja! Planmäßig gibt es nur sehr wenige Züge, die doppelt gefahren werden, meistens im Dunkeln und einmal am Tag, aber da passt das Licht hier nicht.

    Somit konnte ich zum ersten Mal den Regionalexpress in Überlänge festhalten. Zwei 5-teilige 442er verlassen somit die Stadt Ludwigsstadt und werden in Kürze Steinbach am Wald erreichen.

    Zur Fotostelle:
    Auf Grund der Hanglage kommt die Sonne hier nur ziemlich kurz und passend ins Tal. Der Schatten ist somit kaum zu vermeiden, wenn man genügend Seitenlicht möchte. Im Hintergrund sieht man die Stadt Ludwigsstadt und die Suppenfabrik Wela / Trognitz, die immer einen guten Geruch ins Tal schickt.

    In der rechten Bildhälfte kann man eine Art geschotterte Straße erkennen. Dies ist der ehemalige Bahndamm der Strecke Ludwigsstadt - Lehesten (Thüringen). Leider gibt es diese Strecke schon seit der innerdeutschen Trennung nicht mehr, lediglich der Bahnanschluss zur Suppenfabrik wurde noch bis zur Jahrtausendwende bedient.

    Wenige Minuten später war dann auch Schluss mit Sonne, denn ein Gewitter näherte sich und somit ging es für mich wieder nach Hause.


    2. Versuch:
    - Bildzuschnitt wurde leicht geändert -> mehr Wolken und blauer Himmel kommt zur Geltung
    - Insgesamt wurde das Bild dunkler in den hellen Flächen


    Datum: 07.07.2015 Ort: Ludwigsstadt [info] Land: Bayern
    BR: 442 (Bombardier Talent 2) Fahrzeugeinsteller: DB Regio
    Kategorie: Zug schräg von vorn

    1 Kommentar [»]
    Optionen:
     
    Tschechische Neubaustrecke
    geschrieben von: 294-762 (121) am: 30.07.15, 10:01

    Zwischen Bystrice u Benesova und Votice auf der Trat220 wurde die Strecke teilweise komplett neu trassiert. Am Vormittag des 12.07.2015 rollt zwischen Bystrice u Benesova und Tomice die 363 529 mit ihrem Güterzug in Richtung Ceske Budejovice am Fotografen vorbei.

    Datum: 12.07.2015 Ort: Bystrice u Benesova [info] Land: Europa: Tschechien
    BR: CZ-363 Fahrzeugeinsteller: CZ-CDC
    Kategorie: Zug schräg von vorn
    Optionen:
     
    Abenddämmerung im Altmühltal
    geschrieben von: Steffen O. (281) am: 29.07.15, 23:09

    Die ohnehin sehr langsam fließende Altmühl bleibt am Abend, so könnte man meinen, fast stehen und auch das Tal passt sich an. Eine idyllische Ruhe kehrt ein, lediglich ein paar Frösche sind dezent quakend zu hören. Die Sonne verschwindet langsam hinter den Hügeln der Fränkischen Alb und dann wird die Ruhe für einen Moment doch noch einmal durch ein lautes Rauschen in der Ferne durchbrochen: Ein Güterzug, gezogen von einer 151, donnert durch das Tal in Richtung Ingolstadt.

    Datum: 29.06.2015 Ort: Dollnstein [info] Land: Bayern
    BR: 151 Fahrzeugeinsteller: DB Schenker
    Kategorie: Zug schräg von vorn

    7 Kommentare [»]
    Optionen:
     
    Leihgabe aus Kempten
    geschrieben von: Jerome Klumb (152) am: 28.07.15, 17:08
    Seit einiger Zeit ist die 218 415 in Ulm. An diesen Tag war Sie im n-Wagen Umlauf eingeteilt und konnte mit RE3239 Ulm - Lindau bei Meckenbeuren aufgenommen werden.

    Datum: 21.07.2015 Ort: Meckenbeuren [info] Land: Baden-Württemberg
    BR: 218 Fahrzeugeinsteller: DB Regio
    Kategorie: Zug schräg von vorn

    2 Kommentare [»]
    Optionen:
     
    Mit U-Boot an der Mulde [3]
    geschrieben von: Michael Sperl (344) am: 30.07.15, 08:30

    Ein Kreuzungshalt konnte am 26. November 2000 genutzt werden, um die "altrosafarbene" 219 176 mit ihrer Regionalbahn Richtung Leipzig in der Abenddämmerung auf dem Bf. Leisnig festzuhalten. Während der Zub den Zeigersprung abwartet, um seinen Abfahrauftrag zu erteilen, erwartet den Pfiff schon der weit aus seinem "Boot" herausgelehnte Tf.

    Datum: 26.11.2000 Ort: Bf. Leisnig [info] Land: Sachsen
    BR: 219,229 (alle U-Boote) Fahrzeugeinsteller: DB
    Kategorie: Zug schräg von vorn

    4 Kommentare [»]
    Optionen:
     
    Frühling an der TEN 17
    geschrieben von: Dennis Kraus (251) am: 30.07.15, 03:15

    Die Bahnstrecke München-Rosenheim gehört zur Linie 17 Paris-Budapest der Transeuropäischen Netze. Dabei handelt es sich um ein Projekt der EU zum Ausbau wichtiger und verkehrsreicher internationaler Verbindungen innerhalb Europas. Da man mit der Fertigstellung des Brenner-Basistunnels einen hohen Zuwachs an Zugfahrten erwartet, soll diese Strecke durchgängig bis Österreich viergleisig ausgebaut werden. Sie ist ja jetzt schon fast an der Grenze ihrer Kapazität angelangt. Noch können den Eurocitys die Zukunftswünsche der Politiker egal sein.
    1216 019 ist hier mit dem EC 84 Bologna - München an einer blühenden Frühlingsweise bei Aubenhausen zu sehen.


