AnzeigeHIER KLICKEN!

 

 
Hinweise zu RailView | Handhabung und Regeln | Auswahlteam | Hinweise zur Bildbearbeitung | Mitteilung an die Moderation

         
 
 
 
 
   
beste Feinstaubwerte
   
 geschrieben von Christof Hofbauer am: 11.05.12, 21:36
Aufrufe: 900
 
 
Defekte Maschine oder gute Show? Diese Frage ließ sich nicht zweifelsfrei klären. Auf alle Fälle legte 2TE10M-3553 der Weißrussichen Bahn einen sehenswerten Start hin, als sie ihren schweren Zug nach dem Kreuzungshalt wieder aus der kleinen Station von Skaista heraus beschleunigte.

 
 Datum: 04.05.2012 Ort: Skaista Land: Europa: Litauen
BR: 2XAusl (sonstige ausländische Diesellokbaureihen) Fahrzeugeinsteller: BC
Kategorie: Zug schräg von vorn
 
 
EXIF-Daten:
Hersteller: Canon, Modell: Canon EOS 50D, Belichtungszeit: 1/640sec, Blende: F/8, Empfindlichkeit (ISO): 200, Datum/Uhrzeit: 04.05.2012 17:09:30, Brennweite: 75mm
 

 

geschrieben von: Btf. Krohnskamp
Datum: 12.05.12, 21:14

Schönes Dampflokfoto! ;-)
 
 

geschrieben von: Schwandorfer
Datum: 12.05.12, 21:29

Gratulation zum ersten Galeriebild! Offenbar hat sich die Reise nach Litauen gelohnt - bin schon gespannt auf mehr. ;-)

Viele Grüße

Tobias
 
 

geschrieben von: Russpeter
Datum: 12.05.12, 21:46

Absolut genial!! Das gibt nen * !!
 
 

geschrieben von: Marlo
Datum: 12.05.12, 22:25

Und wie lange hat es nach der Zugdurchfahrt gedauert, bis die Luft wieder rein war? Sehr eindrucksvolles Bild!

Grüße, Martin
 
 

geschrieben von: ludger K
Datum: 13.05.12, 00:03

Der Zug ist noch 20 m zu weit entfernt! Warum diese Ungeduld?
 
 

geschrieben von: Christof Hofbauer
Datum: 13.05.12, 21:36

@marlo

Die Luft war relativ schnell wieder rein. Dafür hatte die Aktion aber drei Böschungsbrände entfacht, von denen zwei recht hartnäckig weiterqualmten :-)

--------------------------------------------------------------------------------
@ludger K

Es sind auch 20m weiter vorne noch Bilder entstanden. Nur leider hatte die Maschine da schon nichtmehr so gequalmt. Das Bild zeigt die größte Rauchentwicklung.
 

 direkter Link zu diesem Beitrag zur Weiterleitung in Emails:  

[zurück]

(c) 2014 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.