    Datum: 07.05.2015 Ort: Aubenhausen [info] Land: Bayern
    BR: AT-1216 Fahrzeugeinsteller: ÖBB
    Kategorie: Zug schräg von vorn

    2 Kommentare [»]
    Optionen:
     
    Damals in Wien
    geschrieben von: ludger K (189) am: 30.07.15, 01:03

    Wie würdest Du reagieren, wenn jemand am Sonntagmorgen um halb acht an Deiner Tür klingelt und fragt, ob er von Deinem Dachboden herab Fotos machen könne? Nun ja, wir bekamen jedenfalls zur Antwort: „Do müssn’s zum Hausbesorger, der wohnt im Parterre“. Also die vielen Treppen wieder runter. Nur in Pyjamahose öffnet ein Herr mit einem „Was wolln’s?“ die Tür. Ohne ein weiteres Wort zu verlieren stapft er mit uns in den 1. Stock und gibt uns aus seiner Hausmeisterloge einen langen Schlüssel, der wohl noch aus Mozarts Zeiten stammt. „Hängen’s wieder doher, wenn’s fertig san“, und stapft wieder runter, und wir nach oben auf den Dachspeicher. Zufällig liegen zwei Leitern dort, und so können wir (meine Frau und ich) aus den Dachfenstern die 1072.01 beobachten, wie sie mit einem Sonderzug nach Hainburg (anläßlich „150 Jahre Eisenbahnen in Österreichisch“) vom Praterstern bzw. dem Bahnhof Wien Nord kommend den Donaukanal überquert und vom II. in den III. Bezirk wechselt. Später stießen noch Alfred Luft und Harald Navé zu uns, mit denen wir den Rest des Tages verbrachten – es wurde nie langweilig. Heute ist die Brücke von Schallschutzwänden gesäumt und der Preßburger Zug steht schon seit Jahren tatenlos im Schwechater Museum. Also alles nicht mehr machbar.

    (6x6-Dia Agfa 100 RS, mit 1-stündiger Bearbeitung)

    Zuletzt bearbeitet am 30.07.15, 01:38

    Datum: 02.07.1987 Ort: Wien III [info] Land: Europa: Österreich
    BR: AT-1072 Fahrzeugeinsteller: ÖBB / ÖEM
    Kategorie: Zug schräg von vorn

    8 Kommentare [»]
    Optionen:
     
    Hmmm, ich nehm', ich nehm', ich nehm'.
    geschrieben von: Jan vdBk (331) am: 29.07.15, 21:35

    So wie im Bildtitel dargestellt muss der Zugzusammensteller der rumänischen Eisenbahn vor den vielen verschiedenen Wagentypen seines Zugbildungsbahnhofes gestanden haben, um sich möglichst viele verschiedene Typen auszusuchen, die er für den Bäderzug von Oradea an die Schwarzmeerküste zusammengestellt hat. Immerhin hat er dreizehn Wagen zusammenbekommen, von denen nur zwei gleich aussehende hintereinander eingereiht sind.

    Die Bäderzüge aus allen Landesteilen an die Schwarzmeerküste verkehren in den Sommermonaten täglich. Und da die Badegäste ja nicht in der Hafenstadt Constanţa baden gehen wollen, werden sämtliche Züge auf Diesel umgespannt und über eine Nebenbahn durch die ganzen Badeorte nach Mangalia weitergeleitet.

    Am Nachmittag des 09.07.2015 ist der Oradea-Zug schon wieder auf der Rückfahrt als IR 1931, als er zwischen Eforie Sud und Eforie Nord am Ufer des Lagunensees Lacul Techirghiol beobachtet werden konnte.

    Datum: 09.07.2015 Ort: Eforie Nord [info] Land: Europa: Rumänien
    BR: RO-65 Fahrzeugeinsteller: CFR
    Kategorie: Zug schräg von vorn

    2 Kommentare [»]
    Optionen:
     
    Nachts am Plärrer
    geschrieben von: Der kleine ICE (2) am: 27.07.15, 23:00
    Was könnte der Spittlertorturm alles erzählen? Seit 1377 steht er am sogenannten Spittlertor und bewacht den südwestlichen Eingang in die alte Reichs- und Kaiserstadt Nürnberg. Bestimmt erinnert er sich noch, als 1835 so eine neumodische Erfindung namens Eisenbahn von seinen Füßen aus in die Nachbarstadt Fürth gedampft ist. Oder an die bis zu 14 Straßenbahnlinien, die sich am Plärrer getroffen haben. Und natürlich von den 56 Gelenkwagen der Baureihe 300. Von 1962 bis 2003 waren sie "die" Nürnberger Straßenbahnwagen. Die meisten sind nach ihrer Ausmusterung in Nürnbergs polnische Partnerstadt Krakau abgegeben worden, wo die letzten von ihnen bis 2012 im Einsatz waren.

    Wagen 305 ist in seiner Heimatstadt als Museumswagen erhalten und kommt mittlerweile regelmäßig bei Sonderfahrten zum Einsatz. Hier steht er bei einer nächtlichen Fahrt mit dem Beiwagen 1556 am Plärrer

    Datum: 03.02.2012 Ort: Nürnberg, Plärrer [info] Land: Bayern
    BR: Straßenbahnen Fahrzeugeinsteller: VAG Nürnberg
    Kategorie: Zug schräg von vorn
    Optionen:

    Größere Ansicht und weitere Informationen durch Anklicken der Vorschaubilder, Filterung der Auswahl über die Suchfunktionen.
    Galerie: Die neuesten Beiträge (18623 Bilder)Seiten: 1 [2] [3] [4] [5] [6] .. [1863]

    (c) 2015 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.